bedeckt
DE | FR
Digital
Spass

31 ehrliche Karikaturen, die Putin die Zornesröte ins Gesicht treiben

31 schonungslos ehrliche Karikaturen, die Putins Angriffskrieg auf die Ukraine anprangern

Die nur schwer verdaulichen Ereignisse rund um den Ukraine-Krieg im Spiegel der Karikaturistinnen und Karikaturisten.
23.04.2022, 06:0123.04.2022, 23:46
Mehr «Digital»

Obacht, geschätzte watson-Userin, geschätzter -User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, klicke für unseren hilfsbereiten IT-Support auf diesen Link, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Bonus

(oli)

Die treffendsten Karikaturen zu Putin und dem Ukraine-Krieg

Die treffendsten Karikaturen zu Putin und dem Ukraine-Krieg

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Journalist platzt nach Zweifel an Butscha-Bildern der Kragen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
24 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
WatsOnMyAss
23.04.2022 11:47registriert März 2022
Es ist mir schon das letze mal aufgefallen dass bei diesem Format ja vor allem Memes und weniger Karikaturen gepostet werden.
Sollte man dann nicht ehrlicherweise den Titel des Formats ändern um dem Thema gerecht zu werden?
Daher hier noch eine weitere Meme.
Bild
1188
Melden
Zum Kommentar
avatar
Totemügerli
23.04.2022 08:10registriert Mai 2021
Bild
1145
Melden
Zum Kommentar
avatar
Njet
23.04.2022 08:39registriert März 2022
Morgenstund hat Blut im Mund.
Bild
828
Melden
Zum Kommentar
24
Chef der deutschen Cyberabwehr über russische Hacker: «Dann glühen bei uns die Firewalls»
Nach zwei Jahren des blutigen Angriffskriegs gegen die Ukraine auf den Schlachtfeldern dauert auch im Cyber- und Informationsraum der Konflikt in voller Rücksichtslosigkeit an. Vizeadmiral Thomas Daum erklärt, wieso das für uns im Westen von essenzieller Bedeutung ist.

Vizeadmiral Thomas Daum, 61, hielt an den diesjährigen Swiss Cyber Security Days in Bern eine stark beachtete Rede zur Rolle der nationalen Verteidigung im derzeit tobenden Cyberkrieg. Seit September 2020 führt der ehemalige Schnellbootkommandant als Inspekteur den Bereich der Cyberabwehr in der deutschen Bundeswehr.

Zur Story