DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gigathlon

Peter Gerber und Daniela Schwarz sind Sieger – ein Antrag am Gigathlon😍



Jahr für Jahr nehmen Sportlerinnen und Sportler den Gigathlon in Angriff. 2019 findet dieser in Sarnen statt und führt von dort über Luzern, Brunnen und Engelberg durch die gesamte Innerschweiz. Die Gigathleten sind dabei nicht nur zu Fuss, sondern auch schwimmend, mit dem Mountain Bike und dem Fahrrad unterwegs.

Liveticker: 30.09.2019 Gigathlon Conclusive Sunday

Schicke uns deinen Input
Das war's von unserer Seite
Wir verabschieden uns und wünschen allen Athleten gute Erholung und eine angenehme Heimreise. Bis zum nächsten Jahr!
Die besten Bilder des Gigathlon 2019 in Sarnen
Die besten Bilder des Gigathlon 2019
16 Bilder
Frohe Gesichter am Gigathlon 2019 in Sarnen.
Zur Slideshow
Die letzten Athleten überqueren die Ziellinie
Wie süss – ein Heiratsantrag 😍😍😍
Austragungsort 2020 bekannt
Der Gigathlon 2020 findet in St. Gallen und am Bodensee statt.
Erste Frau im Ziel🏆
Daniela Schwarz überquert nach gut 17 Stunden als erste Single Woman die Ziellinie.
Team watson im Ziel💪
Als 13. Team of Five hat auch unsere watson-Equipe das Ziel erreicht.
Wir haben einen Sieger!🏆
Peter Gerber überquert als erster die Ziellinie und gewinnt den Gigathlon in der Kategorie Single Men. Er kommt nach gut 15 Stunden ins Ziel.
Die ersten Couples sind ebenfalls in Sarnen angekommen
Gute zehn Minuten vor dem Couple Inline überquerte das erste Couple Run die Ziellinie. Damit hält sich der zeitliche Unterschied in Grenzen. Der Zieleinlauf von Eitzinger Sports:
Auch das ToF Inline steht Red und Antwort
Das Sieger-Team im Interview
Team Auer Velos kommt als erstes über die Ziellinie!
Wenige Minuten später folgt als zweites Team MaxFit Langenthal, die letztes Jahr gewonnen haben. Auch bei den Team of Five Inline ist bereits ein Team im Ziel, es ist die Equipe Eitzinger Sports. Wir gratulieren!
Das erste Team nähert sich dem Ziel in Sarnen
Manchmal ist sogar die Bike-Strecke für Gigathleten zu steil
SARNEN, 30JUN19 - Impression von der Bikestrecke ueber 44 km und 1400 Hoehenmeter von Sarnen via das Grossschlierental und vom Glaubenbergpass zurueck nach Sarnen am Conclusive Sunday am Gigathlon 2019 / Sarnen. 

Copyright by steineggerpix.com & gigathlon.ch /By-Line Swiss-Image/Remy Steinegger
Die Bike-Strecke verlangt den Athleten alles ab
SARNEN, 30JUN19 - Impression von der Bikestrecke ueber 44 km und 1400 Hoehenmeter von Sarnen via das Grossschlierental und vom Glaubenbergpass zurueck nach Sarnen am Conclusive Sunday am Gigathlon 2019 / Sarnen. 

Copyright by steineggerpix.com & gigathlon.ch /By-Line Swiss-Image/Remy Steinegger
SARNEN, 30JUN19 - Impression von der Bikestrecke ueber 44 km und 1400 Hoehenmeter von Sarnen via das Grossschlierental und vom Glaubenbergpass zurueck nach Sarnen am Conclusive Sunday am Gigathlon 2019 / Sarnen. 

Copyright by steineggerpix.com & gigathlon.ch /By-Line Swiss-Image/Remy Steinegger
Schnellstes Team of Five kurz vor der zweiten Passhöhe
Nach dem etwas schwierigeren Glaubenbielen wartet nun der letzte Aufstieg hoch zum Glaubenbergpass. Von dort geht es dann hinunter nach Sarnen zum letzten Wechsel auf den Trailrun.
Auch heute wird es wieder extrem heiss – sehr zur Freude der kleinsten
Im Verlauf des Tages sind Temperaturen bis zu 35°C zu erwarten.
SARNEN, 30JUN19 - Ein Segen: Ein Gigathlet schuettet sich und seiem Kollegen einen Kuebel von Wasser ueber den Kopf. Impression von der Bikestrecke ueber 44 km und 1400 Hoehenmeter von Sarnen via das Grossschlierental und vom Glaubenbergpass zurueck nach Sarnen am Conclusive Sunday am Gigathlon 2019 / Sarnen. 

Copyright by steineggerpix.com & gigathlon.ch /By-Line Swiss-Image/Remy Steinegger
SARNEN, 30JUN19 -  Volltreffer. Fuer einmal sind die Biker um eine Abkuehlung aus der Wasserpistole froh. Impression von der Bikestrecke ueber 44 km und 1400 Hoehenmeter von Sarnen via das Grossschlierental und vom Glaubenbergpass zurueck nach Sarnen am Conclusive Sunday am Gigathlon 2019 / Sarnen. 

Copyright by steineggerpix.com & gigathlon.ch /By-Line Swiss-Image/Remy Steinegger
Die schnellsten Team of Five nähern sich dem ersten Gipfel
Für einige Teams geht es bereits hoch zum Glaubenbielenpass (1), der wohl kräftezehrendsten Stelle der heutigen Velo-Etappe. Der Pass ist auf gut 1600 Meter über dem Meer. Danach geht es hinunter in den Kanton Luzern.
Lokal-Matador (und Marathon-Legende) Viktor Röthlin ist auch mit dabei
Wie sagt man so schön – Morgenstund hat Gold im Mund
SARNEN, 30JUN19 - Impression von der Inlinestrecke ueber 42 km und 300 Hoehenmeter von Sarnen zweimal rund um den Sarnensee zurueck zur Multi-Wechselzone in Sarnen am Conclusive Sunday am Gigathlon 2019 / Sarnen. 

Copyright by steineggerpix.com & gigathlon.ch /By-Line Swiss-Image/Remy Steinegger
SARNEN, 30JUN19 - Impression von der Inlinestrecke ueber 42 km und 300 Hoehenmeter von Sarnen zweimal rund um den Sarnensee zurueck zur Multi-Wechselzone in Sarnen am Conclusive Sunday am Gigathlon 2019 / Sarnen. 

Copyright by steineggerpix.com & gigathlon.ch /By-Line Swiss-Image/Remy Steinegger
Streckeninfo
Während die Mountainbike-Strecke fast gleich bleibt, was Höhenmeter und Länge betrifft, müssen auf dem Fahrrad über 1200 Höhenmeter mehr absolviert werden. Wo gestern die der höchste Aufstieg der Seelisberg war, stehen heute mit den beiden Passhöhen Glaubenbielen und Glaubenberg gleich zwei knifflige Stellen an.
Die ersten Schwimmer dürften bald aus dem Wasser steigen
Hier kannst du übrigens die Top-Athletinnen und Athleten live per Tracking-Tool mitverfolgen.
Jagdstart geglückt
Die besten der Kategorien werden entsprechend ihrer Zeitabstände auf die Strecke geschickt.
Guten Morgen, liebe Gigathleten
Heute bildet der Conclusive Sunday den Abschluss. Um 05:30 geht's los per Jagdstart, ehe um 06:30 die restlichen Athleten auf die Strecke geschickt werden. Und hier geht's durch:
Team watson liegt an 14. Stelle💪
Die Equipe um Teamleader Alain Pozzi liegt nach dem Key Saturday auf Zwischenrang 14. Nach dem zweiten Schwimmteil in Ennetbürgen lag man gar auf Rang 6, ehe noch einige Teams auf der Trailrun- und der Mountainbike-Strecke das Team watson überholten.
Zwischenklassement Couple Laufen
1. Tempo-Sport 10:13:47
2. Laktattoleranzwunder +00:11:08
3. extra vergine +00:19:37
Zwischenklassement Couple Inline
1. Eitzinger Sports - Radbar Racing 9:52:45
2. Wandfluh Hydraulik + Elektronik +00:40:57
3. Gängsters +00:45:37
Zwischenklassement Team of Five Laufen
1. Auer Velos / badewannenservice.ch 8:50:59
2. MaxFit Langenthal +00:03:17
3. Velo Frank +00:30:16
Zwischenklassement Team of Five Inline
1. Eitzinger Sports 8:45:30
2. Bikewelt Gisler Schattdorf +00:12:01
3. bm handels ag +01:20:23
Zwischenklassement der Frauen
1. Daniela Schwarz 12:08:24
2. Anita Lehmann +0:07:43
3. Jeanine Forster +01:30:14
Zwischenklassement der Herren
1. Peter Gerber 10:13:24
2. Michael Achermann +00:15:52
3. Thomas Rusch +00:18:24

Die besten Bilder des Gigathlon 2018 in Arosa/Davos

1 / 27
Die besten Bilder des Gigathlon 2018 in Arosa/Davos
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Extremsport

Der extremste Schweizer

Link zum Artikel

Dieser Bergsteiger war auf allen 14 Achttausendern – in nur sieben Monaten

Link zum Artikel

Ragettli hat es wieder getan – für diesen Parcours brauchte sogar er 232 Versuche!

Link zum Artikel

Zwei Brüder entthronen Tony Hawk. Jahre später ist der eine im Knast und der andere tot

Link zum Artikel

Brustkrebs-Besiegerin schwimmt als erster Mensch vier Mal nonstop durch Ärmelkanal

Link zum Artikel

Die «schnellste Frau auf vier Rädern» ist tot

Link zum Artikel

Bei einem Ultra-Marathon stellt kein Mann die Bestzeit auf – das sorgt für ein «Problem»

Link zum Artikel

Bündner will 800 km durch den Baikalsee schwimmen: «Es macht mir auch Angst»

Link zum Artikel

Hast du in Zürich einen Verrückten ins Wasser springen sehen? Wir wissen nun, wer es war

Link zum Artikel

Nein, das sind keine Ameisen – das sind stürzende Downhill-Biker 😱

Link zum Artikel

Stau am Mount Everest – 12 Bilder, die den Wahnsinn auf dem Dach der Welt zeigen

Link zum Artikel

Massenandrang am Mount Everest: Schon wieder stirbt ein Kletterer

Link zum Artikel

Stau am Mount Everest: 10 Bergsteiger kommen ums Leben

Link zum Artikel

Spektakuläre Rettungstat – Surfer wird im letzten Moment gerettet

Link zum Artikel

Das irre Tagebuch des Franzosen, der im Fass auf dem Atlantik treibt 🤢

Link zum Artikel

«Ich lief täglich 21 Stunden» – er hat als Einziger das härteste Rennen der Welt beendet

Link zum Artikel

Dieser Mann will in 28 Jahren JEDEN Wanderweg der Schweiz ablaufen

Link zum Artikel

Weltumsegler Alan Roura: «Es ist die Hölle da unten bei der Antarktis»

Link zum Artikel

Dieser Schweizer schob ein Einkaufswägeli quer durch Australien. Hier erzählt er warum

Link zum Artikel

Was machen vier Schweizer, nachdem sie über den Atlantik gerudert sind?

Link zum Artikel

Die 4 Schweizer Atlantik-Überquerer kurz vor dem Ziel: «Der Nagelklipser hat uns gerettet»

Link zum Artikel

Sieht das nach einem Velorennen aus? Es ist eines – und es geht im Zick-Zack durch Europa

Link zum Artikel

Vom Metal-Rocker zum Extremsportler und mit dem Velo im Eilzugstempo ans Nordkap

Link zum Artikel

Der Sieger? Völlig egal! Die Vendée Globe ist das letzte grosse Abenteuer unserer Zeit

Link zum Artikel

Diese 4 Schweizer wollen in Weltrekordzeit über den Atlantik rudern

Link zum Artikel

Er hat das Unmögliche geschafft! Mark Beaumont fuhr in weniger als 80 Tagen um die Welt

Link zum Artikel

Sie haben es geschafft! Das sind die ersten Schweizer, die über den Atlantik gerudert sind

Link zum Artikel

Schotte radelt in nur 42 Tagen 10'000 km von Kairo nach Kapstadt und schiesst dabei diese grossartigen Bilder

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Favorit England siegt zum EM-Auftakt gegen harmlose Kroaten

Mitfavorit England startet mit einem überzeugenden und verdienten Sieg in die Europameisterschaft. Im heimischen Wembley-Stadion gewinnen die Engländer gegen Kroatien 1:0.

Den einzigen Treffer der Schlüsselpartie um den Gruppensieg erzielte Raheem Sterling in der 57. Minute nach einem Pass in die Tiefe von Kalvin Phillips. Das Tor fiel nach einer Phase, in der es den Kroaten gut gelungen war, die Offensivstärke des englischen Angriffs um Harry Kane, Phil Foden, Mason Mount und Sterling zu neutralisieren. Selbst kamen die Kroaten einem Torerfolg indes nicht nahe. Ein weit verzogener Volley von Ante Rebic nach 65 Minuten war die gefährlichste Offensivszene der …

Artikel lesen
Link zum Artikel