Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

7 Probleme, mit denen sich nur Männer mal rumschlagen müssen

Gender-Alarm! Sexismus-Keule! Klischee-Ausschlachtung! So what!



Anstatt sich von der Angst, etwas Falsches zu sagen, lähmen zu lassen einfach absichtlich Falsches sagen – so macht es immerhin Spass. Seid allzeit bereit, euch betroffen und angegriffen zu fühlen. Viel Spass!

Visuelle Übersetzung der Leseanweisung:

Gif: gifer / watson

Vertrauensbrüche

Das legendär unkomplizierte und direkte Mann-Sein kann nur umgesetzt werden, solange alle Beteiligten nach dem ungeschriebenen Kodex der Männerschaft spielen. Das ist leider nicht automatisch gegeben, tummeln sich doch ab und an Querulanten unter die männliche Bruderschaft. Nadelstiche generellen Misstrauens werden gesetzt.

Beispiel einer Verletzung eines des wichtigsten Männer-Gebotes

Bild

Bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Exakter Moment, des Regelverstosses. bild: watson / shutterstock

Nein. Bitte nicht. bild: watson / shutterstock

Glaubwürdigkeitskrisen

Global betrachtet macht die gesamte männliche Bevölkerung eine jahrhundertealte Glaubwürdigkeitskrise durch. Ach, sprechen wir es doch aus. Das Ausmass einer Grippe, die explizit in einem männlichen Körper wütet.

Der Frust auf Männerseite, der sich durch dieses Nicht-Verstanden-Werden zusehends manifestiert, entlädt sich beispielsweise im konsequenten Nicht-Runterklappen der WC-Brille. Auch weitere Mysterien der Menschheit können darauf zurückgeführt werden:

Das «mysteriöse» Lächeln:

Bild

Bild: watson / wikipedia

«Wunder» der Architektur:

Bild

Bild: watson / kinderzeitmaschine

bild: watson / kinderzeitmaschine

Ganz generell der Sinn hinter all den «Mysterien» unserer Welt:

Bild

bild: watson / pixabay / shutterstock

Bild: watson / pixabay / shutterstock

Diffuse Erwartungshaltung

Während Männer während hunderten von Jahren ihr geschlechtliches Gegenstück erfolgreich unterjocht haben, weht mittlerweile ein anderer Wind. Welche unterstützende Rolle den Trägern von mindestens einem Y-Chromosom in diesem überfälligen Emanzipationsprozess zukommt, ist bisweilen noch nicht definiert. Update folgt (?).

Bild

Bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

Bild: shutterstock

bild: watson / shutterstock

PS: Das Jacken-Motiv ist als symbolisch zu verstehen.

Weil Ehrlichkeit und Anstand nicht immer kompatibel sind:

Immenser Druck

Haben die 1950er angerufen und wollen ihr Rollenbild zurück? Meinetwegen. Verneint, bestreitet, widerlegt – reibt euch an der Wahrheit eure zarte Haut auf. Es gibt jedenfalls mindestens einen Druck, der vermutlich bis in alle Ewigkeiten ausschliesslich auf männlichen Schultern ruhen wird.

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

Viele Wege, aber wo ist Rom?

Während die Gesellschaft stets eine sehr starre Vorstellung eines weiblichen Idealtypus hat, nach dem sie dann selbstgefällig und rücksichtslos urteilen kann, herrscht bezüglich männlichen Rollenbildern eine ziemliche Heterogenität und vor allem eine breite Auswahl. Als Mann ist irgendwie alles okay. Das verwirrt.

Einfaches Beispiel für diverse, voll «okaye» Rollenbilder:

Bild

An die Mobile-User: Sorry wegen klein. Klicke aufs Bild, um zu zoomen. Bild: watson / shutterstock

Hier ganz besonders: Obacht!

Sicher ist sicher. gif: tenor

Fettnäpfchenmarathon

Aus obiger Problematik leitet sich direkt die nächste Schwierigkeit als Mann ab. Denn in gewissen, gerade den Idealtypus tangierenden Thematiken, wird von Männern ein Fingerspitzengefühl erwartet, das jenes von Thierry Carrel um Längen schlägt. Völlig unfair.

Voll okay:

Bild

Bild: watson / shutterstock

Nicht so okay:

Bild

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

Anatomische Komplikationen

Frauen tragen Kinder aus, dulden den monatlichen Zyklus und sind sind weitaus anfälliger auf Harnwegsinfektionen. Männer hingegen müssen damit zurecht kommen, morgens unter Umständen Wasser zu lassen unter suboptimal harten Bedingungen. Ein klares Unentschieden, oder?

Für diese Komplikation eine kleine Hilfestellung:

Bild

Bild: imgur

Oder aber:

gif: imgur

Oder schlicht:

Bild: dudeiwantthat

Und für alle, die sich nach diesem Artikel angegriffen fühlen, ich kann es verstehen:

Schon einfach grauenhaft schwierig, ein Mann zu sein. Oder? 😉

Und: «Eine Frau zu sein ist brutal anstrengend»

Video: watson/Olivia Rasper, Emily Engkent

53 Bilder, die zeigen, warum Frauen länger leben als Männer

Hier gibt es noch viel mehr Spass!

