Spass

Schaut mal, welch Vitamin-B6-Buffet! Bild: shutterstock

8 Rezepte, die deinen Vitaminhaushalt aufmöbeln (die ich auch essen würde 😉)

11.09.17, 11:15

Präsentiert von

«Was meinst du, Oliver, wäre das was für dich?», fragt meine charmante Kollegin Viktoria, «Rezepte, die deinem Vitaminhaushalt gut tun».

Öhm.

Zeitlebens habe ich mein Essen nicht sonderlich nach gesundheitlichen Kriterien zusammengestellt, sondern nach Geschmack. Trotzdem weiss ich, dass Peperoni viel Vitamin C und Carotinoide haben, doch letztlich esse ich sie, weil sie mir schmecken. Ebenso selbstverständlich ist mir meine Gesundheit trotzdem nicht schnurzegal, aber ich lasse in Sachen Ernährung etwas Common Sense walten, fest in der Überzeugung, dass eine ausgewogene mediterran-asiatisch-fundierte Ernährung den Körper ziemlich okay versorgen wird.

Aber, ergibt eine Websuche nach vitamin boosting recipes nicht scharenweise Yogafrauen-Blogs, die einem Smoothies und Porriges aufschwatzen wollen? 

Alles in den Mixer rein und danach gibt's eine grüne Brühe. Naja. Bild: shutterstock

Ach, vermutlich bin ich voreingenommen. Wie wäre es mit Nachhirnen, sich doch auf die Suche nach Sachen machen, die man ohnehin kochen oder essen würde, die sich aber nebenbei als vitaminreich herausstellen? Nein, es folgt hier keine vollständige Aufzählung aller Vitamine und Mineralien mitsamt wissenschaftlich genauer Nährwerttabellen zu den Menus. Dafür was Feines!

Bevor's losgeht mit den gesunden Köstlichkeiten noch ein kurzer Hinweis:

Gibt uns trockenes Blut bald Gesundheitstipps?

>> Ja, hier.

Über deinen Vitaminhaushalt weiss nur der Arzt Bescheid? Von wegen! Wir haben einen Trockenbluttest entwickelt, mit dem du zuhause deine wichtigsten Gesundheitsmarker testen kannst. Erfahre, wie wir in unseren Bachelor-Studiengängen an einfachen Lösungen für grosse Aufgaben forschen und besuche unseren Info-Tag am 10. Oktober 2017.

Und nun widmen wir uns dem ...

--- Vitamin A ---


Wie zum Beispiel das hier:

1. Süsskartoffeln und Karotten aus dem Ofen

Rezept: hier. Bild: insonnetskitchen.com

Gesund unter anderem wegen des hohen Vitamin-A-Gehalts! Es hiess ja damals: «Iss deine Rüebli und du wirst nie eine Brille brauchen». Nun, so einfach ist das auch nicht, doch ein Körnchen Wahrheit ist trotzdem dabei. Ausserdem ist Vitamin A gut fürs Immunsystem, Haut, Herz, Nieren, Lunge – hey sogar für die Spermaproduktion soll's gut sein. Yay.

Übrigens: Hol dir den Food-Push aufs Handy!

1. watson-App öffnen oder jetzt downloaden: iPhone/Android
2. Aufs Menü (3 farbige Strichli rechts oben) klicken
3. Ganz unten Push-Einstellungen antippen (je nach Handy musst du bitzli runterscrollen) und bei FOOD auf «ein» stellen, FERTIG.

--- Vitamin B ---


2. Lachs, Spargeln und pochiertes Ei auf Vollkorn-Ciabatta

Hier braucht's kein Rezept, oder?   Bild: fromthekitchen.co.nz

Gut, weil: Haufenweise Vitamin B! Beziehungsweise genauer: B3 und B12 im Lachs, B2 in den Eiern, B9 in den Spargeln, und: nimmt man gekeimtes Vollkornbrot, bekommt man noch das B1 dazu. Da fühlt man sich alleine schon beim Aufzählen besser!

3. Moules au vin blanc

Rezept: hier. Bild: shutterstock

Muscheln sind eine vorzügliche Quelle von Vitamin B2 und B12. Und bereitet man sie mit etwas Knoblauch und Chili zu, hat man noch B6 und als Bonus auch noch Vitamin C – womit wir gleich beim Thema wären: 

--- Vitamin C ---


4. Orecchiette con broccoli e acciughe

Rezept: hier. Bild: jamiemagazine.it

Brokkoli sind wahre Vitamin-C-Bomben. Und krebshemmend dazu. Und bei diesem Rezept mit dabei sind ja noch die Favoriten Knoblauch und Chili. Dazu kommen die Sardellen, die ja Herzkrankheiten vorbeugen sollen, das Immunsystem stärken, Arthritis lindern, Proteine noch und nöcher liefern und darüber hinaus auch noch Vitamine (B3, B12, D und A) und Mineralstoffe (Kalzium, Eisen, Zink und Kalium). Boah.

5. Peperoni alla siracusana

Rezept: hier (Italienisch). Bild: obi/watson

Peperoni und Vitamin C – 'nuff said.

Gleich geht's weiter, vorher noch ein kurzer Hinweis:

Vitaminboost für’s Hirn

Unsere Forschung hat eine einfachere und bessere Welt zum Ziel. Lerne Bachelor-Studiengänge kennen, die im Schnittpunkt von Natur, Technik, Medizin und Umwelt am Alltag von morgen arbeiten. Besuche unseren Info-Tag am 10. Oktober 2017.

--- Vitamin D ---


6. Bruschette con fave bianche e tonno

Rezept: hier. Bild: Keystone

Ohnehin sollte man mehr Fisch essen, wenn es darum geht, wichtige Mineralien und Vitamine zuzuführen. Dabei muss es nicht immer Superteures von der Frischtheke sein. Guter Dosenthunfisch tut's auch. Bei vergleichsweise wenig Fett und Kalorien enthält er nämlich viel hochwertiges Eiweiss, Jod, Zink, ordentlich Omega-3-Fettsäuren und ... Vitamin D. Jenes Vitamin, das wichtig für das Ausschütten von Glückshormonen ist und gegen Winterdepressionen wirkt und gegen Osteoporose und wasweissich. Und die Bohnen enthalten zudem noch ordentlich ... Eisen!

--- Eisen ---

Nehmen wir doch ein paar eisenhaltige Rezepte rein. Ganz klassisch natürlich das hier:

7. Steak mit Spinat-Feta-Salat

Auch hier braucht's kein Rezept, sondern Common Sense. Bild: shutterstock

Rotes Fleisch, Spinat und Feta – da bekommt man ordentlich Eisen geliefert (und auch Kalium und Natrium und Calcium und überhaupt). 

Oder hier noch was Vegetarisches:

8. Palak Toovar Dal

Rezept: hier (Englisch). Bild: tarladalal.com

Linsen! Hülsenfrüchte allgemein – so deckt man seinen Eisenbedarf! (Und fein ist es erst noch!)

Und, ach ja, ...

... Vitamin E ---

Ich sage nur: Olivenöl. Viel braucht's nicht für den täglichen Bedarf. Bereits ab wenigen Esslöffeln täglich ist man dabei. 

Bild: Shutterstock

Da sieht man's also: Gute Zutaten, genügend Rohkost und ab und zu auf spezifische Vitaminzufuhr achten und der Gesundheit sollte wenig im Weg stehen. (Nicht rauchen hilft natürlich sehr 😉.)

Food! Essen! Yeah!

Es lebe der kulinarische Kantönligeist! Die besten Spezialitäten aus jedem Kanton

Wenn gesundes Essen krank macht – Charlotte leidet an Orthorexie

Portugal – Schweiz? Tja, da hat Portugal eigentlich schon gewonnen – zumindest kulinarisch

Räkelnde Russinnen mit Kentucky Fried Chicken sind ein Trend. Oder vielleicht: Kunst

Weisst du aus welchem Land diese Weltmarken ursprünglich sind?

Wie schlimm (oder gut!) ist dein Food-Geschmack?

Hier ein paar Sachen, die weniger Kalorien haben als das neuste Starbucks-Getränk (Whisky etwa, haha)

Das isst Team watson zum Zmittag – und du so?

