DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dinge, die du tun solltest, solange es noch kalt ist

Es gibt Sachen, die machen im Winter einfach mehr Sinn – oder mehr Spass.



Die gesamte To-do-Liste zum Ausdrucken findest du hier.

Ein Tattoo stechen

Winterzeit ist Tattoozeit: Denn solange du noch mit langen Kleidern rumläufst, kannst du dich ohne Probleme tätowieren lassen – die Sonne wird den Heilungsprozess nicht stören.

Eine neue Serie bingewatchen oder stundenlang Filmklassiker schauen

Und damit du auch weisst, was du schauen sollst, hier ein paar Tipps:

Die Wohnung umstellen

Weniger ist mehr! Gib deinen Möbeln den Platz, den sie brauchen. Und sofort wird es wieder gemütlich bei dir zuhause.

Den Kleiderschrank aussortieren

Da wir sowieso 20 Prozent unserer Kleider während 80 Prozent der Zeit tragen, kannst du grosszügig ausmisten. Bis zum nächsten Winter füllst du dann einfach wieder auf. Shoppingtime!

Ein letztes Mal Raclette und Fondue essen

Bevor ihr euch jetzt in den Kommentaren beschwert: Selbstverständlich dürft ihr eure Käsespeisen auch im Sommer geniessen! Hauptsache, der Weisswein ist schön kühl.

Eine Alkpause einlegen

Ja, Smoothies sind auch okay. Und wenn du nicht gleich während eines Monats verzichten willst, tu es wenigstens an zwei aufeinanderfolgenden Tagen in der Woche.

Mal wieder das Technorama oder das Kunsthaus besuchen

Während des Sommers wirst du die kulturellen Einrichtungen sowieso nicht von innen sehen (ausser vielleicht an der Museumsnacht). Also los! Als kleine Motivationsspritze kannst du das Ganze auch mit einem Städtetrip verbinden.

Den Gefrierer abtauen

Ein von petr (@petrladman) gepostetes Foto am

Momentan kannst du die Esswaren noch auf den Balkon stellen, ohne dass sie auftauen.

Die Beinhaare wachsen lassen (jetzt kannst du noch)

Unter uns gesagt: Das Beinerasieren ist im Winter nicht so wichtig. Einmal in der Woche ist genug. Oder einmal alle zwei Wochen. Also geniesst die Kälte. (Es sei denn, ein Date steht an ;))

Das Portemonnaie leeren

Raus mit den alten Quittungen und ungebrauchten Visitenkarten. Dann hat es auch wieder Platz für das wirklich Wichtige.

Deine Fotos auf dem Handy entrümpeln und anschliessend auf dem Compi sortieren

Am besten machst du gleich noch ein Fotobuch daraus.

Einen Spiele-Abend mit Freunden einberufen

Ein von @gerrimetv gepostetes Foto am

10'000er, Yahtzee, Risiko, Coiffeur ... hach, ein «Langweiler» zu sein, kann so schön sein! Lade deine Freunde ein, spielt euch die Finger wund – und streitet bis tief in die Nacht hinein. 

Im Thermalbad relaxen

Wenn's draussen so richtig frostig ist, tut das Bad im warmen Thermalwasser umso besser. (Und wenn du in einer Beziehung bist, hast du bestimmt noch einen Gutschein, den du irgendwann von irgendwem bekommen hast.)

Bolognese, Chili und Suppen kochen und einfrieren

Dank unseres Food-Gottes Oliver Baroni haben wir auch die passenden Rezepte für dich.

Am Sonntagmorgen einen Dübel rauchen und ZDF schauen («Bares für Rares» ❤️)

Say no more. 😏

Die gesamte To-do-Liste zum Ausdrucken findest du hier.

Mehr Sachen, die du tun solltest: Diese App will deinen inneren Schweinehund bezwingen

1 / 12
Diese App will deinen inneren Schweinehund bezwingen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0815-Schneefiguren kann jeder – staune über diese 27 Meisterwerke!

Wie viele Schneefiguren hast du in deinem Leben bereits gesehen? Bleibst du überhaupt noch deswegen stehen, um ihn dir vielleicht genauer anzusehen?

Eines können wir mit Sicherheit sagen, bei diesen Schneefiguren würdest du es bestimmt tun. Denn sie sind alles andere als 0815.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel