Musik

Soundgarden-Sänger Chris Cornell mit 52 Jahren gestorben

18.05.17, 10:22 18.05.17, 11:07

Chris Cornell Bild: Casey Curry/Invision/AP/Invision

Chris Cornell, der Sänger der Band Soundgarden, ist im Alter von 52 Jahren in Detroit (US-Bundesstaat Michigan) gestorben, wie sein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag bestätigte.

Seine Frau Vicky und die Familie seien geschockt von seinem «plötzlichen und unerwarteten Ableben» und werden eng mit dem Gerichtsmediziner zusammenarbeiten, um die Ursache zu finden, so sein Sprecher Brian Bumbery. Cornell gehörte zu den Mitbegründern der Grunge-Bewegung in der 1990er Jahren.

«Black Hole Sun», der grösste Soundgarden-Hit. Video: YouTube/SoundgardenVEVO

Noch am Mittwochabend hatte Cornell mit seiner Band Soundgarden ein Konzert in Detroit gegeben. Vor dem Auftritt hatte der Musiker seinen letzten Tweet abgesetzt: Ein Bild vom Auftrittsort, dem «Fox Theatre» und die Worte «#Detroit - endlich zurück in Rock City!!!».

Ebenso wie Nirvana-Frontmann Kurt Cobain stammte Cornell aus Seattle, wo der Grunge geboren wurde. In seiner Jugend begann Cornell als Schlagzeuger, schmiss die High School und arbeitete als Koch, bevor er seine Gruppe Soundgarden gründete, wie die Musik-Website «allmusic.com» in der Biografie des Sängers verzeichnet.

Wiedervereinigung 2010

Mitte der 80er Jahre bis zu ihrer vorläufigen Auflösung 1997 war Soundgarden eine der erfolgreichsten US-Bands im Bereich Grunge und Alternative Rock. Ihr grösster Hit war «Black Hole Sun». Danach war Cornell zunächst vor allem solo unterwegs; einem breiteren Publikum bekannt wurde er mit dem Song «You Know My Name» aus dem James-Bond-Film «Casino Royale».

Ausserdem war Cornell Frontmann der Alternative-Rock-Formation Audioslave, die aus ihm sowie den Musikern der Band Rage Against the Machine bestand - ohne den Rage-Sänger Zack de la Rocha. 2010 kam es zur Wiedervereinigung von Soundgarden, doch an die früheren Erfolge konnte die Band nicht mehr anknüpfen. (sda/dpa)

Musik

26 grosse Fragen der Popmusik – von Queen bis Gölä – und die Antworten darauf

Der gefährlichste Song der Welt ist ...?

24 Skinhead-Reggae-Tracks für deine perfekte Dance-Party

Zum 25. Todestag: Das war das extravagante Leben von Freddie Mercury

So ist es wirklich, als Rock'n'Roll-Band quer durch Europa zu touren

SIDO macht endlich wieder Hip-Hop und greift gleich alle (Medien) an, Masafaka!

Es muss einfach mal gesagt werden: The Ramones sind die beste Band der Welt

28 super Surf-Music-Tracks, um deinen Sommer noch etwas zu verlängern

Adieu, Leonard Cohen: Du warst die harte Liebesprüfung, die mein Vater bestehen musste

Halloween mit passendem Soundtrack: 10 Psychobilly-Bands, die du kennen solltest

16 extrem deprimierende Musik-Fakten (der Schweizer Beitrag ist fast der schlimmste imfall)

Chrigi würde Paris Hilton gerne mal ein Bier an den Kopf werfen – vorher verschanzt er sich 30 Tage in der Burg und macht Radio

«Mundart-Pop mit Eiern» – das soll es geben. Dabu Fantastic jedenfalls machen so etwas

«Die heissen WIE? Hitler Stole My Potato? Eh nöd!»: Welche dieser absurden Bandnamen sind echt?

DJ Antoine erzählt Witze mit viel zu hoher Stimme – wer ihn noch nicht mochte, tut es jetzt

«Kräss!» – Es folgt ein Interview, das sich auch Vegetarier problemlos anschauen können: FETTES BROT – tschäggsch? Haha. Okay, sorry ...

Kool Savas im Interview: «Wem ich gerne mal die Fresse polieren würde? Dem Nestlé-Chef»

Wenn du dieses Interview mit Admiral James T. liest, wirst du es noch mehr bedauern, dass er geht

Wir waren bei Bastian Baker im Hotelzimmer – und ja, es gibt ein Video davon! Sogar zwei

Wie aus Winterthurer Utopie schönste Schweizer Musikgeschichte wurde

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
11Alle Kommentare anzeigen
11
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • ND_B 18.05.2017 14:14
    Highlight Chris Cornell hat mich zusammen mit Eddie Vedder durch meine Jugend begleitet. Als das erste Audioslave Album herauskam lief bei mir Monatelang fast nichts anderes. Ich weiss noch, welch Offenbarung es für mich war nachdem ich jede Soundgarden-Scheibe gefühlt schon 1000x gehört habe.

    RIP Chris
    15 1 Melden
    • olivier vincent 18.05.2017 14:56
      Highlight Same here. Die erste Audioslave habe ich auch monatelang gehört. Und vorhin gleich wieder, unglaublich gute Scheibe!
      Und ein Soundgarden-Konzert stand leider noch auf meiner Bucket List, wollte seine Stimme unbedingt mal live hören. Und dann so was;(
      Wer singt jetzt "Beyond the Wheel" und co.? Das konnte nur einer.
      Schadeschadeaschade!
      1 0 Melden
    600
  • heul doch 18.05.2017 13:43
    Highlight 😢RnR never dies
    Echt schade dass ihm nicht mehr zeit vergönnt war... Hab seine musik immer wunderbar gefunden.
    Nun sind im heavenly rock garden echt viele tolle musiker versammelt. Hoffe die spielen irgendwann mal für mich ein ständchen zur begrüssung.
    R.I.P dear Chris🎶🎤
    6 1 Melden
    600
  • sleeky 18.05.2017 12:53
    Highlight R.I.P Chris. Du warst mein Jugendidol. Ich werde deine Musik für immer lieben.
    16 1 Melden
    600
  • Grundi72 18.05.2017 12:31
    Highlight :-(
    20 1 Melden
    600
  • Matthias Studer 18.05.2017 11:55
    Highlight 😢
    25 3 Melden
    600
  • Xaver 18.05.2017 11:22
    Highlight RIP Chris Cornell

    Verdammt, wieder eine wahnsinns (Rock) Stimme für immer stumm
    36 1 Melden
    • thomz 18.05.2017 14:35
      Highlight Es sind nicht mehr viele Wahnsinnsstimmen übrig. Myles Kennedy von Alter Bridge fällt mir gerade noch spontan ein. David Draiman von Disturbed, wobei der nie an die Range von Chris und Myles herankommt.

      Ach, einfach nur tragisch, R.I.P. Chris Cornell!!!
      6 1 Melden
    600
  • Gary Poor 18.05.2017 11:15
    Highlight What the f***???? Der war ja noch jung! Tja RnR ist halt leider ungesund.... R.I.P Chris, grossartige Musik. Thank you!!!!!
    26 1 Melden
    600
  • aenima 18.05.2017 11:08
    Highlight R.I.P
    Deine Musik und Stimme begleiten mich weiterhin durchs Leben
    31 1 Melden
    600
  • Meinungsvielfalt 18.05.2017 10:36
    Highlight Oh nein. Was habe ich ihn geliebt. Auch seine späteren Arbeiten sind zum Teil wundervoll.
    20 1 Melden
    600

Bella Hadid mag transparente Kleider +++ Kelly Family bringt ein neues Album raus

Damit ihr immer schön auf dem Laufenden bleibt, was die berühmten Menschen so alles treiben, kriegt ihr hier die neusten Trennungs-, Verliebtheits- und Hochzeitsgerüchte – angereichert mit hübschen Instagram-Bildern und lustigen Tweets der Stars.

Willkommen auf der Welt, Lars Gerald Gibson. Der Kleine ist das neunte Kind von Mel Gibson, der mittlerweile 61 Jahre alt ist. Für seine 35 Jahre jüngere Freundin Rosalind Ross ist es das erste.

In der Promiwelt gibt es allerdings noch einige ältere Vaterexemplare als Mel Gibson – hier die Liste:

Nach 18 Jahren ist es (endlich?) wieder so weit. Die Kelly Familie hat wieder zusammengefunden:

Das neue Album heisst «We Got Love» und erscheint am 17. März 2017.

John ist mittlerweile 49, Jimmy 45, Kathy …

Artikel lesen