Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Vaduz’ Trainer Giorgio Contini, im Fussball Super League Spiel zwischen dem FC Vaduz und dem BSC Young Boys, am Mittwoch, 21. September 2016, im Rheinpark Stadion in Vaduz. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Continis Zeit in Vaduz ist abgelaufen. Bild: KEYSTONE

Vor dem Kellerduell gegen GC: Vaduz trennt sich von Trainer Contini



Giorgio Contini ist nicht mehr Trainer des FC Vaduz. Der Tabellenletzte der Super League und der 43-Jährige lösen ihren Vertrag per sofort auf.

Contini hatte die Liechtensteiner im November 2012 übernommen und 2014 in die Super League geführt. In der laufenden Saison liegen die Liechtensteiner in der Tabelle nach 23 Runden auf dem Abstiegsplatz, punktgleich mit Lausanne-Sport. Am letzten Sonntag trotzte Vaduz Leader Basel ein 1:1 ab.

Umfrage

Ist die Entlassung Continis der richtige Entscheid?

  • Abstimmen

606

  • Ja, jetzt kann sich Vaduz retten4%
  • Nein, ohne Contini ist Vaduz verloren78%
  • Ich will nur das Resultat sehen17%

Contini, der als Spieler mit dem FC St. Gallen 2000 Meister geworden war, war der dienstälteste Trainer der Super League. Bis auf Weiteres übernimmt Assistenztrainer Daniel Hasler die Leitung der Mannschaft. (abu/sda)

Sie schafften nach dem Abstieg den direkten Wiederaufstieg in die Super League

Das ist der moderne Fussball

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

Link zum Artikel

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Asmodeus 07.03.2017 11:39
    Highlight Highlight Den Trainer nach einem Unentschieden gegen den FCB rauswerfen...

    Was hat der Vorstand von Vaduz erwartet? Einen Sieg?
    • Luca Brasi 07.03.2017 11:57
      Highlight Highlight Na aber sicher doch! Es war schliesslich ein Heimspiel! So etwas lässt sich der Rekordcupsieger aus dem Fürstentum nicht bieten! :P
  • Bulwark 07.03.2017 11:32
    Highlight Highlight Erst gestern hab ich ein Interview mit der Präsidentin des FC Vaduz gelesen. Es ging um die geschmacklosen Anfeindungen der FCB Fans. Dabei fiel die Sprach auch auf Contini, welcher Ihrer aussage nach sicher im Sattel sitzt. Wie schnell das bloss ändern kann.
    • Maett 07.03.2017 14:46
      Highlight Highlight @Hosch: vielleicht wollte ja auch Contini gehen.

      Wenn es in den nächsten Tagen mal heisst, dass sich Tami nach einem neuen Job umsehen darf, ist dessen Nachfolger dann wohl klar und Continis Abgang ergäbe Sinn.
  • Zarzis 07.03.2017 10:51
    Highlight Highlight Also ich verstehe diesen Entscheid nicht!!
    Ausser Contini hat ein anderes, besseres Angebot!

Die Nati spendet fürs Pflegepersonal und singt für die Schweiz – ja, auch Petkovic!

Das Schweizer Nationalteam hat ein Zeichen der Solidarität gesetzt. Mit einer Spende an den Schweizer Berufsverband der Pflegefachpersonen unterstützen die Fussballer den Kampf gegen des Coronavirus.

In einem in den sozialen Medien kursierenden Video macht die Schweizer Nationalmannschaft auf ihr Engagement aufmerksam. Die Spende soll «für die Anschaffung von dringend benötigtem Schutzmaterial» für Pflegende eingesetzt werden, wie der Schweizerische Fussballverband (SFV) auf Facebook schrieb.

Um …

Artikel lesen
Link zum Artikel