Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

bild: imgur

10 Tipps, wie du deinen *hicks* Schluckauf loswirst 

Weil du dein Zwerchfell lieber zum Lachen brauchen sollst: Hier 10 mehr oder weniger hilfreiche Haushaltsmittelchen aus der Redaktion gegen «Hitzgi», beziehungsweise «Gluggsi».

02.06.18, 07:23


Angebot machen

Du brauchst jemanden, der mit dir diesen Deal eingeht: «Ich gebe dir 5 Franken, wenn du noch einmal hickst». Noch nie war der Schluckauf so schnell verschwunden.

gif: giphy

Stimulieren

Wenn du dir die Finger in die Ohren steckst und leicht hin und her bewegst, soll das den Nervus vagus stimulieren, der für eine Entspannung der Zwerchfells sorgen kann.

gif: giphy

Vornüber beugen

Berühmte Persönlichkeiten aus der watson-Redaktion schwören auf diese Methode. Trink das Glas auf Ex so aus, wie auf dem Bild veranschaulicht. Das braucht etwas Übung. Also Vorsicht!

bild: watson/shutterstock

Hecheln

Wie ein Hund zu hecheln, kann den Schluckauf verschwinden lassen. Allerdings wird dieser Methode in der S-Bahn oft mit Argwohn begegnet.

gif: giphy

Löffel

Ein Esslöffel Essig ekelt so sehr, dass der Körper sich nicht mehr auf den Schluckauf konzentrieren kann. Sicherlich nicht die angenehmste und vielleicht nicht die gesündeste Methode, aber todsicher. So wird es zumindest behauptet.

gif: giphy

Lutschen

Wem Essig zu Hardcore ist, der kann auch mit einem Stück Eis oder einem Bonbon probieren, den Schluckauf wegzukriegen. 

gif: imgur

Orgasmus

Eine kanadische Studie schlägt vor, Sex zu haben, um den Schluckauf zu bekämpfen. Mal davon abgesehen, dass sich die «Studie» vor allem auf einen Fall stützt, bei dem ein mehrtägiger Schluckauf nach dem Sex verschwunden war, ist sicher nichts verkehrt daran, es mal zu probieren.

gif: giphy

Schlucken

Atme langsam alle Luft aus und dann versuch drei mal leer zu Schlucken. Es ist nicht einfach, aber wenn du es schaffst, wirst du mit einem entspannten Zwerchfell belohnt.

gif: giphy

Erschrecken

Kontrolliere deinen Kontostand und geniesse anschliessend die Schluckauf-freie Zeit.

Bild: giphy

Ablenken

Die meisten Hausmittelchen zielen ohnehin auf Ablenkung und eine Verlangsamung der Atmung ab. Wenn du dein Hirn mit etwas anderem beschäftigst, geht der Schluckauf meist ganz von alleine weg. Wie zum Beispiel bei diesem Artikel.

gif: giphy

Bonus Was im Internet auch empfohlen wird, du aber nicht tun solltest:

Bild: giphy

Was sind deine Tricks? Ab in die Kommentare *hicks*, schnell!

Mehr Ablenkung: Sex, Frauen und Luxus - Der Bachelor im Kreuzverhör

Video: watson/Nico Franzoni, Lya Saxer

Bei diesen witzigen Flugzeug-Durchsagen muss der schlecht gelaunteste watson-Leser lachen

Hier gibt es noch viel mehr Spass!

Speck-Limo, irgendwer? Das sind die grössten Getränke-Flops aller Zeiten

Das Beste an diesen 18 Bildern ist der Hintergrund – errätst du, was passiert? 

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

17 Schlagzeilen, die garantiert, definitiv und zu 100% missverstanden wurden

Wie du dir den Herbst in der Schweiz vorstellst und wie er wirklich ist

9 Zügeltypen des Grauens

9 einfache Lifehacks, die dir das Studenten-Leben immens erleichtern

präsentiert von

19 Beweise, dass es für jeden Moment ein perfektes Shirt gibt 

Mit diesen 9 psychologischen Lifehacks lässt du dein Gegenüber nach deiner Pfeife tanzen

Wenn Lebkuchenherzen am Oktoberfest ehrlich wären

8 Sätze, die du jederzeit sagen kannst, damit du kultiviert wirkst

7 Feel-Good-Verschwörungstheorien, die wir eigentlich verdient hätten

9 WhatsApp-Nachrichten, die jeder kennt – und was sie wirklich bedeuten

11 Wege, um «schonend» Schluss zu machen

Diese 35 Filme aus deiner Kindheit solltest du (an einem Wochenende) mal wieder anschauen

12 Male, als unvereinbare Gegner sich doch einig wurden (Bro-Shake inklusive)

9 Plot-Holes in unseren Lieblingsfilmen, die deine Illusion zerstören

8 ehrliche Filmplakate für filmreife Schweizer Orte

Diese 23 Cartoons über ein Krokodil sind vermutlich das Beste, was du heute sehen wirst

Wenn der Duden ehrlich wäre – in 21 Beispielen

Wie es in etwa klingen würde, wenn Lehrer ehrlich wären ...

9 ehrlich anstössige Slogans für geile Schweizer Städte

Doofe Nachbarn? Das sind die 9 (schönsten) Baustellengeräusche der Schweiz

10 komplett dämliche Dinge, die du tust, wenn du in einer Beziehung bist

Wenn «normaler» Sport so wäre wie Online-Gaming

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

14
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • droelfmalbumst 04.06.2018 13:14
    Highlight Bei Schluckauf nehme ich Daumen und Zeigefinger zusammen (wie beim Meditieren). Ob ihr es glaubt oder nicht, bei mir hilft das IMMER...
    0 0 Melden
  • Smacun 02.06.2018 22:28
    Highlight Den Atem anhalten funktioniert wirklich, es muss ja nicht gleich eine Viertelstunde lang sein... 😉
    5 2 Melden
  • Gringoooo 02.06.2018 11:07
    Highlight Methode 3 hilft bei mir unglaublich gut.
    Als ich in der Stadt auf das Tramm gewartet habe und nach 15 Min der Schluckauf nach wie vor nicht weggehen wollte, musste ich diese Methode wohl oder übel vor versammeltem Publikum Praktizieren.
    Zwar wurde ich noch nie so blöd angeschaut - geholfen hats trotzdem.
    6 0 Melden
  • wipix 02.06.2018 11:01
    Highlight In den 90ern hatte ich einen Musiker zu Besuch aus Afrika. Bei einer Sitzung bekam der Mann schrecklicher Schluckauf. Es war ihm sehr unangenehm und es störte die ohnehin nicht einfache Kommunikation wegen sprachbarieren.
    Ich nahm ihm also sein volles Glas Wasser weg, leerte es vor den Augen dem verdutzten Besucher aus dem Fenster weg und stellte ihm das leere Glas wieder vor die Nase. Er hickste immer noch, also bat ich ihn 3 Schluck daraus zu trinken. Er lachte, nahm 3 Schluck Luft und weg war der Schluckauf! Ich war von diesem Zeitpunkt an sein weisser Medizinmann🤣
    9 1 Melden
  • Patsia 02.06.2018 09:37
    Highlight Was in 95% der Fälle hilft (und ein klitzekleines bisschen einfacher ist, als kopfüber zu trinken): Nase zuhalten und ein grosses (!) Glas Wasser trinken bzw. so viel davon wie halt irgendwie nur geht.
    5 0 Melden
  • LeKnut 02.06.2018 09:33
    Highlight 2 EL Zucker schlucken, hat bisher immer funktioniert. Wenn man unterwegs ist gehen auch zwei Zuckersachets die man bei einem Kaffee bekommt.
    1 0 Melden
  • DeineMudda 02.06.2018 09:32
    Highlight Tief Lufz holen und dann den Spruch "Hitzgi, Hätzgi hinderem Haag, nimm mer de Hitzgi Hätzgi ab" sagen. So lange, bis einem die Luft ausgeht. Dann ist er verschwunden :)
    4 0 Melden
  • Thanatos 02.06.2018 09:18
    Highlight Die Luft anhalten und ein Glas kaltes Wasser trinken hilft bei mir fast immer.
    2 0 Melden
  • MH-68 02.06.2018 09:17
    Highlight Luft anhalten ist ein guter Trick.
    Ich halte die Luft solange an bis es nicht mehr geht. Funktioniert bei mir bisher zu 100%.
    3 1 Melden
  • Goethe-himself 02.06.2018 08:25
    Highlight Zähl mir zehn schöne, dicke Männer mit Glatze auf.

    Funktioniert jedesmal.
    15 0 Melden
  • moccabocca 02.06.2018 07:52
    Highlight Weisswein- oder Kräuteressig! Ein Flaschendeckel davon trinken und der Schluckauf geht allermeistens gleich weg. Dieser Trick hat mir mal ein Arzt verraten, funktioniert erstaunlich gut...
    3 1 Melden
  • bueggi 02.06.2018 07:44
    Highlight «Ich gebe dir 5 Franken, wenn du noch einmal hickst»

    Also kann ich mit Hitzgi, Geld verdienen?
    6 1 Melden
    • Laut_bis_10 02.06.2018 11:59
      Highlight Eben nicht ... Leider 😅
      5 0 Melden
    • droelfmalbumst 04.06.2018 13:16
      Highlight dann wäre ich bankrott...
      1 0 Melden

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Diese Bilder bringen auf den Punkt, was niemand in Worte fassen kann.

Wie erklärt man jemandem, warum es einem geht, wie es einem nunmal geht? Dass selbst die schönsten Dinge es nicht mehr sind, und dass man sich selbst für Kleinigkeiten nicht mehr aufraffen kann?

Wie kann das jemand verstehen, der selbst noch nie eine Depression oder eine Angststörung erlebt hat?

Schwierig. Aber es gibt Künstler, die es mit ihren Comics und Cartoons besser ausdrücken, als Worte es vielleicht je könnten. Einige der besten Werke haben wir hier zusammengestellt. 

Artikel lesen