Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Playoffs, Conference-Finals

Boston – Carolina (Niederreiter) 6:2; Serie: 2:0

The puck slides behind Boston Bruins' Chris Wagner (14) as he closes in on Carolina Hurricanes goaltender Petr Mrazek, right, of the Czech Republic, during the second period in Game 2 of the NHL hockey Stanley Cup Eastern Conference final series, Sunday, May 12, 2019, in Boston. (AP Photo/Charles Krupa)

Die Hurricanes haben dem Sturmlauf der Bruins nicht viel entgegen zu setzen. Bild: AP/AP

Niederreiters «Canes» gehen in Boston unter und stehen mit dem Rücken zur Wand



Carolina mit Nino Niederreiter ist in den Playoff-Halbfinals der NHL in Rücklage. Die Hurricanes verlieren das zweite Auswärtsspiel gegen die Boston Bruins 2:6 und liegen in der Serie 0:2 zurück.

Verteidiger Matt Grzelcyk erzielte zwei Tore für das Heimteam, das nach 45 Minuten mit 6:0 führte. Die Bruins zeigten sich in der Offensive effizient und benötigten für ihre sechs Treffer nur 25 Schüsse auf das Tor. Für Boston war es der fünfte Sieg in Serie, nachdem die Bruins in den Viertelfinals gegen die Columbus Blue Jackets einen 1:2-Rückstand in der Serie gedreht hatten.

abspielen

Die Highlights der Partie. Video: YouTube/SPORTSNET

Für Carolina sorgten Justin Williams und Teuvo Teräväinen mit ihren Toren in der Schlussphase noch für Resultatkosmetik. Nino Niederreiter kam gut 17 Minuten zum Einsatz und verliess das Eis mit einer ausgeglichenen Plus-Minus-Bilanz.

Das erste Heimspiel in Raleigh bestreiten die Hurricanes in der Nacht auf Mittwoch. Dass ein 0:2-Rückstand noch nichts bedeutet, hatte Carolina in der ersten Playoff-Runde bewiesen, als es gegen Titelverteidiger Washington ebenfalls die ersten beiden Partien in der Fremde verlor, sich letztlich aber noch mit 4:3 durchsetzte.

Gelingt den Hurricanes erneut die Wende, wären sie erst das dritte Team der Geschichte, das dies zweimal innerhalb eines Playoffs schafft. (pre/sda)

Like watson Eishockey auf Instagram

Checks, bei denen es Brunner und drüber geht. Tore, die Freudensprunger verursachen. Memes von Fora und hinten aus der Tabelle. Diaz alles findest du auf unserem Hockey-Account auf Instagram.

Schenk uns doch einen Kubalike!

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

Eishockey-Saison 2018/19

Keine Eishockey-WM – Patrick Fischers verlorener Traum

Link zum Artikel

Wegen Corona-Krise: Bleibt René Fasel ein Jahr länger Hockey-Welt-Präsident?

Link zum Artikel

Die WM ist abgesagt – was die Folgen sind und wie es beim Verband weitergeht

Link zum Artikel

Die NHL pausiert, aber «gespielt» wird trotzdem – Goalie wehrt 98 Schüsse ab

Link zum Artikel

Profisportler kaufen für Ältere ein oder bieten sich als Babysitter an

Link zum Artikel

Hoffnung für Hockey und Fussball – Kurzarbeit wird bald möglich sein

Link zum Artikel

Simon Sterchi kommt – was für eine schauderhafte SCB-Transferbilanz

Link zum Artikel

Gaëtan Haas: «Das Spiel in der NHL ist nicht schneller, es sieht nur schneller aus»

Link zum Artikel

Solange man ins Stadion durfte, war Eishockey so populär wie nie

Link zum Artikel

6 grosse Schweizer Hockey-Karrieren, die durch das Coronavirus vorzeitig beendet wurden

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Nichts, einfach nichts – ein Wochenende ohne Sport und der Anfang einer neuen Zeitrechnung

Link zum Artikel

Das banale Ende aller Träume – kein Meister, keine Dramen

Link zum Artikel

Der Star aus der Hundehütte – wie Kevin Fiala vom Mitläufer zum Teamleader gereift ist

Link zum Artikel

«Als würde man zum Geburtstag keinen Kuchen kriegen» – das sagt der ZSC zur Playoff-Absage

Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

NHL-Destination bekannt: Pius Suter wechselt zu den Chicago Blackhawks

Jetzt ist klar, bei welchem NHL-Team Pius Suter anheuert: Es sind die Chicago Blackhawks. Der 24-jährige Zürcher hat beim sechsfachen Stanley-Cup-Sieger einen Entry-Level-Vertrag für ein Jahr unterschrieben und wird dabei 925'000 Dollar pro Jahr verdienen. In Chicago trifft der Nati-Stürmer wieder auf seinen ehemaligen ZSC-Coach Marc Crawford, der dort als Assistenztrainer tätig ist. Ausserdem wird er Teamkollege des ehemaligen Ambri-Topskorers Dominik Kubalik, der soeben als Finalist für …

Artikel lesen
Link zum Artikel