wolkig, aber kaum Regen
DE | FR
9
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Digital
Loading …

25 Probleme, die nur Gamer verstehen

Bild
bild: via @GamepIay
Loading …

25 Probleme, die nur Gamer verstehen

02.01.2021, 17:0205.01.2021, 10:32

Hinweis für die geneigten User und Userinnen: Wenn die Tweets in diesem Artikel mit Lag angezeigt werden, schalte dein Gerät aus und wieder ein, lade den Artikel neu, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Wenn die Hoffnung zuletzt stirbt

Wenn deine Playstation 5 endlich eintrifft

Leider nur allzu wahr

Bild
bild: reddit

Gamen als Kind vs. Gamen als Erwachsener

Bild

Warum nur?!

Wer erinnert sich?

😂

«Mortal Kombat» vor und nach Covid19

Bild

Apropos Fighting Games

Stimmt ebenfalls

Wer kennt solche Situationen nicht von früher

Bild

Was man auch noch aus Lego bauen kann

Im Lego-NES ist sogar ein geheimer Level versteckt

Bild

Wenn sogar die «Cyberpunk 2077»-Werbung abstürzt

Jup

Bild

Apropos «Cyberpunk 2077»: Manche Dinge ändern sich nie...

Bild
bild: GamepIay

Wenn du die coolste Xbox Series X haben musst

Wenn wir uns wie in Video-Games verhalten würden

Einfach nur grossartig!

Nintendo am 31. März 2021

Wofür PC-Gamer ein MacBook nutzen

Wenn Stadia-Spieler erzählen, wie gut «Cyberpunk 2077» auf Googles Gamestreaming-Dienst läuft

Warum die PS5 ganz eindeutig die bislang beste Playstation ist 😉

Und zum Schluss: Was war deine erste Konsole?

Bild

Bonus:

Die neusten Game-Reviews

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Retro-Geschenke, die du früher immer haben wolltest

1 / 25
Retro-Geschenke, die du früher immer haben wolltest
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So hätte 2020 ohne Covid-19 ausgesehen

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
TanookiStormtrooper
02.01.2021 18:17registriert August 2015
Zu der Position von A, B, X und Y:
Nintendo ist dafür verantwortlich. Sie haben sich die Position der Buchstaben patentieren lassen (das Patent ist vor ein paar Jahren abgelaufen). Sony entschied sich für die Symbole, Microsoft tauschte einfach die Position der Buchstaben.
Fun Fact: Ursprünglich war in Sony spielen X = Abbrechen und O = Annehmen, was von den Symbolen eigentlich mehr Sinn macht, warum man es vor Allem im Westen immer getauscht hat weiss ich nicht...
1022
Melden
Zum Kommentar
avatar
lilie ❤ Bambusbjörn
03.01.2021 07:21registriert Juli 2016
Schwierigkeitsgrad 2020: Das Spiel startet ganz normal, doch dann kannst du plötzlich nicht mehr in die Dungeons rein und dann auch in keine Städte mehr. Du musst in einem Raum einer Stadt bleiben und so lange im Kreis herumlaufen, bis du wieder rauskannst.

Dann funzt plötzlich alles wieder, du legst wieder los, aber alle sind so komisch, und dann auf einmal spawnen die Monster wie blöd, und in jeder Stadt ist es anders, und du überlegst schon, in deinen Raum zurückzukehren und abzuwarten.

Doch dann kommen die Engländer.

Da beschliesst du, das Game wieder auf easy zu setzen. 🤷‍♀️
863
Melden
Zum Kommentar
avatar
Elpolloloco
02.01.2021 17:51registriert Dezember 2016
Hach. Da fühle ich mich auch als alter Hase abgeholt🤗 btw, der klassische GameBoy
542
Melden
Zum Kommentar
9
Darum ist «Hogwarts Legacy» eine Chance, aber auch ein grosses Risiko
Mal ehrlich: Herr der Ringe, Star Wars und Harry Potter nerven. Weil die Deutungshoheit über die Geschichten, die vor vielen Jahren von ein paar genialen Köpfen erschaffen wurden, heute von selbsternannten Verkündern der «reinen Lehre», Reaktionsvideos und den lautesten Schreiern in den sozialen Medien beansprucht wird.

Dabei liegt das Schicksal der fiktiven Figuren längst in den Händen von milliardenschweren Konzernen, Marketingstrategen und Profiautoren, die in deren Auftrag handeln. Es geht immer weniger um künstlerische Visionen als vielmehr um Quoten, Klicks und Marktanteile. Etwas zynisch könnte man sagen, dass man literarische und cineastische Kunstwerke dann auch gleich künstlicher Intelligenz wie ChatGPT überlassen könnte.

Zur Story