Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wie Baja Fish Tacos zu meinem Lieblings-Quarantäne-Rezept wurde

Streetfood aus Baja California ... mit Zutaten vom örtlichen Supermarkt.



«Kann man eigentlich eine Überdosis Fish Tacos erleiden?», fragte ich mich kürzlich, als ich feststellte, dass ich nun zum fünften Mal in Folge dies zum Zmittag bestellt hatte. «I've tried», entfuhr es einem Freund.

Und dann kam Corona und damit meine überstürzte Heimkehr von Südkalifornien nach Hause. Würde ich meine tägliche Ration mexikanischer Streetfood vermissen? Klar, irgendwo in unmittelbarer Nähe des Pazifiks sich frische Fish Tacos zu gönnen, ist grossartig. Aber Kontext ist ein wichtiger Teil von Essensgenuss. Das Wissen, dass man sich innert Hörweite der Wellen des Ozeans befindet, lässt den Fisch vielleicht feiner schmecken.

fish tacos shrimp tacos fenix ensenada san felipe baja california mexiko streetfood essen food fisch yelp

Bild: yelp

Dennoch hat sich dieses typisch mexikanische und südkalifornische Streetfood zu einem Favoriten meiner Quarantäne-Küche entwickelt. Dies, weil es sich ganz easy mit Zutaten aus deinem örtlichen Supermarkt zubereiten lässt.

Aber erst mal: Baja Fish Tacos ..?

Ursprünglich sollen die aus San Felipe im mexikanischen Baja California stammen, rund 120 Kilometer südlich von San Diego/Tijuana. Wohl haben Ureinwohner seit jeher Fisch mit Tortillas in irgend einer Form gegessen. Die Baja-Variante mit dem panierten und frittierten Fisch verdankt einer Theorie nach ihre Wurzeln der Einwanderung japanischer Fischer, die in den 50er- und 60er-Jahren nach Mexiko kamen. Mexikanischer Fisch-Tempura, quasi. Das Gericht schwappte bald zum benachbarten Kalifornien über und setzte spätestens mit Ralph Rubio aus San Diego und seinem Rubio's Fresh Mexican Grill endgültig zum Siegeszug an.

rubio's fresh mexican grill in phoenix arizona fish tacos mexikanisches essen streetfood kalifornien essen food kochen

Phoenix, Arizona ... das ist nicht einmal in der Nähe irgendeines Meeres! Ha! Bild: shutterstock

Je näher man sich an den Küstenorten von Baja California befindet, desto öfter wird man der ursprünglichen Inkarnation von Baja Fish Tacos begegnen: frittierter Fisch, scharfer Kabis und crema. Ein Gedicht.

Und nun meine Cheat-Version!

Wenige Zutaten, viel Geschmack: Tortillas, Fischfilets im Panier-Teig, Kabis, Koriander und Chipotle-Crema.

Baja fish tacos selbst gemacht kochen essen food baroni kalifornien mexiko

Self Confinement Cuisine, anyone? Bild: obi/watson

Snobs können hier gleich mal abschalten, denn hier kommt die Alltags-Schnell-Version. Aber irgendwelche Authentizitätsansprüche machen in diesem Fall eh schlicht keinen Sinn. Schon mal der Fisch: An der Pazifikküste verwendet man oftmals Mahi Mahi. Nope, ich will keinen Mahi Mahi nach Zürich einfliegen lassen. Und überhaupt nehme ich hier gar kochfertige Fischknusperli. Klar, wer nun selbst mit Bierteig und Fischfilets herumhantieren möchte, kann dies gerne machen (ist gar nicht so aufwändig, imfall). Doch hier geht es, ganz nach der Devise von Antonio Carluccio, um «minimum of fuss, maximum of flavour». Los geht's!

Das sind die Zutaten:

Baja fish tacos selbst gemacht kochen essen food baroni kalifornien mexiko

Bild: obi/watson

Mehr braucht es nicht. Oftmals stelle ich fest, dass (vermutlich weil man in der Schweiz eher selten Tacos kocht) versucht wird, gleich alles aufs Mal zu kombinieren. Da kommen noch Guacamole, Pico de Gallo, Hot Sauce, Sour Cream ... uff. Das sind alles wunderbare Zutaten, aber nicht alle aufs Mal.

Los geht's – dauert keine 10 Minuten.

Baja fish tacos selbst gemacht kochen essen food baroni kalifornien mexiko

Bild: obi/watson

Baja fish tacos selbst gemacht kochen essen food baroni kalifornien mexiko

Bild: obi/watson

Baja fish tacos selbst gemacht kochen essen food baroni kalifornien mexiko

Bild: obi/watson

Baja fish tacos selbst gemacht kochen essen food baroni kalifornien mexiko

Bild: obi/watson

Baja fish tacos selbst gemacht kochen essen food baroni kalifornien mexiko

Bild: obi/watson

Baja fish tacos selbst gemacht kochen essen food baroni kalifornien mexiko

Bild: obi/watson

Pimp my fish tacos?

Klar – die obige Version ist ein Alltagsmenu für wenn's auf die Schnelle klappen muss. Mit ein paar kleinen Kniffs und Drehs lässt sich die Chose schnell mal aufpeppen.

clemente jacques chipotles molidos chili mexiko sauce essen food kochen https://www.elmaiz.ch/search?page=1&q=chipotle

(Bloss habe ich meine vor ein paar Tagen aufgebraucht.) Bild: elmaiz.ch

Weiterhin en Guete in der Quarantäne, allerseits!

Baja fish tacos selbst gemacht kochen essen food baroni kalifornien mexiko

Bild: obi/watson

Food! Essen! Yeah!

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel

Wie Baja Fish Tacos zu meinem Lieblings-Quarantäne-Rezept wurde

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

Weil Saison: 6 sexy Bärlauch-Rezepte für den Frühling

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch im Vorratsschrank ist: Hier kommen die Rezepte dazu

Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Link zum Artikel

Zeig' uns deinen Vorratsschrank und wir sagen dir, was du kochen sollst

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Sagt mal, sauft ihr mehr oder weniger seit dem Lockdown?

Link zum Artikel

Wie viele dieser europäischen Spezialitäten kennst du? Mach' das Foodie-Quiz!

Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

Link zum Artikel

Wie gut kennst du diese Desserts aus aller Welt?

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

Link zum Artikel

So. Heute essen wir vegetarisch (weil World Veggie Day). Und zwar SO WAS VON fein

Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

Link zum Artikel

Leute, wenn ihr euch dieses Jahr nur ein Kochbuch zutut, dann dieses

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

Jetzt musst du mehr denn je Food Waste vermeiden – ein paar leckere Tipps dazu

Link zum Artikel

Was die watsons so in ihrer Quarantäne-Cuisine auf die Teller zaubern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Streetfood aus aller Welt – weil man sich sonst nichts gönnt!

Corona-Quarantäne-Cuisine – Oliver Baronis Carbonara

Abonniere unseren Newsletter

61
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
61Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • panchito 29.04.2020 08:38
    Highlight Highlight ...ich bin mal auf Salsa Chipeno gestossen. Ziemlich starke Chipotle-Crema kann ich nur empfehlen.
    >>> https://www.chipeno.ch/produkte
  • Aruma 28.04.2020 11:55
    Highlight Highlight Und dann gibt es noch den Peruanischen Koriander Porophyllum ruderale. Hat auch einen sehr eigenen Geschmack, aber kombiniert mit anderen Kräutern apart. In einem Topf auf dem Balkon wächst er wie wild. Habe mir sagen lassen, der werde in Mexiko oft als Dekoration auf den Tisch gestellt und wer will, reisst sich etwas davon ab. Ob es stimmt weiss ich nicht. Das sieht dann vermutlich so aus, wie wenn die Hühner in meinem Salatbeet waren.
  • Schreimschrum 27.04.2020 20:06
    Highlight Highlight Koriander und Fisch? *KOTZ* nein danke...
    Aber kann ja jeder machen wie ihm schmeckt ;-)

    Abgesehen davon ist das Rezept nice, merci :-)
  • ERMAHGERD 27.04.2020 16:42
    Highlight Highlight Ich bin ungern die Spassbremse und liebe Fisch über alles.

    Bevor man sowas aber jeden Tag isst, sollte man sich m.E. zumindest einmal auch mit der Überfischung der Meere befassen und genau schauen, wo der Fisch im Teller herkommt.

    Ich will auch gar nicht moralaposteln oder anderen sagen, was sie sollen und was nicht. Ich will darauf hinweisen und die Leute ermutigen, sich zu informieren und dann eigene Schlüsse zu ziehen :)

    In diesem Sinne - e Guete! :)
    • Panic4Clicks 28.04.2020 10:19
      Highlight Highlight Doch, du bist eine Spassbremse.

      Solange der wild-Fisch so stark subventioniert ist, dass er nur die Hälfte des wahren preises kostet, haben wir keine Preisgefäll hin zu Zucht.

      Das fischändliche Ding, dass Baroni da auf den Taco geknallt hat, ist wohl eher ein Pangasius aus einem Klärbecken in Hinterlaos.
    • obi 28.04.2020 12:00
      Highlight Highlight @Panic4Clicks: War glaub Alaska-Seelachs oder Dorsch.
    • Panic4Clicks 28.04.2020 13:36
      Highlight Highlight Verkauft als Dorsch, paniert. Come on, das ist Zuchtpappe im Schlafrock. Passiert sogar den Grossverteilern, dass da viel geschummelt wird.
    Weitere Antworten anzeigen
  • dustin' brothman 27.04.2020 15:30
    Highlight Highlight Tacos sind einfach gut für die Seele. Ich mache aber die Tortillas trotzdem am liebsten selber (ja mit Weizenmehl, ich weiss. Aber trotzdem geil, wenn frisch aus der Pfanne).
    Danach einfach die Hände und das Gesucht gut waschen😉
    Benutzer Bild
    • obi 27.04.2020 16:01
      Highlight Highlight @dustin' brothman: Sieht super aus!
    • dustin' brothman 27.04.2020 17:58
      Highlight Highlight Gute-Laune-Essen
  • UrsK 27.04.2020 15:17
    Highlight Highlight Es ist schon etwas Sünde, Tacos auf chinesischen Tellern zu servieren ;-)
    • obi 27.04.2020 16:02
      Highlight Highlight @UrsK: Habe leider keine 5 separaten Porzellanservices für die diversen Länderküchen :-D
    • UrsK 27.04.2020 18:53
      Highlight Highlight Verstehe ich natürlich, macht die Bilder aber schon etwas speziell :-D
  • Torro991 27.04.2020 15:13
    Highlight Highlight Wenn ich mir diese Comvenience-Fischknusperli so anschaue, hätte sich der Import von Ahi Tuna sehr wohl gelohnt.
  • Baccaralette 27.04.2020 14:27
    Highlight Highlight Ich würd ja gerne Koriander, frischen Koriander essen. Aber das ist wie Seife lutschen.

    Mein Mann schaut mich an, als ob er die Scheidung einreichen will. Er will ÜBERALL Koriander dran. Er kommt aus Kenia. Kachumbari lässt grüssen!
    • SanchoPanza 27.04.2020 14:46
      Highlight Highlight anscheinend gibt es unterschiedliche Sorten Koriander hab ich mir sagen lassen. Der hier erhältliche würde nicht dem mexikanischen entsprechen, der würde nicht nach Seife schmecken. Auskunft von einem Freund der hier und in Asien bei Koriander speuzt und in Mexiko wie Salat isst...
    • Perry_ 27.04.2020 15:35
      Highlight Highlight Ausserdem: offenbar ist die starke Polarisierung auch genetisch bedingt, link zum Artikel zu unterst. Vielleicht sollte dein mann das wissen bevor er sich entscheidet kinder zu haben? :'D \s

      https://www.welt.de/wissenschaft/article109254689/Warum-viele-Menschen-sich-vor-Koriander-ekeln.html
    • obi 27.04.2020 16:02
    Weitere Antworten anzeigen
  • FrauMirach 27.04.2020 14:01
    Highlight Highlight Könnte man statt Chipotle Sriracha nehmen? Kommt ja auch aus Kalifornien. Oder jagen mir dann alle mexikanischen Götter nach?
    • RandomNicknameGenerator 27.04.2020 15:47
      Highlight Highlight Chipote sind geräucherte Jalapeños. Mit einem Sprutz liquid smoke oder smoked paprika könnte es hinhauen
    • esmereldat 27.04.2020 16:04
      Highlight Highlight Sriracha kann man zu allem nehmen! 😁
    • Glenn Quagmire 27.04.2020 22:49
      Highlight Highlight Random: nö, so fein Piementon de la vera auch ist, an Chipotle en Adobo kommt es (spezifisch auf Tacos, resp Chipotle Crema) nicht hin. hab es schon probiert. Es ist ok und passt als Notlösung, aber trotzdem nicht wie das Original.

      Für viele andere Gerichte jedoch, ist geräuchert Paprika pornös geil!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Benster 27.04.2020 13:52
    Highlight Highlight Oh sehr nice! Fish tacos sind öbis vom geilste. D die "street" tortillias sind wirklich no s beste wo mer ide CH bechund, aber für min gschmack echli zu "gumig".
    evt. nochli zwible drueber.
    • Glenn Quagmire 27.04.2020 22:44
      Highlight Highlight El Sabor in SG hat tolle Tortillas! Oder sonst bei deinem lokalen mexikanischem Lädeli kaufen!

      Aber ja, alles andere von Old El Paso ist wie Karton 📦!
  • fools garden 27.04.2020 13:30
    Highlight Highlight Danke Baroni, immer wieder schön und gerade in dieser Zeit extra toll, fein zu Kochen.
  • bcZcity 27.04.2020 12:53
    Highlight Highlight Mein Lieblings Quarantäne Rezept. Risotto!

    Einfach eine grosse Pfanne davon machen, dann hat man die ganze Woche eine leckere Beilage. Beim aufwärmen kann man das Risotto auch gut pimpen, einfach etwas Boullion, Weisswein rein und Geschmäcker nach Wahl.

    Passt zu fast allem und man muss sich keinen Kopf machen. Alternativ habe ich fast alle Sandwich Kombinationen durch, vom dunklen zum weissen Brot, vom selbstgemachten Brot bis fertig Toast, von kalt bis warm. ^^

    Apropos Brot Herr Baroni:
    https://www.jennycancook.com/recipes/faster-no-knead-bread/

    Etwas mehr Salz und es gelingt IMMER!
    • quallbum 27.04.2020 14:00
      Highlight Highlight Risotto wird leider mit jedem mal Aufwärmen breiiger und eignet sich deshalb nicht dafür.
    • bcZcity 27.04.2020 15:17
      Highlight Highlight @quallbum
      Wenn Du es beim ersten mal Al-Dente (Also kurz vor dem Perfekten Risotto) machst, und danach immer nur die Portion die Du benötigst, dann ist dies kein Problem. :)
    • quallbum 27.04.2020 16:00
      Highlight Highlight Ach so...wieso bin ich nie darauf gekommen... Gute Idee, danke!
  • Biker Girl 27.04.2020 12:47
    Highlight Highlight Jay...Bikini an, und fish tacos auf dem Balkon geniessen und mit Michelada runterspülen. Danke Oliver 😘
  • Nelson Muntz 27.04.2020 12:38
    Highlight Highlight Cheers Obi! sieht gut aus!

    Falls es mal kein Fisch hat sind diese auch sehr einfach und fein!

    Auch hier wichtig: White Corn Tortillas. Die Weizendinger schmecken nach nichts.

    https://www.bbc.co.uk/food/recipes/chicken_burritos_with_11821
  • Tamagotchi 27.04.2020 12:34
    Highlight Highlight Jetzt habe ich Hunger. Ich tippe auf die Fischknusperli von Coop...?
    • obi 27.04.2020 12:46
      Highlight Highlight Ja halt
    • Biker Girl 27.04.2020 12:48
      Highlight Highlight Würde man nur für den Fisch zu B rennen, wenn man bei A Mayo und Creme Fraiche kauft? Ich nicht...es sei denn es ist ein frapanter Unterschied.
    • obi 27.04.2020 13:57
      Highlight Highlight @Biker Girl - doch, würdest du, wenn bei A der Fisch schlicht nicht fein ist (leider).
  • Glenn Quagmire 27.04.2020 12:30
    Highlight Highlight Die Street Market Tacos sind die einzigen essbaren, schade gibts die nicht grösser.
    • SanchoPanza 27.04.2020 13:56
      Highlight Highlight Tortillas für Tacos sind halt per se klein...
    • Glenn Quagmire 27.04.2020 14:16
      Highlight Highlight Sancho: klar, aber würde es sie auch in gross geben, könnte man auch Burritos etc. in gross machen.

      In St. Gallen gibts gleich nach der Autobahnausfahrt zur Stadt einen mexikanischen Laden (El Sabor) wo man fast alles bekommt, auch leckere Tortillas aus weissem Mais. Aber momentan bin ich halt selten dort in der Region. Ist aber ein geniales Lädeli, alle möglichen Chilies, diverse Bohnen in Dosen oder getrocknet, Chipotle en Adobo, Biere, Tortillas...alles was man für einen gelungen Taco oder Burrito Night benötigt.

      ...und scheinbar haben sie jetzt sogar einen Webshop!


    • SanchoPanza 27.04.2020 14:44
      Highlight Highlight hehe, mein Stammladen wenn ich was lateinamerikanisches benötige. Im Foto siehst du die aktuellen Coronaöffnungszeiten vom El Sabor. Waren genau geschlossen als ich letzte Woche meine Chipotle-Dosen aufstocken wollte.
      die von Obi angetönte Chipotle Mayo lohnt sich selbst zu machen!!
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • Affenmaske 27.04.2020 12:20
    Highlight Highlight Ja Baroni. Ist der Fisch jetzt von diesem Laden wo das Brot besser ist, oder dem wo der Eistee besser ist?
    • obi 27.04.2020 12:38
      Highlight Highlight @Affenmaske: Oh. Kaufe sehr selten Brot und ziemlich nie Eistee ... help me?
    • Padcat 27.04.2020 13:44
      Highlight Highlight Brot ist im coop einiges besser als im Migros, dafür hat Migros den Kult-Eistee (der blau gestreifte) und schon viel länger den Bio Alpenkräuter-Eistee (der einfach hammer ist)
    • obi 27.04.2020 13:55
      Highlight Highlight Danke!
      Ja, eben, aus irgendeinem Grund sind die Coop Fisch-Dinger besser als die vom Migros. Habe nun mehrmals beide ausprobiert. Aber ich mache glaub eh wieder mal frisch im Bierteig. Ist gar nicht so aufwändig und irgendwie fun zum machen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Butch Cassidy & Sundance Kid 27.04.2020 12:11
    Highlight Highlight Geil! Danke Baroni, werden wir diese Woche nachmachen :)

    Noch ne Frage nebenbei, wie spricht man Baja California aus?
    Bacha oder eher Bascha oder ganz anders?^^
    • obi 27.04.2020 12:38
      Highlight Highlight @Butch Cassidy & Sundance Kid: "Bacha" oder wenn du ein stoopid gringo wie ich bist "Baha".
    • Butch Cassidy & Sundance Kid 28.04.2020 12:46
      Highlight Highlight Habe gestern schnell noch Curtido gemacht und heute alles nachgekocht.. wirklich ein Traum und super lecker.. und vor allem mal was ganz anderes :)
  • what_else? 27.04.2020 12:10
    Highlight Highlight Danke für die Inspiration! Habe selbst eine Weile dort gelebt und die lokale Variante der Baja Küche geliebt. Zum Beipiel damals im Cuervos in Hillcrest! Muss dein Rezept versuchen, natürlich mit einem Dos Equis oder Tecate (nicht Corona...).
    😇
    • remostussy 27.04.2020 15:24
      Highlight Highlight Sorry, aber Tecate ist das Denner-Bier von Mexico. Alles andere ist besser als diese Plörre.
    • BlueRose 27.04.2020 17:32
      Highlight Highlight XX ... Pacifico oder Victoria 😄


      ¡salud! 🍻

Toast Hawaii, Caesar Salad und Co. – aus welchem Land sind diese Spezialitäten?

«Swiss mushroom omelette», irgendwer? Oder eine «Swiss Roll»? Das sind gewiss ursprünglich schweizerische Gerichte, nicht?

Nö. Zwar gibt es Pilz-Omeletten und Dessertrouladen auch bei uns, als typisch schweizerisch würde sie kaum jemand bezeichnen. Tja, weisst du, woher die folgenden Essen stammen?

Artikel lesen
Link zum Artikel