Winter
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zeitumstellung soll erst 2021 abgeschafft werden



epaselect epa07014272 A partial view of the art installation 'Zeitfeld' (time field) with 24 station clocks by the German artist Klaus Rinkes in Duesseldorf, Germany, 12 September 2018. The European Union is about to decide whether or not to abandon daylight saving time and scrap the bi-annual time change between summer and winter time. The initiative was put forward by European Commission President Jean-Claude Juncker. EPA/FRIEDEMANN VOGEL

Bild: EPA/EPA

Die österreichische EU-Ratspräsidentschaft tritt bei der Debatte über eine schnelle Abschaffung der halbjährlichen Zeitumstellung auf die Bremse. Man habe eine Verschiebung auf 2021 vorgeschlagen, sagte Österreichs Verkehrsminister Norbert Hofer am Montag nach einem Treffen mit seinen EU-Amtskollegen in Graz.

Unternehmen wie etwa Fluggesellschaften benötigten einen längeren Vorlauf für eine Umstellung, und einige Länder fürchteten einen Flickenteppich zwischen den EU-Ländern bei der Umsetzung, sagte Hofer weiter.

Das Wort von Österreich hat besonderes Gewicht, da das Land bis Jahresende die rotierende EU-Ratspräsidentschaft innehat und die europäische Gesetzgebung koordiniert.

Im August hatte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker vorgeschlagen, die Zeitumstellung abzuschaffen. Bislang stellen alle Europäer die Uhren wie voriges Wochenende im Herbst eine Stunde zurück und im März wieder eine Stunde vor.

4 Gründe, warum man die Zeitumstellung abschaffen will

abspielen

Video: srf

Eingeführt wurde der Wechsel, um das spärliche Tageslicht an Wintertagen besser zu nutzen und so Strom zu sparen. Der Nutzen wird bezweifelt, und stattdessen klagen Bürger über körperliche Beschwerden nach der Umstellung.

Zu ehrgeiziger Zeitplan

Der Zeitplan der EU-Kommission ist eng gesteckt. Bis April sollen sich die Staaten festlegen, ob sie stetig zur Sommer- oder Winterzeit wechseln. Im Oktober 2019 wäre dann die letzte Umstellung.

Sicher ist das Ganze aber noch lange nicht, da EU-Kommission, EU-Parlament und die Mitgliedstaaten sich einig werden müssen. Nach Aussagen von Hofer signalisierte in den Beratungen eine Mehrheit der 28 EU-Länder Unterstützung für die Abschaffungspläne. Grossbritannien, Polen und Schweden seien aber sehr skeptisch gewesen. Um die Bedenken zu zerstreuen, habe er die Einrichtung eines Koordinators und eine Sicherheitsklausel vorgeschlagen.

Haben sich die EU-Staaten und das EU-Parlament dereinst darauf geeinigt, die Zeitumstellung abzuschaffen, dann dürfte sich diese Frage auch in der Schweiz stellen. (aeg/sda/reu)

So überstehst du die Zeitumstellung problemlos

abspielen

Video: srf

Winter

−29,9 Grad in La Brévine – es ist arschkalt, imfall ⛄️

Link zum Artikel

18 Anzeichen dafür, dass es wirklich zu kalt ist

Link zum Artikel

Und jetzt, aus aktuellem Anlass: 17 grossartige Schnee-Fails zum Lachen und Mitfühlen

Link zum Artikel

Es schneit und schneit – und bald wird es bitterkalt: -15° 😱

Link zum Artikel

Endlich! Der Schnee ist da – und das soll auch so bleiben

Link zum Artikel

Kalte Überraschung für diesen kleinen Knirps – er findet's lustig

Link zum Artikel

Wird es jemals wieder kalt genug für das Volksfest Elfstedentocht?

Link zum Artikel

«Es ist doch viel zu kalt zum Joggen!» – Ab sofort zählt diese Ausrede nicht mehr

Link zum Artikel

Diese 16 Schweizer Skigebiete trifft der Schneemangel am härtesten

Link zum Artikel

10 Guetzli-Rezepte für Weihnachten, die fast niemand kennt

Link zum Artikel

Diese Grafik muss jeder kennen, der wissen will, warum fast niemand mehr Ski fährt in der Schweiz

Link zum Artikel

Glühwein zum Aufwärmen, viel Vitamin C gegen Grippe? Diese 10 Winter-Mythen solltest du kennen

Link zum Artikel

Die 10 häufigsten Mythen übers Autofahren im Winter: Wahr oder falsch?

Link zum Artikel

Winter? Was ist das? So leugnest du dir die kalte Jahreszeit weg!

Link zum Artikel

Du bist ein Winter-Muffel? Vielleicht kannst du dich für eine von diesen 9 Aktivitäten erwärmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Kein Winter, kein Schnee, kein Problem: Mit diesen 13 Tipps machen die Skiferien auch dieses Jahr Spass

Link zum Artikel

16 Cocktails, die du diesen Winter unbedingt mal trinken musst

Link zum Artikel

18 wunderbar wärmende Rezepte für einen wohligen Winter (wow, welch' Alliteration!)

Link zum Artikel

Legenden! Loser! TV-Lunch! Skirennen sind super. Eine Liebeserklärung

Link zum Artikel

Weil die Tage grauer werden, sind jetzt knallbunte Haare angesagt

Link zum Artikel

Wolltest du schon immer mal Schneemobil fahren? Mit diesem 360-Grad-Video kannst du es

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Steckst du im Nebel? Dann nichts wie rauf auf den nächsten Hügel, dort gibt es Sonne pur

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • 7immi 30.10.2018 17:28
    Highlight Highlight ausgerechnet fluggesellschaften, die mit der UTC planen und rechnen, sollen ein problem haben? da haben sich die politiker wohl nicht gut informiert...
  • salamandre 29.10.2018 20:05
    Highlight Highlight Die Österreicher sind die Letzten die sich all zu arg sorge über die Uhrzeit machen sollten. Ihr land liegt aber so was von genau über der MEZ.
  • tina 4224 29.10.2018 17:05
    Highlight Highlight Ich will keine Winter noch Sommerzeit, ich will das der Frühling kommt.
    • salamandre 29.10.2018 20:20
      Highlight Highlight der Frühling kommt vermutlich, die Birkenpollen kommen sicher.
  • Pointer 29.10.2018 15:44
    Highlight Highlight «Eingeführt wurde der Wechsel, um das spärliche Tageslicht an Wintertagen besser zu nutzen und so Strom zu sparen.» Hä? Der Zeitwechsel wurde doch eingeführt, um im Sommer dank längerer Helligkeit am Abend Strom zu sparen.
    • Exodus 29.10.2018 16:38
      Highlight Highlight Auf Italienisch sagt man:
      ora solare = Sommerzeit
      ora legale = Winterzeit [wortwörlich "rechtliche Zeit"]
    • Pointer 29.10.2018 17:37
      Highlight Highlight Bei uns heisst es eigentlich Sommerzeit und Normalzeit. Die Medien sagen aber aus mir unerklärlichen Gründen lieber Winterzeit.
  • Ramy 29.10.2018 15:26
    Highlight Highlight Möglichst spät bitte. Ich liebe die Winterzeit immer noch. Den ganzen Sommer über kann sich mein Schlafrythmus der Sommerzeit nicht anpassen. Daher umso länger die Einführung der ganz-jährlichen Sommerzeit dauert, desto besser.
    • hanshans 29.10.2018 16:39
      Highlight Highlight Sie können sich mehr als ein halbes Jahr nicht an eine einzige Stunde Zeitumstellung gewöhnen? Ich rate in dem Fall stark ab von Ferien außerhalb von Europa und Afrika.
    • Normal 29.10.2018 17:16
      Highlight Highlight Unsere Katzte braucht jeweils 2-3 Tage um die innere Uhr umzu stellen. Ich denke deshalb der Mensch braucht kaum 6 Monate. Ich merke die Umstellung gar nicht.
    • p4trick 29.10.2018 17:51
      Highlight Highlight @MSpeaker: hä was hat deine Katze für eine Zeitumstellung?? Also meine 2 haben noch nie auf die Uhr geschaut die kennen nur Zeiten wie "Hunger jetzt"
    Weitere Antworten anzeigen
  • Don Quijote 29.10.2018 14:49
    Highlight Highlight Ich seh's schon kommen. Die SVP will dann EU-Gesetze nicht übernehmen und somit die Zeitumstellung behalten, um ein "Zeichen zu setzen gegen den Einfluss der EU auf unser Land". Dann darf dann die SBB wieder zu Sonderfahrplänen fahren, wie anno 1980.

    https://www.watson.ch/wissen/schweiz/431042893-hast-du-die-uhr-schon-umgestellt-und-16-weitere-fragen-zur-zeitumstellung
    • Pointer 29.10.2018 16:37
      Highlight Highlight Wenn die EU die dauerhafte Sommerzeit einführen sollte, werden wir die hoffentlich nicht übernehmen!
    • Sarkasmusdetektor 30.10.2018 14:36
      Highlight Highlight Richtig, wir führen dann die permanente Sonnenzeit ein, die in der Schweiz nochmals ca. eine halbe Stunde neben der Winterzeit liegt. Das wird dann lustig, wenn man mal über die Grenze fährt und die Uhr um ein Stunde und 27 Minuten umstellen muss. :D
    • Ritiker K. 30.10.2018 15:16
      Highlight Highlight Da bin ich auch dafür. Die Uhrzeit soll immer so angepasst werden, dass um 12 Uhr die Sonne in Bern im Zenit steht. Das gäbe dann einen stetigen wechsel, wäre aber 'natürlich' und 'korrekt'
  • p4trick 29.10.2018 14:41
    Highlight Highlight "Eingeführt wurde der Wechsel, um das spärliche Tageslicht an Wintertagen besser zu nutzen"
    Hä? Der Wechsel ist ja die Sommerzeit im Sommer

Häuptlinge regieren mindestens so gut wie gewählte Beamte

Dorf-Oberhäupter im südlichen Afrika regieren ebenso gut wie gewählte Amtspersonen. Zu diesem Ergebnis kommt eine im Fachjournal «Science Advances» publizierte sozialwissenschaftliche Studie. Vetternwirtschaft ist bei Häuptlingen sogar seltener als bei Beamten.

Untersucht wurden unterschiedliche Formen der Führung in Dörfern in Namibia. Ausgangspunkt der Studie war die politische Lage im seit 1990 unabhängigen Staat. Dort gibt es erst seit etwa 20 Jahren demokratische Basisinstitutionen auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel