DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Voilà, 20 Food-Fakten (damit auch du beim Essen mit deinen Freunden bluffen kannst)

15.08.2016, 16:1016.08.2016, 11:43

Weder Erdbeeren, noch Himbeeren oder Brombeeren sind Beeren.

Bild: Shutterstock

Tomaten und Auberginen aber schon.

bild. shutterstock

Und Gurken, Kürbisse, Bananen und Zitrusfrüchte ebenfalls. Wie auch Datteln, Kiwis, Papayas, Peperoni, Avocados und allerlei Zeugs, das nicht wie Beeren wirkt. 

Als Beere gilt in der Botanik «eine aus einem einzigen Fruchtknoten hervorgegangene Schliessfrucht, bei der die komplette Fruchtwand auch noch bei der Reife saftig oder mindestens fleischig ist» (Wikipedia). Eine Erdbeere ist eine Sammelnussfrucht. Himbeere und Brombeere sind Sammelsteinfrüchte

Schokolade war mal eine Währung.

Die ersten, die Kakao anbauten, waren die Maya, eine der ältesten Hochkulturen Amerikas. Sie verwendeten die Kakaobohnen als Tauschwährung für Nahrungsmittel oder Kleidungsstücke. Und auch für das hier:

Schokolade gab es lange nur als Getränk.

Bild: pinterest

Die Maya verwendeten die Kakaobohnen auch zur Zubereitung eines bitteren Getränks, dem xocolātl, der nichts mit der Schokolade, wie wir sie heute trinken, zu tun hat. Dieses Getränk bestand aus gegrillten und gemahlenen Kakaobohnen, die mit Wasser und Gewürzen vermengt wurden. Der Schokotrank war für Adelige und Krieger reserviert.

No Components found for watson.sharebuttons.

Gut 10% aller Amerikaner sind Vegetarier. Und Seattle, Portland und San Francisco sind demnach die vegetarischsten Städte der USA.

Lachanophobia nennt man die Furcht vor Gemüse.

Ketchup enthielt ursprünglich gar keine Tomaten, sondern war eine Fischsauce.

Bild: Shutterstock

Die ältesten Belege für Ketchup deuten darauf hin, dass der Begriff und das Produkt aus Südostasien stammt. Ketchup ist demnach eine Anglisierung des chinesischen kê-tsiap, ein Wort aus dem Amoy-Dialekt in China, mit dem die Flüssigkeit von fermentiertem Fisch – eine gewürzte Fischtunke – bezeichnet werde. Im 18. Jahrhundert wurde Ketchup in Grossbritannien vor allem aus Pilzen hergestellt. Erst im 19. Jahrhundert kam die Tomatenvariante dazu.

Freilandeier haben 1/3 weniger Cholesterin, 1/4 weniger gesättigte Fettsäuren, 2x mehr Omega-3, 3x mehr Vitamin E und 7x mehr Beta-Carotin als Eier aus Käfighaltung.

Bild: Shutterstock

Wegen des Chinin-Gehalts leuchtet Tonic Water in UV-Licht blau auf.

Ein einziger Donut entspricht der maximal empfohlenen Tagesmenge an Transfetten.

Bild: © Mario Anzuoni / Reuters/REUTERS

Und die meisten von uns lassen's ja nicht bei einem einzigen Donut bleiben, oder?

Eine Wassermelone trägt ihren Namen zurecht: Sie besteht zu 92% aus Wasser.

Bild: © Jon Woo / Reuters/REUTERS

Jeder zehnte Amerikaner war irgendwann einmal während seines Lebens mal bei McDonald's angestellt.

Zeit, die ein Burger bei McDonald’s liegen darf, bevor er entsorgt wird: 10 Minuten.

Bild: © Lucy Nicholson / Reuters/REUTERS

Trockenfrüchte haben massiv weniger Nährstoffe als frische Früchte, darunter 30-80% weniger Vitamine oder Antioxidantien.

Bild: Shutterstock

Aus Erdnüssen kann man Dynamit herstellen.

Bild: Patrick Sison/AP/KEYSTONE

Das Glycerol zur Herstellung des Nitroglycerin wurde früher aus Erdnussöl gemacht.

Geleebohnen enthalten Käferscheisse.

Mmh, ihr kennt die süssen jelly beans, Geleebohnen? Traditionell haben die einen Schellack-Überzug. Und wie wird Schellack gewonnen? Aus den Ausscheidungen von Lackschildläusen!

Und Gummibärchen sind mit Autolack überzogen.

Bild: shutterstock

Naja – gewissermassen. Wenn nicht Schellack verwendet wird, sind Gummibärli und Co. oft mit Carnaubawachs überzogen – derselbe Wirkstoff, der einen Hauptbestandteil von Autolack bildet. Und von Möbelpolitur. Und von Schuhkreme. 

Man kann eine unreife Ananas schneller reifen lassen indem man sie auf den Kopf stellt.

Es gibt weltweit über 600 verschiedene Pasta-Formen.

bild: shutterstock

Im US-Bundesstaat Kentucky ist es gesetzlich verboten, ein Glace-Cornet in einer der Gesässtasche zu tragen.

Bild: CARLO ALLEGRI/REUTERS

Food! Essen! Yeah!

Alle Storys anzeigen

Fiese Foodporn-Fails: Wenn du schon dein Essen fotografierst, dann bitte nicht so

1 / 9
Fiese Foodporn-Fails: Wenn du schon dein Essen fotografierst, dann bitte nicht so
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Geimpft, genesen oder gestorben» – knallharte Ansage von Jens Spahn
Eine Aussage von Jens Spahn sorgt in Deutschland für Aufsehen. Im Grunde argumentiert aber auch der Schweizer Bundesrat nicht anders.

Geimpft, genesen, getestet – die 3Gs sind seit der Einführung des Covid-Zertifikates in aller Munde. Nun hat der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn eine andere, deutliche brutalere Auslegung der 3Gs ins Spiel gebracht.

Zur Story