Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

15 grauenhafte Autos, die es besser nie gegeben hätte

Bild: icdn-8.motor1.com

Wieso zum Teufel haben seriöse Entscheidungsträger – Männer in Anzügen und mit fetten Gehältern – diese Schrottbüchsen in Auftrag gegeben?



Anschnallen, denn hier folgt eine automobile Aufzählung des Grauens! Hier lassen wir die Missgriffe und Fehlentscheide der Automobilgeschichte Revue passieren. Die Liste ist selbstverständlich ebenso unvollständig wie die Diskussionen darüber, welche Autos ebenfalls auf diese Liste gehören, endlos sein dürften. Doch dass die hier Aufgezählten dabei sein sollten, steht ausser Zweifel.

Chevrolet Chevette

Einige der grossartigsten Fahrzeuge der Automobilgeschichte entstammen dem Hause Chevrolet ... doch der Chevette ist keines davon. Eigentlich war es ein Opel Kadett II, nur mit schlechterem Styling und einer Ausstattung, die im amerikanischen Markt von vornherein zum Scheitern verurteilt war (51 PS – hallooo?). 

VW Beetle RSi

VW beetle RSi grauenhafte autos http://www.evo.co.uk/gallery/carreviews/cargrouptests/204917/ten_worst_cars_tested.html#0

Bild: evo.co.uk

Der arme New Beetle versuchte stets, Hässlichkeit mit Putzigkeit zu kaschieren, scheiterte dabei aber kläglich. Das wollte Volkswagen mit der kerligen RSi-Sportversion offenbar richtigstellen und ... öh ... ihr merkt schon das Problem: «New Beetle» und «kerlig»? Dann kam noch das Handling from Hell dazu und fertig ist das förige Auto.

Ford Mustang II

Der ursprüngliche Ford Mustang ist eines der grossartigsten Gefährte aller Zeiten. Und sein Nachfolger eines der grauenvollsten. Aus einem schönen, schnellen Muscle Car wurde ein schwabbeliges, untermotorisiertes Rentnermobil. 

Zastava Yugo

Hey, das kommunistische Jugoslawien kann doch selbstverständlich auch Autos bauen, die sich auf dem internationalen Markt behaupten können ... not! Ach, wo soll man hier beginnen? Bei der Pannen- und Rost-Anfälligkeit? Bei der schlechten Fertigung. Beim im damaligen Jugoslawien beliebten Witz, dass die Heckscheibenheizung einzig dazu da sei, um die Hände beim Anschieben warm zu halten? 

Reliant Robin

Hmm ... hier ist man etwas hin- und hergerissen, denn einerseits ist es ein Fakt, dass das dreirädrige Design schlicht katastrophal ist, andererseits hat just diese nordenglische Ikone uns nicht nur einen Running Gag in der Mr.-Bean-Serie beschert, sondern mit dem «Top Gear» Reliant Robin Special auch einen der besten TV-Beiträge der Weltgeschichte:

Cadillac Cimarron

GMs Obersegment-Marke Cadillac stand zeitlebens für Luxus und Leistung – weshalb man Anfang der Achtziger beschloss, in Europa die Marktführer Mercedes und BMW anzugreifen. Das Resultat war der Cimarron und er war auf allen Ebenen eine Niete. Weder punkto Qualität noch Leistung konnte er mit den Europäern mithalten. Und für den heimischen US-Markt war er schlicht zu klein und zu eng und zu sehr mit einem Spielzeugmotor ausgestattet. 

Ford Pinto

Häschmer Füür? Der Pinto hat die unrühmliche Ehre, das einzige Fahrzeug der Weltgeschichte zu sein, das explizit aufgrund akuter Explosionsgefahr seinen Weg in die Populärkultur gefunden hat.

Trabant

trabant 602 601 DDR ostdeutschland ostalgie kommunismus auto https://www.youtube.com/watch?v=GAKAvRiEG04

Bild: youtube

Als Symbol des Mauerfalls und der Wiedervereinigung geniesst der ostdeutsche Trabbi zu Unrecht ein positives Image. Leute, das Teil war stets ein grauenvolles Auto. Selten hat ein derart umweltvernichtendes Gefährt eine Strassenzulassung bekommen. Im Winter musste man nolens volens (fast) ohne Heizung fahren. Der Musik musste man sich ebenfalls enthalten, da das Geräusch des Motors das Autoradio zu sehr dämpfte. Langsam war das Teil auch noch und die Duroplastkarosserie zudem hochgiftig. Ach ja, prospektive Käufer mussten einen überhöhten Preis für ihr Wrack bezahlen und nach Bestellung erst noch 15 Jahre darauf warten. Zum Glück ist damit Schluss!

Alfa Romeo Arna

Eine italienisch-japanische Zusammenarbeit. Das hörte sich nach einer ordentlich guten Idee an: italienisches Styling und Fahrverhalten mit japanischer Technik und Zuverlässigkeit, oder? Öh ... nein: Man wählte japanisches Styling und italienische Zuverlässigkeit. Ein Nissan Cherry mit Alfasud-Elektrik, gewissermassen. 

BMW X6

Ein Klotz von einem Vehikel, das den ganzen Charme imperialer Sturmtruppen und ihres Todessterns ausstrahlt. Ein 4x4-Ungetüm, das die Offroad-Tauglichkeit eines Gummiboots besitzt und dessen einzige Daseinsfunktion offenbar darin besteht, dem betuchten Fahrer ein Gefühl der Überlegenheit über das plebejische Gesindel zu geben, das er unweigerlich überfahren wird.

Ferrari Mondial

Es ist immer eine schlechte Idee, ein viersitziges Cockpit in ein kurzes Mittelmotor-Chassis zu zwängen. Dann war die 1980er-Elektronik störungsanfällig. Dies selbstredend kombiniert mit einem stattlichen Ferrari-Kaufpreis, versteht sich. Kommt noch – vergleichsweise – schwache Leistung dazu, hat man am Ende einen Supercar, der sich regelmässig von getunten GTIs geschlagen geben muss. Fail.

