Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rye Whiskey, Leute – nicht ungefährlich, aber so was von gut!

Bild: shutterstock



Ich liebe Rye Whiskey.

Aber ...

... aber – ähnlich wie beim Song – it f*cks me up big time.

Leider. 

Tja, aus irgendeinem mir schleierhaften Grund werde ich beim Genuss von Rye Whiskey viel schneller unpräsentabel, als wenn ich Scotch oder Bourbon trinke.

Da aber ihr, liebe User, sicher über eine bessere Alkoholtoleranz als meine Wenigkeit verfügt, möchte ich euch doch sehr Rye Whiskey ans Herz legen. Ein paar Infos dazu:

Hast du den Style?

Genau wie bei Bourbon oder Scotch gibt es bei Rye Whiskey eine breite Palette von Geschmacksrichtungen. Historisch sind zwei Grundarten zu unterscheiden: Pennsylvania Style und Maryland Style. Obwohl der Grossteil der Rye-Produktion längst nach Kentucky, Indiana und andernorts abgewandert ist, gelten die oben genannten Geschmacksrichtungen weiterhin: Pennsylvania Style Whiskies sind eher würzig, denn sie bestehen zu 80 oder mehr Prozent aus reinem Roggen (historisch gesehen waren Pennsylvania Ryes gar 100 Prozent Roggen). In Maryland benutzte man mehr Mais in der Produktion, weshalb dieser Style dem kräftigen, würzigen Charakter des Roggens eine süssere und rundere Note verleiht.

Gesetzliche Grundlagen

In den USA muss Rye Whiskey aus mindestens 51 Prozent Roggen hergestellt werden. Er muss zwei Jahre in neuen verkohlten Eichenfässern lagern, darf bei der Herstellung nicht mehr als einen Alkoholgehalt von 80 Volumenprozent haben. Während es heute wieder einen Markt für reinen Rye Whiskey gibt, wird der grösste Teil der Produktion weiterhin mit neutralem Alkohol und/oder anderen Whiskeys verschnitten, um Blended Whiskeys herzustellen.

quelle: wikipedia

Wie trinkt man Rye?

Wenn du Oliver Baroni bist, dann am liebsten neatStraight up. Pur. Aber eben, siehe oben: Dafür verträgt Weichei Baroni es nicht. Item – neat ist eine Variante, gerne trinkt man Rye Whiskey aber auch on the rocks – auf Eis.

whisky on the rocks whiskey eis eiswürfel drinks trinken alkohol spirituosen schnapps scotcbh bourbon rye

Mit etwas Eis. Geht immer. Bild: shutterstock

Wichtig ist bei beiden, dass man langsam und schlückchenweise trinkt. Es heisst nicht umsonst sipping whiskey.

Oder man bestellt einen klassischen Cocktail ...

Das Rye-Revival geht in vielerlei Hinsicht einher mit der allgemeinen Cocktail-Renaissance, welche die Bars der Welt seit einigen Jahren heimsucht.

sazerac cocktail new orleans rye whiskey whisky absinthe bitters drinks trinken alkohol

Sazerac – der Klassiker aus New Orleans! Bild: shutterstock

Etliche Cocktail-Klassiker benötigen Rye Whiskey. Etwa:

Keine Angst vor der Jugend

Gute Nachrichten für Amerikas Hipster-Craft-Brennereien! Roggen erreicht in der Regel bereits nach kurzer Zeit hohe Qualität. Die vielseitigen Geschmackseigenschaften manifestieren sich schneller als beim Mais im Bourbon. Deshalb: Sucht nicht vergeblich nach 12 Years Old oder was auch immer. Lasst euch einzig vom Geschmack leiten. 

Und hier ein noch paar Rye-Whisky-Empfehlungen, zum Schnabulieren 

(Preise wie in der Schweiz erhältlich … und ungefähr.)

Bulleit Rye

bulleit rye frontier whiskey trinken alkohol drinks https://www.theliquorcellar.co.uk/american-whiskey/bulleit-rye-frontier-whiskey

Kostenpunkt zirka 34.- Bild: theliquorcellar.co.uk

Templeton Rye

templeton rye whiskey whisky schnapps drinks alkohol trinken usa http://www.templetonrye.com/

Kostenpunkt zirka 40.- Bild: templetonrye.com

Rittenhouse Bottled-In-Bond

rittenhouse rye whiskey whisky trinken drinks alkohol schnapps http://thejoshcary.com/how-to-score-a-bottle-of-pappy-van-winkle/rittenhouse-rye-whiskey-bottled-in-bond-heaven-hill-distillery/

Kostenpunkt zirka 50.- Bild: thejoshcary.com

Old Overholt

old overholt rye whiskey trinken alkohol drinks schnapps usa https://gearpatrol.com/2018/02/26/best-rye-whiskey/

Kostenpunkt zirka 55.- Bild: gearpatrol.com

Redemption Rye

redemption rye whiskey trinken alkohol drinks http://axisofwhisky.com/2017/02/06/redemption-rye-review/

Kostenpunkt zirka 60.-  Bild: axisofwhisky.com

Knob Creek Rye

knob creek rye whiskey alkohol trinken usa drinks whisky schnapps

Kostenpunkt zirka 65.- Bild: shutterstock

Pow-Wow Botanical Rye

pow wow botanical rye whiskey whisky trinken alkohol drinks https://www.drinksupermarket.com/pow-wow-botanical-infused-rye-whiskey-75cl

Kostenpunkt zirka 70.- Bild: drinksupermarket.com

George Dickel Tennessee Rye

george dickel tennessee rye whisky whiskey trinken drinks alkohol https://bestbuyliquors.com/george-dickel-rye-whisky.html

Kostenpunkt zirka 70.- Bild: bestbuyliquors.com

Michter's Single Barrel

michter's us *1 straight rye whiskey kentucky trinken drinks alkohol

Kostenpunkt zirka 78.- Bild: shutterstock

Sazerac Rye

sazerac rye whiskey trinken alkohol drinks usa https://gearpatrol.com/2018/02/26/best-rye-whiskey/

Kostenpunkt zirka 85.- Bild: gearpatrol.com

Cheers und viel Spass beim Trinken! (Und wenn ihr, wie ich, allzu sehr plemplem vom Zeugs werdet, dann trinkt es einfach zuhause. Gesittet. Im bequemen Stuhl. Es ist grossartig.)

Trinken mit Stil

Easy peasy, lemon squeezy – 14 Sommer-Drinks mit nur 2 Zutaten

Link zum Artikel

Ich habe einen Tag lang versucht, so viel wie Winston Churchill zu trinken. So war's

Link zum Artikel

Heute gibt's CoronaRitas! Der perfekte Drink zur aktuellen Lage

Link zum Artikel

Sagt mal, sauft ihr mehr oder weniger seit dem Lockdown?

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch in der Hausbar steht: Hier die Drinks-Rezepte dazu

Link zum Artikel

Startup-David gegen Feldschlösschen-Goliath: so hart ist das Hard-Seltzer-Business

Link zum Artikel

Zeig uns deine Hausbar, und wir sagen dir, welche Cocktails du dir machen kannst

Link zum Artikel

«Alkohol-Mineralwasser» – wieso ich glaube, dass das Konzept funktioniert

Link zum Artikel

Heute gibt's Espresso Martini – «something that will wake me up and f*ck me up»

Link zum Artikel

Soso, du willst für zu Hause eine kleine Bar? Okay, wir sagen dir, was du brauchst

Link zum Artikel

«Hartes» Mineral und «weiche» Cocktails: Drink-Trends 2020 – ich wage mal eine Prognose

Link zum Artikel

Cocktail Bitters – was das genau ist und weshalb du es für deine Drinks brauchst

Link zum Artikel

9 Schweizer Gins, die du unbedingt mal trinken solltest

Link zum Artikel

Es gibt Drink-Trends ... und dann gibt es den Old Fashioned. Der geht IMMER

Link zum Artikel

100 Jahre Negroni – wie geht's, wie steht's?

Link zum Artikel

Ich trinke per sofort öfters mal Whiskey Sour und du solltest es auch tun

Link zum Artikel

Funktioniert dieses Kater-Wundermittel wirklich? Ich hab's für euch mal getestet ...

Link zum Artikel

8 Shots, die man mir dauernd andrehen will, ich ABER NICHT WILL, VERDAMMT!

Link zum Artikel

Jack Daniel's ist der beste Whiskey der Welt. Fight me.

Link zum Artikel

Russen-Peitsche? Russen-Trolls? Hier ein Russe, den jeder mag: Der White Russian

Link zum Artikel

13 klassische Cocktails, die jeder Mann und jede Frau von Welt beherrschen sollte

Link zum Artikel

Wer kennt sich mit Drinks aus? Hier haben wir ein Quiz dazu

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

11 Drinks, die du garantiert falsch aussprichst

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

33 Male, als jemand sich ein Bier gönnte und kurz mal das Leben genoss

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

21
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Blitzableiter 14.07.2018 21:04
    Highlight Highlight Yes! Wieder ein grandioser Grund mich zu beschwipsen! 😜
  • Samurai Gra 14.07.2018 13:51
    Highlight Highlight Na Toll jetzt habe ich "Durst" 😒🥃
  • Darkside 14.07.2018 03:08
    Highlight Highlight Michters macht sehr edle Brände. Auch sein Sour Mash ist unglaublich gut.
    Ich bin Purist, ich trinke eigentlich alles pur und ohne Eis. Qualität vorausgesetzt. Billigen Gin verdünne ich auch mit Tonic. Guten geniesse ich aber gerne pur. Einzig die grüne Fee aus dem Jura oder Cask Strength Single Malt bedürfen etwas Wasser. Cheerio!
  • JasCar 14.07.2018 02:12
    Highlight Highlight Hab ich das richtig verstanden, wenn man ihn pur nicht verträgt, kann man ihn mixen? Wie beim Sazerac zum Beispiel mit Absinth?
    Klingt logisch 😄
    Aber sonst, danke, kommt auf meine Muss-ich-mal-probieren-Liste ❤
  • Suchlicht 14.07.2018 00:34
    Highlight Highlight Ich kann mit Rye nicht viel anfangen. Wenn schon - und der fehlt in der Auflistung - George T. Stagg, aber schottisches, japanisches oder sogR helvetisches Single Malt Destillat mundet mir besser.
    • Henzo 14.07.2018 08:45
      Highlight Highlight Yamazaki von Suntori macht meiner meinung nach die besten whiskys. Unglaublich fein und nicht rauchig. Purer genuss.
    • Martin Häfliger 14.07.2018 14:04
      Highlight Highlight George T. Stagg ist aber kein Rye sondern ein Bourbon. Und bei uns sowieso gar nicht erhältlich. Bezahlbar ist er eigentlich auch nicht mehr.
    • Suchlicht 14.07.2018 21:31
      Highlight Highlight @Martin Häfliger Stimmt, da hast Du recht 🤭. Eigentlich mit allem, nur dass es ihn gibt, aber wäre es mir nicht wert.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Spooky 14.07.2018 00:26
    Highlight Highlight ♫♬♫ Little Brown Jug ♬♫♬
    [
    Play Icon
    ]
  • Nelson Muntz 13.07.2018 23:44
    Highlight Highlight Werter Oliver, kein Rye from the Big North? CC & G fehlt auch... pas auf, dass Emily den Artikel nicht sieht 😉
  • zeusli 13.07.2018 22:18
    Highlight Highlight Danke für den Tipp, den Fusel kenn ich noch nicht . In welcher gut sortierten Bar in und um Zürich kann man das Teufelszeug testen?
  • Pr0di 13.07.2018 21:40
    Highlight Highlight Whiskey auf Eis? Mindestens bei Scotch ein No-Go. Da dreht sich jeder Schotte im torfigen Grab um. Wenige Tropfen destiliertes Wasser sind in Schottland das höchste der Gefühle. Dabei versteht es sich von selbst, dass das Wasser aus derselben Quelle stammen muss, wie das Wasser, welches für den Brauprozess des Whiskeys verwendet wurde. Ob die ungeschriebenen Gesetze beim Konsum von Rye ähnlich sind, weiss ich allerdings nicht.
    • TodosSomosSecondos 13.07.2018 22:00
      Highlight Highlight Sag's niemandem aber ich mach mir immer teuren Scotch mit Eis und keine Sau interessiert's..
    • Don Sinner 13.07.2018 22:40
      Highlight Highlight Die Moden kommen und gehen. "Du trinkst Gin - als Mann?!" Fünf Jahre später: Gin sei das ultimative Pipapo für Männer. etc. Ich bevorzuge Whiskey auch auf Eis. Jedem das seine. Und übrigens: ein Dank an Oliver Baroni für die Inputs. Always appreciated.
      Play Icon
    • Pr0di 13.07.2018 22:41
      Highlight Highlight Es ist einfach schade, weil durch Eis das Aroma verloren geht und der Whiskey verwässert wird. Aber das ist wohl jedem selbst überlassen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • jazzmessenger 13.07.2018 20:55
    Highlight Highlight es liegt nicht nur an dir, Baroni. Aber deswegen auf Rye verzichten ...? Niemals!
  • Gar Ma Nar Nar 13.07.2018 20:38
    Highlight Highlight Wenn das bleiche Getränk ein Sazerac sein soll würd' ich den zurückschicken.

    Rye sollte man genauso wie Bourbon in Arsenal haben

  • tannair 13.07.2018 19:14
    Highlight Highlight Bulleit kann ich empfehlen. Sehr süffig und geschmeidig. Darum ist das Zeug auch so teuflisch.

51 Tattoos, die in der Badi bestimmt für Aufsehen sorgen

Wie eine frische Abkühlung zum Sommer gehören auch Körper und Körperkult, die gerne geschickt in Szene gesetzt werden. Endlich kann man seine Tattoos zeigen, die man sich im Winter hat stechen lassen. Das einige damit bestimmt für Aufsehen sorgen, beweisen die folgenden Bilder:

Wir lassen uns natürlich gerne belehren, wenn wir einige der Tattoo-Motive vielleicht nicht erkannt haben. 😉

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel