DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Beide tragen sie die Nummer 6: Yannick (l.) und Shea Weber.<br data-editable="remove">
Beide tragen sie die Nummer 6: Yannick (l.) und Shea Weber.
Bild: X02835

Yannick Weber braucht wegen Namensvetter Shea eine neue Rückennummer – hilf ihm bei der Wahl!

07.07.2016, 06:4707.07.2016, 09:07

Yannick Weber wird in der NHL in der kommenden Saison Teamkollege seiner Nati-Kollegen Roman Josi und Kevin Fiala in Nashville. Die Predators statteten den «Free Agent», der zuletzt bei den Vancouver Canucks gespielt hatte, mit einem Einjahresvertrag aus.

Yannick Weber besitzt auch in der Nati die Nummer 6.<br data-editable="remove">
Yannick Weber besitzt auch in der Nati die Nummer 6.
Bild: KEYSTONE

Bezüglich der Rückennummer wäre es die einfachste Lösung, dem 27-jährigen Verteidiger seine angestammte 6 zu geben. Die gehörte nämlich bisher Predators-Legende Shea Weber, der erst kürzlich für P.K. Subban zu den Montreal Canadiens getauscht wurde. Es wäre eine Win-win-Situation: Der Schweizer hätte seine Nummer und die Fans könnten die Weber-Trikots nahtlos weiterverwenden.

Doch weil die Verdienste von Shea für den Verein eben riesengross sind, geht das natürlich nicht. Darum braucht Yannick Weber bei der Wahl der neuen Rückennummer die Hilfe seiner Fans. Was soll es werden? Die 5, die 7 oder die 27? Stimmt ab! (drd)

Wählen könnte man auch den Namen des neuen NHL-Teams in Las Vegas:

Witziges zum Eishockey

Alle Storys anzeigen

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Die McNall-Revolution – wie ein freundlicher Schurke die moderne NHL erfand

Die Kraken aus Seattle werden das 32. Team der NHL sein. Beinahe geht vergessen: Am Anfang der Entwicklung der NHL auf nun 32 Teams, von einer Pleiteliga zu einem brummenden Milliardengeschäft, steht ein Schurke. Eine Reise zurück in die aufregendsten Jahre der neueren NHL-Geschichte, als alles begann.

Die Sonne versinkt ansichtskarten-glutrot im Pazifik. Durch die Luft wabert der Geruch von Räucherstäbchen und sonstigem Kraut. Polizisten dösen träge wie Seehunde in Streifenwagen und überwachen die in den letzten Sonnenstrahlen rollschuhlaufenden, joggenden Menschen. Die Verkaufsstände werden weggeräumt und dicke Eisengitter rasselnd vor die Souvenierläden runtergelassen. Abendstimmung am Venice Beach. Sie kontrastiert mit den Problemen, die Los Angeles bis heute kennzeichnen: Hitze, …

Artikel lesen
Link zum Artikel