Lada Riva

Eine Tragödie, denn der Fiat 124, auf dem der Lada basierte, war ein grossartiges Auto – eine der erfolgreichsten Massenproduktionen der Geschichte. Keine schlechten Voraussetzungen, sollte man meinen, um im Arbeiterparadies UdSSR eine fähige Abwandlung herzustellen. Bloss schickten sich die Russen an, alles, was am Italiener gut war, zu verändern: die Scheibenbremsen wurden mit Trommeln ersetzt, etwa. Bremstrommeln aus Aluminium, wohlgemerkt. Dann bekam das Auto eine manuelle Benzinpumpe und eine Karosserie aus viel, viel schwererem Stahl als das Original. Letzteres war aber nicht so schwer wie die Lenkung, die sich nur vom sowjetischen olympischen Kugelstoss-Team bedienen liess. 

Hummer H1

Yeah! Der Stolz der mächtigsten Militärmacht der Welt! Nun, der Militärjeep M998 Humvee, auf dem der H1 basiert, mag im Kontext des US-Militärapparats durchaus Sinn machen, doch nur und wirklich ausschliesslich darin. Ausserhalb des militärischen Anforderungsprofils erweist er sich als ein Graus.

Die gigantische Spurbreite (darin begründet, dass das Gefährt bequem in Panzerspuren fahren kann) macht jegliche Spritztour auf zivilen Strassen zur Zitterpartie. Der Wendekreis ist grösser als der eines Ozeandampfers und dank einem Gewicht, das ebenfalls dem eines Ozeandampfers entspricht, ist die Leistung mehr als nur schwach.

«Mir egal», sagt sich aber der Möchtegern-Schwarzenegger, «dafür hat man ordentlich Platz und im Gelände kommt man überall durch!» Fehlanzeige: Ganze vier Personen zwängen sich mehr schlecht als recht um die riesige Motorabdeckung herum im Innenraum ein, sofern sie nicht allzu gross gewachsen sind. Und wegen des langen Radstandes ist im Gelände beim Hummer bald mal Schluss, während die Defenders und Wranglers locker weiterfahren. 

Austin Princess

British Leyland – zwei Worte, die für ziemlich alles stehen, was an britischen Fahrzeugen der Siebzigerjahre schlecht war. Da wurden einst grossartige, innovative Qualitätsmarken wider Willen zu einem ungeliebten Zwangskonsortium zusammengeführt. Das resultierte dann in Autos wie der Princess: Eine vermeintliche schicke Limousine der oberen Mittelklasse, die mit fragwürdigem Styling, miserabler Verarbeitung und veralteter Technik glänzte. Oder, wie es Jeremy Clarkson einst sagte, «ein Stück Käse, das man fahren kann».

Lexus SC 430

lexus sc 430 auto cabrio auto schlechteste autos der welt top gear https://www.cars.com/research/lexus-sc_430/

Bild: cars.com

Und wenn wir schon bei Jeremy Clarkson sind, hier noch das von «Top Gear» offiziell gekürte schlechteste Auto der Welt: Der Lexus SC 430. Wirklich? Das Ding hat doch einen V8-Motor, 282 PS und ... ein Fahrverhalten aus der geriatrischen Abteilung. Und ein dazu passendes Styling ebenso. Und das automatische Cabrio-Dach macht das Ding so schwer, das die Leistung sich halb so stark anfühlt. Wenn man mit offenem Dach fährt, hat man keinen Kofferraum mehr. Und die Rücksitze? Die taugen nur was für Oberschenkelamputierte. Wer kaufte damals, im 2002, so ein Ding? Amis, vermutlich. 

Bonus: Hier das vermutlich wirklich schlechteste Auto ever: Der Hoffmann 1951!

So. Und nun moniert ihr garantiert, das eine oder andere Auto fehle hier auf der Liste. Go ahead – dazu steht die Kommentarfunktion offen! Und ausserdem verspreche ich, eine weitere Auflistung nachzuschieben: Grauenhafte Autos, die aber irgendwie schon noch geil sind. Darin findet ihr dann all' die AMC Pacers, Triumph TR7s und Konsorten 😉.

Mehr: Auto #unfucked

Die ultimative automobile Exzentrik – eine Ode auf den Shooting Brake

Link zum Artikel

Achtung, runter von den Strassen! Emily darf jetzt mit geschalteten Autos fahren

Link zum Artikel

Das kleinste Auto der Welt wird wieder gebaut – und wir wollen SO SEHR EINS!

Link zum Artikel

Nein, du hast keine Drogen genommen. Das ist Kunst

Link zum Artikel

Wir zeigen dir das Auto, du sagst uns den Film!

Link zum Artikel

Ich fuhr eine Woche lang Offroader und war wider Erwarten total begeistert

Link zum Artikel

Nun checkt mal diese krassen Karren von anno dazumal!

Link zum Artikel

Drei Mal darfst du raten, was sich unter der Haube dieses 1949er Mercury verbirgt!

Link zum Artikel

Warum mein 50 Jahre alter Chevy besser ist als jeder Meditationskurs. (Sogar mit Panne. In Italien)

Link zum Artikel

Mit Vollgas wider den Klassenfeind: 12 coole Sowjet-Autos, von denen du garantiert noch nie gehört hast

Link zum Artikel

11 grauenhafte Autos, ... die aber trotzdem irgendwie gopfnomoll cool sind

Link zum Artikel

Wenn schon Offroader, dann mit Stil: 11 klassische 4x4s, mit denen du nicht wie ein Vollpfosten wirkst

Link zum Artikel

15 grauenhafte Autos, die es besser nie gegeben hätte

Link zum Artikel

«Bonzen an die Kasse» – oder weshalb es ein philosophischer Akt ist, einen Rolls-Royce zu driften

Link zum Artikel

12 grauenhaft unpraktische Autos, die aber trotzdem schlicht grossartig sind

Link zum Artikel

10 unglaubliche Autos, die du momentan kaufen könntest (also, wenn du willst)

Link zum Artikel

Wie das Auto eines Hollywood-Stars von Luzern via USA und Südafrika zurück in die Schweiz kam

Link zum Artikel

24 japanische Kei-Cars, die cooler sind als du

Link zum Artikel

Diesmal etwas schwieriger: Hier kommt das allseits beliebte watson-Filmauto-Quiz, Teil II!

Link zum Artikel

Von 16 km/h bis 431 km/h: die schnellsten Strassen-Autos der Welt – nach Dekade

Link zum Artikel

Auto-Design: Früher war die Zukunft besser

Link zum Artikel

Klischeehafte Berichte, sexistische Idioten und kistenweise Bier – watsons erster Autotest

Link zum Artikel

«Baroni soll mal einen gut recherchierten Artikel über Toyota Hybrid schreiben!» Voilà: Powerslide mit dem Prius

Link zum Artikel

15 an sich gute Autos, die ein heavy Imageproblem haben. Nein, ehrlich, so was darfst du einfach nicht fahren!

Link zum Artikel

Von winzig bis absurd: 15 Microcars, von denen du vermutlich noch nie gehört hast

Link zum Artikel

Der einzige Clarkson-Artikel, den du brauchst: Das sind die 18 besten «Top Gear»-Momente

Link zum Artikel

So fährt sich das schlechteste Auto aller Zeiten

Link zum Artikel

Mit 300 Sachen in den Konkurs: 9 grossartige Supercar-Marken, die grossartig scheiterten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Als Design noch Kunst war: Citroën-Interieure von anno dazumal

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr als 70 Tote nach Zyklon «Idai» 

Link zum Artikel

Boeing 737 Max 8: Diese europäischen Airlines setzen ebenfalls auf die Unglücksmaschine

Link zum Artikel

«Er hatte keine Zeit für mich» – Streit zwischen Federer und Djokovic eskaliert

Link zum Artikel

Mein Abstieg in die Finsternis – Wie ich zur Katzenfrau wurde

Link zum Artikel

So ticken die Putinversteher

Link zum Artikel

Es lebe die Superheldin! Steckt euch euren «Feminismusscheiss» sonstwohin

Link zum Artikel

5 Elektroauto-Gerüchte im Check: Ein paar sind richtig, ein paar aber kreuzfalsch

Link zum Artikel

Hat das Parlament gerade unser Internet gerettet? – Es soll kein Zwei-Klassen-Netz geben

Link zum Artikel

Kevin Schläpfer – Oltens verpasste «Jahrhundert-Chance» und Langenthals «Anti-Anliker»

Link zum Artikel

«Vielleicht sind die Regeln einfach falsch» – VAR-Penalty sorgt für hitzige Diskussionen

Link zum Artikel

«Doping ist wie beim Hütchenspiel. Du weisst, dass es Betrug ist. Aber du spielst mit»

Link zum Artikel

Man liebt den Verrat, aber selten die Verräterin – nein, Galladé verdient Lob

Link zum Artikel

Der EHC Kloten, die Hockey-Titanic – so viel Talent, so miserabel trainiert und gecoacht

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz! Heute mit einer Premiere!

Link zum Artikel

«Rape Day»: Gaming-Plattform bringt Vergewaltigungsgame raus – und löst Shitstorm aus

Link zum Artikel

Schär ist der beste Verteidiger in England – nach dem Supertor dreht sogar Shearer durch

Link zum Artikel

Warum die FDP (vielleicht) gerade unsere Beziehung zu Europa gerettet hat

Link zum Artikel

Erleuchtung für 190 Franken: Ist diese 17-Jährige die neue Uriella?

Link zum Artikel

10 Schauspieler, die ihre grössten Rollen nicht mehr leiden können

Link zum Artikel

Papst Franziskus – der Reformer, der keiner ist

Link zum Artikel

Stellt das Popcorn bereit: Trumps Anwalt Michael Cohen will auspacken

Link zum Artikel

Samsung hat das Galaxy Fold enthüllt, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

Im Juni wurde «The Beach» geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut dieser Entscheid war

Link zum Artikel

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

9 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

150
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
150Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • orihi 14.11.2017 23:36
    Highlight Highlight Na, der gute Oli mag wohl am meisten die VW‘s..! Ist schon fast Klischee, wie ein deutschsprachiger Kritiker die fremde Autowelt sieht ;)
  • PaLve! 14.11.2017 17:00
    Highlight Highlight Na ja
    "Bünzli-feindliche" Autos wäre ein besserer Name für die Aufzählung gewesen.
    Ich habe eine Liste mit charakterlosen, erschaffen um Profit daraus zu fassen, erwartet. Manche dieser Autos tragen echt viel Geschichte in sich und haben eine Einzigartigkeit in sich
  • yellowastra 14.11.2017 14:05
    Highlight Highlight Sicher fehlt hier auch Mercedes mit dem GLE Coupe. Potthässlich das ding.
  • obi 14.11.2017 10:07
    Highlight Highlight An alle, die den Fiat Multipla einbringen: Ihr seid alle mutlose, langweilige, klischeebehaftete Herdentiere. 😘
    • Repplyfire 14.11.2017 12:08
      Highlight Highlight Nein, schlicht leute mit Geschmack 😏
    • Shin Kami 14.11.2017 15:00
      Highlight Highlight Das hat nichts mit Herde zu tun. Die Meinung der anderen beeinflusst mich da nicht, ich bin ganz alleine zum Schluss gekommen, dass der Multipla hässlich ist.
  • urwe 14.11.2017 09:02
    Highlight Highlight Da reist bei mir jemand aber alte Wunden auf. Ich vermisse meinen Beetle RSi. :-( Den hätte ich nie verkaufen dürfen. Wo du auch immer sein magst ich hoffe es geht dir gut Nr. 64 von 250.
  • Dandolor 14.11.2017 08:46
    Highlight Highlight Noch nie so eine herrliche und zudem zutreffende Beschreibung für die X-Reihe von BMW gelesen. Made my day :)
  • Domino 14.11.2017 07:57
    Highlight Highlight BMW i3
  • mein Lieber 14.11.2017 07:12
    Highlight Highlight Dank dem sagenhaft dämlichen Rumgezicke wegen dem Multipla darf sich jeder Occasionskäufer über sehr tiefe Preise und sehr hohe Zuverlässigkeit freuen. Der Multiplafahrer ist selbstbewusster und glücklicher als fast alle anderen Autofahrer, denn dieses Auto ist der Hammer. Um das festzustellen muss man aber die Eier haben sich reinzusetzen ;-)
    • obi 14.11.2017 09:41
      Highlight Highlight Word.
  • JaneDoe 14.11.2017 05:45
    Highlight Highlight Dieses Dings von Hause Mercedes fehlt noch... 😂
    Benutzer Bild
    • Einstürzende_Altbauten * 14.11.2017 09:00
      Highlight Highlight Ist das das Ding, das durch den Elchtest gefallen ist? ;-)
    • JaneDoe 14.11.2017 11:17
      Highlight Highlight Ohne Worte. 😂
      Benutzer Bild
  • ujay 14.11.2017 03:56
    Highlight Highlight Mir fehlen auf dieser Liste unbedingt die VW Golf und VW Polo Modelle.
    • hcb78 14.11.2017 11:51
      Highlight Highlight aus Gründen?
  • Alnothur 14.11.2017 00:35
    Highlight Highlight Der Trabi war zum Einführungszeitpunkt state of the art, technisch gesehen.
    • obi 14.11.2017 09:44
      Highlight Highlight Öh nein. 1957 hatten US-Autos Klimaanlage, Servolenkung und V8-Motoren.
    • 90er 14.11.2017 11:03
      Highlight Highlight Naja, auch ein VW Käfer hatte 1957 keine Servo, Klima und V8 Motor. Das liegt aber auch eher an den unterschiedlichen Automärkten Europa und USA.
  • MILF Lover69 13.11.2017 23:49
    Highlight Highlight So, jetzt mal halblang. Der X6 ist eines der mutigsten und coolsten Autos die je gebaut wurden. BMW hatte wie gesagt, den Mut es zu bauen und der Erfolg gab ihnen recht. Wieso kommen plötzlich andere Premiumherteller auch mit einem SUV Coupé?
    • obi 14.11.2017 09:45
      Highlight Highlight Weil die Chinesen, Russen und Emiratis die wollen.
    • Don Sziggy 14.11.2017 23:38
      Highlight Highlight MILF Lover69, der X6 ist was für Protzis und Möchtegerns ohne Geschmack, so was von daneben, und übrigens, Dein Name spricht Bände….
  • Scrat 13.11.2017 23:26
    Highlight Highlight Da gibt' noch ganz viele Beispiele:

    - Peel P50
    - 1970er Saab

    oder als absoluter Tiefpunkt:
    - Sebring Vanguard Citicar

    Die Liste kann man beliebig erweitert...
    Benutzer Bild
    • Scrat 14.11.2017 11:13
      Highlight Highlight Noch einer... Renault Fuego.
      Benutzer Bild
    • Didiman 14.11.2017 14:52
      Highlight Highlight Ha ha, der Sebring Vanguard Citicar ist wohl die Weiterentwicklung vom Multipla :-P
  • rundumeli 13.11.2017 23:22
    Highlight Highlight Duro Armeedings ... gekauft für je 140 000.-... revidiert für 260 000.-... da tun nicht bloss die augen weh!
    Benutzer Bild
    • Urs457 14.11.2017 10:31
      Highlight Highlight Abgesehen von den unglaublichen Renovationskosten, hat er aber ein tipptoppes modernes Design, obwohl er schon Jahrzehnte auf dem Buckel hat.
  • mAJORtOM95 13.11.2017 23:06
    Highlight Highlight Und was ist mit dem Fiat Multipla?
    Sollte an erster Stelle stehen!

    Ich habe jedoch Respekt vor den Leuten, die mit diesem Auto fahren. Man braucht dazu nämlich ein gigantisches Selbstbewusstsein 😁
  • Asparaguss 13.11.2017 22:52
    Highlight Highlight Der Beste Artikel von Baroni mit den besten Kommentaren. Herrlichst. Ging gerade mit meinem Nissan Note eine Busse wegen Geschwindigkeitsübertretung abholen. Nun kann ich wieder lachen.
  • malu 64 13.11.2017 22:30
    Highlight Highlight Die schönsten Autos sind jene, die alle die gleiche Form haben! Frisch ab Presse!
  • ischnedwahrdochvielleicht 13.11.2017 22:20
    Highlight Highlight Ist Joyce Byers' Auto nicht ein brandgefährlicher Ford Pinto?
    Benutzer Bild
  • Shin Kami 13.11.2017 22:06
    Highlight Highlight Ein Wort: Multipla
  • James McNew 13.11.2017 22:05
    Highlight Highlight Ergänzung: Chevy, Caddy und Ferrari würd ich wollen. Wobei der Lexus auxh so richtig schön-hässlich ist.
  • James McNew 13.11.2017 22:04
    Highlight Highlight Also diese 80er-Kisten finde ich alle jetzr schon schon noch geil.
  • Weltatlas 13.11.2017 21:31
    Highlight Highlight Der Pontiac Aztek ist für mich der Hässlichste.
    Benutzer Bild
    • Olf 13.11.2017 23:43
      Highlight Highlight He dass ist doch das Auto von Heisenberg
  • Baba 13.11.2017 21:29
    Highlight Highlight Der Austin Princess war wirklich von einer so erlesenen Hässlichkeit, die sich nicht einmal mit britischem Humor erklären liess. Da ich damals noch kein eigenes Auto besaß, war ich ab und zu - jeweils etwas peinlich berührt - mit dem Princess meiner Mutter unterwegs...

    Aber eines hatte dieses Gefährt: Platz ohne Ende. Fahrer plus vier Mitreisende inklusive Gepäck - absolut kein Problem für diese "Kutsche". Überhaupt waren die Austin (1800 & 1300, ich rede nicht vom Healey) in ihrer jeweiligen Größe echte Platzwunder.

    These were the days...😂
  • Rajasu 13.11.2017 21:25
    Highlight Highlight Da dürfen auch die neusten Ausgaben nicht fehlen: Tango T600
    Gibt's ab ca 100'000 Dollar. Moll, doch, das nimmich!
    Benutzer Bild
  • derEchteElch 13.11.2017 21:12
    Highlight Highlight Ich möchte Aufgrund der vielen Kommentare ein paar Fragen stellen und wäre sehr interessiert, wenn Oliver Baroni diese beantworten könnte;

    1.) Kann Baroni Autofahren?
    2.) Tut er es auch regelmässig?
    3.) Welches technische Wissen oder was bietet die Grundlage für diesen Artikel? Wie kam die Liste zusammen?

    Fragen über Fragen, bin gespannt 🤔
    • Paesq 14.11.2017 00:13
      Highlight Highlight https://www.watson.ch/!653063506

      So viel zum auto fahren 😉
  • Dingsda 13.11.2017 21:08
    Highlight Highlight Der Yugo in der selben Liste mit BMW, Ferrari und Cadillac? Die würden damit sogar Werbung machen! :)
  • Pinhead 13.11.2017 21:00
    Highlight Highlight Ohne Worte.
    Benutzer Bild
    • Asparaguss 13.11.2017 22:20
      Highlight Highlight Ich kann nicht mehr. So was von abartigst Herrlich. Hab den Staufrust grad vergessen...thx
  • Eagle 13.11.2017 20:59
    Highlight Highlight Oder der hier:
    Pontiac Phoenix 1979/80, auch extra von hinten, weil so schön ;-)
    Benutzer Bild
  • Eagle 13.11.2017 20:53
    Highlight Highlight Nicht zu vergessen, dieses scheussliche 80er-Jahre-Produkt aus Schweden:
    Benutzer Bild
  • Pasch 13.11.2017 20:37
    Highlight Highlight Neeeeiiinnn doch nicht der Yugo Koral 45!!! Der Golf 1Killer schlechthin! (Man muss nur einen Golf-Aufkleber auf den inneren Rückspiegel pappen!)

    Dann doch eher der Fiat 126 aka Peglica (Bügeleisen)
    Benutzer Bild
  • SilWayne 13.11.2017 20:34
    Highlight Highlight Interessant, was die amerik. Autohersteller unter "für den europ. Markt anpassen" verstanden hatten:
    Bestehende Amikarre bescheiden motorisieren und Mittelklassepreis dranflexen. Fertig.
  • turi_turi 13.11.2017 20:15
    Highlight Highlight der da könnte die wahl auch gewinnen!

    Benutzer Bild
    • Passierschein A38 13.11.2017 23:00
      Highlight Highlight Nei, de findi der Burner! E Butschauteli für d Stross! Fehlt nur no de Gummiring drum!
    • MaskedGaijin 14.11.2017 07:57
      Highlight Highlight Daihatsu FTW!!!
  • Altweibersommer 13.11.2017 20:07
    Highlight Highlight Würde gern mal einen FIAT 124 im Sibirischen Winter sehen...
  • TanookiStormtrooper 13.11.2017 20:06
    Highlight Highlight Also der Hummer ist auch als Militärfahrzeug ziemlich scheisse, weil nicht Kugelsicher. Die US-Soldaten schweissen selbst Stahlplatten an die Dinger um wenigstens ein bisschen geschützt zu sein.
    • Sauäschnörrli 13.11.2017 22:23
      Highlight Highlight Die letzten Hummvees wurden 2010 ausgeliefert, nächstes Jahr beginnt die Auslieferung des Oshkosh JLTV, wovon bis 2040 49‘000 Stück beschafft worden sein sollen.
      Benutzer Bild
    • goschi 13.11.2017 23:34
      Highlight Highlight @Tanooki das ist so nicht korrekt
      Korrekt ist, dass zu Beginn der Besatzungsphase im irak 2003 zu wenig gepanzerte HMMWV verfügbar waren und die gefahr von IEDs generell unterschätzt wurde, weswegen viele mit ungepanzerten Fahzeugen auf patrouille gingen, dafür wurde sich dann zuerst mit Nothilfen beholfen, aber schon ab mitte 2004 waren mehrheitlich gepanzerte Fahrzeuge vorhanden, ab 2005 sogar extra dafür beschaffte IED und Minen geschützte Fahrzeuge.
  • Maniroma 13.11.2017 20:01
    Highlight Highlight Das hässlichste Auto ever... Ssangyong Rosios😫
    Benutzer Bild
    • Pasch 13.11.2017 20:31
      Highlight Highlight Das ist das Yacht-Design! (Aus TG)
      😂
      Benutzer Bild
  • Dan Rifter 13.11.2017 19:58
    Highlight Highlight Auch für mich unverständlich, dass der Multipla nicht in der Liste.

    Ich möchte noch den Nissan Juke nominieren.

    https://www.nissan.ph/vehicles/new/juke.html
  • Sentinel 13.11.2017 19:56
    Highlight Highlight wo bitte ist der Chrysler Neon. Den haben die amis damals extra gebaut um auf dem europäischen Markt Fuss zu fassen
  • scheppersepp 13.11.2017 19:55
    Highlight Highlight Multipla würde ja ausreichend erwähnt in den Kommentaren. Aber habt ihr die rollenden Schuhkartons der ende 90' vergessen? Das waren üble Kisten. Datsun Move und Opel Agila. In jeder Kurve hatte man Angst das Ding legt sich flach hin...
    Benutzer Bild
  • The oder ich 13.11.2017 19:50
    Highlight Highlight Ein zu recht vergessenes Stück Design-Schrott aus meiner Jugend: der AMC Pacer
    Benutzer Bild
    • Siebenstein 13.11.2017 20:06
      Highlight Highlight Hmm, den finde ich eigentlich ganz schick...😬😇😍
    • obi 14.11.2017 09:53
      Highlight Highlight Inzwischen wieder irgendwie kultig.
    • Siebenstein 14.11.2017 10:49
      Highlight Highlight @obi: von aussen wie auch von innen 😊
    Weitere Antworten anzeigen
  • Die Dame 13.11.2017 19:46
    Highlight Highlight Den Peugeot Cactus darf nicht vergessen werden. Weil er so schöne plastik Einsätze hat !
    Benutzer Bild
    • Matrixx 13.11.2017 20:14
      Highlight Highlight Das ist ein Citroen 😉
      Steht sogar im Nummernschild-Halter.
    • KYBI60 13.11.2017 20:36
      Highlight Highlight Sieht eher wie ein Citroen aus 😜
  • Thom Mulder 13.11.2017 19:43
    Highlight Highlight BMW gehören ausnahmslos alle hier in diese Liste. Jedesmal wenn ich einen BMW sehe, egal welches Modell, muss ich schmunzeln weil sie alle aussehen wie ausgelatschte Schuhe.
    • Makatitom 13.11.2017 22:23
      Highlight Highlight Bei Mercedes weggeworfen, Bayrischer Mistwagen, blutti Meitli würke... ;)
  • Dä Brändon 13.11.2017 19:41
    Highlight Highlight Rein optisch gehört der BMW X6 zum heissesten Eisen das jemals gebaut wurde. Nur weil es protzig ist muess es nicht schlecht sein. Der erste Audi TT hingegen finde ich viel hässlicher als der Käfer. Der Multipla ist aber der König der Hässlichen.
    • viella 13.11.2017 20:26
      Highlight Highlight Von vorne ganz okay aber beim Heck hat man den Eindruck, der Designer musste das noch schnell fertigmachen, bevor die Kantine um 13:30 schliesst. Furchtbar...
    • Licorne 14.11.2017 07:17
      Highlight Highlight "Nur weil es protzig ist muess es nicht schlecht sein."
      Eine Schuhschachtel hat wohl ein besseres Fahrverhalten.
      Play Icon
    • Dä Brändon 14.11.2017 08:57
      Highlight Highlight Toller Vergleich, X6 mit Michelin P gegen Landrover mit Discovery Reifen. Übrigens hat BMW eines der besten elektronischen 4x4 Systeme, da kann Landrover nur davon träumen. Wenn man solche Vergleiche macht dann bitte unter selben Bedingungen. Aber Top Gear ist ja bekannt dafür mehr Witze raus zuhauen statt sinnvolle Vergleiche zu machen.
  • Tomjumper 13.11.2017 19:38
    Highlight Highlight Der Yugo machte immerhin als Filmauto Karriere. Nicht grad als Bond Auto, sondern nur in schlappe Bullen beissen nicht, aber dass ist wohl das Beste was über die Karre zu sagen ist.
  • olivier vincent 13.11.2017 19:30
    Highlight Highlight Schön ist der BMW X6 auf der Liste.
    Ich stelle mir jeweils vor, dass die Ingenieure der Sportwagen und die der Geländewagenabteilung beim Bier stritten was denn nun besser sei.

    "Der Geländewagen, da geländegängig, viel Platz, gross und praktisch"
    "Nein, der Sportwagen, da aerodynamisch, leicht und schön anzusehen"

    Dann kam einer auf die Idee, man könnte das ja kombinieren.
    Denn dann ist das Auto geländeuntauglich, hat kaum Platz, ist zu schwer und überhaupt nicht aerodynamisch. Und zu Krönung, potthässlich.

    Da kann ich nur noch den Kopf schütteln.
    • ACuriousOne 13.11.2017 21:52
      Highlight Highlight Ach ich weis nicht - ich fand X6 (und X4) auch immer... sagen wir mal politisch korrekt: fragwürdig... bis ich einen X4 aus reinem jugentlichen Leichtsinn probegefahren bin - und als Occasion gekauft habe.

      Seither find’ ich das Teil einfach nur genial und kann mir auch den grossen Bruder gut anfreunden 🤓 ... (Jaaa, kreuzigt mich... )
    • Sauäschnörrli 13.11.2017 23:01
      Highlight Highlight Und was sagt ihr zum Rally Fighter?
      Benutzer Bild
  • Herr Ärmel 13.11.2017 19:24
    Highlight Highlight ...mir fehlt noch das französische pendant zum Multipla, das genau so augenfeindlich ist...
    Benutzer Bild
    • Gbzh 13.11.2017 23:45
      Highlight Highlight Fand ich lange auch. Bis ich für mich rausfand, dass die Säulen was von den Jugendstil-U-Bahnstationen in Paris haben. Seither finde ich ihn französisch anders.
  • *sharky* 13.11.2017 19:22
    Highlight Highlight Es kann nur Einen geben...........
    Play Icon
  • firefighter13 13.11.2017 19:17
    Highlight Highlight Wie kann man ihn vergessen? Der Klassiker unter den hässlichen Autos. Das weltbekannte Designwunder Fiat Multipla. Auch sehr toll ist der Daihatsu Materia, Augenkrebs vorprogrammiert.
  • w'ever 13.11.2017 19:13
    Highlight Highlight ssangYong! alle!
  • maulauf 13.11.2017 19:09
    Highlight Highlight Pontiac Aztek - oder wie hrisst die Büchse von Mr. White?
    Benutzer Bild
  • aglio e olio 13.11.2017 19:07
    Highlight Highlight so geil, Fiat Multipla Flashmob in der Kommentarspalte. :)
    Und ihr habt alle Recht!
  • Walter Sahli 13.11.2017 19:05
    Highlight Highlight Ich finde, der Volvo XC60/90 reiht sich nahtlos ein in die Reihe der Idiotenkarren à la X6 und H1!
    Nichts Anderes sagt so sehr, "Ich habe ernsthafte Probleme!", wie diese Autos.
    • grünergutmensch 13.11.2017 20:16
      Highlight Highlight Ach das kann man allen suvs sagen
    • Walter Sahli 13.11.2017 21:05
      Highlight Highlight Das ist natürlich absolut richtig, Herr Winzling!
    • philosophund 14.11.2017 00:21
      Highlight Highlight Da bin ich anderer Meinung.. fährst du einen XC90/60 Volvo fällst du nicht weiter auf.. aber mach mal mit einem BMW X6 Kundenbesuche... :-)
      True story.
  • Päsu 13.11.2017 19:04
    Highlight Highlight Wo ist der Opel meriva?
  • Matrixx 13.11.2017 18:59
    Highlight Highlight Gut. Wir haben geschätzt 30 mal den Fiat Multipla erwähnt.

    Ich habe einen Renault Twizy zu bieten.
    Anyone?
    Benutzer Bild
    • Sauäschnörrli 13.11.2017 19:16
      Highlight Highlight Dieses Ding läuft doch streng genommen noch unter Motorrad.
    • viella 13.11.2017 20:29
      Highlight Highlight Twizy ist süss! Der will gar nichts anderes sein als was er ist.
    • Matrixx 13.11.2017 22:08
      Highlight Highlight Süss ist er ja schon.
      Aber bei einem Wildunfall überlebt vermutlich das Wild unbeschadet, während der Twizy auf dem Dach liegt...
  • Siebenstein 13.11.2017 18:52
    Highlight Highlight Der Chevy Chevette war alles andere als ein schlechtes Auto, die Basis bildete der gute alte C-Kadett (im Text fälschlicherweise als Kadett II bezeichnet) und wer jeweils eines dieser Fahrzeuge sein eigen nennen konnte weiss was ich meine...
    Ein Ausbund an Zuverlässigkeit und erstaunlich spritzig mit seinen"läppischen" 52PS.
    Dazu ein Kofferraum der mafiatauglich war 😉
    • Siebenstein 13.11.2017 19:04
      Highlight Highlight *räusper
      zugegebenermassen war das Auto nix für die Amis... 😬
  • amazonas queen 13.11.2017 18:50
    Highlight Highlight So eine Liste ohne Spacer?
  • Sauäschnörrli 13.11.2017 18:50
    Highlight Highlight Der „Sieger“ steht wohl fest. 😂
  • Sauäschnörrli 13.11.2017 18:48
    Highlight Highlight Das schrecklichste Auto ging definitiv vergessen. Ich weiss noch wie ich mich gefreut habe, als in einer Zeit in der alle grossen Autohersteller auf einer Retrowelle ritten (Mini, New Beetle, PT Cruiser,...) , Fiat bekannt gab einen Klassiker neu aufzulegen. Den wohl kleinsten 6 plätzigen Transporter. Den Multipla. Und was haben sie aus der kultigen Knutschkugel gemacht? Genau, das hier:
    Benutzer Bild
    • Baba 13.11.2017 21:34
      Highlight Highlight Due Ingenieure konnten sich nicht entscheiden: Aquarium oder Familienkutsche. Das Resultat war der Multipla...
  • derEchteElch 13.11.2017 18:43
    Highlight Highlight Die Kommentatoren sind sich einig; Baroni hat keine Ahnung von Autos..
    • Charlie Brown 13.11.2017 19:25
      Highlight Highlight Sprich nicht für mich. Nie.
    • derEchteElch 13.11.2017 21:01
      Highlight Highlight Dann schreib deinen eigenen Kommentar indem du dies klarstellst..
  • Frau Dingsi 13.11.2017 18:43
    Highlight Highlight Der Citroen mit der Schoggitafel. Warum?
    Benutzer Bild
    • dental floss tycoon 13.11.2017 20:01
      Highlight Highlight Proaktiver Seitenaufprallschutz, auf den wir alle gewartet haben.
    • Tilman Fliegel 13.11.2017 20:08
      Highlight Highlight Habe ich auch nie verstanden. Und das ist wirklich Plastik, das sieht schon nach einem Monat Scheisse aus.
    • Rajasu 13.11.2017 21:17
      Highlight Highlight Sowas hatte ich als Leihwagen in den Ferien erwischt. Das Gute war ich brauchte keine Angst zu haben dass er gestohlen wird. Aber auf der Autobahn musste ich jeweils bei der minimsten Steigung bereits in den 4. Gang schalten..
    Weitere Antworten anzeigen
  • sven 13.11.2017 18:41
    Highlight Highlight Noch ein paar sprachliche Feinheiten zum Namen Lexus.
    Play Icon
  • Anonymer 13.11.2017 18:40
    Highlight Highlight Kein Fiat Multipla? I‘m dissapoint.
  • "Dave" 13.11.2017 18:38
    Highlight Highlight Vielleicht zuverlässiger als die oben aufgelisteten Autos, aber dafuer umso hässlicher:
    Der Fiat Multipla
    Benutzer Bild
    • The oder ich 13.11.2017 19:52
      Highlight Highlight Suchst Du einen Menschen mit Selbstbewusstsein und ohne Statusdünkel: Du findest ihn am Steuer eines Multipla^^
    • Namenloses Elend 13.11.2017 20:12
      Highlight Highlight 😁
      Play Icon
    • Der müde Joe 13.11.2017 20:28
      Highlight Highlight Viel schlimmer noch - es gab Leute, die dieses „Auto“ wirklich gekauft haben!😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • CASSIO 13.11.2017 18:36
    Highlight Highlight und der multipla fehlt, weil er kein auto ist, sondern ein monument des grauens, korrekt?
  • Cityslicker 13.11.2017 18:34
    Highlight Highlight Wie gewünscht ergänze ich gern: So eine Aufzählung ist definitiv unvollständig ohne den Fiat Multipla und die erste Version des Renault Twingo.
    • Einstürzende_Altbauten * 14.11.2017 09:17
      Highlight Highlight Ich hab meinen Renault Twingo geliebt. Er war zuverlässig, die mobile Rückbank damals REVOLUTIONÄÄÄR 😂 und ich hatte viele lustige Erlebnisse, wenn ich es mal gewagt habe, auf der Autobahn zu überholen. *g

      Ich möchte nicht, dass er mit dem Multipla in einem Satz genannt wird.

      Das ist mir jetzt grad zu emotional......

