DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

KFC plant in der Schweiz 50 Filialen – ob es im dritten Anlauf klappt?

Es ist bereits der dritte Anlauf für Kentucky Fried Chicken (KFC) in der Schweiz Fuss zu fassen. In Genf soll Anfang Dezember die erste von 50 Filialen eröffnen.
13.11.2017, 12:0913.11.2017, 12:11

Die amerikanische Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken will in die Schweiz expandieren. Das wurde vor einem Jahr bekannt. Nun werden Details öffentlich: Am 5. Dezember geht in Genf der erste KFC der Schweiz auf. Dies erklärt Schweiz-Chef Marco Schepers (42) gegenüber dem Blick.

Innerhalb der kommenden zehn Jahre sollen 50 Filialen eröffnen werden. Als nächste Standorte sind das Shoppyland in Schönbühl BE und eines im Grossraum Zürich und im Tessin in Planung. Gleichzeitig läuft laut Schepers die Standortsuche für Winterthur, Luzern, Bern, Basel und Lausanne.

Jetzt auf
Die US-Schnellimbisskette KFC startet ihren dritten Versuch, den Schweizer Markt zu erobern.
Die US-Schnellimbisskette KFC startet ihren dritten Versuch, den Schweizer Markt zu erobern.
Bild: EPA/EPA

Der zweite Anlauf von Kentucky Fried Chicken in der Schweiz Fuss zu fassen, musste 2004 wieder aufgegeben werden. Die beiden Filialen in der Westschweiz wurden damals geschlossen.

Die Poulets für den Schweizer Markt kauft KFC gemäss Blick in Holland ein. «Wir prüfen jetzt auch die Zusammenarbeit mit Schweizer Mastbetrieben», wird Schepers zitiert. «Billighühner aus Käfighaltung gibt es bei uns keine.» 

Auch die Migros will mit ihrer Chickeria-Kette vom Poulet-Boom profitieren. Zuletzt wurde für Ende Jahr eine Filiale an der Zürcher Langstrasse angekündigt. (jk) 

19 Fastfood-Gerichte, die zum Davonlaufen sind

1 / 22
19 Fastfood-Gerichte, die zum Davonlaufen sind (bloss kannst du nicht davonlaufen, weil du ZU DICK BIST)
quelle: watson/interweb / watson/interweb
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Cheeseburger, Masala Dosai und Big Mac

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

Food! Essen! Yeah!

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nur noch Geimpfte an Bord? Swiss zeigt Interesse an brisanter Idee

Airlines wie die Lufthansa bemühen sich um exklusive Partnerschaften mit Ländern, die strenge Covid-Regeln haben, um die Einreise zumindest für geimpfte Passagiere zu erleichtern. Auch die Swiss und das Bundesamt für Zivilluftfahrt führen Gespräche.

Die alte Reisefreiheit ist noch immer nicht zurück, insbesondere wenn es um Langstreckendestinationen geht. Die USA haben die Grenzen für ausländische Gäste praktisch komplett verriegelt, und auch in vielen asiatischen Destinationen gelten strenge Regeln mit PCR-Test- oder Quarantäne-Pflicht. Mit der Folge, dass die Buchungen ausbleiben und die Airlines noch immer darben.

Die Lufthansa geht nun neue Wege. Sie hat eine Kooperation mit Singapore Airlines und dem Stadtstaat in Südostasien …

Artikel lesen
Link zum Artikel