Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Swiss snowboarder David Habluetzel is evacuated after an accident, during the Laax Open FIS Snowboard World Cup 2018, on Saturday, January 20, 2018, in Laax, Switzerland. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Hablützel muss mit dem Rettungsschlitten abtransportiert werden. Bild: KEYSTONE

Glück gehabt! Hablützel kommt bei Horrorsturz mit Prellungen und Hirnerschütterung davon



David Hablützel kommt bei seinem heftigen Sturz im zweiten Finallauf des Halfpipe-Weltcups in Laax vergleichsweise glimpflich davon. Der Zürcher erleidet Verletzungen im oberen Körperbereich.

Hablützel knallte beim ersten Sprung seines zweiten Runs mit voller Wucht auf die Kante und wurde regelrecht ins Innere der Pipe katapultiert. «Ich weiss nicht, wann ich zum letzten Mal einen derart heftigen Sturz gesehen habe», sagte der sichtlich schockierte Teamkollege Jan Scherrer im TV-Interview mit «SRF». «Vermutlich hat er den Sprung zu früh ausgelöst», mutmasste der St.Galler.

abspielen

Video: streamable

Hablützel wurde vor Ort von Teamarzt Stefan Fröhlich und dem örtlichen Rettungsteam betreut und später per Helikopter ins Kantonsspital Chur gebracht. Dort ergab der Untersuch, dass der Olympia-Fünfte von Sotschi keine schlimmen Verletzungen erlitten hatte. Im Bulletin war von starken Prellungen der Lendenwirbelsäule und der Schulter sowie von einer Gehirnerschütterung zu lesen. Zur Beobachtung bleibt Hablützel vorderhand im Spital.

Was die Verletzungen im Hinblick auf die Olympia-Teilnahme bedeuten, ist schwer abzuschätzen. Viel Zeit zur Genesung bleibt dem Youngster aber nicht. Die Qualifikation im Phoenix Snow Park von Bokwang findet am 13. Februar statt, der Final einen Tag später. (pre/sda)

Mit dem Snowboard durch den Skatepark mitten in Zürich

Unvergessene Olympia-Momente: Winterspiele

Deutschland verpasst die grosse Sensation, weil der Puck auf der Linie kleben bleibt

Link zum Artikel

Pirmin Zurbriggen krönt seine Karriere mit dem Abfahrts-Olympiasieg in Calgary

Link zum Artikel

Steven Bradbury schreibt das schönste Olympia-Märchen überhaupt 

Link zum Artikel

Mit Full-Doublefull-Full springt Sonny Schönbächler zum Olympiasieg

Link zum Artikel

Strassenbauer, Pistencowboy, Pechvogel, Stehaufmännchen, Olympiasieger

Link zum Artikel

Die Geburtsstunde einer Legende: Jamaika hat 'ne Bobmannschaft!

Link zum Artikel

Tanja Frieden freut sich schon über den silbernen «Plämpu», da schenkt ihr Jacobellis Gold

Link zum Artikel

26.02.1988: Vreni, vidi, vici

Link zum Artikel

27.02.2010: Alles scheint nach dem Sturz verloren – da schwimmt sie einfach übers Eis und rettet Deutschland in den Final

Link zum Artikel

26.02.2002: Hexerei, von der Putzfrau geweihtes Wasser und Doping – Johann Mühlegg läuft, bis er auffliegt

Link zum Artikel

20.02.2014: Ein Sturz produziert das beste Photo-Finish aller Zeiten – zumindest für Profiteur Armin Niederer

Link zum Artikel

25.02.1994: Am Ende strahlt die Schöne Nancy Kerrigan und das Biest Tonya Harding vergiesst bittere Tränen

Link zum Artikel

Liechtenstein ist so klein, dass es fast in eine Gondelbahn passt. Wieso uns der Nachbar 1980 trotzdem abgetrocknet hat

Link zum Artikel

23.02.1980: Das zweite «Miracle on Ice» – in neun Tagen fünfmal Olympiasieger

Link zum Artikel

Strassenbauer, Pistencowboy, Olympiasieger, Pechvogel, Stehaufmännchen

Link zum Artikel

18.02.2006: Als die «Eisgenossen» kanadischer spielen als die Kanadier und sich für eine uralte Schmach rächen

Link zum Artikel

Der historische Schrei des berühmtesten Münstertalers

Link zum Artikel

17.02.2006: Tanja Frieden freut sich schon über den silbernen «Plämpu», als Lindsey Jacobellis ihr Gold schenkt

Link zum Artikel

16.02.2002: Der krasse Aussenseiter Steven Bradbury schreibt das schönste Olympia-Märchen überhaupt 

Link zum Artikel

10.02.2002: Simon Ammann, der voll geile Harry Potter der Lüfte, wird Olympiasieger

Link zum Artikel

Heinzers Bindung bricht – was für eine Blamage für den Olympia-Favoriten

Link zum Artikel

12.02.2006: Die Ösi-Reporter reiben schon gierig die Hände – da klaut ein Franzose doch tatsächlich noch «ihr» Abfahrts-Gold

Link zum Artikel

Der Adler ist gelandet – «Eddie the Eagle» springt in die Herzen der Fans

Link zum Artikel

11.02.1972: Wie die DDR dem Vogelmenschen die Flügel stutzte 

Link zum Artikel

03.02.1972: «Ogis Leute siegen heute» wird zum Motto einer ganzen Nation

Link zum Artikel

04.02.1932: Eisschnellläufer Jack Shea wird Olympiasieger und ahnt nicht, was er damit auslöst

Link zum Artikel

09.02.1964: Die Schweiz erlebt mit der «Schmach von Innsbruck» ein historisches Debakel

Link zum Artikel

07.02.1972: Wie «Aroma-Kaffee» Bernhard Russi zum Abfahrts-Olympiasieger machte

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • niklausb 21.01.2018 00:48
    Highlight Highlight Jetzt hab ich auch noch probleme mit gewissen videos wo ist denn hier der Wurm drinn?
    • Adrian Buergler 21.01.2018 08:30
      Highlight Highlight @niklausb: Das wissen wir auch nicht so genau. Wir haben der IT die Probleme mit Twitter und Streamable weitergeleitet. Sie arbeiten an einer Lösung.

So führt Columbus Topfavorit Tampa nach Strich und Faden vor

Es ist die grösste Überraschung der bisherigen Stanley-Cup-Playoffs. Die Tampa Bay Lightning, das mit Abstand beste Team der Regular Season, liegen gegen die Columbus Blue Jackets mit 0:3 zurück. Wir haben analysiert, warum sich Ligatopskorer Nikita Kucherov und Co. so schwer tun.

Heute nacht könnte sich Historisches ereignen. Die Columbus Blue Jackets haben die Chance, erstmals in ihrer 19-jährigen Franchise-Geschichte eine Playoff-Serie zu gewinnen. Und die Tampa Bay Lightning drohen zum ersten Gewinner der President's Trophy (bestes Team der Regular Season) zu werden, der sich in der ersten Runde mit einem Sweep aus den Playoffs verabschiedet.

Damit hat vor den Playoffs wohl auch der optimistischste Blue-Jackets-Fan nicht gerechnet. Schliesslich haben die Lightning die …

Artikel lesen
Link zum Artikel