Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
cola flasche

Begegnet einem zwar selten, ist aber beliebt: Die Cola aus der Glasflasche.
Bild: shutterstock

Darum schmeckt Cola aus Glasflaschen besser als aus der Dose



Welche ist eigentlich die beste Cola? Darüber wird immer wieder gerne gestritten. Die einen schwören auf Coca-Cola, andere bevorzugen Fritz-Kola und wieder andere wollen nichts anderes als Pepsi trinken. Aber auch unter den Coca-Cola-Liebhabern gibt es Meinungsverschiedenheiten: Während die einen nur das Ursprungsprodukt – also Cola – mögen, favorisieren die anderen Cola Light und wieder andere Cola Zero oder Cola Life.

Bleibt noch eine dritte Frage, über die sich die Fans des Softdrinks gerne streiten, nämlich: Woraus schmeckt Cola am besten – aus der Dose, der Glas- oder der Plastikflasche? Durchstöbert man das Internet nach dieser Frage, stösst man vor allem auf Fans der Glasflaschen-Variante. Und selbst, wenn man sich nicht einig ist, was besser schmeckt, so sind zumindest die meisten Leute der Meinung, dass das Getränk aus der Glasflasche am intensivsten schmeckt.

Woraus trinkst du Cola am liebsten?

Flüssigkeit und Verpackung reagieren

Ist an dieser Behauptung tatsächlich etwas dran oder ist es pure Einbildung? Sara Risch ist Lebensmittelchemikerin, als Gründerin des Unternehmens «Science By Design» arbeitet die Amerikanerin vor allem mit Firmen aus der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie zusammen und berät diese bei der Produktentwicklung. Sie bestätigt die Theorie, dass Cola je nach Verpackung anders schmeckt – auch wenn die Pressesprecher von Coca-Cola regelmässig betonen, dass ihre Produkte unabhängig vom Behältnis immer gleich schmecken.

Der Unterschied entsteht laut Risch dadurch, dass die Flüssigkeit und das Verpackungsmaterial miteinander reagieren: «Obwohl Verpackungs- und Lebensmittelunternehmen daran arbeiten, dass jegliche chemische Reaktionen verhindert werden, so kommen diese dennoch vor», zitiert TheLADbible die Chemikerin.

Dose vs. Plastik vs. Glas

Und diese Reaktionen seien bei allen drei Verpackungsmethoden verschieden. Die Dose beispielsweise sei extra von innen beschichtet, damit die Cola nicht mit dem Metall reagiere. Diese Reaktionen könnten aber dennoch nicht gänzlich ausgeschlossen werden und ausserdem würde diese Schicht einen Teil des Geschmacks der Cola absorbieren.

Bei Plastikflaschen passiert gemäss Risch genau das Gegenteil: Diese seien mit einer Schicht Acetaldehyd, auch Ethanal genannt, ausgekleidet und dieser Stoff nehme nicht – wie bei der Dose – einen Teil des Geschmackes weg, sondern würde umgekehrt einen etwas anderen Geschmack an die Flüssigkeit abgeben.

Wer einen möglichst unverfälschten Cola-Geschmack geniessen will, muss laut der Lebensmittelchemikerin zur Glasflasche greifen. Denn Glas ist – verglichen mit den beiden anderen Stoffen – besonders reaktionsträge. Sprich: Das Glas und die Cola reagieren so gut wie nicht miteinander und die Cola schmeckt so wie sie schmecken soll. (viw)

Passend dazu: Saufen, Trinken, Alkohol

Schweizer trinken 50 Flaschen Wein pro Jahr – damit verpassen wir das Podest nur knapp

Link zum Artikel

Herrgöttli nomal! Kannst DU dem Bier die richtige Grösse zuordnen?

Link zum Artikel

Wenn du nicht weisst, wie viel Alkohol in diesen Getränken ist, gibt's nur noch Wasser!

Link zum Artikel

Freizeitsport und Alkohol: Snowboarder trinken am meisten, Fussballer ziemlich wenig

Link zum Artikel

Du trinkst Alkohol und hast Angst vor Demenz? Dann ist das hier eine gute Nachricht

Link zum Artikel

8 Typen, mit denen du lieber nicht in Bars gehst

Link zum Artikel

Die 6 ungeschriebenen Gesetze des Katersonntags

Link zum Artikel

Schlechte Nachrichten: Bundesamt für Gesundheit empfiehlt weniger Alkohol

Link zum Artikel

Wenn du im Bier-Quiz nicht mindestens 7 Punkte machst, gibt's nur noch Wasser!

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«Ein Bier für nur 45 Rappen ist gefährlich» – braucht es einen Mindestpreis für Alkohol?

Link zum Artikel

Wie viel Alkohol ist zu viel? Beweis dein Wissen im Quiz!

Link zum Artikel

Norwegen und England geht bald das Bier aus – die Schweiz ist aber sicher!

Link zum Artikel

Auch wenig Alkohol kann schaden: «Das ungeborene Kind trinkt bei jedem Schluck mit»

Link zum Artikel

Bier frei auf dem Gummiboot – Bund will Promillegrenze aufheben

Link zum Artikel

14 Filme, in denen die Schauspieler total besoffen waren

Link zum Artikel

Daytime Drinking mit Vermouth und Co. – 7 neue und alte Marken zum Ausprobieren

Link zum Artikel

Sooo, jetzt hast du dir aber einen Drink verdient – wir sagen dir auch, welchen!

Link zum Artikel

«Sauf! Sauf! Sauf!» oder *ZzzZz*: Welcher Party-Typ bist du?

Link zum Artikel

«Wer nicht kämpft, hat schon verloren» – Wenn sich inspirierende Fitness-Sprüche auf dein Wochenende beziehen

Link zum Artikel

Turbo-Russ und Co.: Diese warmen Winterdrinks helfen dir gegen die Kälte

Link zum Artikel

Ein Trinkspiel für Pärchen – bei diesen Fragen würde ich auch sofort zum Schnapsglas greifen

Link zum Artikel

Der Psychotest zum Oktoberfest: Welches Bier bist du?

Link zum Artikel

Die Sonne geht viel zu schnell unter, aber verzweifle nicht: Diese 11 Dinge sind im Dunkeln eh viel besser

Link zum Artikel

Diese 54 Gründe sprechen gegen das Saufen (Sag nicht, wir hätten dich nicht gewarnt!)

Link zum Artikel

«Alkohol mit Cola Light macht dich mehr besoffen als mit normalem Cola» – Survival-Tipps für den Alltag

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So hast du den Mond noch nie gesehen – dank diesem Foto der chinesischen Raumsonde

China greift nach den Sternen. Der bisher einzige Staat, der neben den USA und Russland bemannte Raumfahrtmissionen unternimmt, hat erneut eine unbemannte Raumsonde auf den Mond geschickt: Chang'e 5 startete am 23. November und landete wohlbehalten am 1. Dezember im Oceanus Procellarum im Westen der erdzugewandten Mondseite. Es handelt sich um die erste Rückführmission der Chinesen und die erste seit einer sowjetischen Mission 1976; sie soll etwa zwei Kilogramm Staub- und Gesteinsproben …

Artikel lesen
Link zum Artikel