DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Das derzeit populärste Handy in der Schweiz dürfte dich überraschen ...
Das derzeit populärste Handy in der Schweiz dürfte dich überraschen ...bild: shutterstock

Nokia ist zurück an der Spitze – 8 Fakten zum Schweizer Handy-Markt

Eine repräsentative Marktumfrage von comparis.ch zeigt, welche Smartphones in der Schweiz am populärsten sind. Es gibt Überraschungen!
28.11.2018, 09:1029.11.2018, 06:11
«Ein Drittel der Befragten lässt seine alten Handys in der Schublade verstauben.»
🙈 Erkenntnis aus der Comparis-Studie, 2018
Die Studie
Der Schweizer Internet-Vergleichsdienst Comparis hat Resultate seiner Smartphone-Studie 2018 veröffentlicht. Laut Medienmitteilung wurde die repräsentative Befragung durch das Marktforschungsinstitut innofact im Auftrag von comparis.ch im November 2018 unter 1001 Personen in allen Regionen der Schweiz durchgeführt.

Hier sind die wichtigsten Fakten:

Ältere User machen es umweltfreundlicher besser als die jungen

Jeder zweite junge Erwachsene lasse das alte Handy in der Schublade verstauben, schreibt Comparis. 

Bei den Personen mittleren Alters beträgt dieser Anteil 30 Prozent. Und nur ein Fünftel der über 55-Jährigen macht gar nichts mehr mit dem alten Gerät.

Die 56- bis 74-Jährigen wiederum zeigten sich laut Mitteilung «am ökologischsten»: Bei dieser Generation sei der Anteil der Handy-Entsorger mit 22 Prozent am höchsten.

Wenig überraschend: Bei den «mittelalterlichen» Usern (36- bis 55-jährige) dominiert mit fast einem Drittel die Zweitnutzung alter Smartphones durch den Nachwuchs.

Digital-Experte Jean-Claude Frick:

«Die Smartphone-Produktion benötigt einen hohen Anteil seltener Rohstoffe. Deshalb sollte man unbedingt alte Handys fachgerecht entsorgen oder weiter nutzen und nicht in der Schublade verstauben lassen.»

Alte Handys sollten zwecks Entsorgung am besten beim Mobilfunk-Provider oder Hersteller abgegeben werden.

Jetzt mal ehrlich: Wie viele alte Handys liegen bei dir in der Schublade?

Wir sind der Umwelt zuliebe abgeschweift! Doch nun kommen wir zu den hierzulande beliebtesten Handys ...

Android ist das populärste Betriebssystem

Das Android-Betriebssystem von Google erreicht laut Comparis-Erhebung in der Schweiz einen grösseren Marktanteil als iOS von Apple: 56 Prozent der Smartphonebesitzer nutzten ein Android-Gerät, 44 Prozent ein iPhone.

Demnach konnte Apple den Marktanteil um 3 Prozentpunkte vergrössern (Vorjahr: 41 Prozent). Google legte mit Android um 2 Prozentpunkte zu (Vorjahr: 54 Prozent). Grosser Verlierer dürfte Microsoft mit seinen Windows-Smartphones sein. Dies wird in der Mittteilung aber nicht erwähnt.

Samsung fällt hinter Apple zurück

Hinter dem Marktführer Apple (siehe oben) dominiert Samsung den Schweizer Smartphone-Markt. Die Südkoreaner mussten aber im Vergleich zum Vorjahr «Federn lassen», schreibt Comparis. Neu liege der Marktanteil des grössten Android-Herstellers bei 36 Prozent (2017: 39 Prozent).

Huawei auf Platz 3, mit magerem Marktanteil

Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei konnte laut Comparis-Studie auf Platz 3 halten. Entgegen des globalen Trends habe der weltweit zweitgrösste Hersteller allerdings in der Schweiz nur einen Marktanteil von 8 Prozent. Die Modelle der neusten Generation, die in Reviews gelobt werden, sind also noch nicht bei den Kunden angekommen.

Nokia erobert Marktanteile zurück

Das Urgestein Nokia feiere in der Schweiz ein Comeback, hält Comparis fest. Der finnische Smartphone-Hersteller rangiert nun auf Platz 4. Mit einem Marktanteil von 3 Prozent hat die Kultmarke den japanischen Konkurrenten Sony überrundet.

Das iPhone 7 ist das populärste Handy

Am meisten Schweizer nutzen aktuell ein iPhone 7 oder 7 Plus von Apple, schreibt Comparis. Der Anteil betrage 10 Prozent. Bei den Android-Smartphones würden das Galaxy S7 und das S7 Edge am häufigsten genutzt (9 Prozent).

Und die neueren Modelle?

Apple sei mit den vor einem Jahr vorgestellten iPhone 8 und iPhone X bereits in den Top-10-Rängen vertreten. Dagegen rangierten die aktuellen Android-Flaggschiffe Samsung Galaxy S9 und die neueren Note-Modelle noch nicht unter den beliebtesten Smartphones in der Schweiz.

Preisbewusste Android-User behalten ihre «Knochen» länger

Der Comparis-Experte:

«Bei Apple sind sich die Konsumenten schon seit jeher teure Gerätepreise gewohnt. Die Android-User rechnen hingegen mit tieferen Preisen. Die neuen, teureren Samsung-Smartphones entsprechen offensichtlich nicht diesen Erwartungen.»

Dies führe dazu, dass Android-Nutzer ihre Geräte aktuell länger behalten würden. So rangierten die über dreijährigen Samsung-Modelle Galaxy S5 und S6 sowie die günstigeren Galaxy-A-Modelle noch unter den Top-10-Plätzen.

Die Schweizer sind wechsel- bzw. kauffreudig

Die grosse Mehrheit der Smartphone-User hierzulande habe das Gerät neulich gewechselt, konstatiert Comparis: 

Ein Drittel der Befragten besitzt das aktuelle Smartphone weniger als ein Jahr. 44 Prozent geben an, das Gerät ein bis zwei Jahre zu besitzen. Und nur ein Fünftel nutzt das Handy schon seit 3 Jahren und mehr.
Welche Handy-Marke nutzt du?

So war's früher

Im November 2017 berichtete watson: «iPhone bleibt in der Schweiz König – dicht gefolgt von Samsung» ...

Und noch früher, Anfang 2016:

(dsc)

Das könnte dich auch interessieren:

Familie Tamani verzichtet eine Woche auf das Handy

Video: srf

Fair produzierte Handys und Laptops – von Apple bis Huawei

1 / 19
Fair produzierte Handys und Laptops – von Apple bis Huawei
quelle: epa/epa / roman pilipey
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr Reviews: Die neusten Smartphones und Co. im Test

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

66 der besten Tweets, die Impfgegner auf die Palme und dich zum Lachen bringen

Obacht, geschätzte watson-Userin, geschätzter -User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, klicke für unseren hilfsbereiten IT-Support auf diesen Link, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Zur Story