Die 10 eisernen Gebote des italienischen Essens

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

PETA fragt: «Warum muss man Speck essen?» – WOW, geht dieser Schuss nach hinten los …

Eine deftige Ladung Foodporn (weil du's doch auch willst): Streetfood aus aller Welt!

Hipster-Espresso für 5 Stutz, der erst noch gruusig ist? Du kannst mich mal!

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

In Europa unterwegs? Ich hätte da ein paar Restaurant-Tipps. 15 an der Zahl.

Egal, wie oft ihr mich fragt: Ich mag keine verdammten Insekten essen

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Wer bei diesem Pasta-Quiz weniger als 8 Punkte hat, muss Büchsen-Ravioli essen

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Hol dir den Food-Push aufs Handy! Mmmh, jaaaaa, du willst ihn!

Wir haben das BESTE. GUETZLI. EVER. ermittelt. Es war harte Arbeit

Heikler Esser? Innereien? Rosenkohl? Bei diesen 39 Fragen musst du Farbe bekennen

Könner in der Küche? Schau erst mal, wie viele dieser Gerichte du im Griff hast!

Bist du Gourmet und Kenner? Wie viele dieser 100 Gerichte hast du schon mal gegessen?

«Halts Maul, du Pimmel!» – Der Feed «Italians Mad At Food» ist schlichtweg grossartig!

Alle Artikel anzeigen

Nochmals: Food-Push abonnieren!

Streetfood aus aller Welt – weil man sich sonst nichts gönnt!

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
24
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
24Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • PhilippS 13.09.2017 00:21
    Highlight Für Ihre Tirade gegen Hipster-Kaffee hab ich Sie gescholten, für diese Rezepte gibts Lob. Ausser den Muscheln, die mag ich nicht - da kann das Rezept aber nix dafür.

    Ob die dann so gesund sind wies tönt, ist mir ob dem zu erwartenden Geschmack eigentlich schon fast egal. Getreu dem Motto: Gut fürs Gemüt kann nicht schlecht für den Körper sein 😂😛
    4 0 Melden
  • Naughtious Maximus 11.09.2017 23:07
    Highlight Sorry, das mit dem Vitamin A in Karotten ist zwar richtig, aber die menschliche Verdauung kann diese nicht aus der Karotte verwerten. Vitamin A für den Menschen aus Karotten ist ein Mythos.
    Im Labor geht die Extrahierung, aber eben unter optimalen Laborbedingungen welche nicht mit dem menschlichen Verdauungstrakt zu vergleichen sind.
    Die Nährwerte für die Karotte stimmen auch, jedoch nur auf dem Papier.
    7 1 Melden
    • fräulein wunder 13.09.2017 01:33
      Highlight sorry! wollte nicht blitzen! 🙈
      3 2 Melden
  • Pierre Beauregard 11.09.2017 21:09
    Highlight Dabei daran denken, dass nicht alle Vitamine das Erhitzen gleich gut vertragen. Vitamin C-haltige Nahrungsmittel z.Bsp. sollten nur kurz erhitzt oder halt vorzugweise roh gegessen werden.
    Hierzu gibt es haufenweise Infos im Netz, für die Interessierten.
    13 0 Melden
  • heldenman 11.09.2017 15:55
    Highlight *Porridges
    13 0 Melden
  • WeedWilli 11.09.2017 15:18
    Highlight An den "Präsentator" dieses Artikels:

    Hoi, du "Fachhochschule Nordostschweiz" - darf ich dir freundlich empfehlen, den Begriff "Saisonal" stärker in deinen Lehrplan einzubinden?

    Das einzige Saison-Gemüse im obigen Artikel ist der Broccoli - dabei gäbe es z.B. momentan grad Bohnen und Äpfel (letzteres insbesondere in der Ostschweiz)
    Mmm - Fotzelschnitten...! :-)
    60 5 Melden
  • Robi14 11.09.2017 14:46
    Highlight @oliver: worstofchefoch.tumblr.com
    viel Spass!
    2 2 Melden
  • chnobli1896 11.09.2017 14:23
    Highlight Die Süsskartoffeln von Punkt 1 hätte ich jetzt liebend gern. Kann ich die irgendwo abholen kommen? :)
    4 2 Melden
    • Mietzekatze 11.09.2017 17:28
      Highlight Gibts bei mir zum Znacht ;)
      3 1 Melden
  • blaubar 11.09.2017 13:31
    Highlight Süsskartoffeln aus Honduras, Lachs aus Norwegen, Thunfisch aus Japan, Muscheln aus Vietnam, Avocado aus Mexiko.

