DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kalte Überraschung für diesen kleinen Knirps – er findet's lustig

06.01.2017, 09:0606.01.2017, 09:40
Alles bereit für den grossen Auftritt: Dann folgt die kalte Dusche :)Video: streamable

Herzlich Willkommen bei: «Matthew Ford erfüllt Kinderwünsche». Der 32-jährige Hockeyspieler aus der AHL übergibt vor dem Spiel einem kleinen Fan am Spielfeldrand einen Puck. Danach sagt er dem Papa: «Stellt euch genau da hin.» Vater und Sohnemann gehorchen brav, das Handy für ein Erinnerungsvideo wird gezückt und da kommt Ford angerauscht. Und «schwups» – ein abrupter Bremser und der Schnee spritzt den beiden ins Gesicht. Papa findet's lustig, der Knirps auch – alle sind glücklich. (jwe)

Bei uns ist es jetzt endlich auch weiss – und kaaalt 

1 / 24
Es hat geschneit – und Instagram geht crazy
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Witziges zum Eishockey

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
So kreativ reagierten Fans auf das Verbot von Ukraine-Flaggen an der Hockey-WM
Um ihre Solidarität mit der Ukraine zu zeigen, hängten Anhänger von Tschechien die Flagge des von Russland angegriffenen Landes auf. Weil das an der Eishockey-WM aber verboten ist, war ihr Einfallsreichtum gefragt.

Tschechien hat selber eine schmerzvolle Vergangenheit mit Russland. Als 1968 im Prager Frühling Reformen aufgegleist wurden, schlug die Sowjetunion diese brutal nieder. Eishockey-Star Jaromir Jagr entschied sich für die Rückennummer 68, um daran zu erinnern.

Zur Story