Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Ich versuche aus Scheisse Gold zu machen» – Stefan Büsser im Giacobbodcast



Mit 16 fing er im Keller an, Radio zu machen. Heute ist Stefan Büsser Moderator beim Schweizer Fernsehen und hat mit seinen «Bachelor»-Parodien auf Youtube Kultstatus erlangt. Trash ist denn auch eines der Themen, um die sich dieser Giacobbodcast dreht. Daneben spricht Viktor Giacobbo mit «Büssi» über dessen schwere Krankheit, die unneidische Branche der Komiker und den Donaldismus. Hier reinhören:

abspielen

Video: watson

Der aktuelle Giacobbodcast ist per sofort auf radio24.ch und watson zu hören sowie bei iTunes und TuneIn.

Giacobbodcast verpasst? Hier sind sie:

«Ich bin in der gleichen Beauty-Klinik wie Irina Beller»: Supercedi im Giacobbodcast

Link zum Artikel

Viktor Giacobbo: «Ich weiss meist nicht, was ich fragen werde»

Link zum Artikel

Heute im Giacobbodcast: Frank Baumann verrät, wie viel Mario Barth kostet

Link zum Artikel

«Ich war eine schlechte Bauerntochter» – Mona Vetsch im Giacobbodcast. Jetzt!

Link zum Artikel

«Ich versuche aus Scheisse Gold zu machen» – Stefan Büsser im Giacobbodcast

Link zum Artikel

St.Moritz ist mehr als russische Pelzmäntel – Christian «Jott» Jenny im Giacobbodcast!

Link zum Artikel

«Wer frisst uns am Schluss? Der grosse Wurm»: Ständerat Caroni jetzt im Giacobbodcast

Link zum Artikel

Heute im Giacobbodcast: Die gegensätzlichen Freundinnen Rickli (SVP) und Galladé (SP)

Link zum Artikel

Wie sich Dominic Deville mit der Motorsäge auf der Bühne verletzte. Jetzt. Giacobbodcast

Link zum Artikel

«Eitle Komiker-Schlampen» im Gespräch – jetzt im Giacobbodcast mit Michael Elsener!

Link zum Artikel

Wo spricht man über lange Unterhosen und Zwergwale? Im Giacobbodcast mit Gabriel Vetter!

Link zum Artikel

Im Giacobbodcast erklärt Flavia Kleiner, wie der Rechtspopulismus besiegt werden kann

Link zum Artikel

Im Giacobbodcast mit Martin Suter erfährst du, wie Pizza mit Plastik schmeckt

Link zum Artikel

Babyhäckseln und Heuchelhören: Giacobbodcast mit Hazel Brugger

Link zum Artikel

Der Talker der Nation ist zurück! Im «Giacobbodcast» auf watson 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Babyhäckseln und Heuchelhören: Viktor mit Hazel Brugger

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Ja, Herrgott nochmal, man darf fürs Klima streiken und in die Ferien fliegen!

Liebe Klima- und Umweltaktivisten-Kritiker, dieser Text ist für euch. Denn man kann sehr wohl für Klimaschutz kämpfen, ein Smartphone besitzen und in ein Flugzeug steigen.

Liebe User, wir müssen reden. Es gibt da etwas, das macht mich richtig wütend.

Da ist zum Beispiel die 16-jährige Schwedin Greta Thunberg, die mit ihrem Schulstreik gegen den Klimawandel Schüler auf der ganzen Welt inspiriert und politisiert. Thunberg reiste im Februar 65 Stunden von Schweden nach Davos, um das World Economic Forum zu besuchen. Während die schwedische Aktivistin Stunden auf Schienen durch vier Länder fuhr, wurde sie in den sozialen Medien kübelweise mit Häme überschüttet. …

Artikel lesen
Link zum Artikel