DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: Shutterstock

17 wohlig-wärmende Suppen, die den Winter halbwegs erträglich machen

24.01.2017, 10:5725.01.2017, 08:50

Kältefront? Arktische Windböen? Wenn die Temperaturen derart purzeln wie gegenwärtig, gibt es kulinarisch fast nur die eine Lösung: Eine ordentliche Suppe muss her! Etwas, das nach dem Verzehr von innen wärmt und einem die nötige Stärke gibt, in den harschen Winter hinauszustapfen.

Hier deshalb die 17 besten Rezepte dazu: 

Borschtsch

Bild: Shutterstock

Der Klassiker aus Osteuropa.
Rezept hier (mit Fleisch) und hier (vegetarisch).

Bündner Gerstensuppe

Der Klassiker aus Graubünden, den mancher leider nur aus Bergstation-Kantinen kennt. Dabei lohnt es sich sowas von, selbst mal die Suppenkelle zu schwingen!
Rezept hier.

ÜBRIGENS – hast du den Food-Push fürs Handy abonniert? Solltest du! So geht's:
1. watson-App öffnen oder jetzt downloaden: iPhone/Android
2. Aufs Menü (3 farbige Strichli rechts oben) klicken
3. Ganz unten Push-Einstellungen antippen (je nach Handy musst du bitzli runterscrollen) und bei FOOD auf «ein» stellen, FERTIG.

So, weiter mit dem Geschlürfe!

Glarner Risottosuppe

Glarus? Logo! Mit Schabziger! 
Rezept hier.

Mulligatawny

Bild: shutterstock

Die beste Curry-Suppe der Welt: Ursprünglich aus Indien, inzwischen so britisch wie rote Doppeldecker-Busse oder schlechte Fenster-Isolation.
Rezept hier.

Pot-au-feu traditionnel

In der Schweiz heisst das Siedfleischsuppe, in Österreich Tafelspitz, in Italien bollito – doch eine der schmackhaftesten Versionen ist die durch und durch französische pot-au-feu. Das ist Soulfood für Sozialisten!
Rezept hier (Französisch).

Und wenn wir schon in Frankreich sind:

Soupe à l'oignon gratinée

Ein Rezept ist so gut, dass der Plot einer kompletten Asterix-Geschichte darauf aufgebaut wurde.
Rezept hier.

Und NUN:

Grilled Duck Ramen

Bild: shutterstock

YEAH. Eine gute Ramen-Suppe ist nie falsch. Und eine mit grillierter Entenbrust ist besonders lecker.
Rezept hier (Englisch).

Tantanmen ramen

Aus Japan, aber mit chinesischem Flair: eine deftige Hackfleisch-Ramen-Suppe mit scharf gewürzter Sesam-Brühe.
Rezept hier.

New England Clam Chowder

Bild: shutterstock

Die herzhaft wärmende Muschelsuppe für die kalten Tage.
Rezept hier.

Lobster Bisque

Bild: shutterstock

Oder bisque de homard, wie sie die Franzosen nennen.
Rezept hier.

Kürbissuppe mit Kokosmilch und Ingwer

Bild: Shutterstock

Nie, nie falsch.
Rezept hier.

Tom Yam Gung

Bild: shutter

Die berühmte scharf-saure Suppe aus Thailand – hier in der Variante mit Krevetten.
Rezept hier.

Tom Kha Gai

bild: shutterstock

Wenn wir schon dabei sind, oder? 😉
Rezept hier.

Und nun ein paar wunderbar wärmende Winterrezepte zum Stichwort #italiansdoitbetter:

Minestrone invernale ...

Bild: Shutterstock

... oder italienischer Liebestrank, wie es Männer nennen, die in ihrem Leben schon mal einer Italienerin verfallen sind
Rezept hier.

Stufato di lenticchie e salsicce

Linsen! Yeah! Luganighe! Yeah! Der Winter ist plötzlich gar nicht mehr so schlimm!
Rezept hier (italienisch).

Minestra di piselli di Altamura

Wenn's wärmen muss, dir dabei aber nicht allzu schwer im Magen liegen sollte: Diese Erbsensuppe ist eines der einfachsten und besten Rezepte in diesem Listicle.
Rezept hier.

Was fehlt noch? Natürlich! Das hier:

Gulyás!

Oder auf gut Deutsch: Gulaschsuppe! Schliess' die Augen und sag' mir, was du siehst, wenn man «Winter-Gericht» ins Ohr Flüstert! Richtig. Genau das.
Rezept hier.

Das mit dem Winter packen wir schon! Zumindest kulinarisch. Guten Appetit allerseits!

Food! Essen! Yeah!

Alle Storys anzeigen

Und nun zu etwas ganz anderem: Kulinarische Kuriositäten, die beweisen, dass die Apokalypse nah ist

1 / 17
Kulinarische Kuriositäten, die beweisen, dass die Apokalypse nah ist
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

HOT HOT HOT – hier gibt's 5x Food, 2x Drinks und jede Menge Musik aus Jamaika

Aktuell stimmen die sommerlichen Temperaturen schon mal, da könnte man doch kulinarisch etwas Karibik zu sich nach Hause holen, oder? Genauer: Jamaikanische Küche! Curries, Rice and Peas, Jerk und Rum, Rum, Rum!

Womit wir beim ersten Stichwort wären! Fangen wir doch gleich an mit dem – nebst Musik – wohl wichtigsten Exportgut Jamaikas:

Oh ja. White Rum, Golden Rum, Dark Rum ... gönn dir was! Genauer: Mach' dir einen Drink, während du kochst!

Etwa:

Jaja, von mir aus könnt ihr Cuba Libre sagen. In …

Artikel lesen
Link zum Artikel