Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Brazilian soccer legend Pele and Israeli model Bar Refaeli, right, pretend to eat a piece of Gruyere cheese during the inauguration ceremony of an extension of the manufacture of the Swiss luxury watchmaker Hublot, owned subsidiary of France's LVMH, in Nyon, Switzerland, Tuesday, Sept. 29, 2015. (Laurent Gillieron/Keystone via AP)

Hier noch ein Bild von Fussballlegende Pelé und Supermodel Bar Refaeli, die ein Stück Gruyère essen. Aus Gründen. Bild: AP/Keystone

Ganz viel Welt und ein bisschen Schweiz: Das esst ihr am liebsten



Seid mal ganz, ganz ehrlich mit euch selbst, wurdet ihr aufgefordert. Was esst ihr wirklich lieber? Riz Casimir oder Thai-Curry? Madeleines oder Muffins? Den Schweizer Retro-Food eurer Kindheit oder das moderne Pendant?

Insgesamt 17 Food-Paarungen alt-vs-neu wurden durchgeklickt. Das Resultat dieser hochwissenschaftlichen Studie ist eindeutig: watson-Leser tendieren eindeutig zu modernem, hippen Essen. Allerdings mit Einwänden ... Aber hier erstmal die Resultate:

Food-Duell: die hippen Sieger

Tja, obwohl viele von euch beteuern, Riz Casimir sei doch super, gibt es wohl einen Grund dafür, weshalb es kaum noch auf Speisekarten zu finden ist (derweil aber es Thai-Restaurants an jeder Ecke gibt). Und die vielen feinen Piadina-Stände sind wohl auch die Ursache, dass, wenn ein Beck einen Schinken-Sandwich anbietet, es einiges feiner als die lampigen Weissbrot-Dinger aus deiner Kindheit sein muss, um Absatz zu finden. Adrios mögen die Wenigsten, Kutteln noch wenigere. 

Übrigens: Hol dir den Food-Push aufs Handy!

1. watson-App öffnen oder jetzt downloaden:iPhone/Android
2. Aufs Menü (3 farbige Strichli rechts oben) klicken
3. Ganz unten Push-Einstellungen antippen (je nach Handy musst du bitzli runterscrollen) und bei FOOD auf«ein»stellen, FERTIG.

Immer ein eindeutiges modernes Pendant zu finden war mitunter schwierig. Kutteln, etwa, wurden früher viel öfter gekocht als heute. Ob ein Pastagericht ein deckungsgleiches Äquivalent ist? Nun, vielleicht hätte man Büchsenravioli mit Tortelloni von Rana, die es beim Coop gibt, vergleichen sollen ... obwohl: Büchsenravioli haben eine eingeschworene Fangemeinde, die sektengleich über jegliche geschmackliche Argumente hinwegsehen. 😉

Apropos Fangemeinde: Toast Hawaii, dieses deutsches Wirtschaftswunder-Unding aus stinkendem Käse und Büchsenfrüchten, liegt bei einer Mehrheit von watson-Lesern hoch in der Gunst. Mit 57% obsiegte er gegen einen knusprigen Toast mit frischem Avocado und scharfen Chilis. Dabei machte man uns gar den Vorwurf, wir hätten absichtlich ein unattraktives Bild benutzt. Nein, glaubt uns: Das war noch das appetitlichste Foto, das zu finden war.

toast hawaii google suche https://www.google.ch/search?q=toast+hawaii&espv=2&biw=1441&bih=956&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwi6jrCf7MDPAhVEVhQKHdgxCqAQ_AUIBigB

screenshot: google

Item. Jedenfalls können einzelne alte Klassiker gegenüber hippem Trend-Zeugs bestehen:

Food-Duell: die Retro-Sieger

Ceviche entpuppen sich wohl als der flüchtige Trend, der bald wieder vorbeihuscht. Ausserdem ist es an der Zeit, dass der Krevetten-Cocktail ein Revival erlebt. Die Ikea-Meatballs? Naja, die einen schwören darauf, die anderen trauen denen nicht ganz über den Weg.

Allerdings muss konstatiert werden: Die Schweizer Retro-Gerichte gewannen stets mit einem knapperen Vorsprung als die Pendants von heute. Somit muss konstatiert werden: watson-User sind kulinarische Kosmopoliten ... Wenn nur nicht einige Rezepte aus ihrer Kindheit nicht so tammi fein wären.

Bonus:

Aufgrund der Anzahl der alt-vs-neu-Duelle hatte ich doch prompt vergessen, eines davon aufzuschalten. Sorrysorrysorry. Hier wird's nachgereicht. Es geht um Guetzli:

Mehr: Food! Essen! Yeah!

Wie Baja Fish Tacos zu meinem Lieblings-Quarantäne-Rezept wurde

Link zum Artikel

Wie viele dieser europäischen Spezialitäten kennst du? Mach' das Foodie-Quiz!

Link zum Artikel

Was die watsons so in ihrer Quarantäne-Cuisine auf die Teller zaubern

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch im Vorratsschrank ist: Hier kommen die Rezepte dazu

Link zum Artikel

Sagt mal, sauft ihr mehr oder weniger seit dem Lockdown?

Link zum Artikel

Jetzt musst du mehr denn je Food Waste vermeiden – ein paar leckere Tipps dazu

Link zum Artikel

Weil Saison: 6 sexy Bärlauch-Rezepte für den Frühling

Link zum Artikel

Zeig' uns deinen Vorratsschrank und wir sagen dir, was du kochen sollst

Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

Link zum Artikel

Leute, wenn ihr euch dieses Jahr nur ein Kochbuch zutut, dann dieses

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Link zum Artikel

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

Link zum Artikel

So. Heute essen wir vegetarisch (weil World Veggie Day). Und zwar SO WAS VON fein

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

Wie gut kennst du diese Desserts aus aller Welt?

Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

39
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
39Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Schnurri 10.10.2016 08:23
    Highlight Highlight Ich bin immer noch Pro Partyfilet ;-)
    #Teampartyfilet
  • Pasch 07.10.2016 09:43
    Highlight Highlight Toast-Hawaii Bashing echt jetz? :-D
    Dabei sowas feines, natürlich mit doppelt Käse, wahlweise auch mit Speck oder Salami, soviele Möglichkeiten... hihihi
    Aber ein Unding ist des nie im Leben :-)
  • SanchoPanza 06.10.2016 07:46
    Highlight Highlight hey Obi,
    Die Erklärungen von StealthPanda (danke dafür) über thailändisches Essen und deren Haben mich auf eine Idee gebracht.

    Schreib doch mal einen Artikel zusammen mit einem Gastkoch oder noch besser einer Mamma. zB wie man ein brasilianischen Eintopf macht, oder ein thai-Gericht das dort Standard und lecker ist, hier aber niemand kennt.

