Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Journalisten besuchen die Schweiz und sind von unserer Hockeykultur begeistert

Mit den New Jersey Devils ist am Samstag auch eine Delegation nordamerikanischer Journalisten in der Schweiz gelandet. Die Medienleute erkunden seither unser Land und sind fasziniert von der hiesigen Eishockeykultur



Morgen Abend (19.30 Uhr) spielen die New Jersey Devils ein Freundschaftsspiel in Bern gegen den SCB. Die Delegation aus Newark, bestehend aus Spielern, Coaches und einer Menge Journalisten, ist aber bereits am gestrigen Samstag in der Schweiz angekommen.

Amanda Stein ist die offizielle Teamreporterin der New Jersey Devils.

Corey Masisak ist der Devils-Reporter für «The Athletic».

Doch die Journalisten aus Übersee kommen natürlich nicht nur wegen der schönen Aussicht. Sie wollen auch Hockey sehen. So hat sich Corey Masisak beispielsweise die Arenas in Bern und in Biel genauer angeschaut.

Und dann sind sie alle am Samstagabend in die PostFinance-Arena getilgert, um den Spitzenkampf zwischen dem SC Bern und Biel zu beobachten. Und sie waren begeistert – vor allem von den Fans und der Stimmung im Stadion. 

Mike Morreale ist Reporter bei Nhl.com.

Steve Cangialosi ist der Devils-Kommentator des TV-Senders MSG.

Und heute geht der NHL-Wahnsinn in Bern gleich weiter. Beim Training der Devils in der Berner Arena haben sich rund 60 Schweizer Trainer versammelt, um dem Geschehen zuzuschauen. Und sich von New Jerseys Coach John Hynes noch den einen oder anderen Tipp abzuholen.

Eishockey mit Glasboden-Effekt

Video: watson/nico franzoni

Meilensteine aus 100 Jahren NHL

Eishockey Saison 2018/19

«Als würde man zum Geburtstag keinen Kuchen kriegen» – das sagt der ZSC zur Playoff-Absage

Link zum Artikel

Wegen Corona-Krise: Bleibt René Fasel ein Jahr länger Hockey-Welt-Präsident?

Link zum Artikel

Keine Eishockey-WM – Patrick Fischers verlorener Traum

Link zum Artikel

Die WM ist abgesagt – was die Folgen sind und wie es beim Verband weitergeht

Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

Link zum Artikel

Solange man ins Stadion durfte, war Eishockey so populär wie nie

Link zum Artikel

Profisportler kaufen für Ältere ein oder bieten sich als Babysitter an

Link zum Artikel

Gaëtan Haas: «Das Spiel in der NHL ist nicht schneller, es sieht nur schneller aus»

Link zum Artikel

Nichts, einfach nichts – ein Wochenende ohne Sport und der Anfang einer neuen Zeitrechnung

Link zum Artikel

Simon Sterchi kommt – was für eine schauderhafte SCB-Transferbilanz

Link zum Artikel

Der Star aus der Hundehütte – wie Kevin Fiala vom Mitläufer zum Teamleader gereift ist

Link zum Artikel

6 grosse Schweizer Hockey-Karrieren, die durch das Coronavirus vorzeitig beendet wurden

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Das banale Ende aller Träume – kein Meister, keine Dramen

Link zum Artikel

Die NHL pausiert, aber «gespielt» wird trotzdem – Goalie wehrt 98 Schüsse ab

Link zum Artikel

Hoffnung für Hockey und Fussball – Kurzarbeit wird bald möglich sein

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

44
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
44Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • el_bengalo 01.10.2018 11:09
    Highlight Highlight Was heisst die Bieler machen den "Italian Salute"??
  • mmanser 01.10.2018 10:12
    Highlight Highlight Ist ja ganz nett.

