wechselnd bewölkt
DE | FR
11
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Digital
Spass

31 Karikaturen und Tweets, die Putin-Versteher nicht sehen sollten

31 bitterböse Karikaturen und Tweets, die es nie durch Putins Zensur schaffen würden

Die nur schwer verdaulichen Ereignisse rund um den Ukraine-Krieg im Spiegel der Karikaturistinnen und Karikaturisten.
28.05.2022, 06:0630.05.2022, 08:30

Obacht, geschätzte watson-Userin, geschätzter -User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, klicke für unseren hilfsbereiten IT-Support auf diesen Link, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Damit kommen wir zum Weltwirtschaftsforum (WEF), das diese Woche ohne Russland über die Bühne ging ...

Wenn du die deutsche Abhängigkeit von russischem Gas mitverschuldet hast und dann einen (vermeintlich) harmlosen Tweet raushaust ...
Bild

Zu den gesalzenen Antworten geht's hier.

Wir bleiben in Deutschland, äh, *Tchuligom* Afrika,

«Glauben Sie *nichts*, bis der Kreml es leugnet»
«Glauben Sie *nichts*, bis der Kreml es leugnet»screenshot: twitter
Und damit zu Putins aktueller Kriegs-Zwischenbilanz ...

Bild
screenshot: twitter

«Neues russisches Spielzeugsoldaten-Modell, inspiriert von der Massenplünderung der Ukraine durch Putins toilettenbesessene Invasionstruppe.»
«Neues russisches Spielzeugsoldaten-Modell, inspiriert von der Massenplünderung der Ukraine durch Putins toilettenbesessene Invasionstruppe.»screenshot: twitter

Bonus

Der «Zwipf»-Vergleich

Schon kurz nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine tauchten im Internet Berichte auf, wonach es den Invasionstruppen an angemessener Verpflegung mangele.

Die ukrainischen Journalisten Illia Ponomarenko und Igor Kossov vom «Kyiv Independent» vergleichen in einem bei YouTube veröffentlichten Video, wie sich russisches und ukrainischer Militär-Proviant unterscheiden ...

(dsc)

Tweeticle verpasst?

Die treffendsten Karikaturen zu Putin und dem Ukraine-Krieg

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese 20 Ausdrücke werden alle Rekruten in der RS lernen

1 / 11
Diese 20 Ausdrücke werden alle Rekruten in der RS lernen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Arnold Schwarzeneggers Rede an das russische Volk: Die Highlights

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Chanto
28.05.2022 07:40registriert Dezember 2021
Elchtest
31 bitterböse Karikaturen und Tweets, die es nie durch Putins Zensur schaffen würden\nElchtest
1322
Melden
Zum Kommentar
avatar
Orula
28.05.2022 08:23registriert Mai 2020
Spezialoperation um d Ohre chasch ha!
31 bitterböse Karikaturen und Tweets, die es nie durch Putins Zensur schaffen würden\nSpezialoperation um d Ohre chasch ha!
1275
Melden
Zum Kommentar
avatar
Big Brother
28.05.2022 07:49registriert März 2022
Russlands Cyberkrieg
31 bitterböse Karikaturen und Tweets, die es nie durch Putins Zensur schaffen würden\nRusslands Cyberkrieg
1173
Melden
Zum Kommentar
11
Frau versteigert uraltes iPhone – es soll mindestens 50'000 Dollar wert sein
Wer sich das neuste iPhone zulegen möchte, zahlt ziemlich viel Geld. Ungleich teurer ist ein Modell der ersten Generation, das jetzt versteigert wird.

Von Antiquitäten spricht man bei Gegenständen, die 100 Jahre und älter sind. Für besondere Sammlerstücke werden teilweise Preise aufgerufen, die den Originalpreis um ein Vielfaches übersteigen. In der Technikwelt scheinen schon 15 Jahre auszureichen, um für ein iPhone der ersten Generation das rund 83-fache des Anschaffungspreises zu verlangen.

Zur Story