DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein Angeschuldigter geht in die Offensive: Tennis-Ikone Nadal.<br data-editable="remove">
Ein Angeschuldigter geht in die Offensive: Tennis-Ikone Nadal.
Bild: Manu Fernandez/AP/KEYSTONE

Rafael Nadal will die Resultate seiner Dopingtests offenlegen

26.04.2016, 18:48

Der immer wieder mit Doping in Verbindung gebrachte Rafael Nadal will mit der Veröffentlichung der Resultate all seiner Dopingkontrollen sowie seines Blutpasses seine Unschuld beweisen. «Ich weiss, wie oft ich während und ausserhalb der Wettkämpfe getestet werde», sagte Nadal der Nachrichtenagentur AP.

Er habe deshalb einen Brief an den Präsidenten des Internationalen Tennis Verbandes (ITF) geschickt mit der Bitte, die Ergebnisse all seiner Dopingtests und Blutproben zu veröffentlichen. Die ITF bestätigte die Anfrage Nadals.

Wo Tennis-Stars schon Tennis gespielt haben

Klage gegen französische Ex-Ministerin angekündigt

Der Spanier sei nie bei einer Kontrolle positiv getestet worden oder wegen irgendeines Vergehens gegen die Anti-Doping-Bestimmungen gesperrt worden, teilte die ITF mit. Nadal habe darüber hinaus wie jeder andere Spieler auch Zugang zum ADAMS-Meldesystem der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA und könne die Daten selbst öffentlich machen.

Der 14-fache Grand-Slam-Sieger hatte vor wenigen Tagen angekündigt, dass er die frühere französische Ministerin Roselyne Bachelot wegen des Vorwurfs der Verleumdung verklagen wird. Die ehemalige Ministerin für Gesundheit und Sport hatte im März in einer Fernsehshow den Verdacht geäussert, der Spanier habe mit seiner mehrmonatigen Verletzungspause im Jahr 2012 einen positiven Dopingbefund kaschieren wollen. (ram/sda/ap/dpa)

Sie wurden mit Doping erwischt: Prominente Sportler von A bis Z

1 / 59
Prominente Sportler von A bis Z, die mit Doping erwischt wurden
quelle: epa/apa / roland schlager
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Tennis-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

SCB beendet gegen Servette seine Pleitenserie – Rappi siegt gegen Ajoie trotz Fehlstart
Ajoie stellt mit der 16. Niederlage in Folge – einem 3:7 gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers – einen Negativ-Rekord im Schweizer Eishockey auf. Dafür findet der SC Bern nach Pleiten in Serie zum Siegen zurück.

Nach acht Niederlagen kehrt der SC Bern im Heimspiel gegen Genève-Servette zum Siegen zurück. Dank zwei Powerplaygoals und einem starken Philipp Wüthrich im Tor gewinnen die arg gebeutelten Berner 3:1.

Zur Story