Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premier League, 23. Runde

Wolves – Leicester 4:3 (2:0)
Bournemouth – West Ham 2:0 (0:0)
Liverpool – Crystal Palace 4:3 (0:1)
Manchester United – Brighton 2:1 (2:0)
Newcastle – Cardiff 3:0 (1:0)
Southampton – Everton 2:1 (0:0)
Watford – Burnley 0:0
Arsenal – Chelsea 2:0 (2:0)

Liverpool's Roberto Firmino, left, celebrates with his teammate Liverpool's Fabinho, top, and Liverpool's Mohamed Salah, right, after scoring his side's second goal during the English Premier League soccer match between Liverpool and Crystal Palace at Anfield in Liverpool, England, Saturday, Jan. 19, 2019. (AP Photo/Rui Vieira)

Der FC Liverpool kann auch nach einem schwierigen Spiel jubeln. Bild: AP/AP

Fabian Schär trifft für Newcastle doppelt – Arsenal gewinnt Derby gegen Chelsea

Grosser Auftritt von Fabian Schär! Der Schweizer Internationale trifft in der 23. Runde der Premier League beim 3:0 von Newcastle gegen Cardiff City gleich doppelt. Leader Liverpool siegt ebenfalls.



Newcastle – Cardiff 3:0

Wow! Was für eine Show von Nati-Spieler Fabian Schär. Beim 3:0 gegen Cardiff City avancierte der Innenverteidiger mit einer Doublette zum Matchwinner für Newcastle.

Besonders sehenswert war der Führungstreffer in der 24. Minute, als Schär ein spektakuläres Solo hinlegte und den Ball souverän in die lange Ecke schlenzte. 40 Minuten nach seiner Torpremiere in der Premier League doppelte der Ostschweizer gleich nach. Nach einem Corner lenkte er den Ball mit dem Oberschenkel zum 2:0 über die Linie.

abspielen

Das 1:0 durch Schär. Video: streamja

abspielen

Das 2:0 durch Schär. Video: streamja

Newcastle - Cardiff City 3:0 (1:0)
49'864 Zuschauer. -
Tore: 24. Schär 1:0. 63. Schär 2:0. 93. Perez 3:0. - Bemerkung: Newcastle mit Schär.

Arsenal – Chelsea 2:0

Arsenal gab nach zuletzt mehreren Enttäuschungen ein Lebenszeichen von sich. Die «Gunners» entschieden das Londoner Derby gegen Chelsea mit 2:0 zu ihren Gunsten. Die beiden Franzosen Alexandre Lacazette und Laurent Koscielny sorgten mit ihren Toren bereits vor der Pause für die Differenz. Während Stephan Lichtsteiner nicht im Aufgebot des Heimteams stand, spielte Granit Xhaka durch. Dank dem Sieg verkürzte Arsenal den Rückstand auf die viertklassierten «Blues» auf drei Punkte.

Arsenal - Chelsea 2:0 (2:0)
60'000 Zuschauer. 
Tore: 14. Lacazette 1:0. 39. Koscielny 2:0. -
Bemerkung: Arsenal mit Xhaka, ohne Lichtsteiner (nicht im Aufgebot).

abspielen

Das 1:0 durch Lacazette. Video: streamja

abspielen

Das 2:0 durch Koscielny. Video: streamja

Liverpool – Crystal Palace 4:3

Der FC Liverpool schlägt Crystal Palace trotz 0:1-Rückstand. Die Reds, bei denen Xherdan Shaqiri in der 72. Minute eingewechselt wurde, konnten das Spiel dank Mohamed Salah und Roberto Firmino drehen. Auf den 2:2-Ausgleich fanden sie durch Salah und Sadio Mané die passende Antwort. Das 4:3 durch Max Meyer fiel erst in der 95. Minute.

Liverpool - Crystal Palace 4:3 (0:1)
53'171 Zuschauer. 
Tore: 34. Townsend 0:1. 47. Salah 1:1. 53. Firmino 2:1. 65. Tomkins 2:2. 75. Salah 3:2. 93. Mané 4:2. 95. Meyer 4:3. -
Bemerkungen: Liverpool ab 72. mit Shaqiri, 89. Gelb-Rote Karte Milner (Liverpool/Foul).

abspielen

Das 0:1 durch Townsend. Video: streamja

abspielen

Das 1:1 durch Salah. Video: streamable

abspielen

Das 2:1 durch Firmino. Video: streamja

abspielen

Das 2:2 durch Tomkins. Video: streamja

abspielen

Das 3:2 durch Salah. Video: streamja

abspielen

Das 4:2 durch Mané. Video: streamja

abspielen

Das 4:3 durch Meyer. Video: streamja

Manchester United – Brighton 2:1

Manchester United gewinnt unter Ole Gunnar Solskjaer weiter. Gegen Brighton gibt es dank Toren von Paul Pogba und Marcus Rashford einen 2:1-Heimsieg.

Manchester United - Brighton & Hove Albion 2:1 (2:0)
74'532 Zuschauer.
Tore: 27. Pogba (Foulpenalty) 1:0. 42. Rashford 2:0. 72. Gross 2:1. (sda)

abspielen

Das 1:0 durch Paul Pogba. Video: streamja

abspielen

Das 2:0 durch Rashford. Video: streamja

abspielen

Das 2:1 durch Gross. Video: streamja

Die Tabelle

Bild

tabelle: srf

«Mario World» meets the Premier League

Der Fussball schreibt oft die schönsten Geschichten

«Oh Zinédine, pas ça!» Zidanes Kopfstoss im WM-Final gegen Materazzi erschüttert die Welt

Link zum Artikel

Marco van Basten schiesst den «ewigen Zweiten» mit seinem Traumtor zum EM-Titel

Link zum Artikel

Das schlimmste Foul im Schweizer Fussball: Gabet Chapuisat zertrümmert Lucien Favres Knie

Link zum Artikel

Andrés Escobar wird nach einem Eigentor an der WM mit 12 Schüssen hingerichtet

Link zum Artikel

Maradona schiesst das Tor des Jahrhunderts – aber in Erinnerung bleibt die «Hand Gottes»

Link zum Artikel

Ailton wettert: «For mi das nicht Profi-Mannschaft, das nicht Profi-Fussball. Unglaublig»

Link zum Artikel

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz

Link zum Artikel

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel

«Decken, decken, nicht Tischdecken» – als man(n) im TV noch über Frauenfussball lästerte

Link zum Artikel

Nati-Goalie Zuberbühler schiebt die Schuld für ein Riesen-Ei dem «Blick» zu

Link zum Artikel

Der Goalie mit Pudelmütze sorgt für eine der grössten Sensationen der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

«Hoch werd mas nimma gwinnen» – der legendäre Ösi-Galgenhumor beim 0:9 gegen Spanien

Link zum Artikel

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

Roberto Baggios Penalty in die Erdumlaufbahn lässt ganz Italien weinen

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Final mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

Mit dem letzten Spiel im Hardturm gehen 78 Jahre Schweizer Fussball-Geschichte zu Ende

Link zum Artikel

Martin Palermo schafft's ins Guinness-Buch – weil er 3 Penaltys in einem Spiel verschiesst

Link zum Artikel

Die Schweizerin Nicole Petignat pfeift als erste Frau ein Europacup-Spiel der Männer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • SwissHitman 20.01.2019 10:33
    Highlight Highlight War ein sehr spannendes Spiel von Arsenal gegen Chelsea. Tolle Taktik von Emery und die Jungs haben einen guten Willen gezeigt.
  • Ganjaflash 20.01.2019 01:26
    Highlight Highlight Supi 🤗
  • Nelson Muntz 19.01.2019 23:34
    Highlight Highlight Super Fäbu!
  • Gooner 19.01.2019 20:53
    Highlight Highlight Scheisse mit Bellerin. Das sah gar nicht gut aus, dabei wäre er so wichtig...
  • Hans Maulwurf 19.01.2019 19:25
    Highlight Highlight Oh, danke für die Info ;)
    Benutzer Bild

Unvergessen

23 kg Sprengstoff machen das legendäre Wankdorfstadion dem Erdboden gleich

3. August 2001: Unkraut, Moder und eine gemeingefährliche Elektrizitätsanlage. 47 Jahre nach dem Wunder von Bern hat das alte Wankdorfstadion seinen Dienst getan und wird gesprengt.

Um Punkt 15 Uhr ist es um das Wankdorfstadion geschehen. Fünf lange und drei kurze Hornstösse dröhnen als letztes Warnsignal über das Areal – dann zündet Sprengmeister Marco Zimmermann die 23-Kilogramm-Ladung des Sprengstoffs Gelamon. Rund viertausend Augenzeugen sehen, wie die ausgeweidete Fussballruine mit einem dumpfen Knall in sich zusammensackt.

Doch das Wankdorf wäre nicht das Wankdorf, wenn es sich widerstandslos ergeben würde. Trotz der akribischen Planung will sich einer der vier …

Artikel lesen
Link zum Artikel