  • Hinkypunk 13.11.2017 18:32
    Highlight Highlight Da fehlt ganz klar der Porsche Cayenne. Und der Fiat Multipla.
    • philosophund 14.11.2017 00:23
      Highlight Highlight Der zweite Wurf gelang Porsche aber ganz gut. Die erste Serie war eine Katastrophe... gib dir recht.
  • Lindros88 13.11.2017 18:28
    Highlight Highlight Grundsätzlich kann ich der Liste nur zustimmen. Aber die Geländegängigkeit des Hummers ist um Welten besser als die eines Wranglers oder Defenders!! Der lange Radstand wird höchst selten mal zum Problem. Ausserdem ist der Radstand des Defenders zumindest in der Version mit 130 Inch Radstand fast genau gleich!
  • Sheez Gagoo 13.11.2017 18:25
    Highlight Highlight Aston Lagonda, DeLorean, alle Lamborghinis und der Smart.
    • Urs-77 13.11.2017 23:03
      Highlight Highlight Da muss ich insistieren! Der DeLorean ist eines der coolsten Autos ever! Auch wenn unzuverlässig und technisch schlecht, trotzdem eine Kultkiste mit super Linien, Formen und Kanten!
    • Sheez Gagoo 14.11.2017 09:45
      Highlight Highlight Es geht um SCHLECHTE Autos nicht um coole. Nicht ernstzunehmen, diese "Diskussion".
  • tromboner 13.11.2017 18:23
    Highlight Highlight Waaas der Fiat Multipla ist nicht auf dieser Liste? Und dr Chrysler PT Cruiser ebenso nicht? 😥
    • Sheez Gagoo 13.11.2017 19:06
      Highlight Highlight Der Multipla war zwar hässlich aber nicht schlecht. Der PT war katastrophal. Vermutlich ist der aus Platzgründen nicht drauf.
  • flyme 13.11.2017 18:23
    Highlight Highlight Delorean DMC-12: stylisch als Zeitmaschine, katastrophe als Auto.
  • Linus Luchs 13.11.2017 18:22
    Highlight Highlight Der Fiat Multipla kann in diesem Ranking aber auch ganz oben mithalten.
    Benutzer Bild
  • Magman 13.11.2017 18:20
    Highlight Highlight Ohne Worte 😂
    Benutzer Bild
  • Passierschein A38 13.11.2017 18:18
    Highlight Highlight Halloo?!? Wie kann man hier den Fiat Multipla weglassen ?!? Gegen den sehen die gezeigten Fahrzeuge wie Superflitzer aus!
    Play Icon
  • elnino 13.11.2017 18:18
    Highlight Highlight Fiat Multipla erfolgreich verdrängt oder vergessen gegangen?
    Benutzer Bild
  • Tooto 13.11.2017 18:17
    Highlight Highlight Erstaunt dass dieses „Auto“ in der Liste fehlt
    Benutzer Bild
  • TheMan 13.11.2017 18:17
    Highlight Highlight Ein schreckliches Hässliches Auto, den Fiat Multipla. Oder eine Presswurst um den Wagen. Was die Designer dabei gedaht haben? Keine Ahnung.
  • DonDude 13.11.2017 18:15
    Highlight Highlight Der aktuelle Mustang ist auch ein Hausfrauenauto. Hat optisch seine ganze bulligkeit verloren.
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 13.11.2017 18:15
    Highlight Highlight Testet Watson noch Autos? 😁
  • Charlie Brown 13.11.2017 18:12
    Highlight Highlight Nun... fehlt da nicht der offensichtlichste?

    Benutzer Bild
    • Caturix 13.11.2017 20:53
      Highlight Highlight Ne der ist Toll:
      Play Icon
    • Einloz 13.11.2017 23:27
      Highlight Highlight Falsch, es ist schon richtig, dass Fiat Multipla und Pontiac Aztek nicht dabei sind. Zugegeben, sie sind gewöhnungsbedürftig, sind aber provokativ. Ist nicht zu verwechseln mit hässlich!
      Bin eher dafür, dass z. B. die erste B-Klasse von Mercedes noch auf die Liste kommt.
  • derEchteElch 13.11.2017 18:11
    Highlight Highlight In dieser Liste fehlt ein einziges Auto, welches WIRKLICH und ausschliesslich in diese Liste gehört.

    Alle anderen lassen sich einigermassen entschuldigen u. mit fehlendem Fortschritt oder Technik begründen.

    Aber das; ein Fiat Multipla?? Waaaahh 🤢

    Benutzer Bild
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 13.11.2017 18:11
    Highlight Highlight VW Käfer und die Alten Golf (die wegen ihrer Hässlichkeit) 😒
    • grünergutmensch 13.11.2017 20:11
      Highlight Highlight Im ernst?!
    • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 13.11.2017 21:13
      Highlight Highlight Ja, mein voller ernst.
      Mir muss nicht alles gefallen oder muss man Käfer und Golf mögen?
  • Marco Goetz 13.11.2017 18:08
    Highlight Highlight Eine sehr subjektive Liste, die von einem merkwürdigen Automobil-Verständnis zeugt.😉
  • measy88 13.11.2017 18:07
    Highlight Highlight Wie kann ein Fiat Multipla fehlen?
  • Poulchen 13.11.2017 18:06
    Highlight Highlight Wo bleibt dr Fiat Multipla oder Kia Ray?🤷🏼‍♀️
    • Leon1 13.11.2017 21:42
      Highlight Highlight Grad dieses Wochenende Trabi gefahren. Das Ding ist geil.
      Absolutes Oldtimer-Feeling beim Fahren in einer Kiste des Jahrgang '89 (und das noch für sehr kleines Geld)

Was ein Statistik-Professor über lügnerische Zahlen und falsche Ängste zu sagen hat

Walter Krämer erzählt, wie mit fragwürdigen Studien Panik gemacht wird, während wir uns eigentlich vor ganz anderen Dingen fürchten sollten.

Herr Krämer, Sie sind Professor für Wirtschafts- und Sozialstatistik und entlarven als solcher gern zwielichtige Datenanalysen. Haben Sie derzeit eine Lieblingsstatistik? Walter Krämer: Ja. Das ist die Tabelle der Fussball-Bundesliga. Ich wohne direkt neben dem BVB-Stadion und bin seit mehr als einem Dutzend Jahren BVB-Aktionär.

Sie haben die Deutschen mal als «Volk von Innummeraten» (Zahlen-Analphabeten) bezeichnet und ihre bedauerliche Schwäche Goethe, dem dichtenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel