Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
tequila mexiko frau agave felder alkohol schnaps

Bild: shutterstock

Make Mexico Great Again – trinkt mehr Tequila! Hier kommen 7 (½) der besten



Leute, es sieht düster aus. Die Mauer soll gebaut werden. Und Mexiko soll sie mittels einer 20%-Importsteuer bezahlen. Was natürlich kompletter Quatsch ist.

Ob nun deshalb für Amerikas Hipster Avocados demnächst unerschwinglich werden, bleibt abzuwarten. Für uns gilt: Kauft mehr mexikanische Waren, esst mehr mexikanisches Essen, ...

... geht nach Mexiko in die Ferien und vor allem:

Trinkt mehr Tequila!

tequila sierra milenario espolon alkohol trinken drink cocktail

Bild: watson/obi

Obiges schönes Bild bot sich uns, als ich vor Kurzem beschloss, meine liebe Chefin Madeleine abzufüllen ... womit wir gleich beim grundlegenden Imageproblem des Tequilas wären:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Ziemlich genauso ist das hiesige Verhältnis zum mexikanischen Edelbrand: ein Partygetränk. Mit meist katastrophalen Folgen. Fast jeder von uns hat eine Tequila-Story und keine enthält die Worte «Agaven-Aroma mit einer leichten Note von Vanille und Karamell». 

Und? Tequila?

Dabei ist das Tequila-Universum riesig, die traditionsreiche Geschichte lang und ehrenwert und die dazugehörige Trinkkultur durchaus gesittet. Zumindest bei Madeleine war's so, bei mir ... na ja.

Höchste Zeit also, mit den Irrtümern aufzuräumen! Fangen wir gleich beim Grundsätzlichen an: Tequila wird nicht aus Kaktus gewonnen. Nope. Tequila wird aus der blauen Agave gewonnen. Ebendiese Agave tequilana mag zwar scharfe Blätter und spitzige Nadeln besitzen, gehören tut sie zu einer komplett anderen botanischen Ordnung, der der Asparagales nämlich, der spargelartigen Gewächse – womit sie nicht nur mit der Yucca und dem Joshua Tree verwandt ist, sondern auch mit der Speisespargel. Einen Shot Spargelsaft gefällig, Amigo?

Dann sollte man noch wissen, dass es Tequila in diversen Kategorien gibt, unter anderem ...

tequila santera blanco oro reposado https://en.wikipedia.org/wiki/Tequila#/media/File:Santera_Tequila.jpeg

Blanco – oro – Añejo! Bild: wikiCommons

Okay, und dazu muss man Salz schlecken und in einen Limettenschnitz beissen, gell? Oder Chlöpfti!

Nein.

Du willst Tequila wie ein Mexikaner trinken? Dann trink ihn wie Whisky. Will heissen: Schenk dir 3–5 cl in ein Glas und nippe daran genussvoll. Am besten beim gemütlichen Zusammensein mit Freunden. Besitos nennen die Mexikaner die Schlückchen, die man sich gönnt – «Küsschen». 

Das mit dem Salz oder Sprite-Chlöpfti könnt ihr also getrost sein lassen, ist diese Trinkart einzig darin begründet, dass man hierzulande viel zu lange bloss qualitativ schlechten Tequila zur Verfügung hatte.

Aber das hat sich zum Glück inzwischen geändert. Hier kommt eine Auswahl an sieben grossartigen Tequilas! Fangen wir doch bei einem guten Allrounder an:

Espolòn Tequila Blanco

espolon tequila mexiko alkohol agave drink trinken alkohol cocktail http://www.lcbo.com/lcbo/product/espolon-tequila-blanco/324848#.WIjQD7YrKV4

Bild: lcbo.com

Eher weich und mit einer sanften Gewürznuance: Espolòn Tequila Blanco ist der ideale Allrounder für deine Hausbar. Eignet sich sowohl zum Purtrinken als auch zum Mixen. Und als Bonus bekommt man eines der besten Product Designs der Welt gratis dazu:

Der verantwortliche Illustrator Steven Noble ist ein Genie!

Vamos! Weiter mit den Tequila-Tipps!

Chinaco Blanco

Geradezu kremig schmeckt dieser Brand ... mit einer besonderen Salznote – ein grossartiger Sipping Tequila.

Roca Patrón Reposado

roca patron reposado tequila alkohol drink cocktail trinken http://www.liquor.com/articles/history-of-tequila/

Bild: liquor.com

Hierfür wird ein 500 Jahre alter Herstellungsprozess angewendet, bei dem die Agave vor der Destillation mit vulkanischem Gestein zerstossen wird. Dieser Reposado wird danach fünf Monate in Bourbon-Fässern gelagert, was diesem Tequila eine gerundete, geschmeidige, fast buttrige Geschmacksnote verleiht.

Sierra Milenario Fumado

Sierra Tequila? Kennt man, oder? Genau: Der mit dem roten Sombrero-Deckel. Und nun vergesst alle eure Voreingenommenheiten dem gegenüber! Neuerdings gibt es nämlich den 100% de Agave Tequila Luxury Range Sierra Milenario! Und die Fumado-Variante ist dann die Innovation darunter: Hier werden die Agaven in einem komplizierten Verfahren mit Mesquite-Holz zunächst geräuchert und danach destilliert. Unbedingt probieren!

Milagro Reposado

Hach! Samtig, geradezu, dieser Tequila! Mit Vanille- und Karamell-Noten und einem Hauch Tabak beim Abgang.

Tapatio Blanco

In Mexiko seit bald 80 Jahren ein Nationalheiligtum, wird Tequila Tapatio noch nach dem traditionellen Verfahren mit der Tahona (einem sich drehenden Steinrad, das in einer Mulde die Agavenherzen zermalmt) produziert. Unter Barfachleuten seit jeher ein Favorit, gehört er zwingend in deine Hausbar.

KAH Tequila Reposado

KAH TEQUILA REPOSADO http://www.drink.ch/de/kah-tequila-reposado-75cl.html tequila agave drink trinken alkohol cocktail mexiko

Bild: drink.ch

Dieser Reposado reift während zehn Monaten in französischen Limousin-Fässern, bevor er in handgemachte Keramik-Totenkopf-Flaschen abgefüllt wird – eine Hommage an den Día de los Muertos, den Tag der Toten. Tod hin oder her – das Wort KAH steht in der alten Maya-Sprache für Leben

Bonus: Am besten schmeckte meiner Chefin aber dieser Tequila-Kaffee-Likör

Bild

bild: watson/obi

Jap, das ist ein Likör. So ein süsses, klebriges Ding. Eigentlich ist er ein Dessert. Und er ist SUPER!

In diesem Sinne also:

¡Salud, amor y pesetas!
¡Y tiempo para gastarlas!

Tequila findet man hierzulande nebst beim Spirituosenhändler deines Vertrauens auch online – u. a. bei casadeltequila.ch, drink.ch, premiumchoice.ch, drinkdirect.ch oder natürlich beim Online-Shopping-Grossverteiler.

Mehr zum Thema: Trinken mit Stil

Heute gibt's CoronaRitas! Der perfekte Drink zur aktuellen Lage

Link zum Artikel

Sagt mal, sauft ihr mehr oder weniger seit dem Lockdown?

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch in der Hausbar steht: Hier die Drinks-Rezepte dazu

Link zum Artikel

Startup-David gegen Feldschlösschen-Goliath: so hart ist das Hard-Seltzer-Business

Link zum Artikel

Zeig uns deine Hausbar, und wir sagen dir, welche Cocktails du dir machen kannst

Link zum Artikel

«Alkohol-Mineralwasser» – wieso ich glaube, dass das Konzept funktioniert

Link zum Artikel

Heute gibt's Espresso Martini – «something that will wake me up and f*ck me up»

Link zum Artikel

Soso, du willst für zu Hause eine kleine Bar? Okay, wir sagen dir, was du brauchst

Link zum Artikel

«Hartes» Mineral und «weiche» Cocktails: Drink-Trends 2020 – ich wage mal eine Prognose

Link zum Artikel

Cocktail Bitters – was das genau ist und weshalb du es für deine Drinks brauchst

Link zum Artikel

9 Schweizer Gins, die du unbedingt mal trinken solltest

Link zum Artikel

Es gibt Drink-Trends ... und dann gibt es den Old Fashioned. Der geht IMMER

Link zum Artikel

100 Jahre Negroni – wie geht's, wie steht's?

Link zum Artikel

Ich trinke per sofort öfters mal Whiskey Sour und du solltest es auch tun

Link zum Artikel

Funktioniert dieses Kater-Wundermittel wirklich? Ich hab's für euch mal getestet ...

Link zum Artikel

Fertig Schnickschnack! Hier kommen 14 Cocktails mit nur zwei Zutaten!

Link zum Artikel

8 Shots, die man mir dauernd andrehen will, ich ABER NICHT WILL, VERDAMMT!

Link zum Artikel

Jack Daniel's ist der beste Whiskey der Welt. Fight me.

Link zum Artikel

Und NUN: Der Dry Martini auf 15 Arten zubereitet – Du wirst sie ALLE trinken wollen

Link zum Artikel

Rye Whiskey, Leute – nicht ungefährlich, aber so was von gut!

Link zum Artikel

Ich war an der Männermesse und habe eigentlich nur mit Frauen Whisky getrunken

Link zum Artikel

15 Retro-Cocktails, die schleunigst ein Comeback verdienen

Link zum Artikel

Russen-Peitsche? Russen-Trolls? Hier ein Russe, den jeder mag: Der White Russian

Link zum Artikel

13 klassische Cocktails, die jeder Mann und jede Frau von Welt beherrschen sollte

Link zum Artikel

Wer kennt sich mit Drinks aus? Hier haben wir ein Quiz dazu

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Und nun doch noch etwas Liebe für den nördlichen Nachbarn Mexikos: 40 gute Gründe, weshalb man trotz Trump die USA immer noch lieben kann

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

41
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
41Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Johnny Guinness 04.02.2017 22:54
    Highlight Highlight Ihr werdet mich jetzt vermutlich auslachen, aber ich mag den normalen Patrón eigentlich ganz gerne, würde den roca patron gerne mal probieren, aber kriegt man in der Schweiz wohl schwer, oder?
    Einer der besten, die ich kenne, ist der Dulce Vida Extra, aber gibt es hier glaube ich auch nicht. Den Sierra Milenario Fumado von Baroni würde ich auch gerne mal probieren, aber finde ich auch nirgends. Hast du obige tequilas wirklich alle in der CH gefunden?
  • chilli37 04.02.2017 09:20
    Highlight Highlight das Label '100% Agave' enthält trinken.

    Falls das erlaubt ist, möchte ich allen Fans von Mezcal (und Tequila) den wohl besten Shop dazu ans Herz legen:
    Casa del Tequila: Mex Buttacavoli ist ein echter Kenner und verkauft die besten Sprituosen der Welt. Er bereist Mexico regelmässig, besucht Familien und findet die besten Trouvaillen.
    Für Agavenfans die Nr.1 der Schweiz!
  • chilli37 04.02.2017 09:16
    Highlight Highlight Tequila ist grossartig. Mezcal noch grossartiger, weil:

