Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Swiss League, Halbfinals, 3. Runde

Olten – Langenthal 5:3 (2:0, 2:2, 1:1); Serie 2:1

La Chaux-de-Fonds – Thurgau 5:4 (2:2, 1:1, 1:1, 1:0) n.V.; Serie 2:1

Die Qualifikationssieger La Chaux-de-Fonds und Olten erhöhen auf 2:1

Die Qualifikationssieger La Chaux-de-Fonds und Olten behalten in den Playoff-Halbfinals in der Eishockey-Swiss-League die Nase vorne.



Olten – Langenthal

In der Mittelland-Serie zwischen Langenthal und Olten setzte sich das Heimteam bislang stets durch. Olten gewann 5:3 dank vier Powerplay-Toren und einem Schuss ins leere Tor von Casey Hohmann drei Sekunden vor Schluss.

Matchwinner für Olten war Captain Lukas Haas mit drei Toren (1:0, 2:0 und 4:2).Wer vier Goals in Unterzahl kassiert, der spielt zu wenig diszipliniert. Bei Langenthal tat erstmals nach einer Verletzungspause Captain Stefan Tschannen wieder mit. Tschannen sass aber bei den ersten beiden Gegentoren auf der Strafbank. Für die Vorentscheidung sorgte der Langenthaler Dario Kummer, der für einen Stockschlag eine Fünfminutenstrafe kassierte, während der die Oltner von 2:2 auf 4:2 davonzogen.

Olten gewann schon 2010, 2013 und 2018 Playoff-Serien gegen Erzrivale Langenthal.

Thurgau – La Chaux-de-Fonds

La Chaux-de-Fonds gewann auch das zweite Heimspiel gegen Thurgau in der Verlängerung (5:4). Thurgau führte in der ersten Hälfte der Partie dreimal, musste La Chaux-de-Fonds aber nach vier, drei und zwei Minuten bereits wieder ausgleichen lassen.

Im Finish durchlebte der Thurgauer David Wildhaber ein Wechselbad der Gefühle. Zuerst gelang ihm in der 53. Minute mit einem Weitschuss der 4:4-Ausgleich, der Thurgau die Verlängerung ermöglichte. In der Overtime wurde Wildhaber aber schon nach 67 Sekunden auf die Strafbank geschickt, und während dieses Powerplays gelang Adam Hasani schon in der 63. Minute das Siegtor zum 5:4.

Die Telegramme

Olten - Langenthal 5:3 (2:0, 2:2, 1:1)
5503 Zuschauer
SR Müller/Oggier, Ambrosetti/Schlegel.
Tore: 17. Haas (Lüthi, Gervais/Ausschluss Tschannen) 1:0. 20. (19:31) Haas (Lüthi/Ausschlüsse Philipp Rytz, Tschannen) 2:0. 25. Kelly (Dünner) 2:1. 31. Philipp Rytz (Kelly, Pelletier/Ausschlüsse Schwarzenbach, Ulmer) 2:2. 39. (38:04) Lüthi (Hohmann/Ausschlüsse Kummer, Dünner) 3:2. 39. (38:51) Haas (Gervais, Lüthi/Ausschlüsse Kummer, Pelletier) 4:2. 48. Gerber (Tschannen) 4:3. 60. (59:57) Hohmann (Gervais) 5:3 (ins leere Tor).
Strafen: 6 mal 2 Minuten gegen Olten, 7mal 2 plus 5 Minuten (Kummer) plus Spieldauer (Kummer) gegen Langenthal.
Bemerkungen: Olten mit Rytz, Langenthal mit Wüthrich im Tor. Olten ohne Truttmann und Schirjajew (beide verletzt).

La Chaux-de-Fonds - Thurgau 5:4 (2:2, 1:1, 1:1, 1:0) n.V.
3449 Zuschauer
SR Borga/Urban, Huguet/Wermeille
Tore: 3. Rundqvist (Merola, Wildhaber) 0:1. 7. (6:54) Bonnet (Hobi) 1:1. 8. (7:13) Wydo (Ryan, Michael Loosli) 1:2. 11. Grezet (Jaquet) 2:2. 30. Fuhrer (Loosli) 2:3. 32. Zubler (Tanner, Cameron) 3:3. 46. Ahlström (Hasani, Coffman/Ausschluss El Assaoui) 4:3. 53. Wildhaber (Wydo, Michael Loosli) 4:4. 63. (62:46) Hasani (Ausschluss Wildhaber) 5:4.
Strafen: 4 mal 2 Minuten gegen La Chaux-de-Fonds, 4 mal 2 Minuten gegen Thurgau.
Bemerkungen: La Chaux-de-Fonds mit Wolf, Thurgau mit Aeberhard im Tor. (sda)

Alle Schweizer Eishockey-Meister seit Einführung der Play-offs 1985/86

Witziges zum Eishockey

Ein Betroffener erzählt, wie schlimm es ist, HCD-Fan zu sein

Link zum Artikel

Vergiss den MVP – diese 20 Awards sollte der Eishockey-Verband vergeben!

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Tipps überlebst du auch als Hockey-Fan den heissen Sommer

Link zum Artikel

«Na Kids, wer sieht besser aus: Roman Josi oder P.K. Subban?»

Link zum Artikel

Finde es ein für alle Mal heraus: Wie viel Eismeister steckt in dir?

Link zum Artikel

Diese Eishockey-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

Link zum Artikel

Wenn Eishockey-Spieler im Büro arbeiten würden

Link zum Artikel

Bist du bereit für die Playoffs? Dann musst du die Hockey-Spieler auch als Emojis kennen

Link zum Artikel

Der fieseste Chlaus hat unsere Hockey-Teams besucht. Logisch, artet es aus!

Link zum Artikel

Mach das beste aus der Bruthitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

Diese 27 GIFs zeigen, weshalb Eishockeyspieler die geilsten Typen der Welt sind

Link zum Artikel

Nico Hischier zeigt uns, was NHL-Stars in sein Freundschaftsbuch geschrieben haben

Link zum Artikel

Jetzt wird die Saison richtig lanciert – «Despacito» in der ultimativen Eishockey-Version

Link zum Artikel

«Alli Berner essed s Steak medium, nur de Maxime Noreau» – 21 Memes mit Hockey-Spielern

Link zum Artikel

68 Fakten zu Jaromir Jagr – Ex-Freundinnen, Feuerwehrmann-Auftritte und legendäre Zitate

Link zum Artikel

Wenn Schweizer Hockey-Teams Männer wären: So versuchen die NLA-Klubs, Frauen aufzureissen

Link zum Artikel

Martschini im Tindergarten – die Playoff-Finalisten auf der Dating-App

Link zum Artikel

Fischer fischt an der WM mit diesen Fischen nach dem Titel

Link zum Artikel

Du weisst nicht, welches Team der Hockey-WM zu dir passt? Dieses Flussdiagramm hilft dir

Link zum Artikel

«Wenn selber bachet hesch, isch es Dean Kukan» – witzige Memes zur Hockey-WM

Link zum Artikel

Weil jeder Bilderrätsel liebt: Erkennst du diese Eishockey-Stars?

Link zum Artikel

Schisshaas, Schiller, #stancescuout – der Facebook-Wahnsinn der Playoff-Viertelfinals

Link zum Artikel

Darling, Holden Zucker – Hockeyspieler erzählen mit ihren Namen Geschichten

Link zum Artikel

Der ultimative Hockey-Guide: Dieses Diagramm weist dir den Weg zu deinem Lieblingsteam

Link zum Artikel

Musst du als Hockey-Liebhaber einfach kennen: Die 9 wichtigsten Grafiken zur NLB

Link zum Artikel

Die streng geheimen Einladungen für die Weihnachtsessen der NLA-Klubs

Link zum Artikel

Titel, Batzeli und Zürifäscht: Wir haben die Postkarten-Feriengrüsse der Eishockey-Stars abgefangen

Link zum Artikel

Was nach dem Playoff-Final WIRKLICH abging

Link zum Artikel

10 Bilder, die zeigen, was die Playoff-Halbfinalisten während den Partien wirklich denken

Link zum Artikel

«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Link zum Artikel

Was haben Harold Kreis und Frodo Beutlin gemeinsam? Wir gehen mit den NLA-Trainern in die zweite Witzrunde

Link zum Artikel
«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Schoppen, Bibeli und Divas – erkennst du alle NLA-Klubs in der grossen Emoji-Tabelle?

Link zum Artikel

Vom 2-Bier-Kerl bis zum Tussi am Handy: Diese 11 Typen triffst du in jeder NLA-Kurve

Link zum Artikel

Der HCD ist da, wo es viel Bier gibt, und Servette haut nicht nur den Lukas – wenn die NLA ein Oktoberfest wäre

Link zum Artikel

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • meliert 16.03.2019 06:20
    Highlight Highlight Der HCC mit den grossartigen Erfolgen in den 60/70ern gehört endlich wieder einmal in die höchste Liga!
  • Grego 15.03.2019 23:50
    Highlight Highlight Langenthal war klar spielbestimmender und hätte gewinnen müssen. Die Niederlage mag ich aber vor allem den Dreckelern Ph. Rytz und Tschannen gönnen. Ständig ein Schlag in die Beine des Gegners, selbst wenn total unnötig. Aber bestraft wurden sie angemessen.
  • horst 15.03.2019 23:39
    Highlight Highlight Olten rauf, Rappi runter.
    • La monta...... 16.03.2019 06:55
      Highlight Highlight Guter Witz, wer ausser gegen die Farmteams gegen jeden Gegner Mühe hat, wird ksum aufsteigen.

      Und zuerst sollte man den SL Titel holen und sogar der ist noch weit enfernt.
    • La monta...... 16.03.2019 13:41
      Highlight Highlight Baut zuerst eine anständige Halle. Beim Gästesektor oben auf der Fläche sieht man kein Eis.
  • Seebube91 15.03.2019 23:15
    Highlight Highlight Und mit dem Spielniveau wollen die aufsteigen. Gegen Davos wird reichen.
    • Titan 16.03.2019 08:33
      Highlight Highlight Davos hat wenigstens Niveau......
  • Dreitannen1934 15.03.2019 23:04
    Highlight Highlight Jetzt am Sonntag das Break holen, dann kommt‘s gut! Hopp Oute!
    • Nelson Muntz 15.03.2019 23:39
      Highlight Highlight war der Nütteler auch im Stadion?

Der EHC Kloten, die Hockey-Titanic – so viel Talent, so miserabel trainiert und gecoacht

Die Hockeyferien in Kloten beginnen so früh wie noch nie in diesem Jahrhundert. Immerhin haben sich die Klotener in Langenthal mit einer revolutionären Form der Mannschaftsführung verabschiedet.

Der letzte Akt im Sportdrama «Untergang einer Hockey-Titanic» beginnt in Langenthal mit einer Überraschung. Die Kommandobrücke wird nach der Entlassung von Cheftrainer André Rötheli für das Spiel der allerletzten Chance gleich mit drei Männern besetzt. Alle drei seien, so wird offiziell mitgeteilt, gleichberechtigt: Sportchef Felix Hollenstein, der bisherige Assistent Waltteri Immonen und Kommunikationsdirektor Beat Equilino.

In der Stunde der höchsten sportlichen Not wird im Hockey-Seldwyla die …

Artikel lesen
Link zum Artikel