Sport
Lara Gut-Behrami

Riesenslalom in St.Moritz: Rebensburg siegt, Gut wird Dritte

Riesenslalom in St.Moritz
1. Viktoria Rebensburg (D)
2. Taina Barioz (Fra) +0,46
3. Lara Gut +0,75
22. Wendy Holdener +3,42
23. Jasmina Suter +3,99
Lara Gut auf dem Weg ins Ziel, wo die Fans sie frenetisch feiern.
Lara Gut auf dem Weg ins Ziel, wo die Fans sie frenetisch feiern.
Bild: Shinichiro Tanaka/AP/KEYSTONE

Gut im letzten Rennen des Winters zum 13. Mal auf dem Podest – und jetzt her mit der Kugel!

Im letzten Rennen der Saison fährt Lara Gut nochmals aufs Podium. Die Tessinerin belegt beim Sieg von Viktoria Rebensburg im Riesenslalom von St.Moritz den 3. Rang.
20.03.2016, 12:4720.03.2016, 13:03
Mehr «Sport»

Die Siegerin

Viktoria Rebensburg rast von Platz 8 noch an die Spitze. Die Deutsche machte den Kampf um den Sieg in der Disziplinen-Wertung noch einmal extrem spannend (siehe unten).

Die letzte Siegerin des Winters: Viktoria Rebensburg.
Die letzte Siegerin des Winters: Viktoria Rebensburg.
Bild: Giovanni Auletta/AP/KEYSTONE

Das Podest

Taina Barioz verliert 46 Hundertstel und verteidigt in der Entscheidung den zweiten Platz, den sie schon nach dem 1. Lauf innehatte. Lara Gut steht als Dritte zum 13. Mal in diesem Winter auf dem Podest.

Der Riesenslalom-Weltcup

Eva-Maria Brem ging mit einem Vorsprung von 52 Zählern auf Rebensburg ins Rennen. Als die Österreicherin nach dem 1. Lauf führte und ihre Kontrahentin nur auf Rang 8 lag, schien die Sache entschieden zu sein. Doch die Deutsche legte in der Entscheidung eine hervorragende Leistung hin und machte noch einmal gehörig Druck auf Brem.

Prompt fiel diese noch auf Rang 4 zurück – doch genau dieser Platz genügte Brem, um mit zwei Punkten Vorsprung die Kugel zu holen. Wäre sie heute fünf Hundertstel langsamer gewesen, hätte Rebensburg jubeln dürfen.

Haarscharf zur Kugel: Eva-Maria Brem.
Haarscharf zur Kugel: Eva-Maria Brem.
Bild: KEYSTONE

«Es war so schlimm, denn ich habe am Start den ganzen Rennverlauf mitgekriegt. Ich habe schon so oft Pech gehabt mit den Hundertsteln. Heute habe ich mal das Glück, dass ich mal auf der richtigen Seite stehe», strahlte Brem im ORF-Interview. «Ich hoffe, dass dieser Tag nie aufhört!»

Rebensburg nahm die Niederlage sportlich: «Ich bin trotzdem total happy. Eva-Maria hat die Kugel verdient.»

Die Schweizerinnen

Nebst Lara Gut treten zwei Teamkolleginnen an. Wendy Holdener belegt Rang 22, die Junioren-Weltmeisterin Jasmina Suter wird 23. Damit verpassen sie die Weltcup-Punkte, welche es beim Saisonfinal nur für die besten 15 gibt. (ram)

Heute gibt's die Kugel für Lara Gut – das sind ihre Vorgänger

1 / 13
Alle Schweizer Ski-Gesamtweltcupsieger
Lara Gut: Saison 2015/16.
quelle: epa/keystone / gian ehrenzeller
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Unvergessene Wintersport-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Xhaka überragt, Aebischer stark – wie bewertest du die Nati-Stars beim 3:1 gegen Ungarn?
Der EM-Auftakt ist geglückt. Die Schweizer besiegen Ungarn mit einem starken Kollektiv 3:1. Welche Spieler haben im Spiel gegen Ungarn überzeugt? Wer hat gar nichts auf die Reihe gebracht? Lies die Einzelkritik und gib auch du den Nati-Stars eine Note für ihren Auftritt.

Das war ein sehr gelungener Auftakt in die Europameisterschaft in Deutschland. 3:1 lautete das Endergebnis gegen Ungarn, das als stärkster Konkurrent im Kampf um Platz 2 hinter Favorit Deutschland galt. Mit dem Sieg hat die Schweiz bereits einen grossen Schritt in Richtung Achtelfinal getan.

Zur Story