    Das soll eine Empfehlung sein, habt ihr sie noch alle??
    76 32 Melden
    • esmereldat 11.09.2017 14:26
      Highlight Süsskartoffeln gibts auch aus der Schweiz, Fisch kann man gut auch durch einen Einheimischen ersetzen, Muscheln gibts auch von näher oder dann halt einfach nicht essen, Avocado habe ich in den Rezepten keine gesehen.
      28 17 Melden
    • blaubar 11.09.2017 19:44
      Highlight Süsskartoffeln gibt es hin und wieder aus der Schweiz, das stimmt. Aber ich finde es nicht richtig, dass man standartmässig so exotisch isst. An jedem Produkt klebt dann Kerosin oder Schweröl etc, was weniger gesund ist.
      18 5 Melden
    • blaubar 11.09.2017 19:45
      Highlight Auf dem Bild ist die ganze Schande zu sehen.
      3 8 Melden
    • blaubar 11.09.2017 19:46
      Highlight Am gesündestens ist Kaviar an Stopfleber mit ein bisschen Kinderarbeit aus Indien gewürzt.
      17 8 Melden
    • esmereldat 11.09.2017 21:29
      Highlight Ah, das Eingangsbild habe ich gar nicht beachtet. 🙈 Stimme dir aber grundsätzlich zu, dass ich eine saisonale und möglichst regionale Ernährung bevorzuge. Ab und zu etwas exotisches möchte ich aber auch nicht missen, muss ich zugeben.
      13 2 Melden
  • garbis 11.09.2017 13:16
    Highlight sehr fein! ich zweifle NIE an watson, aber das hätte ich nicht zugetraut! danke!
    8 12 Melden
  • TodosSomosSecondos 11.09.2017 12:33
    Highlight hab selten etwas traurigeres gesehen als diesen "Salat" neben dem Steak.. jemand soll den bitte erschiessen..
    42 4 Melden
    • david st 11.09.2017 14:14
      Highlight Schweizer Fleisch!
      Alles andere ist Beilage ;)
      14 7 Melden
    • Darth Unicorn 11.09.2017 16:13
      Highlight right in front of my salad ???? xD
      13 4 Melden
  • Rüdiger Rasenmeier 11.09.2017 12:12
    Highlight Spargeln im September? Wohl auch Erbeeren im Januar und Federkohl im Juli 😳
    59 13 Melden
    • esmereldat 11.09.2017 14:15
      Highlight Man kann das Rezept auch einfach als Anregung sehen und dann kochen, wenn Spargel Saison hat.
      51 10 Melden
    • Rendel 11.09.2017 16:06
      Highlight Ich hätte lieber saisonale Anregungen.
      38 6 Melden
  • schnubi 11.09.2017 12:11
    Highlight Lerckerbissen um den Vitamin A Haushalt aufzufrischen: Trüschenleber in Butter gebraten
    11 1 Melden
  • Mangi 11.09.2017 11:46
    Highlight Super Beiträge weiter so.
    18 9 Melden

17 Grotti, die man einmal im Leben besucht haben muss

Bei einem Ausflug ins Tessin darf der Besuch eines Grotto nicht fehlen. Ursprünglich handelte es sich dabei um natürliche Felshöhlen, in denen die Landbevölkerung Wein, Wurst und Käse aufbewahrte. Die heutigen Grotti sind nur noch selten Felskeller – stattdessen handelt es sich um einfache traditionelle Steinhäuser mit Tischen und Bänken aus Granit, in denen man lecker essen kann. Wir haben eine Liste mit 17 Grotti, die bei Besuchern und der watson-Redaktion hoch im Kurs stehen.

(viw)

Artikel lesen