DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rutschpartie auf den Strassen: Mit dem Glatteis steigt die Zahl der Unfälle



So sicher wie das Amen in der Kirche: Mit den ersten Eistagen erhöht sich jeweils die Zahl der Unfälle auf den Schweizer Strassen. Ein knappes Dutzend Verkehrsunfälle habe man im Kanton Zürich gezählt, sagt Kapo-Mediensprecher Daniel Schnyder auf Anfrage. Die meisten erfolgten, weil die Leute nicht angepasst fuhren oder noch mit Sommerpneus unterwegs waren, so Schnyder. Am Morgen habe man bislang nur vereinzelte Unfälle gezählt, allesamt Sachschäden ohne Verletzte.

Die Anzahl der Unfälle sei normal. «Beim ersten grösseren Wintereinbruch stellen wir immer eine Zunahme von Unfällen fest.» Im Vergleich zu anderen Jahren sei aber kein besonderer Peak festzustellen.

Der Zürcher Verkehrsverbund ZVV warnt auf Twitter vor Verkehrseinschränkungen aufgrund von Glatteis. Auf der VBZ-Linie 34 kommt es wegen Schneeglätte zu einem Unterbruch zwischen dem Klusplatz und der Berghaldenstrasse.

Laut Meteonews wird sich die Situation im Lauf des Tages wieder entspannen, bevor es am Abend erneut zu Schneefall kommt. Es lohne sich heute Morgen, bei dem Arbeitsweg etwas mehr Zeit einzuplanen, schreibt der Wetterdienst auf Facebook. (wst)

So geht der Winter, magst du dich noch erinnern? 

−29,9 Grad in La Brévine – es ist arschkalt, imfall ⛄️

Link zum Artikel

18 Anzeichen dafür, dass es wirklich zu kalt ist

Link zum Artikel

Und jetzt, aus aktuellem Anlass: 17 grossartige Schnee-Fails zum Lachen und Mitfühlen

Link zum Artikel

Es schneit und schneit – und bald wird es bitterkalt: -15° 😱

Link zum Artikel

Endlich! Der Schnee ist da – und das soll auch so bleiben

Link zum Artikel

Kalte Überraschung für diesen kleinen Knirps – er findet's lustig

Link zum Artikel

Wird es jemals wieder kalt genug für das Volksfest Elfstedentocht?

Link zum Artikel

«Es ist doch viel zu kalt zum Joggen!» – Ab sofort zählt diese Ausrede nicht mehr

Link zum Artikel

Diese 16 Schweizer Skigebiete trifft der Schneemangel am härtesten

Link zum Artikel

10 Guetzli-Rezepte für Weihnachten, die fast niemand kennt

Link zum Artikel

Diese Grafik muss jeder kennen, der wissen will, warum fast niemand mehr Ski fährt in der Schweiz

Link zum Artikel

Glühwein zum Aufwärmen, viel Vitamin C gegen Grippe? Diese 10 Winter-Mythen solltest du kennen

Link zum Artikel

Die 10 häufigsten Mythen übers Autofahren im Winter: Wahr oder falsch?

Link zum Artikel

Winter? Was ist das? So leugnest du dir die kalte Jahreszeit weg!

Link zum Artikel

Du bist ein Winter-Muffel? Vielleicht kannst du dich für eine von diesen 9 Aktivitäten erwärmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Kein Winter, kein Schnee, kein Problem: Mit diesen 13 Tipps machen die Skiferien auch dieses Jahr Spass

Link zum Artikel

16 Cocktails, die du diesen Winter unbedingt mal trinken musst

Link zum Artikel

18 wunderbar wärmende Rezepte für einen wohligen Winter (wow, welch' Alliteration!)

Link zum Artikel

Legenden! Loser! TV-Lunch! Skirennen sind super. Eine Liebeserklärung

Link zum Artikel

Weil die Tage grauer werden, sind jetzt knallbunte Haare angesagt

Link zum Artikel

Wolltest du schon immer mal Schneemobil fahren? Mit diesem 360-Grad-Video kannst du es

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Steckst du im Nebel? Dann nichts wie rauf auf den nächsten Hügel, dort gibt es Sonne pur

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

SPOILER ALERT!!!11!! So geht es dem Böögg heute WIRKLICH an den Kragen 😱

Pünktlich um 18.00 Uhr soll heute der Böögg angezündet werden. Dieses Mal – vom Publikum abgeschirmt, aber vermutlich nicht weniger medienwirksam – in der Schöllenenschlucht in Uri.

Und während die ganze Schweiz (nehmt uns jetzt ja nicht unsere Euphorie!) gespannt nach Uri schaut, konnten wir bereits unseren Böögg in Zürich verbrennen.

Den Prä-Böögg, quasi. Mindestens genauso zuverlässig, was die Wetterprognose für den Sommer 2021 angeht. Ausserdem hat er einen kleinen Jö-Bonus, weil ... …

Artikel lesen
Link zum Artikel