Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

11 NL-Grafiken, die jeder Hockey-Fan kennen muss

Corsi, Fenwick, PDO, icGF – die Advanced Stats sind im Eishockey derzeit in aller Munde. Wie gross der Nutzen ist, darüber scheiden sich die Geister. Für einmal ist das auch egal, hier zeigen wir dir einfache Zahlen und Fakten, die trotzdem spannend sind.



Anzahl Meistertitel der aktuellen NL-Klubs

Bild

Fribourg, Servette, Lausanne und Ambri wurden noch nie Schweizer Meister. grafik: watson

Anzahl Vize-Meistertitel

Bild

Bis zur Saison 1952/53 wurde die Meisterschaft in bloss sechs Spielen entschieden. Lausanne wurde seither nie Vizemeister. grafik: watson

Jahre seit dem letzten Meistertitel

Bild

Fribourg, Servette, Lausanne und Ambri wurden noch nie Schweizer Meister. grafik: watson

Jahre seit dem letzten Aufstieg in die NL

Bild

grafik: watson

Nicht mehr vergebene Trikotnummern

All-Time-Topskorer

Bild

S = Spiele, P = Punkte. grafik: watson

Meisten Skorerpunkte in einer Saison

Bild

grafik: watson

All-Time-Strafenkönige

Bild

grafik: watson

Meisten Strafminuten in einer Saison

Bild

grafik: watson

All-Time-Shutouts

Bild

grafik: watson, zahlen: srf Sport

Der 1000er-Klub

Bonus: Die Liga der Extreme

Der Älteste

Le gardien lausannois Cristobal Huet, fete la fin de sa carriere avec les supporters lausannois lors de la derniere rencontre du tour de placement du championnat suisse de hockey sur glace de National League entre le Lausanne Hockey Club, LHC, et les SCL Tigers ce samedi 24 mars 2018 a la patinoire provisoire de Malley 2.0 a Lausanne. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Cristobal Huet (Lausanne), 42 Jahre (3. September 1975). Bild: KEYSTONE

Der Jüngste

Bild

Keijo Weibel (SCL Tigers), 17 Jahre (29. November 2000). bild: instagram

Der Grösste

Luganos Colin Fontana, links, im Duell mit dem Zuercher Chris Baltisberger, rechts, beim Eishockey Meisterschaftsspiel der National League A zwischen dem HC Lugano und den ZSC Lions, am Sonntag, 7. Februar 2016, in der Resega Halle von Lugano. (KEYSTONE/Ti-Press/Gabriele Putzu)

Colin Fontana (HC Lugano), 201 cm. Bild: KEYSTONE/TI-PRESS

Der Kleinste

Zugs Lino Martschini jubelt nach seinem Tor zum 2:2 beim Eishockeyspiel der National League zwischen dem EV Zug und dem HC Ambri-Piotta, am Freitag, 17. November 2017, in der Bossard Arena in Zug. (KEYSTONE/Alexandra Wey)

Lino Martschini (EV Zug), 168 cm. Bild: KEYSTONE

Der Schwerste

Geneve-Servette's defender Eliot Antonietti, left, vies for the puck with Bern's forward Mason Raymond, of Canada, right, during the second leg of the playoffs quarterfinals game of National League Swiss Championship between Geneve-Servette HC and SC Bern, at the ice stadium Les Vernets, in Geneva, Switzerland, Tuesday, March 13, 2018. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Eliot Antonietti (Servette), 107 kg. Bild: KEYSTONE

Der Leichteste

ZSC Goalie Niklas Schlegel gegen Ambris Cory Emmerton waehrend dem Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League zwischen den ZSC Lions und dem HC Ambri Piotta am Montag, den 9. Oktober 2017 im Hallenstadion in Zuerich.(KEYSTONE/Christian Merz)

Niklas Schlegel (ZSC Lions), 66 kg. Bild: KEYSTONE

Auch spannend: Alle Schweizer, die in die NHL gedraftet wurden

Das Büro steht Kopf, wir sind im Playoff-Fieber

abspielen

Video: Angelina Graf

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Deutschland verpasst die grosse Sensation, weil der Puck auf der Linie kleben bleibt

Link zum Artikel

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

Link zum Artikel

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

Link zum Artikel

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

Link zum Artikel

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

Link zum Artikel

Bobby Orr entscheidet mit dem «Flying Goal» den Stanley-Cup-Final

Link zum Artikel

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

Link zum Artikel

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

Link zum Artikel

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

Link zum Artikel

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

Link zum Artikel

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

Link zum Artikel

NHL-Star Darryl Sittler stellt einen Rekord für die Ewigkeit auf

Link zum Artikel

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

Link zum Artikel

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

Link zum Artikel

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

Link zum Artikel

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

Link zum Artikel

Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweiz gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

Link zum Artikel

Ralph Krueger schreibt das wichtigste SMS der Schweizer Hockey-Geschichte 

Link zum Artikel

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

Link zum Artikel

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

Link zum Artikel

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dechloisu 09.04.2018 06:56
    Highlight Highlight 56 Jahre

    Dass darf nicht enden.
  • sansibar 07.04.2018 13:31
    Highlight Highlight Gottéron war 1983 Vizemeister. Da fehlt ein „dunkelblauer“ Vize-Titel 🤔 von denen haben wir immerhin 5 😂😂😂
  • hävi der 3. 07.04.2018 13:31
    Highlight Highlight Sehr gute Grafik!
  • miarkei 07.04.2018 13:14
    Highlight Highlight Todd Elik eine Legende.
  • Burrows_14 07.04.2018 13:12
    Highlight Highlight http://www.eliteprospects.com/league_home.php?leagueid=12

    Hier gibt es noch mehr solche Statistiken und informationen.
  • Hoopsie 07.04.2018 12:48
    Highlight Highlight Servus Watson, "Vize Meistertitel" gibt es im Sport eigentlich nicht. Weil ein "Vize" da ist, um einzuspringen, wenn der Präsident oder Chef ausfällt.

    Ein zweitplatziertes Team, bleibt immer Zweiter, weil ein Meister nicht ausfallen kann, da es ja eine Auszeichnung für eine zurückliegende Leistung ist (Ausser er würde disqualifiziert, aber das wäre dann was anderes.) .

    Klingt etwas theoretisch, haben wir aber im Moment. Der aktuelle Frauen Fussball Meister - Neunkirch - gibt es nicht mehr, aber trotzdem ist er amtierender Meister.
    • glointhegreat 07.04.2018 15:45
      Highlight Highlight Wen intressierts?
  • Eine_win_ig 07.04.2018 11:51
    Highlight Highlight Grafik 9. Eine Legende der Herr ;)
    • MacB 07.04.2018 14:19
      Highlight Highlight 😂 Elik vor Elik und Elik
    • gunner 07.04.2018 14:19
      Highlight Highlight Wahrlich!eigentlich ein jammer, dass er es in seinen zwei saisons bei zug verpasste den strafentitel zu holen. Was war da bloss los? Auch unvergessen wie er von der adrenalinbox aus versuchte einen zuschauer mit dem stock zu schlagen.😂
  • andre63 07.04.2018 11:08
    Highlight Highlight der jüngste war meiner meinung nach valentin nussbaumer vom ehc biel.
    • Ardkev 07.04.2018 12:51
      Highlight Highlight Beide Jahrgang 2000 nur hat Keijo im November geburtstag, und Nussbaumer im September.
    • Moudi 07.04.2018 13:00
      Highlight Highlight Vale Sep. 2000
    • Moudi 07.04.2018 13:03
      Highlight Highlight Jüngster Torschütze?
    Weitere Antworten anzeigen

Profisportler kaufen für Ältere ein oder bieten sich als Babysitter an

Jeder macht, was er kann. Während Schweizer Fussball- und Eishockeyspieler in erster Linie ihre Dienste als helfende Hand anbieten, zeigen sich manche Grossverdiener sehr grosszügig. Zwei Bayern-Spieler spenden gemeinsam eine Million Euro.

In der Corona-Krise ist zwar nichts so wichtig, wie Abstand zu halten. Und dennoch ist zu beobachten, wie Menschen zusammenrücken. Es gibt auch Profisportler, die mehr machen wollen, als zuhause mit Toilettenpapier zu jonglieren und sich dabei für Instagram zu filmen. Drei Eishockeyspieler des HC Fribourg-Gottéron etwa. Nationalspieler Killian Mottet, Adrien Lauper und Nathan Marchon haben sich zusammengetan, um für Mitmenschen einzukaufen, die über 65 Jahre alt sind.

«Solange die Menschen uns …

Artikel lesen
Link zum Artikel