DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

9 Dinge, die der Uno-Migrationspakt erreichen will



epa07102161 Honduran migrants continue their march to the department of Escuintla to approach the border with Mexico leaving the Casa del Migrante shelter in Guatemala City, Guatemala, on 18 October 2018. More than 100 Honduran migrants wait at El Amatillo to continue their journey to Guatemala, where they expect to join other 400 Honduran migrants in order to resume their path to their final destination, the United States. President Donald Trump threatened with immediately withdrawing all the help granted to Honduras if the caravan of Hondurans that is currently crossing Guatemala, formed by some 3,000 people according to UN's figures, does not stop before reaching the US territory.  EPA/Esteban Biba

Bild: EPA/EFE

Auf der Suche nach Frieden und einem besseren Leben verlassen immer mehr Menschen weltweit ihre Heimat. Mit dem «Globalen Pakt für Migration» legten die Vereinten Nationen im Sommer erstmals Grundsätze für den Umgang mit Flüchtlingen fest. Daraus neun Ziele:

Bessere Daten

epa06620419 Spain's King Felipe VI (R) and Queen Letizia (C) look at a map with Ferdinand Magallan's navigation route as they attend a ceremony held on occassion of the 500th anniversary of the contract signing that made the first world circumnavigation by sea possible, in Valladolid, Spain, 22 March 2018. Spanish King Charles I and Portuguese explorer Ferdinand Magellan signed an agreement in Valladolid on 22 March 1518. The Spanish expedition to the East Indies from 1519 to 1522 resulted in the first circumnavigation of the world which was  completed by Spanish explorer Juan Sebastian Elcano after Magellan's death in 1521.  EPA/Nacho Gallego

Bild: EPA/EFE

- Politiker sollen stärker auf Grundlage nachweisbarer Fakten entscheiden. Dazu müssen Erhebung, Analyse und Verbreitung von Daten zur Migration geschärft werden.

Kampf gegen Klimawandel

FILE - In this Aug. 26, 2017 file photo, a driver works his way through a maze of fallen utility poles damaged in the wake of Hurricane Harvey in Taft, Texas. Hurricane Harvey roared onto the Texas shore nearly a year ago, but it was a slow, rainy roll that made it a monster storm. Federal statistics show some parts of the state got more than 5 feet of rain in five days. Harvey killed dozens and swamped a section of the Gulf Coast that includes Houston, the nation's fourth largest city, causing billions of dollars in damage.  (AP Photo/Eric Gay, File)

Bild: AP/AP

- Die Lebensbedingungen sind weltweit so zu verbessern, dass Menschen auch in ihrer Heimat bleiben können. Neben sozialen Faktoren steht der Kampf gegen Klimawandel und Umweltzerstörung im Fokus.

Schutz der Arbeiter

epa07131505 Workers at a construction site in Berlin, Germany, 30 October 2018. Germany's unemployment rate kept unchanged at a near 38-year low of 3.4 percent in September 2018.  EPA/FELIPE TRUEBA

Bild: EPA/EPA

- Arbeitende Migranten sollen besser gegen Ausbeutung, Missbrauch und die Verletzung von Menschen- und Arbeitsrechten geschützt werden.

Anspruch auf Sozialhilfe

Pensioners protest in front of the Spanish Parliament in Madrid, Wednesday, Sept. 26, 2018. Retirees are calling for higher pensions and urging authorities to ensure funding for social security. (AP Photo/Manu Fernandez)

Bild: AP/AP

- Beim Bezug von unterstützenden Leistungen sind Migranten nicht zu benachteiligen. Der Anspruch darauf ist ein Menschenrecht.

Gleichstellung

FILE - In this July 8, 2016 file photo, a man holds up a sign saying

Bild: AP/AP

- Die Uno fordert die vollständige Eingliederung von Migranten in die Gesellschaft – auf Basis gegenseitigen Respekts.

Rettung in der Not

epa07080425 Refugees on a rubber dinghy are rescued by members of the NGO 'SOS Mediterranee' from the 'Aquarius' vessel during an operation to rescue migrants, about 50 kilometers off the Libyan coast, in the Mediterranean Sea, 18 April 2018. Approximatly 100 people, mostly from western Africa, were rescue by the Aquarius crew after leaving the Libyan coast 10 hours before.  EPA/CHRISTOPHE PETIT TESSON

Bild: EPA/EPA

- Rettungseinsätze will die Uno international besser koordinieren, «um den Tod und die Verletzung von Migranten zu verhindern».

Kampf gegen Schlepper

epa07102186 Honduran migrants travel in the back of a truck to the department of Escuintla to approach the border with Mexico leaving the Casa del Migrante shelter in Guatemala City, Guatemala, 18 October 2018. President Donald Trump threatened with immediately withdrawing all the help granted to Honduras if the caravan of Hondurans that is currently crossing Guatemala, formed by some 3,000 people according to UN's figures, does not stop before reaching the US territory.  EPA/Esteban Biba

Bild: EPA/EFE

- Schleuserbanden sollen grenzübergreifend stärker verfolgt und bestraft werden, geschmuggelte Migranten aber straffrei bleiben.

Internationales Recht

epa07111019 Spanish National Police officers keep watch at the port of Santander, northern Spain, 22 October 2018. The Response Brigades Against Clandestine Immigration's (BRIC) border mobile unit in collaboration with the National Police in Cantabria will strengthen the security in border and sport ports in Santander by further controls of travelers entering the city, reports state.  EPA/ROMAN G. AGUILERA

Bild: EPA/EFE

- Die Staaten verpflichten ihre Konsulate zu internationaler Zusammenarbeit, um Rechte und Interessen aller Migranten zu schützen.

Fakten in den Medien

FILE - In this Oct. 4, 2018 file photo, a Trump supporter holds up a T-shirt reading

Bild: AP/AP

- Gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz strebt die Uno eine öffentliche Debatte über Migranten an, die auf «nachweisbaren Fakten» beruht, und unterstreicht «das Recht der freien Meinungsäusserung». (aeg/sda/dpa)

Was hältst du vom Uno-Migrationspakt?

Wir haben Trumps Traumjob gefunden!

Video: watson/Emily Engkent

Migration

Afrikanische Migranten sind oft gut ausgebildet – und sie lassen sich nicht aufhalten

Link zum Artikel

Swiss Passagiere ohne Aussicht auf Entschädigung – das schreibt die Sonntagspresse

Link zum Artikel

Asyl-Bericht zeigt Mängel im Umgang mit Flüchtlingsfrauen

Link zum Artikel

Ein Tag im Leben der Schweiz – die Wahlreportage aus vier Gemeinden

Link zum Artikel

Erdogan droht Europa: «Wir werden 3,6 Millionen Flüchtlinge schicken»

Link zum Artikel

Landesverweis für einen Guineer laut Bundesgericht wegen guter Genesungschancen zulässig

Link zum Artikel

Keller-Sutter gibt Deutschland einen Korb

Link zum Artikel

Millionen-Gewinn im Flüchtlings-Business: Asylfirma ORS legt erstmals Zahlen offen

Link zum Artikel

Apple-Chef kämpft für Mitarbeiter, denen die Abschiebung droht

Link zum Artikel

Wir haben 4 Gemeinden besucht – so unterschiedlich sind ihre Probleme

Link zum Artikel

Elend auf Lesbos: Einwohner und Flüchtlinge am Limit

Link zum Artikel

Griechische Regierung verschärft Politik nach Brand in Flüchtlingslager

Link zum Artikel

Mindestens zwei Tote bei Brand in Flüchtlingslager Moria auf Lesbos

Link zum Artikel

«Tomatenernte ist die schlimmste»: Migranten arbeiten wie Sklaven auf Italiens Feldern

Link zum Artikel

Vier EU-Staaten einigen sich im Streit über Bootsflüchtlinge

Link zum Artikel

1 Jahr Haft für 234 Menschenleben: An diesem Mann soll ein Exempel statuiert werden

Link zum Artikel

Emmen war eine «Einbürgerungshölle»: Jetzt hat ein Migrant einen SVP-Nationalrat besiegt

Link zum Artikel

Idris ist mit 20 Jahren aus Eritrea in die Schweiz geflüchtet. Wie? Frag besser nicht!

Link zum Artikel

Der Spiderman von Paris – Chronik eines modernen Märchens

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

UNO-Folterexperte Nils Melzer: «Der Fall Assange ist wie ein dunkles Familiengeheimnis»

Der Schweizer Jurist Nils Melzer überwacht für die UNO das Folterverbot und hat ein Buch über seine Untersuchung zum Fall des Wikileaks-Gründers Julian Assange geschrieben. Dessen Rechte seien massiv verletzt worden, sagt Melzer. Und warnt vor der «gefährlichen» PMT-Vorlage, die am 13. Juni zur Abstimmung kommt.

Sie erheben in Ihrem Buch schwere Vorwürfe gegen westliche Staaten im Umgang mit Julian Assange. Was hat Sie bei Ihrer Untersuchung am meisten schockiert?Nils Melzer: Die Erkenntnis, dass der Rechtsstaat offenbar auch in westlichen Demokratien vollkommen ausgehebelt werden kann. Ich habe in den letzten 20 Jahren oft in Kriegs- und Krisengebieten gearbeitet und viele schwere Rechtsverletzungen gesehen. Aber ich habe immer daran geglaubt, dass in den westlichen Demokratien wenigstens noch der …

Artikel lesen
Link zum Artikel