    Während für Tequila nur die Herzen der "Agave tequilana Weber, azul, Agavaceae" verwendet werden darf, kommen beim Mezcal je nach (Familien-) Rezept viele verscheidene Agavensorten zum Einsatz. Darum ist der Mezcal in der Regel vielschichtiger und breiter in seiner Aromatik.
    Es finden sich im Netz viel Dokus über die Mezcalproduktion. DIese ist sehr aufwändig und erklärt damit den oft hohen Preis der Destillate.
    Die billigen Tequilas sind übrigens so übel, weil sie oft 40% billigen Industriealkohol enthalten. Darum: nur Tequila der
  • Homes8 04.02.2017 08:39
    Highlight Highlight Schön was man alles mal probieren kann im Leben. Aber ich trinke seit 8 Jahren keinen Alkohol mehr.
    Weil, es gibt bessere Geschenke, wie alkoholische Getränke :)
    Play Icon
    • ChiliForever 04.02.2017 14:39
      Highlight Highlight Ich war gestern auf einer Oldtimer-Messe, Autos und Motorräder.
      Ende der 50er bis Anfang der 70er, da hat man noch richtig schöne Autos gebaut!
    • Homes8 04.02.2017 20:25
      Highlight Highlight Ja ich bin auch schon total auf V8-Entzug. Wenn nur schon bald das Salz von den Strassen weg wäre
    • Homes8 04.02.2017 21:21
      Highlight Highlight Übrigens hat Shelby de Mexico Ende 60er-Anfang 70er Mustangs und Mavericks in Mexiko produziert.
      Play Icon
  • Sandrak 04.02.2017 05:16
    Highlight Highlight Endlich ein positiver Bericht über Mexiko. Danke! Das Land ist so toll und bietet so viel Sehenswertes.
    Viva Mexico!
    • Triumvir 04.02.2017 09:11
      Highlight Highlight Ja, Mexiko ist zweifellos ein sehr schönes Land. Wenn nur die vielen korrupten Polizisten und Drogenbarone nicht wären, wobei vor allem Letztere leider massenhaft Menschen ermorden...
  • Rafa D 04.02.2017 03:21
    Highlight Highlight Mezcal find ich persönlich noch geiler (hab aber auch mehr Erfahrung damit), da dürfte deine Chefin gerne mal mitkommen auf eine Degustation ;)
  • Rabbi Jussuf 03.02.2017 22:20
    Highlight Highlight Am liebsten ganz frisch gebrannten Tequila, der hat einen leichten Vanillegeschmack. Sonst Tres Generationes Plata, der noch eine Spur davon hat.
    Auf Reposados und Anjeos stehe ich nicht besonders, dann lieber einen dunklen Grapa, Cognac oder Irish Whiskey.
    Fumado, oder smoked halte ich für eine Modewelle, die bald wieder verschwindet. Kennt man ja vom Scotch schon zur Genüge.
  • Toerpe Zwerg 03.02.2017 22:14
    Highlight Highlight Mehrere Kategorien darunter, perfekt für casual drinking ...

    ... die klaren Anejos sind voll im Kommen.

    Benutzer Bild
  • Toerpe Zwerg 03.02.2017 22:11
    Highlight Highlight Beeindruckender Anejo Claro ... für Kenner ...

    Benutzer Bild
    • SanchoPanza 04.02.2017 08:34
      Highlight Highlight ui den muss ich probieren. Ich liebe den regulären Anejo von Don Julio.. Mein Mexikaner des Vertrauens führt den nicht, wo erhalte ich den?
  • Toerpe Zwerg 03.02.2017 21:56
    Highlight Highlight Zum Anfangen empfehle ich ein richtiges Geschoss, um den Industrie-Alk gewohnten Tequila Verächtern die Türe zum Tequila aufzuschliessen ...
    Benutzer Bild
    • Rabbi Jussuf 03.02.2017 22:26
      Highlight Highlight Jose Cuervo ist natürlich sowas von industriell! Ist, glaube ich, die grösste Destillerie in Tequila.
      Gibt aber trotzdem sehr feine Wässerchen von Cuervo.
      Die haben in ihrem Patio tatsächlich einen riesigen lebenden Raben.
    • Hessmex 03.02.2017 22:41
      Highlight Highlight Der Reserva de la Familia ist wahrscheinlich einer der besten!
    • Toerpe Zwerg 03.02.2017 23:48
      Highlight Highlight Ja, gibt neben der Massenproduktion auch sehr feine Wässerchen von Jose Cuervo. Auch handwerklich top.
  • ChiliForever 03.02.2017 21:08
    Highlight Highlight Es fehlen zwei großartige Tequila:

    Aha Toro Anejo
    https://www.rumundco.de/Aha-Toro-Anejo-Tequila-07l-40

    Don Julio Anejo
    https://www.amazon.de/Don-JulioDon-Julio-Anejo-Liter/dp/B005J0PG7I

    Großartig! Beide! Absolute Empfehlung!
    • Hans Franz 03.02.2017 22:02
      Highlight Highlight Don Julio..ein Genuss
    • SanchoPanza 04.02.2017 08:36
      Highlight Highlight jep, Don Julio ist echt top. Wahrscheinlich einer der besten den man hier einfach erhält.
  • Jakal 03.02.2017 20:42
    Highlight Highlight Herr Baroni, Ihre Beiträge lese ich einfach am liebsten😎👍🏼
    • obi 07.02.2017 09:39
      Highlight Highlight Danke x
  • Hessmex 03.02.2017 20:38
    Highlight Highlight Ein Tequila oro lässt ich ganz einfach selber herstellen. Eine Handvoll Rohzucker in einer Pfanne caramelisieren und anschliessend mit ca. 2 dl weissem, billigem Tequila, aus einer vollen Flasche, ablöschen, und diesen nun braunen Tequila zurück in die Flasche füllen. Kann man auch 2 oder 3 mal machen, der Tequila wird einfach dunkler und süsser. Das richtig gemacht, ergibt einen Tequila der sich vor einem Añejo nicht verstecken muss!
    • Toerpe Zwerg 03.02.2017 21:52
      Highlight Highlight No amigo.
  • Pana 03.02.2017 19:58
    Highlight Highlight Eigentlich nur schlechte Erinnerungen an Tequila. Aber dieser Artikel hat mir gefallen. Werde ihn heute Abend im Alkohol-Shop meines Vertrauens aufmachen, und einen aussuchen.
    • Pana 04.02.2017 03:25
      Highlight Highlight Stellt sich heraus, meine Freundin war vor 15 Jahren in Mexico und hat diese Riesen-Flasche mitgebracht. Noch ist sie versiegelt :D
      Benutzer Bild
    • SanchoPanza 04.02.2017 08:38
      Highlight Highlight probieren! :) aber bitte ohne Salz und Zitrone.
  • Darkside 03.02.2017 19:31
    Highlight Highlight Ich kaufe öfter mal den goldenen Espolon. Toller Tequila, schmeckt sogar meiner Freundin die sonst mit Spirituosen nichts anfangen kann.
  • doomsday prophet 03.02.2017 19:15
    Highlight Highlight und bei der nächsten polizeikontrolle; haben sie getrunken? ja! was? eine halbe flasche spargelsaft! ok.... ähm ja sie können weiterfahren... 😎😂😂😂
  • Homes8 03.02.2017 19:09
    Highlight Highlight Tequila ist nicht nur ein Schnaps sondern in erster Linie eine Stadt mit Vulkan des selben Namens.
    Geerntet wird nur das Zentrum/Herz der Agave, die Piña. Die spitzen Blätter werden vorher in Handarbeit weggeschnitten.
    Der Begriff Tequila ist geschützt und darf eigentlich nur von Tequilerías aus Jalisco verwendet werden.
  • dä dingsbums 03.02.2017 17:54
    Highlight Highlight Ich hatte aus dem letzten Mexiko-Trip diesen Tequila mitgebracht:

    http://tequilaahayeto.com/en/products#aniejo

    Super!

    Schmeckt in Mexico aber irgendwie besser als zu Hause :-)
  • seeKy 03.02.2017 17:50
    Highlight Highlight pfuuiiii... seit meinem 20igsten Geburtstag geht das Wässerchen nicht mehr meine Kehle runter... war wohl zu viel in Hamburg 🙈
  • TanookiStormtrooper 03.02.2017 17:48
    Highlight Highlight Mir gefällt der Titel nicht! Er impliziert Mexiko sei momentan nicht grossartig.
    • Alnothur 03.02.2017 22:45
      Highlight Highlight Ich würde ein Land, in dem täglich Gemeindepräsidenten erschossen werden, und in dem ich keine fünf Schritte ohne Bewaffnung zurücklegen würde, nicht unbedingt als grossartig bezeichnen ;)
  • Martinov 03.02.2017 17:44
    Highlight Highlight Mir gefällt am beste deine Chefin... äää sorry tequilla #2 natürlich 🤷🏼‍♂️
    • Madeleine Sigrist 03.02.2017 18:10
      Highlight Highlight
    • obi 03.02.2017 18:17
      Highlight Highlight Geht mir auch so.

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Liebe Schweizer, bevor ihr euch über kulinarische Merkwürdigkeiten aus fernen Gefilden mokiert – Chicken and Waffles oder Chicharrones oder Lammfleisch mit Pfefferminzsauce, irgendwer? –, haltet doch schnell inne und bedenkt: Die Schweiz ist sehr, sehr klein und die eigenen Geschmacksvorlieben als Norm auf ausländische Esstraditionen anzuwenden, wäre einerseits arrogant und andererseits ein Eigentor. Letzteres weil gewisse Schweizer Gerichte ausserhalb helvetischer Gefilde schnell …

Artikel lesen
Link zum Artikel