DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Deine Mikrowelle hat mehr auf dem Kasten, als du glaubst. 7 Rezepte für schnelle Köche

17.11.2016, 17:33

Die Mikrowelle geniesst einen bescheidenen Ruf. Trotzdem steht in fast jeder Küche so ein Exemplar. Und sie kann noch viel mehr, als das Fertig-Thai-Curry aus dem Tankstellenshop aufzuwärmen.

Wir haben für dich leckere Rezepte zusammengesucht, die du einfach in der Mikrowelle zubereiten kannst.

Scrambled Eggs & Bacon

Rührei und Speck kann man ganz simpel in der Mikrowelle machen, ohne nachher eine Pfanne abwaschen zu müssen. 

Rührei:

  • Eier verquirlen
  • Füge etwas Milch hinzu.
  • mit Salz, Pfeffer und Paprika («Feinschmecker» verwenden Aromat 😉) würzen
  • 45 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen, dann umrühren und nochmals 45 Sekunden erhitzen

Specktranchen:

  • Specktranchen auf ein Küchenpapier legen (nicht aufeinander legen!)
  • Mit einem weiteren Küchenpapier zudecken und für drei Minuten in die Mikrowelle
  • fertig ist der perfekt knusprige Bacon für den verkaterten Sonntagmorgen 😍

Milchschaum für Cappuccino

Mikrowelle sei Dank, kannst du deinen Cappuccino nun mit perfektem Milchschaum pimpen. Und es fühlt sich auch ein bisschen wie ein chemisches Experiment an. 

Und so gehts:

  • Fülle ein leeres Gonfi-Glas mit soviel Milch, wie du in deinem Cappuccino haben möchtest. Es soll aber noch genügend Platz für den Schaum haben, also nicht mehr als halb voll.
  • Verwende Milchdrink (1.5% Fettanteil), dann schäumt die Milch am schönsten.
  • Verschliesse das Glas mit einem Deckel und schüttle so lange, bis die kalte Milch schäumt.
  • Dann schnell Deckel wegnehmen und für 30 Sekunden in die Mikrowelle. So wird die Milch erhitzt und der Schaum stabilisiert, sodass du ihn nachher ganz einfach auf deinen Cappuccino tun kannst.

Chips

Alleskönnerin Mikrowelle kann sogar Chips! Nebst dem, dass sie ganz einfach zu machen sind, sind sie auch noch gesünder, weil sie keinen Tropfen Öl enthalten.

Und so gehts:

  • Hoble die Kartoffeln in dünne Scheiben
  • Lege die Kartoffelscheiben für kurze Zeit in kaltes Wasser, um die Stärke zu entfernen
  • Verteile die Scheiben auf einem Küchenpapier und ab in die Mikrowelle damit!
  • Stelle die Uhr auf drei Minuten, drehe die Scheiben dann und stelle nochmals auf drei Minuten.
  • Wenn sie noch nicht schön goldbraun sind, einfach in Intervallen von einer Minute weiter erhitzen und wenden.

Natürlich kann man das auch mit anderem Gemüse nach Wahl machen, zum Beispiel Zucchetti oder Karotten.

Risotto

bild: brit.co
bild: brit.co

Risotto in zehn Minuten? Geht!

Grundrezept für eine Person:

  • Gib ein bisschen Butter und einen Löffel gehackte Zwiebeln in eine Schale und erhitze das Gemisch für 90 Sekunden in der Mikrowelle.
  • Füge dann ein wenig Knoblauch, 1/4 Tasse Reis und knapp 1/2 Tassen Wasser mit Bouillon hinzu
  • Bedecke die Schale mit Klarsichtfolie und erhitze das Ganze für zwei Minuten in der Mikrowelle
  • Rühre kurz und erhitze nochmals zwei Minuten
  • Füge dann ein wenig Wein hinzu und falls nötig noch mehr Wasser

Je nach Geschmack kannst du zum Beispiel Pilze, Kürbis, Tomaten, Speckwürfeli oder einfach das beifügen, was du gerne in deinem Risotto hast. Immer wieder umrühren und wieder für eine Minute erhitzen. Nach einer totalen Kochzeit von knapp zehn Minuten noch Parmesan, Kräuter, Pfeffer und Salz hinzufügen und fertig ist der Blitz-Risotto!

Loaded Baked Potatoes

Sogar Baked Potatoes kann man ganz leicht in der Mikrowelle machen.

Und so geht's:

  • Nimm nicht zu grosse Kartoffeln, da sie sonst zu lange hätten, bis sie weich sind.
  • Steche die Kartoffeln mit einer Gabel ein und erhitze sie für zehn Minuten in der Mikrowelle.
  • Wende die Kartoffeln und erhitze sie nochmals für knapp zehn Minuten.
  • Lass die Kartoffeln kurz abkühlen, damit du dich nicht verbrennst.
  • Höhle die Kartoffeln aus und mische das Innere mit etwas deiner Wahl, zum Beispiel mit Frischkäse oder Ei. Würze nach deinem Geschmack und garniere zum Beispiel mit Kräutern, Parmesan oder Speck.
  • Wenn du ein Ei verwendet hast, erhitze die gefüllte Kartoffel nochmals kurz in der Mikrowelle – fertig!
Auch gut: Swiss-Style mit Käse, Sour Cream, Schinken und Zwiebeln
Auch gut: Swiss-Style mit Käse, Sour Cream, Schinken und Zwiebelnbild: myrecipes.com

Knusper-Müesli

Knusper-Müesli beim Detailhändler zu kaufen kann ganz schön ins Geld gehen. Warum also nicht selber machen?

Und so gehts:

  • Vermische eine halbe Tasse Butter, eine halbe Tasse braunen Zucker, zwei Esslöffel Honig, zwei Esslöffel Wasser, eine Prise Salz und eine Prise Zimt in einer Schale.
  • Erhitze es für acht Minuten in der Mikrowelle.
  • Füge Nüsse, Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Müeslimischungen  (einfach all das, was du in deinem Müesli haben willst, ausser Beeren und Rosinen) hinzu.
  • Mische gut und erhitze nochmals für vier Minuten in der Mikrowelle. Stoppe zwischendurch mal kurz und rühre.
  • Füge nun Beeren, Rosinen und andere Trockenfrüchte hinzu, verteile die Mischung auf einem Backblech und lasse es abkühlen.

Brownie 

Kuchen und Muffins in einer Tasse zubereitet und aus der Mikrowelle sind nichts Neues. Trotzdem hier noch ein leckeres Rezept für einen Brownie, den du in nur zwei Minuten zubereitet hast.

Rezept:

- 1/4 Tasse Mehl
- 1/4 Tasse Zucker
- 2 EL Kakaopulver
- 2 EL Öl oder geschmolzene Butter
- 2 EL Milch, Kaffee oder Wasser (je nach Geschmack)
- 2 EL Schokoladenstückchen und/oder Pecan-Nüsse
- Vermische alle trockenen Zutaten in einer Tasse, füge dann die Butter, die Milch und die Schokoladenstücken hinzu und rühre.
- Erhitze es in der Mikrowelle für eine Minute. Sollte es noch nicht ganz durch sein, einfach nochmals kurz erhitzen.
- Lasse den Brownie für fünf Minuten abkühlen.

(rhy)

Noch ein bisschen Food-Kunst:

1 / 18
Gullivers Dessert-Welten
quelle: instagram/idolcidigulliver / instagram/idolcidigulliver
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Food! Essen! Yeah!

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Liebe Huberquizzer

Zur Story