Sport
Langlauf

Tränen bei Olympia 2018: Cologna krönt Schweizer Tag mit Gold über 15 Kilometer

Langlauf Männer, 15km Skating
1. D. Cologna (SUI)
2. S. Krueger (NOR) +18.3
3. D. Spitsov (OAR) +23.0
4. M. Sundby (NOR) +24.9
epa06531478 Dario Cologna of Switzerland celebrates after winning the Men's Cross Country 15 km Free race at the Alpensia Cross Country Centre during the PyeongChang 2018 Olympic Games, South Kor ...
Der Schrei des Münstertalers.Bild: EPA/KEYSTONE

Bei Cologna fliessen die Goldtränen: «Ich konnte und musste mich nicht mehr zurückhalten»

Dario Cologna schafft an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang Historisches. Der 31-jährige Münstertaler gewann das Skating-Rennen über 15 km auf überlegene Weise.
16.02.2018, 08:2616.02.2018, 09:04
Mehr «Sport»

Cologna triumphiert über die 15 km Skating mit 18,3 Sekunden Vorsprung auf den Norweger Simen Hegstad Krüger, den Sieger im Skiathlon. Bronze geht an den Russen Denis Spizow (23,0 Sekunden zurück). 

«Ich kann es selbst kaum glauben, dass es wieder so gut aufging», sagte Cologna nach dem Rennen gegenüber dem ORF. «Jede Medaille ist sehr speziell. Nach dem Skiathlon wusste ich nicht ganz sicher, wo ich stehe.»

Die Freudentränen von Dario ColognaVideo: streamable

Kurz nach dem Zieleinlauf kullerten beim Schweizer, der sonst selten Emotionen zeigt, die Tränen hemmungslos, als er die ersten Gratulationen von seinen Trainern und Teamkollegen erhielt.

Im SRF erklärte er später: «Ich konnte und musste mich nicht mehr zurückhalten. Es ist unglaublich schön, wenn alles passt. Ich hatte super Beine und Material, lag von Anfang an in Führung, es hat schon unterwegs fast Spass gemacht, obwohl es so hart war.» Ein noch immer gerührter Bündner meinte auch: «Für diese Momente mache ich Sport. Bei Olympia ist es natürlich immer noch spezieller.

Alle Schweizer Olympiasieger bei Winterspielen

1 / 59
Alle Schweizer Olympiasieger bei Winterspielen
Das sind die ersten Schweizer Olympiasieger bei Winterspielen: Der Viererbob von 1924.
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Mit dem Gewinn seiner insgesamt vierten Olympia-Goldmedaille ist Cologna nun – gemeinsam mit Simon Ammann – der erfolgreichste Schweizer Winter-Olympionike aller Zeiten. Zudem ist er der erste Langläufer in der Geschichte der Winterspiele, der dreimal in Folge in der gleichen Disziplin (15 km) Gold gewinnen konnte. In Vancouver und Pyeongchang war es Skating, in Sotschi in der klassischen Variante.

Dario Cologna of Switzerland reacts during the men Cross-Country Skiing 15 km free race in the Alpensia Biathlon Center during the XXIII Winter Olympics 2018 in Pyeongchang, South Korea, on Friday, Fe ...
Dario Cologna braucht nach dem Zieleinlauf einige Sekunden Erholung.Bild: KEYSTONE

Machtdemonstration sondergleichen

Cologna zeigte fünf Tage nach seinem 6. Platz im Skiathlon im Alpensia Centre eine Machtdemonstration sondergleichen und verwies den Norweger Simen Hegstad Krüger, den Olympiasieger im Skiathlon, um 18,3 Sekunden auf Platz 2. Bronze sicherte Denis Spizow aus Russland. Der als Mitfavorit gestartete Norweger Martin Johnsrud Sundby ging als Vierter leer aus.

Nur weil Cologna Gold holte: Graubünda. Der Song.Video: YouTube/djmicoch

Cologna, der der Schweizer Olympia-Delegation in Südkorea die erste Goldmedaille bescherte, hatte bereits nach 6 km mit 11 Sekunden Vorsprung an der Spitze gelegen, nach 10 km betrug seine Marge gar 23 Sekunden. Im Ziel wurde der Münstertaler, der im Weltcup seit Silvester vier Rennen für sich entschieden hatte und deshalb als einer der ersten Sieganwärter nach Pyeongchang gereist war, von den Gefühlen übermannt und liess den Freudentränen freien Lauf.

Dario Cologna
Wohnort: Davos GR
Geburtsdatum: 11.03.1986
Bisherige Olympia-Teilnahmen (Rang): 2010 (Gold 15 km, 13. Skiathlon, 11. Teamsprint, 10. Staffel, 10. 50 km), 2014 (Gold 15 km, Gold Skiathlon, 4. Teamsprint, 26. Sprint, 25. 50 km)
Grösste Erfolge: Olympiasieger 2010 15 km, Olympiasieger 2014 15 km und Skiathlon, Olympiasieger 2018 15 kmWM-Gold 2013 Skiathlon, WM-Silber 2013 50 km und 2015 Skiathlon, Sieger Gesamtweltcup 2009, 2011, 2012, 2015, Sieger Tour de Ski 2009, 2011, 2012, 2018, 69 Weltcup-Podestplätze Einzel (25 Siege)

Als zweitbester Schweizer klassierte sich Roman Furger mit 1:12 Minuten Rückstand auf Cologna im 12. Rang. Der Urner empfahl sich damit für eine Selektion für den Teamsprint von nächster Woche. Toni Livers und Candide Pralong schafften es derweil nicht unter die ersten 30. (sda)

Die Karriere von Dario Cologna

1 / 25
Die Karriere von Dario Cologna
2007: Dario Cologna gelingt der Durchbruch bei den «Grossen» an seinem 21. Geburtstag. Der Junioren-Weltmeister gewinnt den Engadin Skimarathon vor Toni Livers und Christian Stebler (von rechts).
quelle: keystone / alessandro della bella
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Die besten Bilder von Olympia 2018

1 / 99
Die besten Bilder von Olympia 2018
Mit Lastwagenladungen voller Feuerwerk verabschiedet sich Pyeongchang an der Schlussfeier von den Olympischen Spielen.
quelle: ap/ap / michael probst
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Unser Cedric wäre nicht gern nach Südkorea geflogen: «Leute an Flughäfen regen mich auf»

Video: watson/Cedrick Wolf, Emily Engkent

Unvergessene Olympia-Momente: Winterspiele

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Staedy
16.02.2018 08:51registriert Oktober 2017
Ich verneige mich vor diesem einmaligen Sportler, welcher es seit bald einer Dekade immer wieder schafft, seine Leistungen auf den Punkt abzuliefern. Ich ziehe den Hut.
802
Melden
Zum Kommentar
avatar
Triumvir
16.02.2018 08:41registriert Dezember 2014
Chapeau Dario! Super Dario ist wirklich ein Sympathieträger ersten Ranges! Wir verneigen uns vor dieser historischen Leistung...
581
Melden
Zum Kommentar
avatar
Eine_win_ig
16.02.2018 08:33registriert Dezember 2016
1x Gold, 2x Silber. Super gemacht! Heute ist ein guter Tag für die Schweizer Athleten!
561
Melden
Zum Kommentar
11
Diese Regeländerungen erwarten uns in der Super League
Die neue Super-League-Saison steht vor der Tür. In der neuen Spielzeit erwarten uns zwei Regeländerungen – eine davon hat sich an der Europameisterschaft in Deutschland bereits bewährt.

Was sich an der Europameisterschaft in Deutschland bewährt hat, wird nun auch in der Super League übernommen: die «Captain-Only-Regel». Die für die Super- und Challenge League verantwortliche SFL teilte die Einführung der an der Europameisterschaft in Deutschland erfolgreich eingeführten Regel am Montag mit.

Zur Story