Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

77 Dinge, die uns beim Fussball so richtig auf den Sack gehen

Wir lieben den Fussball. Sehr sogar. Aber nicht immer. Manchmal regen wir uns gar fürchterlich auf. Wir wissen, dass sich nicht alles ändern lässt. Aber wir hoffen, dass wir uns künftig zumindest bei einigen dieser Punkte nicht mehr so wahnsinnig ärgern müssen.



Wir lieben den Fussball. Aber uns nervt es, …

... dass Arjen Robben immer noch ständig Schwalben macht

... und dass die Schiedsrichter immer noch darauf reinfallen

... dass Spieler vom Schiedsrichter dauernd eine Verwarnung des Gegenspielers fordern

Cruz Azul goalie Jose de Jesus Corona, center left, and Gabriel Penalba complain to referee Jose Alredo Penaloso Soto after calling a penalty during a Mexico soccer league match in Mexico City, Saturday, Aug. 26, 2017. (AP Photo/Gustavo Martinez Contreras)

Bild: AP/AP

... dass der Meister in vielen Ligen schon vor Beginn der Saison feststeht

... dass so ein Tor regulär sein soll:

abspielen

Video: streamable

... dass in ein- und demselben Angriff von einer «neuen Spielsituation» gesprochen wird und ein Stürmer plötzlich nicht mehr offside steht, der noch zwei Sekunden vorher fünf Meter abseits war

.... dass in der Super League die Barrage abgeschafft wurde

... dass es immer und immer wieder zu Rudelbildungen kommt und die Schiedsrichter viel zu wenige Spieler dafür verwarnen

epa06109538 Referee Davide Massa (3-L) separates Bojan Ostojic (2-L) of Partizan and Vadis Odjidja (below) of Olympiacos FC during the UEFA Champions League third qualifying round, first leg match between FK Partizan and Olympiacos FC in Belgrade, Serbia 25 July 2017.  EPA/SRDJAN SUKI

Bild: EPA/EPA

... dass ein Fussballspiel mittlerweile immer ein Event ist, selbst wenn Thun gegen Lausanne spielt

... dass Fussballer ohne Tattoos mittlerweile fast so selten sind wie solche, die noch mit einem Olaf-Marschall-Gedenk-Nasenpflaster auflaufen

Olaf Marschall, right, of 1. FC Kaiserslautern talks to his team captain Ciriaco Sforza from Switzerland after their first division soccer match against Bayern Munich, Saturday October 23 1999 in the Kaiserslautern Fritz-Walter stadium. Munich won 0-2. (AP Photo/Axel Seidemann)

Bild: AP

... dass es wegen der Vergabe der TV-Rechte fast unmöglich geworden ist, die Bundesliga und Premier League zu sehen

... dass die exakten Anspielzeiten in den grossen Ligen immer kurzfristiger festgelegt werden

Bild

Einen Monat vor der 7. Runde in Spanien weiss noch niemand, wann welches Spiel angepfiffen wird. bild: weltfussball

... dass man bei Nati-Spielen so oft eine Guggenmusig im Stadion hört

... dass Sergio Ramos so ist, wie er ist

Real's Sergio Ramos gets a yellow card from referee Damir Skomina during the Champions League quarterfinal second leg soccer match between Borussia Dortmund and Real Madrid in the Signal Iduna stadium in Dortmund, Germany, Tuesday, April 8, 2014. (AP Photo/Martin Meissner)

Bild: AP/AP

Wir lieben den Fussball. Aber uns nervt es, …

... dass Scheichs, Oligarchen und Chinesen den Fussball kaputt kaufen

... dass England an grossen Turnieren immer so abkackt

... dass die Schotten gar nie mehr dabei sind

epa06032468 Scotland fans laugh before the rugby union test match between Australia and Scotland at Sydney Football Stadium in Sydney, Australia, 17 June 2017.  EPA/DAVID MOIR  AUSTRALIA AND NEW ZEALAND OUT

Bild: EPA/AAP

... dass im Europacup immer noch die Auswärtstor-Regel gilt und sie Hinspiele zu Abwehrschlachten und Rückspiele zu Rasenschach macht

... dass man uns alle zwei Wochen das «Spiel des Jahres» ankündigt

... dass die EM 2020 in ungefähr 20 Ländern stattfindet

... dass die WM 2022 in Katar (!) ausgetragen wird

epa06052570 (FILE) - FIFA President Joseph Blatter announces that Qatar would be hosting the 2022 Soccer World Cup during the FIFA 2018 and 2022 World Cup Bid announcement in Zurich, Switzerland, 02 December 2010 (reissued 27 June 2017). The report by then FIFA chief ethics investigator Michael J. Garcia on Qatar's successful FIFA World Cup 2022 bid has been leaked after German newspaper Bild published details on 27 June 2017, surfacing new corruption claims against the 2010 bidding contest.  EPA/WALTER BIERI *** Local Caption *** 51971927

Bild: EPA/KEYSTONE

... dass das Financial Fairplay der UEFA eine Farce ist und von den Grossklubs mit Tricks umgangen wird

... dass es im Schweizer Cup fast keine Überraschungen mehr gibt

Bild

... dass Sions einzigartige Serie nach 13 Cupsiegen im 14. Final zu Ende ging

... dass wir uns schon längst an all diese viel zu hohen Rückennummern gewöhnt haben

Der Schiedsrichter Stephan Klossner, rechts, zeigt dem Berner Guillaume Hoarau, MItte, die gelbe Karte im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem BSC Young Boys und dem FC Basel 1893 im Stade de Suisse in Bern, am Samstag, 22. Juli 2017. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Bild: KEYSTONE

... dass in den Stadien wegen einiger weniger Holzköpfe eine Sektorentrennung nötig ist

Wir lieben den Fussball. Aber uns nervt es …

... dass jeder Klub nach zwei Saisons einen fast komplett neuen Kader hat

... dass Lugano seine Europa-League-Heimspiele in Luzern austragen muss, weil das Cornaredo der UEFA nicht genügt

The Super League soccer match FC Lugano against FC St. Gallen is suspended after havy rainfall, at the Cornaredo stadium in Lugano, Saturday, July 29, 2017. (KEYSTONE/Ti-Press/Davide Agosta)

Bild: KEYSTONE/TI-PRESS

... dass Ultras und Behörden immer noch keine Lösung im Streit um eine Pyro-Legalisierung gefunden haben

... dass in deutschen und englischen Stadien chinesische Werbebanden stehen

epa06164788 Bayern Munich's Arjen Robben in action during the German Bundesliga soccer match between SV Werder Bremen and FC Bayern Munich in Bremen, Germany, 26 August 2017.  EPA/DAVID HECKER (EMBARGO CONDITIONS - ATTENTION: Due to the accreditation guidlines, the DFL only permits the publication and utilisation of up to 15 pictures per match on the internet and in online media during the match.)

