DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Cute News

Lustige Tierbilder und bald Wochenende. Was kann es Schöneres geben?

12.01.2018, 10:41

Cute News, everyone. Heute möchte ich mal wieder ein paar Tiere vorstellen. Also nicht nur lustige Memes. Zum Beispiel Papageientaucher. Die fand ich schon immer toll.

Guckt sie euch nur an!

Sie sind extrem neugierig.

Bild: Unsplash

Und sie sehen immer irgendwie besorgt oder traurig aus.

Oder?
Hast du jetzt oben auch auf die Umfrage geklickt, obwohl es nur eine Antwortmöglichkeit gab?

Am besten finde ich aber ihren englischen Namen: Puffin. Und darum sag ich ihnen jetzt nur noch so.

Bild: Unsplash
Ich habe übrigens eine Theorie:
Bild: Wikipedia
Bild: watson
Bild: Wikipedia
Bild: watson
Bild: wikipedia
Bild: watson
bild: unsplash

Puffins eigenen sich auch perfekt für Memes und Photoshop-Bastelei.

Zum Beispiel das hier:

Bild: Flickr/watson

Oder das:

Bild: watson
Bild: Flickr/Judith/watson
Bild: Flickr/Andy Morffew/watson
Bild: flickr/ianpreston/watson
Bild: flickr/judith/watson

Und dann gibt es natürlich noch das «Unpopular Opinion Puffin»-Meme.

Bild: watson

Sie haben gesagt, nur Jesus könne übers Wasser gehen.

Sie haben gelogen!

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Das ist übrigens ein Panzergürtelschweif. Warum ich euch den zeige?

Bild: opencage

Weil er sowas macht.

Bild: imgur

Sieht doch irgendwie herzig aus, nicht?

Bild: Imgur

Sie macht das, um sich vor Feinden zu schützen.

Bild: Imgur

Davonrollen tut sie aber nicht.

Bild: Imgur
Übrigens heisst der Panzergürtelschweif auf Englisch «Armadillo girdled lizard».

Und beim Namen Armadillo kommt uns doch ein anderes Tier in den Sinn:

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: giphy

Yeeeah, Gürteltiere!

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy
Bild: Imgur
Bild: shutterstock/watson
Okay, jetzt aber zurück zu den Eidechsen. Die sind nämlich recht unterhaltsam.

Wenn du dich vor Lachen nicht mehr halten kannst, sieht das in etwa so aus:

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Wenn deine Katze als Eidechse wiedergeboren wird.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Wenn ich wieder einmal etwas im Auge habe.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Wenn es wieder einmal heisst: «Wer meldet sich freiwillig?»

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy
Wem geht es jeweils gleich?

Haha. Doofe Eidechse.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

In jedem Chamäleon steckt ein kleines Kind.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Bei uns vorbei, bei den Echsen erst gerade angekommen: der Fidget-Spinner-Trend.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Und wieder jemand, der etwas im Auge hat.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Keine Ahnung, wie die es da rüber schafft. Mein Hirn versucht mir immer noch zu sagen, dass die Eidechse eigentlich stürzen sollte.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Weihnachten ist vorbei und alle sind wieder am Pumpen.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Und noch eine Katze, die in einem Eidechsenkörper steckt.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Ein herziger Flund für zwischendurch.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy
Verlassen wir die schuppige Welt der Echsen. Und widmen uns einem Tier, dass definitiv in die Cute News gehört.

Dem Kurzkopfgleitbeutler.

Natürlich ist der englische Name wieder einmal viel cooler: Sugar Glider.

Bild: Wikimedia

Darum nenne ich ihn ab sofort auch so.

Bild: Wikimedia

Der Kurzkopfgleitbeutler oder auch «Sugar Glider»

1 / 6
Der Kurzkopfgleitbeutler oder auch Sugar Glider
quelle: wikimedia
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Ihr erinnert euch ja sicher noch an die japanischen Gleithörnchen, oder?

Dieses hier wäre das:

Bild: Imgur

Es ist schon fast kitschig-süss.

Bild: Imgur
Gut, bleiben wir noch kurz in Asien. Ich hab noch ein Tier, das ihr vermutlich nicht kennt.

Das Hirschferkel.

Bild: opanecage

Ausnahmsweise finde ich hier den deutschen Namen mal besser.

Bild: Wikimedia

Auf Englisch heisst das Hirschferkel nämlich Chevrotain.

Bild: Wikimedia

Und weil das irgendwie doof klingt, hat es im Englischen den Spitznamen Mouse-Deer. Also Maushirsch.

Machen wir das für einmal ganz demokratisch. Wie sollen wir es nennen?

Und damit ihr noch seht, wie klitzeklein Hirschferkel sind, hier ein Bild:

So. Sonst habe ich nicht mehr wirklich etwas Spannendes für euch. Darum hören wir jetzt besser auf. Bis nächste Woche.

Koalas sind voll niedlich. Oder doch nicht?

Video: watson

Und falls du's noch nicht kennst: die Siegerfotos des Wildlife Comedy Award:

1 / 16
Die Siegerfotos des Wildlife Comedy Award
quelle: the comedy wildlife photography awards / tibor kercz
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr Cute News

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15
PICDUMP 423 – heute nicht mit Harold, sondern ... 🥁 ... Haryoung.

Die Idee zum heutigen Bild hatte:
Lilas

Zur Story