Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Hääää? Viele User verstehen die Snapchat-Funktionen nicht. 

Zu kompliziert! Snapchat baut seine App radikal um – damit sie auch Erwachsene verstehen

Du verstehst nicht, wie Snapchat funktioniert? Du bist nicht alleine. Nach enttäuschenden Quartalszahlen plant  Snapchat jetzt eine Rundumerneuerung. 



Snapchat ist besonders bei Teenagern sehr beliebt, viele Erwachsene verstehen bei der speziellen Funktionsweise der Messenger-App allerdings nur Bahnhof. Das einstige Alleinstellungsmerkmal ist für Snapchat ein Problem geworden. Das Unternehmen verdient zu wenig Geld und wächst zu langsam. 

Viele Nutzer sind längst zu Instagram übergelaufen, der Facebook-Ableger hat viele Snapchat-Features wie die «Stories» mehr als erfolgreich kopiert. 

Das plant Spiegel

Jetzt hat Snapchat-Gründer Evan Spiegel  radikale Änderungen bei der App angekündigt. Nutzer hätten sich oft beschwert, dass sie nur schwer zu verstehen sei. «Deshalb designen wir die App gerade um, um sie einfacher nutzbar zu machen.»

FILE - In this Thursday, Oct. 24, 2013, file photo, Snapchat CEO Evan Spiegel poses for a photo in Los Angeles. Tax-filing season is turning into a nightmare for thousands of employees working at companies tricked into relinquishing tax documents exposing people’s incomes, addresses and Social Security numbers to scam artists. In fact, in a Feb. 28, 2016, post on its corporate blog, Snapchat revealed that its payroll department had been duped by an email impersonating Spiegel. (AP Photo/Jae C. Hong, File)

Unter Zugzwang: Snapchat-Gründer Evan Spiegel.  Bild: AP/AP

Was genau geändert wird, wollte er noch nicht sagen. Klar ist: Mit den Anpassungen werde Snapchat viele bisherige Nutzer verärgern, die gerade wegen der etwas anderen Bedienungsweise auf Snapchat unterwegs seien. «Das ist in der Tat ein Risiko, dessen wir uns bewusst sind», so Spiegel. Langfristig hoffe man aber, dass man viele neue Nutzer dazugewinne und die Kommunikation vereinfache. 

Snapchat vs. Facebook

Video: watson

Sonst musste Spiegel weitere Bad News bekannt geben: Die Snapchat-Brille «Spectacles» verkaufte sich weiter weniger gut als erwartet. Snap musste rund 40 Millionen Dollar auf liegengebliebene Geräte seiner Kamera-Sonnenbrille abschreiben.

Alles, was du über Snapchat wissen musst

Snapchat überrascht mit deutlichem Nutzer-Zuwachs

Link zum Artikel

Ab sofort schauen wir Pressekonferenzen nur noch mit Filtern 😂

Link zum Artikel

Neuer Snapchat-Filter ändert dein Geschlecht – wir haben ihn an Schweizer Promis getestet

Link zum Artikel

Snapchat gewinnt Nutzer hinzu – Quartalszahlen liegen über Erwartungen

Link zum Artikel

Dieses neue Snapchat-Feature ist wie ein (schlechter) LSD-Trip

Link zum Artikel

Ein Influencer legt sich mit Snapchat an – und kriegt jetzt mächtig aufs Dach

Link zum Artikel

Super-GAU für Snapchat? Hacker veröffentlicht Quellcode im Internet

Link zum Artikel

Störungen bei Snapchat und Co. – Google war schuld

Link zum Artikel

Snap enttäuscht mit Quartalszahlen – Aktien auf Talfahrt

Link zum Artikel

Snapchat verliert wegen Rihanna fast 800 Millionen US-Dollar an Wert

Link zum Artikel

Diese Promis haben die Börse beben lassen

Link zum Artikel

638'000'000 Dollar – so viel verdiente Snapchat-Chef Evan Spiegel letztes Jahr

Link zum Artikel

Snapchat hat ein neues App-Design – und die User flippen komplett aus

Link zum Artikel

Snapchat holt im Zweikampf mit Facebook überraschend auf

Link zum Artikel

Diese 24 Snaps sind WIRKLICH einfallsreich – nicht so wie deine 

Link zum Artikel

Snapchat lässt die Hosen runter – 8 Fakten, die man kennen sollte

Link zum Artikel

«Facebook ist für mich gestorben»: Wie ein 14-Jähriger die Social Media-Welt sieht

Link zum Artikel

Die «Snapchat-Schlampen»: Sie wollten nur spielen – jetzt winken Millionen

Link zum Artikel

Vom Grimassen-Schneider bis zum Narzissten – 11 Snapchat-Typen, die jeder kennt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

(amü/sda)

So funktioniert Snapchat

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Asmodeus 10.11.2017 11:17
    Highlight Highlight Wenn man im Alter von 35 Jahren Snapchat benutzt
    Benutzer Bildabspielen
  • Siebenstein 08.11.2017 10:00
    Highlight Highlight Kinderkram...
  • Randen 08.11.2017 08:49
    Highlight Highlight Die Benutzerführung ist schlicht grottenschlecht. Das liegt weder am alter noch am technischen flair. Die einzelnen Bedienungselemente sind sensationell und schön umgesetzt aber sie passen nicht zusammen. Ausserdem kann die App für Android so nicht umgesetzt werden. Bin gespannt auf die neue App.
  • Pascal Frei 08.11.2017 08:29
    Highlight Highlight Die bringen es ja nicht mal hin eine Android-App zu entwickeln. Braucht viel zu viel Akku und ruckelt selbst bei Phones mit 4GB RAM...
  • derEchteElch 08.11.2017 07:45
    Highlight Highlight Hier fängt es schon an; Ich sehe keinen Mehrwert der App. War wohl der Grund warum dies nie zu mir durchgedrungen ist. Dazu bin ich vielleicht mit 28 auch einfach zu alt... 🤔
  • Asmodeus 08.11.2017 07:00
    Highlight Highlight Da Snapchat vor allem den Ruf einer Sexting-app für tweens geniesst, kommt man sich ab einem gewissen Alter creepy vor sie überhaupt zu installieren :-)
  • Zeit_Genosse 08.11.2017 05:36
    Highlight Highlight Spiegel hätte damals Snapchat verkaufen sollen. Jetzt rennt er hinter FB und Instagram her und die Investoren treiben ihn vor sich her. Dabei hatte er eine junge Fanbase, während FB nur noch bei den älteren zulegen kann. Das Risiko jetzt auch ältere anzusprechen und deshalb darauf das Design anpassen, wird es zum FB-Klon machen. BLd muss SnapchT FB-Features kopieren.
    • Randen 08.11.2017 08:55
      Highlight Highlight Er braucht das Geld nicht. FB und andere haben sich inspirieren lassen von Snapchat und tun es immer noch. Das bringt die Technologie weiter als wenn die grossen einfach alles schlucken was aufkeimt.

«Blut an den Händen» – Ex-Mitarbeiterin publiziert, was Facebook geheim halten wollte

Ein internes Memo einer ehemaligen Facebook-Mitarbeiterin wirft der Führungsetage vor, politische Manipulationen durch Bot-Netzwerke zu ignorieren. Mit teils tödlichen Folgen.

Eine mittlerweile entlassene Datenwissenschaftlerin von Facebook, Sophie Zhang, erhebt schwere Vorwürfe an die Adresse ihres ehemaligen Arbeitgebers. Facebook habe unzählige Beweise dafür ignoriert, dass Fake-Accounts auf ihrem Netzwerk massiven Einfluss auf Wahlen und politische Angelegenheiten ausübten.

Zhang wurde Anfangs September entlassen und publizierte an ihrem letzten Arbeitstag ein 6600 Wörter langes internes Memo, welches dann «Buzzfeed News» zugespielt wurde.

Zhang deutete an, dass sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel