DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

Der HCD bezwingt den tschechischen Leader und steht im Halbfinal des Spengler Cups



Liveticker: 29.12. Davos – Trinec

Schicke uns deinen Input
Logo
HC Davos
3:1
Logo
Ocelari Trinec
LogoD. Wieser 60'
LogoL. Klasen 48'
LogoL. Klasen 39'
LogoL. Stoop 28'
LogoM. Aeschlimann 23'
LogoL. Klasen 15'
LogoF. Heldner 12'
IconL. Krajicek 51'
IconV. Dravecky 43'
IconD. Musil 38'
IconO. Kovarcik 38'
IconD. Cienciala 33'
IconV. Roth 10'
IconT. Kundratek 6'
60'
Entry Type
Dann ist das Spiel vorbei! Der HCD gewinnt knapp aber verdient gegen den Leader aus der tschechischen Liga. Morgen Abend bestreiten die Bündner dann den Halbfinal gegen die Finnen aus Kuopio.
60'
Entry Type
- 3:1 - HC Davos - Dino Wieser
Mit der Schlusssirene fällt noch das dritte Tor für den HCD ins leere Tor.
59'
Trinec ersetzt den Torhüter durch einen sechsten Feldspieler.
58'
Trinect mit dem Gegenstoss! War das der Pfosten der für Lindbäck gerettet hat? Dann kann Heldner befreien.
56'
Wieder Thierry Bader mit einer herrlichen Aktion. Da hat nicht viel gefehlt zum 3:1.
55'
Luca Hischier kann sich gleich zweimal gegen Hrubec versuchen. Beide Male bleibt der Tscheche der Sieger. Davos sucht hier die Entscheidung.
54'
Herrliche Einzelaktion von Thierry Bader! Doch der Ex-Klotener scheitert an Goalie Hrubec.
53'
Ganz am Ende wird's nochmals gefährlich, sonst aber ein eher harmloses Überzahlspiel.
51'
Entry Type
- Ocelari Trinec - Lukas Krajicek
Simion zieht direkt aufs Tor und wird von Lukas Krajicek zurückgehalten. Der HCD darf sich erneut im Powerplay versuchen.
50'
Ruzicka kommt mit extrem viel Tempo, schiebt den Puck dann aber an Lindbäcks Tor vorbei.
48'
Entry Type
- 2:1 - HC Davos - Linus Klasen
Davos trifft, die Vaillant Arena explodiert! Linus Klasen steht nach einem Fehler von Trinec am richtigen Ort und versorgt die Scheibe im leeren Tor.
47'
Ruzicka im Slot ganz frei. Doch auch Lindbäck ist wach und hält das Unentschieden fest.
46'
Dario Meyer zieht alleine vor Hrubec ab. Doch der Keeper von Trinec ist absolut auf der Höhe und pariert mit dem Blocker.
44'
Hischier kommt frei zum Abschluss. Den Abpraller können aber die tschechischen Verteidiger übernehmen. Davos aber nahe am neuerlichen Führungstreffer.
43'
Entry Type
- Ocelari Trinec - Vladimir Dravecky
Nächste Powerplaychance für den HCD. Dravecky muss wegen einer Behinderung raus.
42'
Dino Wieser lenkt einen Schuss von Du Bois ab. Wieder heisst die Endstation Simon Hrubec.
41'
Auf geht's ins dritte Drittel! Wer kann sich für den Halbfinal gegen KalPa Kuopio qualifizieren?
40'
Entry Type
Das zweite Drittel ist vorbei. Trinec entscheidet es für sich.
39'
Entry Type
- HC Davos - Linus Klasen
Davos mit einem Wechselfehler in Überzahl. Das ist natürlich eine dumme Strafe. Linus Klasen sitzt sie ab.
38'
Entry Type
- Ocelari Trinec - David Musil
Musil haut Dino Wieser den Stock ins Gesicht. Das gibt sogar 2+2 Minuten.
38'
Entry Type
- 1:1 - Ocelari Trinec - Ondrej Kovarcik
Da fällt der Ausgleich! Ondrej Kovarcik kommt nach einem Abpraller vor Lindbäck zuerst an die Scheibe und schiebt sie am Schweden vorbei.
35'
Sanguinetti schiesst Dino Wieser vor dem tschechischen Tor ab. Dann ist das Powerplay der Bündner vorbei.
33'
Entry Type
- Ocelari Trinec - David Cienciala
Enzo Corvi wird gelegt. Powerplay für den HCD.
30'
Kaum Pässe, die ankommen, keine Gefahr. Das Powerplay der Tschechen enttäuscht.
28'
Entry Type
- HC Davos - Lukas Stoop
Stoop fällt seinen Gegenspieler und muss dafür auf die Strafbank. Streng gepfiffen.
25'
Davoser Gegenstoss in Unterzahl. Kessler scheitert an Hrubec.
23'
Entry Type
- HC Davos - Marc Aeschlimann
Powerplay-Chance für Ocelari Trinec. Marc Aeschlimann muss raus.
22'
Bereits wieder Davos in der Offensive. Da hat nicht viel gefehlt zum 2:0, Baders Schuss fällt nicht rein. Den direkten Gegenzug der Tschechen unterbindet der junge Verteidiger Buchli mit einem wichtigen BLock.
21'
Das zweite Drittel läuft!
20'
Entry Type
Dann ist das erste Drittel vorbei. Ein unterhaltsames Spiel bislang. Davos führt dank dem Treffer von Lugano-Leihgabe Linus Klasen.
19'
Klasse Parade von Anders Lindbäck! Ruzicka zieht direkt vor ihm ab, doch der Schwede ist mit der Fanghand zur Stelle.
16'
Trinec wohl angesäuert vom Rückstand, räumen doch Adamski und Dravecky die Davoser ziemlich resolut vor dem eigenen Tor weg.
15'
Entry Type
- 1:0 - HC Davos - Linus Klasen
Davos geht in Führung! Klasen kommt aus dem Hinterhalt angerauscht und bezwingt Hrubec über der Schulter auf der Fanghandseite.
13'
Dann ist die Unterzahl vorbei.
12'
Prompt wird's verdammt heiss rund um Lindbäck. Der schwedische Keeper kann einen Gewaltsschuss von Ruzicka nicht kontrollieren. Irgendwie schafft es Davos, die Scheibe aus dem Slot zu würgen.
12'
Entry Type
- HC Davos - Fabian Heldner
Erste Strafe nun auch gegen Davos. Heldner verpasst seinem Gegner die Faust in die Gesichtsregion. Unnötig, Powerplay Trinec.
11'
Du Bois mit dem Hammer von der blauen Linie. Dino Wieser bringt den Abpraller aber nicht an Hrubec vorbei.
10'
Simion mit dem Alleingang im Powerplay. Er wird erst von Torhüter Hrubec gestoppt.
10'
Entry Type
- Ocelari Trinec - Vladimir Roth
Wieder Strafe gegen Trinec, wieder ist es die vierte Linie von Davos, die sie herausholt. Egli wurde von Roth gefällt.
7'
Klasen mit einem herrlichen Pass durch die Box auf Ambühl. Der Captain trifft aber die Scheibe nicht nach Wunsch.
6'
Entry Type
- Ocelari Trinec - Tomas Kundratek
Guter Beginn von Davos vierter Linie. Egli holt eine Strafe heraus. Kundratek muss wegen eines Beinstellens raus.
3'
Munterer Spielbeginn in der Vaillant Arena. Zuerst Trinec mit einer kleineren Druckphase. Danach kann sich auch Davos erstmals installieren. So richtig gefährlich wird es aber auf beiden Seiten noch nicht.
1'
Entry Type
Der Puck ist im Spiel!
Bald geht's los!
HCD-Trainer Harijs Witolinsch...
... erwartet von den Tschechen ein technisches Spiel. Deshalb will er auch hart auf den Körper spielen und dem Gegner keinen Raum lassen. Mal sehen, wie Davos das gelingt.
Die Aufstellungen für den heutigen Abend
Beim HCD pausieren Perttu Lindgren, Marc Wieser und Inti Pestoni.
Wer ist den heute Favorit?
Klar, Davos hat den Heimvorteil, die Fans im Rücken und seit Harijs Witolinsch Trainer ist auch so etwas wie neuen Schwung. Auf der anderen Seite steht aber der Leader der tschechischen Extraliga. Der sollte eigentlich den Elften der National League im Griff haben – oder nicht?

Spengler Cup: Bilder aus längst vergangenen Zeiten

Eishockey Saison 2018/19

Keine Eishockey-WM – Patrick Fischers verlorener Traum

Link zum Artikel

Wegen Corona-Krise: Bleibt René Fasel ein Jahr länger Hockey-Welt-Präsident?

Link zum Artikel

Die WM ist abgesagt – was die Folgen sind und wie es beim Verband weitergeht

Link zum Artikel

Die NHL pausiert, aber «gespielt» wird trotzdem – Goalie wehrt 98 Schüsse ab

Link zum Artikel

Profisportler kaufen für Ältere ein oder bieten sich als Babysitter an

Link zum Artikel

Hoffnung für Hockey und Fussball – Kurzarbeit wird bald möglich sein

Link zum Artikel

Simon Sterchi kommt – was für eine schauderhafte SCB-Transferbilanz

Link zum Artikel

Gaëtan Haas: «Das Spiel in der NHL ist nicht schneller, es sieht nur schneller aus»

Link zum Artikel

Solange man ins Stadion durfte, war Eishockey so populär wie nie

Link zum Artikel

6 grosse Schweizer Hockey-Karrieren, die durch das Coronavirus vorzeitig beendet wurden

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Nichts, einfach nichts – ein Wochenende ohne Sport und der Anfang einer neuen Zeitrechnung

Link zum Artikel

Das banale Ende aller Träume – kein Meister, keine Dramen

Link zum Artikel

Der Star aus der Hundehütte – wie Kevin Fiala vom Mitläufer zum Teamleader gereift ist

Link zum Artikel

«Als würde man zum Geburtstag keinen Kuchen kriegen» – das sagt der ZSC zur Playoff-Absage

Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Bin nicht aus Eis und Stahl» – Blum gibt nach Hirnerschütterung ein bewegendes Interview

Eric Blum ist einer der Schweizer Silberhelden, die an der WM 2013 sensationell bis in den Final vorgestossen waren. Der 34-Jährige verteidigt seit Jahren für den SC Bern. Doch seit mehr als einem Monat ist Blum ausser Gefecht. Fabrice Herzog vom HC Davos verletzte ihn mit einem Check gegen den Kopf schwer.

Nun spricht Eric Blum ausführlich über den fatalen Moment am Valentinstag und darüber, wie es ihm heute geht. Im «Blick» macht er aus seinem Herzen keine Mördergrube.

Beim Unfall erlitt Blum …

Artikel lesen
Link zum Artikel