Bild: EPA

... dass bei Heimspielen des FC Breitenrain in Bern keine Pauken erlaubt sind, weil Anwohner geklagt und Recht erhalten haben

... dass man nicht mehr ohne Angst mit Kindern zum Spiel Zürich – Basel gehen kann

... dass die Super League nicht mehr Nationalliga A heisst

... dass Petardenwerfer von den umstehenden Fans gedeckt statt enttarnt werden

Zuercher Fans zuenden Pyros im Fussballspiel der Super League zwischen dem FC Zuerich und dem Grasshopper Club Zuerich, am Samstag, 1. Maerz 2014, im Letzigrund Stadion in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Bild: KEYSTONE

... dass es den Cupsieger-Cup nicht mehr gibt

... dass die Medien voll mit erfundenen Transfergerüchten sind

» Hier geht's zu unserem Ticker 😉

Wir lieben den Fussball. Aber uns nervt es …

... dass Manchester United einen offiziellen Traktoren-Partner hat

... dass sogar Klubs wie Stoke City 30 Millionen Euro für Transfers ausgeben können

... dass alle nur noch in kunterbunten Schuhen kicken

... dass man sich ein Ticket oft Monate im Voraus besorgen muss, anstatt an der Tageskasse

... dass Grossklubs an einer Superliga basteln, welche die nationalen Ligen zerstören wird

... dass Auslosungen immer viel zu lange dauern

the pots with the balls containing the names of the soccer clubs ares pictured, prior the drawing of the games for the Champions League 2017/18 Second qualifying round, at the UEFA headquarters in Nyon, Switzerland, Monday, June 19, 2017. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Bild: KEYSTONE

... dass jeder UEFA-Wettbewerb inzwischen «Road to Finalort» heisst

... dass Auslosungen offenbar eine Heerschar von Moderatoren und Botschaftern benötigen

epa04139992 Picture taken on 06 December 2013 shows Brazilian host Fernanda Lima (C-L) and FIFA Secretary General Jerome Valcke (C-R) during the final draw of the preliminary round groups of the FIFA World Cup 2014 in Costa do Sauipe, Brazil. The 20th FIFA World Cup will take place in Brazil from 12 June to 13 July 2014. The national soccer teams of 32 countries will participate in the final tournament with a total of 64 matches to be played in 12 cities across Brazil.  EPA/RAUL SPINASSE *** Local Caption *** 51133130

Bild: EPA/EFE FILE

... dass 99 Prozent aller Fussballer-Interviews aus den immer gleichen Floskeln bestehen

... dass jedes Mal, wenn ein Spieler im Strafraum umfällt, er als erstes sofort entsetzt zum Schiedsrichter blickt

Wir lieben den Fussball. Aber uns nervt es …

... dass die WM schon bald mit 48 Teams ausgetragen wird

... dass die WM 2022 im europäischen Winter kurz vor Weihnachten stattfindet

Bild

... dass wir schon vor 50 Jahren auf den Mond fliegen konnten, aber der Videobeweis immer noch nicht richtig funktioniert

... dass die Spieltage der grossen Ligen immer verzettelter werden mit Partien von Freitag bis Montag

Werder Bremens Partien von der 8. bis zur 12. Bundesliga-Runde.

... dass FIFA-Präsident Gianni Infantino ständig mit Fussball-Legenden kicken muss

FIFA President Gianni Infantino, Argentina's former soccer player Diego Maradona and former Swiss player Jean-Paul Brigger, from left, during a football game with FIFA Legends at the Home of FIFA in Zurich, Switzerland, Monday, January 9, 2017. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: KEYSTONE

... dass es Kunstrasen gibt, denn wir wollen Spieler in dreckigen Hosen

... dass so viele Stadien den Namen eines Sponsors tragen

... dass frischgebackene Meister lieber ein Pokal-Selfie posten, anstatt aus ihm zu saufen

Bild

bild: twitter

... dass es Spieler gibt, die sich vor der Ausführung eines Penaltys mit dem Mitspieler darum streiten, wer schiessen darf

... dass ein Torschütze das Klubwappen auf seinem Trikot küsst und tags darauf zum Erzrivalen wechselt

... dass beim Inspizieren des Platzes jeder mit riesigen Kopfhörern herumspaziert

epa04273008 Islam Slimani of Algeria (2nd R) looks at his mobile phone as the team inspects the pitch before the FIFA World Cup 2014 group H preliminary round match between South Korea and Algeria at the Estadio Beira-Rio in Porto Alegre, Brazil, 22 June 2014. 

(RESTRICTIONS APPLY: Editorial Use Only, not used in association with any commercial entity - Images must not be used in any form of alert service or push service of any kind including via mobile alert services, downloads to mobile devices or MMS messaging - Images must appear as still images and must not emulate match action video footage - No alteration is made to, and no text or image is superimposed over, any published image which: (a) intentionally obscures or removes a sponsor identification image; or (b) adds or overlays the commercial identification of any third party which is not officially associated with the FIFA World Cup)  EPA/ARMANDO BABANI   EDITORIAL USE ONLY

Bild: EPA

... dass Messi und Ronaldo zu wenig Steuern zahlen

... dass jeder Star sagt, er habe keine Ahnung vom Finanziellen, darum kümmere sich der Papi

... dass Red Bull schalten und walten kann, wie es will

Wir lieben den Fussball. Aber uns nervt es, …

... dass immer mehr Werbung auf Trikots und Hosen platziert wird, so dass bald alle aussehen wie Österreicher

... dass Profis wie Ousmane Dembélé solange täubelen, bis man sie gehen lässt

... dass bei jedem Transfer die Floskel kommt, dass der Medizincheck noch ausstehe und dass bei diesem eh nie etwas passiert

(Okay, sprich bitte FCZ-Präsident Ancillo Canepa nicht darauf an)

... dass jeder Spieler schon immer davon geträumt hat, bei seinem neuen Klub zu spielen, selbst wenn es sich bei diesem um West Bromwich Albion handelt

... dass es usus geworden ist, bei einem Transfer viel Handgeld unter die Leute zu bringen

... dass es windige Berater gibt

... dass das Bosman-Urteil nicht rückgängig gemacht wurde

... dass Helene Fischer in der Halbzeitpause des DFB-Pokalfinals singt

... dass Cristiano Ronaldo immer seine Hosen hochziehen muss, damit man seine imposanten Oberschenkel bestaunen kann

epa06130481 Cristiano Ronaldo of Real Madrid during a training session at the Philip II Arena in Skopje, the Former Yugoslav Republic of Macedonia, 07 August 2017. Real Madrid will face Manchester United in the UEFA Super Cup Final on 08 August 2017.  EPA/GEORGI LICOVSKI

Bild: EPA

... dass es bei «Risikospielen» nur alkoholfreies Bier gibt

... dass im Cup Unterklassige aufs Heimrecht verzichten können/müssen

...dass Fans das Gefühl haben, die Spieler ihres Lieblingsteams seien ihnen Rechenschaft schuldig

... dass Spieler aus Angst vor Lippenlesern die Hand vor den Mund halten, wenn sie miteinander sprechen 

... dass im Sommer nicht gespielt wird, wir aber im Dezember bei -10 Grad im Stadion schlottern

Dick eingepackte Zuschauer beim Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Zuerich am Samstag, 7. Februar 2015, in der AFG Arena in St. Gallen. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: KEYSTONE

... dass Verteidiger bei Offside-Verdacht stehen bleiben und die Hand in die Höhe halten, anstatt dem Stürmer nachzujagen

... dass man auf regulärem Weg nicht an ein Ticket für einen Clasico oder ManU-Liverpool kommt, sondern dafür hunderte Franken bezahlen muss

... dass der Cupfinal nicht immer im Berner Wankdorf ausgetragen wird

Quentin nervt es, dass Fussballer als Pussys beschimpft werden:

abspielen

Video: watson/Quentin Aeberli, Emily Engkent

Was nervt dich?!

Diskutiere in der Kommentarspalte mit!

Fussball-Stars als Sumo-Ringer:

29.03.1970: «Decken, decken, nicht Tischdecken, Mann decken» – so kommentiert der Moderator des «Aktuellen Sportstudio» einen Beitrag über Frauenfussball 

Link zum Artikel

03.10.2007: Milan-Goalie Dida zeigt in Glasgow den schönsten sterbenden Schwan der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

10.03.1998: Trap hat fertig – diese dreieinhalb Minuten Kauderwelsch bleiben für die Ewigkeit

Link zum Artikel

30.06.1998: Mit einem Wundersolo geht Michael Owens Stern auf, der nur allzu schnell wieder verglüht

Link zum Artikel

01.04.1998: Diese 76 Minuten TV-Geschichte mit Günther Jauch und Marcel Reif lassen jeden Aprilscherz alt aussehen

Link zum Artikel

07.10.1989: Der «Fall Klötzli» – vier Wettinger gehen auf den Schiri los, weil dieser Sekunden vor dem Ausgleich abpfeift

Link zum Artikel

03.06.1997: Roberto Carlos scheint mit seinem Freistoss für die Ewigkeit alle Gesetze der Physik auszuhebeln

Link zum Artikel

03.03.2010: Fussballikone Maradona erkennt Thomas Müller nicht – und bekommt wenig später dessen Rache zu spüren

Link zum Artikel

17.04.2004: Goalie Butt jubelt nach seinem verwandelten Penalty noch, als es in seinem Kasten klingelt

Link zum Artikel

06.09.2003: Es gibt nur ein' Rudi Völler und der schenkt Weissbier-Waldi nach Deutschlands 0:0 auf Island so richtig ein

Link zum Artikel

07.03.2007: Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

Link zum Artikel

22.02.2004: St.Gallens Kultfigur «Zelli» muss in der Not ins Tor und kratzt den Ball in «seiner» Ecke

Link zum Artikel

29.10.1997: Im dichten Schneetreiben gibt der 19-jährige Gigi Buffon sein Länderspieldebüt

Link zum Artikel

09.10.1996: Schottland spielt in Estland gegen sich selber und wird von der «Tartan Army» lautstark gefeiert

Link zum Artikel

22.06.1986: Maradona schiesst das Tor des Jahrhunderts – aber in Erinnerung bleibt die «Hand Gottes»

Link zum Artikel

01.03.1980: Everton trauert um Dixie Dean – die Klublegende war so gut, dass ihm ein hässiger Verteidiger einen Hoden zerstörte

Link zum Artikel

26.05.1999: Sheringham und Solskjaer – zwei Namen und alle wissen, um welchen historischen Match es hier geht

Link zum Artikel

25.05.2005: Liverpool schafft gegen Milan dank «sechs Minuten des Wahnsinns» und Hampelmann Jerzy Dudek die unglaublichste Wende aller Zeiten

Link zum Artikel

17.11.1993: Frankreich vergeigt in letzter Sekunde die WM-Quali und Sündenbock Ginola zieht gegen Trainer Houiller vor Gericht

Link zum Artikel

27.03.2011: Die «Mücke» sticht zum 100. Mal zu – Torhüter Rogerio Ceni wird für sein Jubiläumstor gefeiert wie vor ihm nur Pelé

Link zum Artikel

15.05.1974: Im Suff stecken schottische Natifussballer ihren Star in ein Boot – das sofort von der Strömung weggetrieben wird

Link zum Artikel

30.04.2011: Cabanas fordert vom Basler Schiri Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

20.04.2011: Reals erster Pott seit drei Jahren geht in die Brüche, weil Sergio Ramos zu wenig Muckis hat

Link zum Artikel

10.05.1930: Der Beginn einer wunderbaren Hassliebe – die 7 denkwürdigsten Länderspiele zwischen Deutschland und England

Link zum Artikel

15.11.2009: Die Schweiz ist Fussball-Weltmeister! Die U17-Nati setzt ihrem Höhenflug die Krone auf

Link zum Artikel

28.02.1999: Maradona stürmt im Letzigrund die Tribüne und darf als Belohnung ins Altersheim

Link zum Artikel

23.11.2002: Bei Luis Figos Rückkehr nach Barcelona wird der neue Real-Star mit einem Schweinekopf empfangen

Link zum Artikel

08.09.1996: George Weah schnappt sich im eigenen Strafraum den Ball, dribbelt einfach alle aus und schiesst ein Wundertor

Link zum Artikel

14.11.2012: Zlatan Ibrahimovic schiesst gegen England nicht nur vier Tore, er trifft vor allem per Fallrückzieher aus 25 Metern

Link zum Artikel

11.11.2011: Der estnische Ersatzspieler, der hier den Ball weiterreicht, ist in Wahrheit ein cleverer irischer Fussballfan

Link zum Artikel

14.06.2012: Die Iren haben gegen Spanien nicht den Hauch einer Chance, aber ihre Fans singen sich zum EM-Titel

Link zum Artikel

09.11.1997: Der Windarsch kassiert in einem einzigen Fussball-Spiel gleich drei Rote Karten – und ist auch sonst ein liebenswerter Rüpel

Link zum Artikel

11.04.2001: Steht's 31:0 oder 32:0? Australien schiesst so viele Tore, dass man mit Zählen nicht nachkommt

Link zum Artikel

12.09.1990: Der Goalie mit der Pudelmütze sorgt für die vielleicht grösste Sensation der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

31.08.1993: Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei KSC-Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz in 11 Sekunden für die Ewigkeit

Link zum Artikel

30.07.2000: Nur GC-Milchbubi Peter Jehle steht noch zwischen FCB-Legende Massimo Ceccaroni und seinem allerersten Tor

Link zum Artikel

18.07.2008: Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

06.05.2001: Inter-Fans stehlen den Feinden von Atalanta einen Roller und werfen ihn im San Siro über eine Brüstung

Link zum Artikel

27.01.1994: Beim seltsamsten Fussballspiel aller Zeiten muss ein Team plötzlich beide Tore verteidigen

Link zum Artikel

20.10.2000: Christoph Daums freiwillige Haarprobe ergibt, dass er doch kein absolut reines Gewissen haben darf

Link zum Artikel

17.07.1994: «Eine Wunde, die sich niemals schliesst» – Roberto Baggios Penalty in die Erdumlaufbahn lässt ganz Italien weinen

Link zum Artikel

23.06.1990: Roger Milla gegen René Higuita – der Alte entzaubert den Irren

Link zum Artikel

05.12.2004: Paulo Diogo gewinnt mit Servette im Abstiegskampf – und verliert dabei einen Finger

Link zum Artikel

10.09. 2008: Luxemburgerli vernaschen? Denkste! – Die Schweizer Nati kassiert die bitterste Niederlage ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Kultfigur Walter Frosch spielt mit einem Zigarettenpäckchen im Stutzen

Link zum Artikel

07.09.2005: Nati-Goalie Zuberbühler kassiert auf Zypern ein Riesen-Ei und schiebt die Schuld dafür dem «Blick» in die Schuhe

Link zum Artikel

04.07.1999: Martin Palermo schafft's ins Guinness-Buch der Rekorde – weil er drei Penaltys in einem Spiel verschiesst

Link zum Artikel

08.11.1975: Weil er betrunken ist und sich so gut fühlt, pfeift Schiedsrichter Ahlenfelder schon nach 32 Minuten zur Halbzeit 

Link zum Artikel

27.04.1996: Basler lässt Wut an Torwand aus: «Wenn Sie ein drittes Loch in die Wand reinschiessen, gibt es 1000 Mark von mir» 

Link zum Artikel

08.01.2004: Kult-Goalie Jorge Campos hängt seine knallbunten Trikots an den Nagel

Link zum Artikel

06.04.2002: Bundesliga-Goalie Piplica fällt der Ball von einem Kirchturm auf den Kopf und von dort fliegt er ins Tor

Link zum Artikel

28.10.1993: «Die Tragödie von Doha» oder wieso an der WM 2022 vielleicht doch alles gut wird

Link zum Artikel

09.08.2009: Basel-Goalie Costanzo wird für drei Spiele gesperrt – nach einer Attacke auf den eigenen Mitspieler

Link zum Artikel

09.11.2014: Der FC Aarau wird weltbekannt – und das alles wegen einer genialen Fallrückzieher-Rettungsaktion 

Link zum Artikel

Als der «entführte» Raffael zum Fall für die Polizei wurde und als Strafe einen Znacht ausgeben musste

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

107
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
107Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • neutrino 05.09.2017 14:01
    Highlight Highlight Ich habe ja Verständnis für die meisten Punkte, was ich aber nicht verstehe, bzw. nervt, ist folgendes:

    1) all diese Kritikpunkte kommen in der Schweiz ab Challenge League abwärts praktisch nicht mehr vor, oder viel seltener. Trotzdem interessiert die meisten Kritiker nicht gross, wenn z.B. Wohlen - Rapperswil spielt.

    2) diese Eurozentriertheit: z.B. jeder halbwegs begabte Afrikaner/Brasilianer geht nach Europa; oder z.B. alle relevanten Anspielzeiten (auch bei einer WM in den USA) werden Europa angepasst, etc. Nun schlägt das Pendel nach Jahrzehnten ganz leicht nach China/Katar um..

  • Amboss 04.09.2017 23:56
    Highlight Highlight Mich nervt es, wie schnell Fanproteste verstummen, wenn der Erfolg kommt.

    Da wird ein riesen trara gemacht, wenn zB ein Scheich den Verein kauft oder ein ungeliebter Trainer (Fischer beim FCB), Spieler (Neuer zu den Bayern "koan Neuer", Götze zum BVB retour) kommt - aber wenn der Scheich-Verein dann dank Scheich-Geld gute Spieler kauft und Erfolg hat, oder genannter Spieler/Trainer einschlägt, haben sich plötzlich alle soooo lieb...
  • Principe 04.09.2017 22:34
    Highlight Highlight 78-Biografien die keiner lesen will (z.B. Icardi). 79-Trikottauschen in der Halbzeit. 80-diese dämlichen, einstudierten Torjubel. 81-das ständig der neue Messi, Pele oder Maradona angepriesen wird. 82- Diskussionen um den besten aller Zeiten (nicht messbar). 83- Leute die sich um ein Finalticket bemühen, obwohl noch lange nicht klar ist wer diesen spielen wird.
  • neutrino 04.09.2017 22:22
    Highlight Highlight Ich habe den Artikel angefangen zu lesen, und fands lustig...aber nach gefühlter Kritik Nr. 378 wirds irgendwie nörglerisch, mimimi und auch sehr kleinkariert.

    ZB. Chinesische Werbung nervt - aber McDo, CocaCola seit Jahren, etc. ist dann kein Problem. Und katarische Investoren? - was ist soviel besser, wenn zB. ein Berlusconi jährlich das Defizit deckt?

    Oder WM in Katar, im Winter!!! Auf der halben Erdkugel findet seit Menschengedenken die WM im Winter statt...

  • Lil'Ecko 04.09.2017 20:54
    Highlight Highlight Mich nerven solche Artikel. Fussball ist Fussball, mit seinen "schönen" und auch "hässlichen" Seiten, lass mal gut sein
  • maxi 04.09.2017 20:34
    Highlight Highlight #78 es gibt ein artikel über fussball und ein par könnens nicht lassen deppenvergleiche zu ziehen mit irgendwelchen randsportarten.
  • maxi 04.09.2017 19:57
    Highlight Highlight nummer 16 ist gut so!

    bei nummer 45 tragen die journis mitschuld... immer die selben deppenfragen am spielfeldrand... "sie händ verlore do chammer ned zfrede sie?" nach einem endspiel: " eh verlorne final esch scheisse oder?" wtf...🤔🙄
    • benjo46 05.09.2017 07:19
      Highlight Highlight Da geb ich dir Recht. Aber ein Frasenschwein für Interviews wär doch ein Lösungsansatz 😉
  • gege 04.09.2017 19:42
    Highlight Highlight Wenn Sascha Ruefer hundert Mal "antizipiert" pro Spiel sagt und auch der härteste Schuss ein "Schlenzer" ist.
    • hektor7 04.09.2017 21:29
      Highlight Highlight “Keeeeein Abseeeits...! Doch, Abseits“
  • Nelson Muntz 04.09.2017 19:34
    Highlight Highlight Dass türkische Fans ohne Sanktionen alles angreifen und lokal-faschistische Propaganda ins Rund brüllen. Die sollten endlich mal ausgeschlossen werden
  • Greta Schloch 04.09.2017 18:59
    Highlight Highlight Das der Spieler nach einem Tackling auf den Ball zeigt egal ob dieser gespielt wurde oder nicht.
  • hektor7 04.09.2017 18:39
    Highlight Highlight Sich als Nicht-Madrilene, resp. Nicht-Barceloneser darüber ärgern, dass man keine Tickets für den Classico bekommt, weil alle anderen Touris dieses Supidupi-Spiel ebenfalls sehen wollen, finde ich jetzt etwas zu laut geheult.
  • din Vater 04.09.2017 17:18
    Highlight Highlight Nr. 34 "... dass Petardenwerfer von den umstehenden Fans gedeckt statt enttarnt werden"
    Stimmt so einfach nicht, wie der Match Winterthur-Zürich in der letzten Saison bewiesen hat.
  • ldk 04.09.2017 17:15
    Highlight Highlight "... dass man bei Nati-Spielen so oft eine Guggenmusig im Stadion hört"

    OH JA!! Ich bezahle für mein Ticket um Fussball zu schauen und Stadionatmosphäre zu erleben..nicht um solchen Gugus zu hören!

    Lets Blitz!

    • maxi 04.09.2017 19:59
      Highlight Highlight wer an ein länderspiel fährt und dabei kein gugus erwartet hat den fussball in den letzten 15jahren nicht verfolgt.
  • Nymeria 04.09.2017 17:04
    Highlight Highlight Wenn sich Leute bei dir melden, die du das letzte Mal im MuKi Turnen gesehen hast...: "Juhuu alles klar bei dir? Häsch gwüsst, voll super imfall, ich kann CL Packages beziehen. Kennst du evtl. jemanden, der mir die Tickets für die Spiele gegen die Portugiesen und die Russen abkaufen möchte?" Jedes. Fu..ing. Jahr. 😒
  • Grundi72 04.09.2017 17:01
    Highlight Highlight Mich nerven die Ultras. Und auch die Guggenmusigen. Dann noch die Nati Fans die gleichzusetzen sind mit HCD- und Spenglercub "Fans" (meistens Aargauer).

    Puääää🤢🤦‍♂️
  • TheRabbit 04.09.2017 16:13
    Highlight Highlight Mich stört, dass man mit dem Aarauschal nicht mehr von Lenzburg nach Aarau fahren kann um anschliessend an den Zürich-Aarau Match zu gehen, ohne dass einem der Schal von vermummten "FCZ-Fans" geklaut wird.
  • Scrj1945 04.09.2017 15:48
    Highlight Highlight Also als schwyzer und fc basel fan nerven mich die guggen nicht. Und das sion den 14 cupfinal verloren hat noch weniger
    • Chroneburger 04.09.2017 16:15
      Highlight Highlight Also mich nervt die Tatsache dass du als Schwyzer FC Basel Fan bist :)
    • Balikc 04.09.2017 17:19
      Highlight Highlight Rot isch unsri Liebi
      Blau unsri Treui
      Frei simmr im Gaischt!
      ;-D
      Benutzer Bild
    • Mia_san_mia 04.09.2017 17:25
      Highlight Highlight Also mich nerven die Guggen auch als Schwyzer 😄
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sir Konterbier 04.09.2017 15:39
    Highlight Highlight Wir brauchen mehr Fussball-Hipsters! Ich schaue regelmässig Spiele der NLA und NLB im Stadion, werde dafür aber von irgendwelchen Barca oder Manchester city Fans seitwärts angemacht. Ich schaue auch Champions League, aber ich sage nicht dass ich Real Madrid-Fan bin nur weil ich einmal in den Ferien zu viel für ein Ticket bezahlt habe.

    Gingen die Leute mehr in der Schweiz ins Stadion anstatt sich SKY-Abos zu kaufen, dann hätten wir vielleicht noch andere Vereine als Basel in der Champions League🤔
    • Nelson Muntz 04.09.2017 19:42
      Highlight Highlight bittt keine Hipster im Stadion, sondern richtige Fans oder halt lokale Sympathisanten.

      Oder willst du statt Bier und Bratwurst einen Mandel/Algen Latte mit einem veganem Quinaburger in deinem Stadion?
    • Sir Konterbier 04.09.2017 20:11
      Highlight Highlight Neinein versteh mich recht, ich meine Fussball-Hipsters, also Leute, die zu einem kleineren/erfolgloseren Verein halten und im halbleeren Stadion Bratwurst essen und Bier trinken.

      Also auch anti-Mainstream und back to the roots, wie die richtigen Hipster, nur Fussball-Hipster

      Hab ich jetzt echt gerade Fussball-Hipster definiert?😂

      😘
    • grünergutmensch 04.09.2017 20:40
      Highlight Highlight Ja endlich bitte mal vegiburger gopfedelli!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Max Cherry 04.09.2017 15:33
    Highlight Highlight Was mich nervt?
    Ich gehe jedes verdammte Wochenende ins Stadion und muss mir dann von irgendwelchen Natifans, die drei Spiele pro Jahr am TV schauen, sagen lassen, dass es einen Videobeweis braucht und die Zeit angehalten werden müsse.
    Screw you! Geht halt Eishockey oder sonst was schauen und schunkelt mit, wenn bei der nächsten Spielunterbrechung Anton aus Tirol für 8 Sekunden aus den Boxen wummert.

    Und wer Angst hat, mit der Familie Zürich - Basel schauen zu gehen, leidet entweder unter Realitätsverlust oder ist einfach zu leicht manipulierbar von polemischen Rechts-Politikern und Blick.
    • a.k.a.1896 04.09.2017 18:34
      Highlight Highlight nichts hinzuzufügen..
    • Schreiberling 05.09.2017 06:52
      Highlight Highlight Es braucht einen Videobeweis.
  • Al Paka 04.09.2017 15:00
    Highlight Highlight Was mich, neben Schwalben, am meisten stört, ist wenn ein Spieler nach einem Foul liegen bleibt und sich am Boden windet, als ob er übelst verletzt wäre.
    Aber wenn der Schiri dann nicht pfeift, wie durch ein Wunder aufspringt und zum Schiri rennt, um zu motzen...
  • Pisti 04.09.2017 14:41
    Highlight Highlight Mich nerven auch noch die immer selben Interviews, alle schön trainiert auf Standartantworten. Ach wie vermisse ich Spieler wie Kahn, Loddar, Völler etc.
    • Sir Konterbier 04.09.2017 15:45
      Highlight Highlight gibt schon noch andere... Beispielsweise Mario Gomez gibt sehr gute und ungefilterte Interviews... aber ja sobald die Spieler in der Bundesliga spielen haben sie Kommunikationstrainer und sondern standartisierte Phrasen ab😂

      Aber vielleicht sind wir Social-Media-Nutzer daran mitschuldig, wir stürzen uns ja auf alles...

      Ahja, wer mag sich noch an Mertesacker nach dem Algerienspiel 2014 erinnern? war auch gut😏
  • TanookiStormtrooper 04.09.2017 14:36
    Highlight Highlight Also ich hätte noch ein paar Punkte.
    - Sascha Ruefer ("Der Mann aus Sursee" ist noch das klügste, was er rauslässt)
    - Susi Sutters Feel-Good-Analysen (Gestern dachte ich, der Gründet mit Dzemaili bald eine Wohlfühl-Trommelkreis mit anschliessendem Katzen-Yoga)
    - Wenn klare Fehlentscheide mit "kann man pfeifen, muss man aber nicht" kommentiert werden
    - Die Ganzen dämlichen Linien, Zeichnungen und "Heiligenscheine" um uns in der Analyse ein dämliches Offside zu erklären
    - Wenn Salzgeber den Rafael Wicky interviewt, und das ohne Untertitel.
    • Jol Bear 04.09.2017 19:03
      Highlight Highlight Abhilfe ist hier einfach: weg von der Glotze und rein ins Stadion.
    • Yo_Mo 04.09.2017 19:05
      Highlight Highlight Kurz gesagt: SRF.
  • Der Typ 04.09.2017 14:33
    Highlight Highlight 78: all diese Fussballexperten die es gibt im TV
    79: all diese Fussballexperten Zuhause die noch nie in Ihrem Leben ein Fussballspiel geschaut haben, jedoch wissen welche Liga die Beste der Welt ist
    80: Vergleiche zwischen den Topligen. Nein man kann eine Bundesliga und die Serie A nicht vergleichen...
    81: Suarez! Warum darf so einer noch Fussball spielen?
    82: das Juventus nicht fähig ist ein Final zu gewinnen (nicht Juve Fan)
    83: YB gegen Basel gewinnen kann und gegen Thun so eine Klatsche kassiert
    84: FCB (Bayern, Basel, Barcelona)
    85: kein Videobeweis in Spanien...
    • Roaming212 04.09.2017 15:57
      Highlight Highlight 86. Fans die sich über Fehlentscheide aufregen, aber gegen den Videobeweis sind.
    • Illuminati 04.09.2017 17:08
      Highlight Highlight @roaming212: ich bin gegen den videobeweis aber rege mich trotzdem bei fehlentscheiden auf. Würde man sich nicht darüber aufregen, wäre synchronschwimmen wohl der bessere Sport. Aber mir ist auch bewusst was schiedsrichter leisten müssen aber gerade während den 90 Minuten gehören Emotionen (zu recht!) dazu.
  • Yosh1 04.09.2017 14:33
    Highlight Highlight Zum Glück beginnt bald wieder die Regular Season der NFL :)
    • DaCrooked 04.09.2017 15:09
      Highlight Highlight Zum Glück läuft schon Rugby. Dort heulen die Spieler nicht ständig rum und der Schiri wird noch respektiert.
    • Scrj1945 04.09.2017 15:52
      Highlight Highlight @captain obvious
      Ich hoffe die seahwaks verlieren zweimal gegen "meine" niners;). Ich wünsche dir eine schöne nfl saison
      @da crooked
      Beim football wird der schiri respektiert und nicht angegangen und gemotzt
    • Yosh1 04.09.2017 16:41
      Highlight Highlight He, warum die Blitze?
      @ Scrj1945, go 49ers!! :) preseason zwar eher Mittelmässig, aber kann nur noch besser werden..

      & beim Football heult (meistens) auch keiner rum ;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Timo.g 04.09.2017 14:17
    Highlight Highlight NR. 32 ist ein Witz und schlicht nicht wahr
    • din Vater 04.09.2017 17:14
      Highlight Highlight Das sagen halt Fussballliebhaber, die nie in ein Stadion gehen.
    • Sir Konterbier 04.09.2017 19:37
      Highlight Highlight Wenn es in der Tagesschau o.Ä. um "Fangewalt" geht, nehmen sie immer die gleichen Bilder: FCZ in Basel 2006 (oder so), Skandalderby 2011 und Sion im Extrazug 1-2 Jahre später. Soviel kann. nicht. passieren. im. stadion. Sonst hätten sie schon längst neues Material.
  • alingher 04.09.2017 14:10
    Highlight Highlight Ähhhh, Frisuren?? Was ist mit Frisuren? 77 Punkte und nix über Frisuren? Muss ich wohl überlesen haben...
    • Sir Konterbier 04.09.2017 19:38
      Highlight Highlight Günter Netzer war nicht nur fussballerisch ein Vorbild😍
    • maxi 04.09.2017 20:07
      Highlight Highlight taribo west verdient einen eigenen thread 😎
  • Karl Müller 04.09.2017 14:02
    Highlight Highlight Seh ich alles auch so. Aber deswegen kann ich eben "Ich liebe Fussball" nicht mehr unterschreiben ...
  • Tomtom64 04.09.2017 13:55
    Highlight Highlight Ach ja und was auch noch nervt, dass es keine TV-Übertragungen OHNE Kommentar gibt. Ich fände es traumhaft, hätte man zum Bild einfach die Geräuschkulisse aus dem Stadion. Selbstverständlich könnte man dann auch gleich noch auf das Expertengeplapper in der Pause und nach Spielende verzichten.
    Selbstvertändlich will ich Sascha Ruefer usw. nicht arbeitslos machen, darum überträgt mir meine Stadio-Geräuschkulisse über Radio oder Internet.

    • Weltruumelefant 04.09.2017 15:38
      Highlight Highlight Kennst du die «lautlos» Taste beim Fernseher?
    • Mia_san_mia 04.09.2017 17:29
      Highlight Highlight @Weltruumelefant: Ich nehme schon an, dass er die kennt. Aber er will die Stadiongeräusche. Hört man die bei Dir, wenn Du lautlos stellst?
    • maxi 04.09.2017 20:08
      Highlight Highlight bei sky kann man doch stadionton wählen oder nicht? (hab keine abo nit mal was gehört)
  • unkretkau 04.09.2017 13:52
    Highlight Highlight ... dass Pepe so ist wie er ist.
  • Luca Brasi 04.09.2017 13:51
    Highlight Highlight Mich nervt am Fussball das andauernde Lamentieren der Journalisten, was einem alles am Fussball nervt. 😜

    PS: Psst, ich habe noch Tickets für den Clasico. Extrem günstig. Für nur 666 CHF und eine Seele gehören sie Ihnen. 😈
    • Pisti 04.09.2017 14:43
      Highlight Highlight Sind die 666.- für alle 10 Classicos die jährlich stattfinden? 😉
    • Luca Brasi 04.09.2017 14:59
      Highlight Highlight @Pisti: Nein, nur für die beiden Clasicos zwischen Bannwil und Niederbipp. 😼
  • Tomtom64 04.09.2017 13:48
    Highlight Highlight Und mir geht die ewige Spuckerei auf die Nerven.
    Dazu auch das gockelhafte Gehabe vieler Spieler.

    Leider wird beides schon von E-Junioren kopiert.
  • kupus@kombajn 04.09.2017 13:47
    Highlight Highlight Das Bild von Sergio Ramos....kichert Lewa sich da etwa voller Schadenfreude ins Fäustchen? Schaut fast so aus. Zu Geil!

    Ach ja: Olaf-Marschall-Gedenk-Nasenpflaster...HAHAHAHA....made my monday!
  • Ohniznachtisbett 04.09.2017 13:41
    Highlight Highlight Mich interessierts tatsächlich immer weniger. Nationalmannschaftsfussball ist da noch etwas besser, weil man halt nicht für Geld wechseln kann. Aber die Liste ist schon ziemlich zutreffend. Ich sage da immer: Besser die 12.50/Monat die für ein PayTV Abo draufgehen, behalten, am Sonntag Morgen auf den heimischen Fussballplatz. Frühshoppen und "s Eis luege". Danach gibts noch eine Wurst. Es riecht nach richtigem Rasen und die 12.50 ist man auch los. Wenn ihr diese Mbappés und Messis nicht mehr mit euren Abos Finanziert hörts bald auf mit dem Kommerz...
    • Pisti 04.09.2017 14:37
      Highlight Highlight Warts nur ab wenn Katar mit einer Söldnertruppe an der WM-22 teilnimmt! Da wird sich sicher der eint oder andere für viel Geld einbürgern lassen.
  • Grigor 04.09.2017 13:40
    Highlight Highlight Am meisten nerven die ganzen Fans welche keine sind. Diejenigen die sich über alles aufregen und sagen der Fussball sei Kommerz, aber trotzdem noch nie ein Spiel der Amateure gesehen haben. Diejenigen die alles von ihrem Sofa aus Scheisse finden weil diese bösen Fussballer keine Ehre haben, selbst aber die grössten Kotzbrocken von Fussballer anhimmeln. Lange Rede, kurzer Sinn: Die Doppelmoral nervt die hier und anderswo alle an den Tag legen.
  • Braveheart 04.09.2017 13:37
    Highlight Highlight mich nervt es, dass sich Spieler nach Klubwettbewerbs-Finalen in ihre Landesflaggen hüllen
    (als ob sie z.B. die Champions League für ihr Land gewonnen hätten und nicht für ihren Klub und eine Millionenprämie ...)
    • Principe 04.09.2017 21:29
      Highlight Highlight Vielen Dank! Dachte bereits das diese unsägliche Mode nur mich stört.
  • Linus Luchs 04.09.2017 13:28
    Highlight Highlight Mich nervt die zur Schau gestellte Frömmigkeit. Jeder darf glauben und beten, was er will, aber wer sich damit vor der Kamera inszeniert, am besten noch mit einem frommen T-Shirt oder Stirnband, missbraucht den Fussball zum Missionieren.
    Benutzer Bild
    • Jaromir 04.09.2017 14:27
      Highlight Highlight Nur weil ein Spieler sich noch kurz nach Mekka richtet oder in den Himmel zeigt, haben Sie das Gefühl missioniert zu werden?
      Das ist aber auch ein wenig dünnhäutig oder nicht?
    • Linus Luchs 04.09.2017 15:55
      Highlight Highlight Jaromir, ein David Luiz zum Beispiel, der kniet da nicht kurz, sondern für mein Empfinden sehr lange. Und ihm ist absolut bewusst, dass die Kameras auf ihn gerichtet sind und seine fromme Show von Millionen gesehen wird. Diese Spieler werden im Internet von evangelikalen Kreisen abgefeiert, weil sie der Welt ihre angebliche Verbundenheit zu Gott demonstrieren. Ich bin der Ansicht, wer wirklich religiös ist und das leben will, sucht dafür stille Momente oder die Gemeinschaft mit Glaubensgenossen, aber ganz sicher kein Publikum.
    • Roaming212 04.09.2017 16:00
      Highlight Highlight Schlimmer ist es in den USA, da beginnen Spieler ihre Interviews nach Siegen schon mal mit "First i wanna thank God to give me the ability to play the way i did" No dude, das war alles dein Training und dein Talent! duh!
    Weitere Antworten anzeigen
  • c_meier 04.09.2017 13:18
    Highlight Highlight Ein "Fredy-Bickel-Gedenkvertrag" über 4-5 Jahre, der im Januar mit Handgeld usw abgeschlossen wird und im Juli will der Spieler unbedingt weg weil es ja sein Traumklub sei, der angefragt habe...
  • Boogie Lakeland 04.09.2017 13:09
    Highlight Highlight 78: dass Fussballer gleich kritisiert werden wenn sie sich politisch äussern (ausser sie schwenken die Pride Fahne- gute Sache übrigens!)
    So geschehen gestern. Kroos äussert sich pro Merkel und erntet einen Shitstorm.
    Was ich sagen will: Fussballer müssen immer frei von Kanten, Meinungen und ungesundem Lebenswandel sein sonst kommen sie flach raus. Lustigerweise mehrheitlich von denen die den alten Haudegen nachjammern.
  • Boniek 04.09.2017 13:07
    Highlight Highlight Mich nervt, dass Schweizer, die berufsmässig über Fussball berichten, so kompetent wie ihre Deutschen Kollegen klingen möchten und deshalb "der" Kader sagen bzw. schreiben statt, wie in der Schweiz üblich, "das" Kader.
    • kupus@kombajn 04.09.2017 13:49
      Highlight Highlight Hm *amkinnkratz*...wenn ich CH-Deutsch spreche, sage ich auch "das Kader", aber wenn ich Hochdeutsch spreche, sage ich - glaube ich zumindest - automatisch "der Kader".
  • fandustic 04.09.2017 13:06
    Highlight Highlight Punkt 49: Konnten wir eben nicht😉
  • Panda554 04.09.2017 12:45
    Highlight Highlight Mich nervt dass man immer noch ManU schreibt anstatt ManUtd. :-)
  • chnobli1896 04.09.2017 12:43
    Highlight Highlight Dass es (gefühlt) immer weniger gelbe Karten für taktische Fouls gibt..
  • Pisti 04.09.2017 12:37
    Highlight Highlight Mich nervt es das in der CL bald nur noch Teams aus den Top Ligen vertreten sind.
  • T. aus B. 04.09.2017 12:34
    Highlight Highlight - dass es im Fussball (offenbar) nicht möglich ist, bei Video-Sichtung oder wetter- /zuschauerbedingten Unterbrechungen die Uhr anzuhalten. In jeder anderen Mannschaftssportart (nach Zeit gespielt wird) funktioniert das, beim Fussball ist es offenbar ein Ding der Unmöglichkeit und das Rätseln beginnt, wann abgepfiffen werden wird. Aber das kann an mir liegen.

    - Zeitschinderei und Auswechslungen en masse um die Zeit runterlaufen zu lassen und das als integraler Teil des Fussballs komplett akzeptiert ist. Gibt keine weitere Mannschaftsportart, in der das in dem Umfang an der Tagesordnung ist.
  • Phipsli 04.09.2017 12:25
    Highlight Highlight Krass gute Liste ...:-)
    Ich finde man müsste Infantino diese mal unter die Nase halten und solange er nicht mindestens die hälfte der Punkte ausgemerzt hat darf er nicht mehr mit Fussball-Legenden kicken...
  • greeZH 04.09.2017 12:11
    Highlight Highlight Ich finds immer wieder geil wenn die Engländer abkacken.
    • Posersalami 04.09.2017 12:15
      Highlight Highlight Ich auch :D Oder gestern die Franzosen :D
  • Posersalami 04.09.2017 12:00
    Highlight Highlight "... dass es wegen der Vergabe der TV-Rechte fast unmöglich geworden ist, die Bundesliga und Premier League zu sehen"

    Das stimmt so nicht! Ein DAZN Abo kostet 12.90 / Monat und seit neustem gibt es auch eine App SKY Schweiz App, da kostet das Abo 9.90 / Monat. Für nicht ganz 23 sfr / Monat hat man also die meisten Spiele (Alle Spiele Bundesliga, viele CL / EL Spiele und die besten PL Spiele) auf dem Handy. Mittels geeigneter Hardware (zB ein Apple TV) kann man den Stream auf dem TV geniessen.

    Es war in der Tat noch nie so günstig, Fussball zu schauen.
    • Posersalami 04.09.2017 12:10
      Highlight Highlight Ja und was hat das noch vor 2-3 Jahren bei der Swisscom gekostet? Ein Xfaches!
    • Posersalami 04.09.2017 12:18
      Highlight Highlight Im übrigen sind es 276.- / Jahr, also nicht "fast" 300. Wenn sie nur 2 Spiele pro Woche anschauen macht das ca 2.70 pro Spiel. Da ist das Bier und die Chips zum Fussball einiges teurer!
    • govolbeat 05.09.2017 16:43
      Highlight Highlight Nun ja, das Monatsabo bei sky.ch kostet 19.90. Das Abo für 9.90 ist nur für 24 Stunden gültig....macht also 12 x 19.90 = 238.80. Kommt DAZN dazu (12 x 12.90) sind wir dann bei schlappen 393.60, ohne Bilag gerechnet.... :-( Ganz schön teuer für ein bisschen Fussball......
  • elstefano15 04.09.2017 11:58
    Highlight Highlight mimimimi :)
  • giandalf the grey 04.09.2017 11:55
    Highlight Highlight Mich nervt es, dass alle immer rumheulen der Fussball sei kurz vor dem Tod durch Kommerz. Das ist er, aber denkt irgendwer ernsthaft, dass sich die Fifa-Leute drum scheren? So lange die ihren cash machen ist man denen egal. Schaut noch solange Fussball wie es interessant ist und wechselt dann zum Frauenfussball, Eishockey, Rugby oder American Football und gut ist.
    • Kunibert der fiese 04.09.2017 13:26
      Highlight Highlight Gerade frauenfussball find ich heutzitage interessanter. Oder halt wieder mal beim lokalen 4./5. Ligisten reinschauen. Dort hat das bier immer alkohol drinn.( und teilweise die spieler auf dem feld auch 😉)
  • Nelson Muntz 04.09.2017 11:53
    Highlight Highlight Das Geld nervt beim Fussball! Sponsoren nerven, der FC Barcelona mit seinen Rudeln bei jedem Pfiff nervt auch.

    Und es nevt, dass es keine kultigen Reizfiguren wie Völler, Lodda und Co gibt. Ein Suarez zB sollte lebenslang gesperrt sein, der ist mehr als eine Reizfigur, der ist ein grosszahniger Rassist ohne Anstand und Hirn.
  • niklausb 04.09.2017 11:53
    Highlight Highlight Mir geht es auf den Sack das Schiris nicht mehr gegen das reklamieren tun. Es sollte sein wie im Rugby.
    • Grave 04.09.2017 12:18
      Highlight Highlight Das nervt mich auch! Aber Wie ist es im rugby ?
    • Spasst 04.09.2017 12:28
      Highlight Highlight Im rugby wird der Schiri noch mit respekt behandelt.. da stehen die Spieler, auch wenn sie noch so breit sind, wie kleine schulmädchen da und lassen sich vom schiri belehren.. absolut grossartıg

      Bin selber Fussballer.. echt enttäuschend was man hier sieht.
    • leu84 04.09.2017 12:47
      Highlight Highlight Da sagt der Schiri (Bsp. im Twickenham, London) zum Schauspieler, ein paar 100m weiter drüben steht das Wembley
    Weitere Antworten anzeigen
  • Switch_On 04.09.2017 11:46
    Highlight Highlight Naja Nr. 32 ist mir etwas zu polemisch.

    Aber man kann ja nicht bei 77 Punkten überall die gleiche Meinung haben

Herr und Frau Mötzli, können wir uns nicht einfach mal freuen?!

Die Schweiz schlägt Serbien hochdramatisch 2:1. Schlagzeilen machen aber die Doppeladler beim Jubel von Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri. Die Gesten waren unüberlegt und unnötig. Aber auch verständlich für Spieler, bei denen sich so viel um Identität und Zugehörigkeit dreht.

Als sich Xherdan Shaqiri nach seinem 2:1 in der 90. Minute gegen Serbien dazu entschied, seine Hände zum Doppeladler zu formen, da wurde er innert Sekunden vom Helden zum Deppen. 

Zumindest für ganz viele Schweizer Fans. Die Freude über den Sieg wurde schnell gedämpft. Dürfen sich Schweizer da überhaupt noch freuen? Das war doch Hochverrat!

Zum Glück, so muss man fast sagen, haben Shaqiri und Xhaka mit dem Doppeladler für einen kleinen Skandal gesorgt. Sonst, man stelle sich vor, hätten …

Artikel lesen
Link zum Artikel