    Mal keine Internetrezepte sondern so richtige Familienrezepte. Reicht ja eins pro Bericht. Fänd ich lecker :-)
    • obi 06.10.2016 08:19
      Highlight Highlight Hey thanks. Super Input. Jap - gute Idee.
  • ElenderKuschelwuschel 05.10.2016 15:18
    Highlight Highlight Marianne Kaltenbach: Aus Schweizer Küchen.
    Wer dann noch behauptet, unsere Küche sei langweilig...na ja...
  • Theor 05.10.2016 13:46
    Highlight Highlight Ich mag den Doppelkeks! Denn kann man Oreo-mässig entzwei brechen. Versuch das mal mit einem Cookie.
    • Hüendli 06.10.2016 12:11
      Highlight Highlight Der Doppelkeks aus meiner Kindheit heisst Prinzen-Rolle... und ist zwar fein, hat aber gegen Chocoly keine Chance. Eben wegen dem Auseinandernehmen (zu "brösmelig").
  • Full Moon Madness 05.10.2016 13:22
    Highlight Highlight Es könnte auch sein, dass 57% Avocado nicht mögen. Bei mir ist es jedenfalls so, daher kam nur die Alternative in Frage (abgesehen davon, dass ich Toast Hawaii tatsächlich mag).
    • Tilman Fliegel 05.10.2016 19:17
      Highlight Highlight Bei mir ist es umgekehrt: ich finde die Kombination Ananas und Käse grässlich, fast alles wäre besser gewesen.
  • StealthPanda 05.10.2016 13:07
    Highlight Highlight Als Thai kann ich nur sagen...ich kann kein curry mehr sehen. Egal ob gelb,grün oder rot. Und hier liegt die krux...alles was nicht standart ist macht mehr spass wenn ihr jeden tag thai essen würdet freut ihr auch auf Pastetli mit riis oder härdöpfelstock mit hackbrate und dörrbohne für mich sind diese Gerichte aussergewöhnlich und deswegen ultra lecker. Also Baroni kannst mein Curry haben ich hol mir Toast Hawaii. P.s wir wissen langsam das du Schweizer essen nicht magst... Gibt es doch etwas das du vermissen würdest im Ausland?
    • obi 05.10.2016 13:11
      Highlight Highlight Wer sagt, dass ich Schweizer essen nicht mag? Eben noch gestern hatte ich Murmeli-Pfeffer!
      Benutzer Bild
    • StealthPanda 05.10.2016 13:28
      Highlight Highlight Gut nicht mögen war übertrieben *sorry*. Ich Versuchs mal Diplomatischer. Wir wissen langsam das Schweizer Essen deinem Exquisiten Gaumen kaum mundet. Untermauert wird dies mit: Essen in der Schweiz ist ... *sorry* ... langweilig, *flüster* doch weniger Lust auf dieses Relikt aus den Siebzigerjahren habt als auf ein schmackhaftes Thai-Curry?, Irgendwie ist's genial. Aber fein und lecker?(70er Rezepte) Hmm ... Geschmackssache halt, aber auf jeden Fall nicht gerade im Trend...alte Britische Rezepte sind hingegen Hip und Cool?! Weil England? Das Land das gebratene Tomaten mag?!
    • StealthPanda 05.10.2016 13:29
      Highlight Highlight P.s nur schon beim Bild betrachten wird mein Portemonnaie dünner.
    Weitere Antworten anzeigen
  • lilie 05.10.2016 12:59
    Highlight Highlight Also, ich finde fast jedes Bild von Toast Hawaii auf der Auswahl besser als das schlussendlich gewählte mit den angebruzelten Ecken und dem geizigen Scheibchen Käse...

    Aber item. Gestern hab ich Griechisch gegessen. Das war auch nicht zu verachten. 😊
    • lilie 05.10.2016 17:22
      Highlight Highlight @Genital: Ich war zwar gestern im Glarnerland, aber ich glaube nicht, dass das so stark abgefärbt hat...

      Wie kommst du denn darauf?
    • lilie 06.10.2016 07:48
      Highlight Highlight Mungg sag ich schon immer. Und item hab ich dem Baroni abgeschrieben. ;)
  • Baccaralette 05.10.2016 12:44
    Highlight Highlight ...i bet, Bar Rafaeli ist ganz sicher keinen Gruyère. Aus Gründen.
    • Albi Gabriel 05.10.2016 12:55
      Highlight Highlight Nein, sie ist ein Model... ;-)
    • Baccaralette 05.10.2016 13:07
      Highlight Highlight *gackerlach* JA das auch!

10 Tage Sommerferien in der Schweiz – hier kommt dein Reiseplan für das Zürcher Oberland

Nach den Ferienvorschlägen für den Jura und die Innerschweiz entdecken wir heute ein eher unbekanntes Gebiet: im und um das Zürcher Oberland. Ideal auch mit Kindern. Viel Spass!

Auch wenn die Grenzen doch noch öffnen: Ferien in der Schweiz dürfte für viele die Realität bedeuten. Damit wir nicht alle an den bekannten Hotspots die schönsten Tage im Jahr verbringen müssen, zeigen wir euch hier einige Vorschläge. Nach der Entdeckung des Juras und der Innerschweiz zieht es uns in der dritten Folge etwas nordöstlicher: von Winterthur via Tösstal ins Zürcher Oberland bis Rapperswil.

Warum? Der Autor kommt aus der Gegend. Eine Arbeitskollegin aus dem Aargau meinte kürzlich zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel