DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wird Trump Jerusalem als israelische Hauptstadt anerkennen? Arabische Liga warnt 

04.12.2017, 06:2804.12.2017, 12:07

Die Arabische Liga hat vor einem Aufflammen von «Fanatismus und Gewalt» gewarnt, sollten die USA Jerusalem als ungeteilte Hauptstadt Israels anerkennen oder ihre Botschaft von Tel Aviv dorthin verlegen. Laut US-Medien könnte Trump am Mittwoch einen entsprechenden Entscheid verkünden.

«Nichts rechtfertigt eine solche Entscheidung», erklärte der Generalsekretär der Arabischen Liga, Ahmed Abul Gheit, am Sonntag in Kairo. «Das dient nicht dem Frieden und der Stabilität, sondern heizt im Gegenteil Fanatismus und Gewalt an», warnte Abul Gheit.

Es sei bedauerlich, dass noch immer einige dieses Ziel verfolgten, ohne die damit verbundenen «Gefahren für die Stabilität im Nahen Osten und der ganzen Welt» zu sehen. Sollte US-Präsident Donald Trump seine Wahlkampfankündigung wahr machen und die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem verkünden, diene dies allein «der israelischen Regierung, die gegen den Frieden ist», sagte der Generalsekretär.

Wichtiges Zentrum dreier Weltreligionen: Jerusalem.
Wichtiges Zentrum dreier Weltreligionen: Jerusalem.Bild: EPA/EPA

Laut US-Medien könnte Trump in einer Rede am Mittwoch verkünden, dass die USA den Anspruch Israels auf Jerusalem als Hauptstadt unterstützten. Die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem könnte Trump demnach allerdings abermals aufschieben.

Am Montag läuft eine wichtige Frist für die Jerusalem-Politik der USA aus. Bereits 1995 hatte der US-Kongress ein Gesetz beschlossen, das die Verlegung der Botschaft nach Jerusalem vorsieht – dies käme einer Anerkennung als Israels Hauptstadt gleich.

Seitdem haben aber alle US-Präsidenten alle sechs Monate ein Dekret unterzeichnet, das die Gültigkeit des Gesetzes aussetzt. Am Montag ist die nächste Unterzeichnung fällig. (sda/afp)

Die wohl schönsten Blitzeinschläge im Weltall

Video: srf/SDA SRF

Geschichte – die Vergangenheit lebt!

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Das Beluga-Drama in der Seine – und was ein arktischer Wal im französischen Fluss macht
Ein Beluga hat sich in die Seine verirrt, wo er in einer Schleuse stecken blieb. Was macht ein arktischer Wal in einem französischen Fluss? watson hat bei der Meeresschutzorganisation Sea Shepherd nachgefragt.

Ein Beluga hatte sich letzte Woche in den Fluss Seine verirrt – wo ihm ohne menschliche Hilfe der Tod drohte. Aktivisten, Tierärzte, Feuerwehrleute und Behörden haben sich darum zusammengeschlossen, um das Tier zu retten. Doch der Wal ist den Helfern am Mittwochnachmittag unter den Händen weggestorben.

Zur Story