Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05262248 Paris Saint Germain player Zlatan Ibrahimovic celebrates his goal during the soccer league 1 match between Paris Saint Germain (PSG) and SM Caen  at the Parc des Princes stadium in Paris, France, 16 April 2016.  EPA/CHRISTOPHE PETIT TESSON

PSG fährt einen Kantersieg ein.
Bild: CHRISTOPHE PETIT TESSON/EPA/KEYSTONE

Meister PSG demontiert Caen – Angel di Maria trifft mit herrlichem Chip über den Torwart

Paris ist das Mass aller Dinge in der Ligue 1. Das hat der französische Meister heute erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Ibrahimovic und Co. zaubern und gewinnen mit 6:0.



Die Stars von PSG haben nach dem Aus in der Champions League die Lust am Fussball noch nicht verloren. Im heimischen Parc des Princes zaubern sie wundervolle Tore auf den Rasen und fertigen die Gäste aus Caen mit 6:0 ab. 

Zlatan Ibrahimovic eröffnet das Toreschiessen nach etwas mehr als zehn Minuten.

Das 2:0 kurz vor der Pause ist eine sehenswerte Ballstafette der gesamten Paris-Offensive. Am Ende schiebt Blaise Matuidi ein.

Das schönste Tor in diesem Spiel schiesst der Argentinier Angel di Maria zum 4:0, nachdem zuvor Edinson Cavani schon zum 3:0 traf. Di Maria läuft mit dem Leder über das halbe Feld und chippt den Ball am Ende lässig über den Torhüter. 

Auch Ibrahimovic trifft nochmals.

Den Schlusspunkt unter diese Galavorstellung setzt eine Viertelstunde vor Schluss Maxwell. (jwe)

Die 10 bestverdienenden Fussballer 2015/16

Du spielst selbst Fussball? Dann kennst du diese Dinge bestimmt.

«Bin bei der Freundin stecken geblieben» – die verrücktesten Ausreden im Regionalfussball

Link zum Artikel

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Jeder Amateur-Fussballer kennt diese 14 Momente der Saisonvorbereitung genau

Link zum Artikel

Auch DU wirst dich ertappt fühlen: 13 Grafiken, die den Amateurfussball perfekt beschreiben

Link zum Artikel

Vom heulenden Schiri bis zum Spieler mit Durchfall: So schöne Geschichten kann nur der Provinz-Fussball schreiben

Link zum Artikel

12 Persönlichkeiten, die an keinem Grümpi (Grümpeli, Grümpeler, Grömpi) fehlen dürfen

Link zum Artikel

Nur wenn du dich auch an diese 25 Dinge erinnern kannst, warst du ein echtes Fussballkind

Link zum Artikel

Hier gibt's gleich eines der lustigsten Eigentore aller Zeiten zu sehen

Link zum Artikel

Wichtig für alle Amateur-Fussballer: Schaut das und ihr fühlt euch eine Zillion Mal besser

Link zum Artikel

12 Ausdrücke, die nur Fussballer verstehen – und die passende «Erklärung für Dummies» gleich dazu

Link zum Artikel

Diese 12 herrlichen Videos aus dem Amateur-Fussball zeigen perfekt, wie du dich im Ausgang verhältst

Link zum Artikel

Wegen diesen 11 Typen ist Fussballspielen auch in der zweiten (oder dritten) Mannschaft so herrlich

Link zum Artikel

Kein Bock auf Training? Mach es besser als diese 10 (fast echten) Super-League-Schwänzer

Link zum Artikel

12 (Not-)Lügen, die jeder Hobby-Fussballer kennt – und was man sich dabei denkt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Dzemaili ist wieder zu Hause: «Mein 10. Titel mit dem FCZ wäre ein schöner Abschluss»

Nach 13,5 Jahren ist Blerim Dzemaili zurück beim FC Zürich. Seine Träume mit dem Stadtklub sind gross.

Auf einer alten Autogrammkiste im FCZ-Fanshop prangt ein Bild von Blerim Dzemaili. So wie er damals ausgesehen hat 2007, als er den FC Zürich in Richtung England verliess. Ein Jugendliches Lausbubengesicht mit Grübchen am Kinn.

Inzwischen trägt Dzemaili Bart und einzelne graue Haare. Schon 34 ist er – und ist zurück beim FCZ. Nach neun Stationen im Ausland möchte Blerim Dzemaili mit dem FC Zürich wieder an jenen Erfolgen anschliessen, die er vor seinem Abgang feierte. Dzemaili erinnert …

Artikel lesen
Link zum Artikel