    Aber mit Bern haben sie stimmungstechnisch eigentlich eher etwas schwaches gesehen. Da bietet die Nationalleague vielerorts massiv mehr.
  • Lan25d 30.09.2018 23:22
    Highlight Highlight Man sollte jedoch nicht erwarten dass die Stimmung gegen die Devils gut sein wird. Die Szene wird nicht aktiv sein.
    Benutzer Bild
    • Mia_san_mia 01.10.2018 00:45
      Highlight Highlight Wow das ist ja echt kindisch. Das sind keine Fans!
    • Raembe 01.10.2018 06:22
      Highlight Highlight gibt's das auch in lesbar?
    • Shikoba 01.10.2018 06:50
      Highlight Highlight Draufklicken und schon kannst dus grösser machen :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Palpatine 30.09.2018 18:40
    Highlight Highlight Nordamerikaner kennen halt die europäische Art der Fankultur überhaupt nicht (Siehe Bemerkung, dass die Gästefans einen eigenen Sektor haben). Die Stimmung v.a. in den USA ist meistens eher schlecht. Dort geht man an ein Spiel, wie wir ins Kino. Jeder Nordamerikaner ist begeistert, wenn er zum ersten Mal in Europa ein Spiel sieht.
  • Lümmel 30.09.2018 17:20
    Highlight Highlight Bin gespannt was da aus sportlicher Sicht herauskommt. Ich denke gerne an das Spiel EVZ vs NY Rangers zurück das Zug mit 8-4 gewann.
    • Devante 01.10.2018 11:39
      Highlight Highlight oder als es auch um was ging und der Z gegen die Blackhawks gewonnen hat!
    • MARC AUREL 01.10.2018 22:55
      Highlight Highlight Damals ging es um nichts Devante..🤣😂
  • dä seppetoni 30.09.2018 16:21
    Highlight Highlight Hab da mal im Gästesektor Bern-Fribourg geschaut und war wegen der Stimmung eher entäuscht. Im Verhältnis zur Grösse des Stehplatzsektors ist die nicht der Wahnsinn. Wären das alles Ambrifans im Berner Sektor, wäre die Halle wohl jedes mal kurz vor dem kollabieren. Besser als in Zürich aber alleweil.
    • Tugium 30.09.2018 17:24
      Highlight Highlight Ich war schon ein Dutzend mal in Bern im Gästesektor, und die Kurve ist total überbewertet von der Stimmung her. Klar es sind ca. 10‘000, aber jeweils mitmachen ein paar hundert. Klar kann es auch mal laut werden, ist aber eher eine Ausnahme.
    • MARC AUREL 30.09.2018 18:45
      Highlight Highlight Immer noch klar besser als die Stimmung in Zürich oder Zug.
    • hockeyaner 30.09.2018 19:20
      Highlight Highlight Auch hier herscht Schwanzvergelich🤥🤠 und wir wissen ja wie das endet.....🤗 Das diejenigen die denk Sie seinen die Größte den kleinsten haben 😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Saasi 30.09.2018 15:37
    Highlight Highlight Eine Frage.
    Kann man das Spiel im TV verfolgen, wenn ja wo?
    Wäre echt geil ein solches Duell sehen zu dürfen.
    Ein Dank auf mögliche Antworten.
    • Dreibünden 30.09.2018 16:14
      Highlight Highlight Das Spiel läuft auf TELECLUB.
    • Trout catcher 30.09.2018 16:25
      Highlight Highlight Ich habe noch 1 Ticket für die Stehrampe. 30.-
    • Geralt 30.09.2018 16:27
      Highlight Highlight Teleclub ist Medienpartner. Sollte also gegen eine Gebühr erhältlich sein.
    Weitere Antworten anzeigen
  • mikel 30.09.2018 14:59
    Highlight Highlight Schön wird unsere Fankultur auch mal positiv dargestellt. Die Nordamerikaner kennen dies in dieser Intensität nicht und es überrascht mich nicht, dass sie begeistert sind. Cool dass es das noch gibt!
  • Micha Moser 30.09.2018 14:32
    Highlight Highlight Ich freue mich unheimlich auf das Spiel 😍 randvolles Stadion, NHL Teams als Gegner was will man mehr.

Eismeister Zaugg

Fussball und Hockey nur noch mit Saisonabos und Sitzplätzen?

Das Verbot für Grossveranstaltungen – also auch Fussball- und Hockeyspiele mit mehr als 1000 Zuschauern – gilt noch bis Ende August. Nun zeichnet sich eine Krisen-Lösung ab, die zum Dauerzustand werden und die Fussball- und Hockeykultur nachhaltig verändern kann: Nur noch Sitzplätze und personalisierte Tickets.

Am 24. Juni wird der Bundesrat entscheiden, wie es mit Grossveranstaltungen nach dem 31. August weiter geht. Diese bundesrätlichen Weisungen sind für den Fussball (zurzeit nur Geisterspiele) und das Eishockey (Meisterschaftsstart im September) existenziell.

Wie die Virus-Situation im September sein wird, weiss niemand. Eine Rückkehr zur völligen Normalität wird es wohl erst geben, wenn eine Impfung möglich ist. Es kann unter Umständen sein, dass es in den nächsten zwei Jahren noch keine …

Artikel lesen
Link zum Artikel