Diese 13 Memes beschreiben deinen Montag perfekt

Link zum Artikel

Müde und mässig motiviert? Die 26 Fails der Woche machen dich wieder fröhlich

Link zum Artikel

Welche Kantons-Wappen gibt es wirklich? Es ist imfall gar nicht so einfach!

Link zum Artikel

Die 5 ungeschriebenen Gesetze des Zügelns

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

10 Typen, die dir garantiert in jedem Casino begegnen

Link zum Artikel

10 Beweise, dass Trumps Weisheit wirklich «grossartig und unerreicht» ist

Link zum Artikel

Die 91-jährige Sexologin Dr. Ruth im Interview: «Sexroboter? Schrecklich!»

Link zum Artikel

Du bist gut im Rätsel lösen? Dann kannst du diese 3 kniffligen Exemplare sicher knacken

Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

Link zum Artikel

Weisst du eigentlich irgendwas zu deinem Körper? Dieses Quiz bringt dich auf die Welt!

Link zum Artikel

QDH: Heute mit teuflisch schwierigen Fragen

Link zum Artikel

Gefühle, die du auch dieses Uni-Semester durchleben wirst – in 17 tröstlichen Memes

Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

Link zum Artikel

Und du dachtest, du seist faul: Diese 21 Tiere toppen dich garantiert

Link zum Artikel

Knapp bei Kasse? 6 Tipps, die dir das Sparen (vielleicht) erleichtern könnten

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Oktoberfest doof findet?

Link zum Artikel

Eine Extraportion Spass gefällig? Hier kommen 30 (DREISSIG!) Fails! Nur für dich!

Link zum Artikel

Tele Züri wird 25 – und wir danken für 14 Mal pures Comedy-Gold

Link zum Artikel

9 Beziehungsprobleme, die wir vor 20 Jahren noch nicht hatten 🙄

Link zum Artikel

Wie viele dieser Comic-Serien kennst du noch? Beweise dich im Quiz!

Link zum Artikel

QDH: Huber macht, wofür er bekannt ist. Ob du ihn besiegen kannst?

Link zum Artikel

Wie du an Autofahrern erkennst, in welchem Kanton du dich befindest – 7 Beispiele

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Der Kampf des weissen alten Mannes gegen seine jungen Mitarbeiterinnen

Link zum Artikel

Für alle, die zu wenig Anstand besitzen: Dieses Produkt musst du haben!

Link zum Artikel

Vergiss Halloween und Co. – 9 Festtage aus aller Welt, die wir sofort übernehmen sollten

Link zum Artikel

19 absurde (aber lustige) Halloween-Kostüme, die du tatsächlich kaufen kannst

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

7 No-Gos beim Bewerbungsgespräch, die eigentlich Pluspunkte sein müssten

Link zum Artikel

Wenn umweltbewusstes Verhalten für Empörung sorgen würde 😱

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

Finde heraus, welcher Anmachspruch dir heute zum Erfolg verhilft 😏

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
FloW96
03.11.2018 19:25registriert February 2016
Ich fühle mich extrem von diesem Beitrag angegriffen. Es ist kein einziger Veganer in diesem Beitrag vertreten!!!! Ich werde Beschwerde bei der Ombudsstelle und Kassensturz einlegen!!
29626
Melden
Zum Kommentar
Normi
03.11.2018 19:06registriert April 2016
Jetzt weiss ich endlich wie das Planking entstanden ist.... standen xx 🙈🙈
1635
Melden
Zum Kommentar
maddoxxx
03.11.2018 21:22registriert February 2017
Super geschrieben 😂😂😂
Und die Bilder 🤦‍♂️🤣
Dem is echt nix hinzuzufügen 😅
7917
Melden
Zum Kommentar
5

22 Touristen aus der Hölle, die Respekt vor gar nichts haben

Massentourismus und Lokalkultur vertragen sich per se nicht. Doch dann gibt es noch vereinzelte Vollidioten (und nein, für dieses Wort muss man sich in diesem Kontext nicht entschuldigen), welche diese Divergenz auf die Spitze treiben.

Das Phänomen ist definitiv kein Novum: Touristen kommen in Massen, reissen sich alles unter den Nagel, was als «authentisch» gilt, glauben für ein paar Tage (oder Stunden) wie locals zu leben, steigen in ihre Cars und hinterlassen eine malträtierte Lokalkultur, geschunden von ihrer Ignoranz.

Ein Beispiel hierfür lieferte letztens eine Influencerin, die sich in Bali mit heiligem Wasser bespritzen liess – ein Affront erster Güte für die lokale Bevölkerung. Auch in Europa fürchten sich immer …

Artikel lesen
Link zum Artikel