DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Lars Leuenberger muss seinen Cheftrainer-Posten Ende Saison räumen. Kommt Kari Jalonen?<br data-editable="remove">
Lars Leuenberger muss seinen Cheftrainer-Posten Ende Saison räumen. Kommt Kari Jalonen?
Bild: KEYSTONE

Auch wenn der SCB Meister wird: Trainer Lars Leuenberger muss Ende Saison gehen

11.03.2016, 14:3711.03.2016, 15:33

Einen Tag nach dem sensationellen Einzug in die Playoff-Halbfinals erklärt Alex Chatelain, der Sportchef beim SC Bern, dass der Vertrag mit Coach Lars Leuenberger Ende Saison nicht verlängert wird.

Egal, ob die Berner im April Meister werden oder nicht. «Der Verwaltungsrat hat diesen Entscheid schon vor Beginn der Playoffs gefällt», erklärte Chatelain, «daran ändern auch die vier Siege gegen die ZSC Lions nichts.»

Auch dank Lars Leuenberger hat der SCB die ZSC Lions im Playoff-Viertelfinal regelrecht überfahren.<br data-editable="remove">
Auch dank Lars Leuenberger hat der SCB die ZSC Lions im Playoff-Viertelfinal regelrecht überfahren.
Bild: KEYSTONE

«Es tut mir weh. Ich bin enttäuscht, aber ich akzeptiere diesen Entscheid. Ich hatte eine wunderschöne Zeit. Es gibt keinen Grund, jetzt Abrechnungen vorzunehmen», sagt Leuenberger zu blick.ch.

Der 40-jährige Lars Leuenberger wurde im November von seinem Bruder Sven, damals noch Sportchef beim SCB, als Nachfolger für den entlassenen Guy Boucher vom Assistenten zum Cheftrainer befördert. Sven Leuenberger gab darauf wegen eines möglichen «Interessen-Konfliktes» die Verantwortung als Sportchef ab.

Gerüchte um Jalonen reissen nicht ab

Vor fünf Jahren, als Larry Huras beim SC Bern entlassen worden war, erbte ebenfalls der damalige Assistent Antti Tormänen den Chefposten und erhielt nach der folgenden Halbfinal-Qualifikation einen neuen Vertrag. Diesmal darf Lars Leuenberger trotz der jüngsten Erfolge nicht auf eine Weiterverpflichtung hoffen. Auch wenn er im Halbfinal Meister Davos eliminieren und allenfalls auch den Titel holen würde.

Kari Jalonen gilt als heissester Kandidat auf den SCB-Trainerposten.<br data-editable="remove">
Kari Jalonen gilt als heissester Kandidat auf den SCB-Trainerposten.
Bild: LASZLO BALOGH/REUTERS

Für Alex Chatelain, den neuen SCB-Sportchef, gibt es für Lars Leuenberger keine Zukunft im Verein. Wer sein Nachfolger werden wird, darüber will sich der SCB erst am Ende der Meisterschaft äussern. Doch es scheint fast sicher, dass sich die Berner und der finnische Nationaltrainer Kari Jalonen schon seit längerer Zeit über eine Zusammenarbeit einig geworden sind. (pre/sda)

NLA-Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden

1 / 148
NLA-Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden
quelle: keystone / fabrice coffrini
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Witziges zum Eishockey

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10
«Habe wohl etwas die Nerven verloren»: WM-Debütant Mauro Schmid zahlt Lehrgeld

Mauro Schmid hätte es in den Beinen gehabt. Für den 22-jährigen Zürcher WM-Debütanten lag am Sonntag im Strassenrennen eine Medaille bereit, die ihm aber auf der Zielgeraden entglitt.

Zur Story