DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gehackt oder geraffelt? Roh oder gekocht? Entweder/oder – du musst dich entscheiden!

Gemüse und Co. – wie isst du am liebsten?
05.09.2021, 10:20

Grosse Aufregung letzthin in der Redaktionssitzung: Die neusten Covid-Werte? Nein. Der Afghanistan-Abzug? Nein. Es drehte sich vielmehr um die Frage, ob Randen gewürfelt oder geraffelt gehören. Seltener waren die Meinungen derart gespalten.

Der Fall ist klar: Die Frage gehört ins Plenum. Nun müsst ihr entscheiden, liebe User und Userinnen. Es gibt nur entweder oder. Los geht's!

bild: shutterstock
Randen:

Bild: shutterstock
Rüebli:

Bild: shutterstock
Blumenkohl:

Bild: shutterstock
Peperoni:

Bild: shutterstock
Weissbrot:

Bild: shutterstock
Erbsen:

Bild: shutterstock
Tomaten:

Bild: shutterstock
Knoblauch:

Bild: shutterstock
Chilischoten:

Bild: shutterstock
Eier:

Bild: shutterstock
Salatgurken:

Was gehört noch in die Debatte? Sagt's uns in den Kommentaren!

(obi)

Food! Essen! Yeah!

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Kawaii-Overload! Es gibt einfach nichts, schlicht nichts Hübscheres als japanische Desserts

1 / 42
Kawaii-Overload! Es gibt einfach nichts, schlicht nichts Hübscheres als japanische Desserts
quelle: wagaaashi.tumblr / wagaaashi.tumblr
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Ob das gut geht? Baroni macht ein Glacebrot

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

HOT HOT HOT – hier gibt's 5x Food, 2x Drinks und jede Menge Musik aus Jamaika

Aktuell stimmen die sommerlichen Temperaturen schon mal, da könnte man doch kulinarisch etwas Karibik zu sich nach Hause holen, oder? Genauer: Jamaikanische Küche! Curries, Rice and Peas, Jerk und Rum, Rum, Rum!

Womit wir beim ersten Stichwort wären! Fangen wir doch gleich an mit dem – nebst Musik – wohl wichtigsten Exportgut Jamaikas:

Oh ja. White Rum, Golden Rum, Dark Rum ... gönn dir was! Genauer: Mach' dir einen Drink, während du kochst!

Etwa:

Jaja, von mir aus könnt ihr Cuba Libre sagen. In …

Artikel lesen
Link zum Artikel