Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In der KHL gibt ein Sieg nur noch zwei Punkte – die Begründung dafür ist fragwürdig



Morgen Samstag beginnt die KHL-Saison mit der Partie zwischen dem Champion AK Bars Kazan und dem besten Team der Regular Season, SKA St.Petersburg. Doch die russisch geprägte Liga sorgt in der Hockey-Welt bereits zuvor für Schlagzeilen. Kurz bevor der Spielbetrieb wieder losgeht, haben die Verantwortlichen nämlich noch das Punktesystem geändert:

Das 3-Punkte-System wurde abgeschafft. Ein Sieg bringt neu in jedem Fall zwei Punkte – egal ob nach 60 Minuten, Verlängerung oder Penaltyschiessen. Eine Niederlage nach Verlängerung oder Penaltys gibt einen Punkt. Eine Niederlage nach 60 Minuten gibt logischerweise keine Punkte. Damit hat die KHL neu dasselbe System wie die NHL. Aber in Nordamerika laufen seit letztem Jahr vermehrt Diskussionen, ob man nicht doch auch das beispielsweise in der Schweiz übliche 3-Punkte-System einführen soll.

Bemängelt wird am neuen KHL-Modus vor allem, dass Overtime-Verlierer mit einem Punkt verhältnismässig gut wegkommen, während es für einen Sieg «nur» zwei Punkte gibt. Das 3-Punkte-System dagegen setzt mehr Anreize, ein Spiel innert 60 Minuten zu gewinnen.

Die KHL bringt bei ihrer Änderung das Thema Spannung ein. Indem weniger Punkte vergeben werden, sollen in der Tabelle weniger grosse Abstände entstehen. Das wiederum hat zur Folge, dass schwächere Teams länger von einer Playoff-Teilnahme träumen dürfen. Ob es dadurch tatsächlich mehr Spannung gibt, wird sich in den nächsten Monaten zeigen. (abu)

So schön ist es beim KHL-Team in Magnitogorsk

National-League-Saison 2019: Spielplan und alle weiteren wichtigen Termine

Link zum Artikel

Natistar Alina Müller: «Eltern verstehen nicht, warum eine Frau statt ihrem Sohn spielt»

Link zum Artikel

Diese 7 wichtigen Änderungen haben die Schweizer Hockeyklubs beschlossen

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

Die besten Bilder, Videos und Reaktionen zur Stanley-Cup-Party der Blues

Link zum Artikel

Vom letzten Platz zum Titel! St.Louis schreibt Geschichte und jubelt über Stanley Cup

Link zum Artikel

Paterlini ist neuer U 20-Nationaltrainer und der Verband spart beim Nachwuchs

Link zum Artikel

Die Schweiz spielt an der Heim-WM 2020 in Zürich – ein grober Fehler

Link zum Artikel

So muss Playoff! Danke den Hobby-Spielern für diese Hitchcock-Serie

Link zum Artikel

Sunrise kauft UPC – und am Ende zahlen die Sport-Fans die Zeche

Link zum Artikel

Alle Playoff-Topskorer seit der Saison 2002/03

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • kinna 01.09.2018 08:05
    Highlight Highlight fände das bei uns auch gut. der sieg nach OT hätte dann gleich viel wert wie ein regulärer sieg und dennoch geht das andere team nicht völlig leer aus.
    und dank den fleissigen watson lesern, wissen wir, dass es tatsächlich spannender wäre... naja vielleicht sind wir nach nhl und khl die nächsten 🤷🏼‍♀️
  • Myk38 01.09.2018 06:28
    Highlight Highlight Man kann dafür oder dagegen sein. Aber "fragwürdig" ist ein zu "dubioses" wort.

  • Mimimimi 31.08.2018 21:12
    Highlight Highlight Was ist ein KHL?
  • Seebube91 31.08.2018 18:07
    Highlight Highlight Wie hätte die NLA Tabelle von letzter Saison ausgesehn bei dieser Punkteregel? Ein Vergleich wäre spannend.
    • CaptainObvious 31.08.2018 20:16
      Highlight Highlight Die Änderungen an der Tabelle halten sich in Grenzen.
      Der HCD wäre auf Rang 8 abgerutscht, während der ZSC und Servette jeweils einen Platz hochgerutscht wären (auf 6 bzw. 7).

      Über den Einfluss auf die PlayOffs liesse sich dann natürlich streiten.
    • Bondurant 31.08.2018 21:50
      Highlight Highlight Hab mir rasch die Zeit genommen, deine Frage zu beantworten.

      3-Punkte-Regel
      1. SCB/102
      2. EVZ/91
      3. EHCB/89
      4. HCL/86
      5. HCFG/77
      6. HCD/75
      7. ZSC/75
      8. HCGS/71
      9. SCL/67
      10. LHC/63
      11. HCAP/57
      12. EHCK/47

      2-Punkte-Regel
      1. SCB/75
      2. EVZ/68
      3. EHCB/65
      4. HCL/60
      5. HCFG/57
      6. ZSC/56
      7. HCGS/55
      8. HCD/54
      9. SCL/50
      10. LHC/48
      11. HCAP/43
      12. EHCK/38

      (Rechenfehler vorbehalten)

      Die Tabelle sieht mit einer Ausnahme genau gleich aus: Der HCD wäre nach neuer Regel der "Verlierer", statt Platz 6 lediglich letzter Playoff-Platz.

      Die Interpretation und Diskussion überlasse ich aber euch :-)

    • samy4me 31.08.2018 22:04
      Highlight Highlight Hat mich auch interessiert. Lediglich der HCD büsst Plätze ein. (Keine Garantie dass diese Liste korrekt ist)
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen

Ambri verpflichtet Brian Flynn +++ Lausanne holt den Finnen Pulkkinen

Die Klubs der National League komplettieren ihre Kader für die Saison 2019/20. Wer wechselt wohin? Die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Teams.

Biyan Flynn trägt künftig den Dress von Ambri-Piotta. Der 31-jährige Amerikaner zieht vom letztjährigen Playoff-Finalisten Zug in die Leventina. Der erfahrene NHL-Spieler (282 Partien) war Mitte Januar in die Schweiz gekommen und half den Zugern in 26 Matches mit 15 Skorerpunkten. Flynn unterschrieb bis Ende Jahr mit Option auf Verlängerung für die ganze Saison. (zap/sda)

Der Lausanne HC hat vorerst bis zum 8. September den Finnen Teemu Pulkkinen verpflichtet. Der 27-jährige Stürmer spielte …

Artikel lesen
Link zum Artikel