International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

William Barr soll US-Justizminister werden – schon wieder



FILE - In this Nov. 26, 1991, file photo, President George H.W Bush, right, and William Barr wave after Barr was sworn in as the new Attorney General of the United States at a Justice Department ceremony in Washington. Barr, who served as attorney general under Bush, has emerged as a top contender for that job in President Donald Trump's Cabinet, two people familiar with the president's selection process said Thursday, Dec. 6, 2018. (AP Photo/Scott Applewhite, File)

Bild: AP/AP

US-Präsident Donald Trump hat den früheren Justizminister William Barr erneut für dieses Amt nominiert. Dies gab Trump selbst am Freitag in Washington bekannt.

Der 68-Jährige war unter dem vergangene Woche verstorbenen Ex-Präsidenten George H. W. Bush von 1991 bis 1993 Justizminister. Der bisherige Minister Jeff Sessions musste im November gehen, weil Trump unzufrieden mit ihm war.

Das Amt ist wichtig und steht unter besonderer Beobachtung, weil der Justizminister die Aufsicht über die Untersuchung des Sonderermittlers Robert Mueller in der Russland-Affäre hat. Mueller untersucht, ob es während des Präsidentschaftswahlkampfes 2016 geheime Absprachen von Mitarbeitern aus Trumps Lager mit Vertretern Russlands gab. Trump sind die Ermittlungen ein Dorn im Auge.

Zur neuen Uno-Botschafterin will Trump die bisherige Sprecherin des Aussenministeriums, Heather Nauert, ernennen. Die Personalie muss vom Senat bestätigt werden. Nauert, eine frühere Fernsehmoderatorin von Fox News, würde dann Nachfolgerin von Nikki Haley werden, die zum Jahresende aus dem Amt ausscheidet.

State Department spokeswoman Heather Nauert speaks during a briefing at the State Department in Washington, Wednesday, Aug. 9, 2017. The State Department says President Donald Trump is

Heather Nauert. Bild: AP/AP

Ausserdem bahnt sich ein weiterer spektakulärer Abgang in der Trump-Administration an. Stabschef John Kelly soll gemäss Medienberichten in Kürze seinen Rücktritt bekannt geben.

(aeg)

George W. Bush verabschiedet sich von seinem Vater

Play Icon

Video: srf

Trump unter Druck

Ihr glaubt gar nicht, an wie vielen Fronten Trump kämpfen muss

Link to Article

Der Kampf um die Seele der Amerikaner hat begonnen

Link to Article

War's das, Donald Trump?

Link to Article

5 Gründe, warum sich die USA und Russland immer ähnlicher werden

Link to Article

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Warum erscheint Trump, wenn ich «Idiot» suche? Google-CEO erklärt Algorithmus im Kongress

Die Situation ist bekannt: Ein Verantwortlicher einer grossen Tech-Firma sitzt inmitten des US-Kongresses auf einem Stühlchen und muss die Fragen der Abgeordneten über sich ergehend lassen, die – gelinde gesagt – nicht gerade Digital Natives sind.  

Diesmal war es nicht Mark Zuckerberg, der da «gegrillt» wurde, sondern Sundar Pichai, CEO von Google. In der Anhörung ging es um Gerüchte, Google plane eine Suchmaschine für den chinesischen Markt, und allgemein um die Datensammlung des …

Artikel lesen
Link to Article