DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Liebes Tagebuch, heute habe ich Atlantis entdeckt!»



Bild

bild: olga

Hast du dich schon mal gefragt, was im Köpfchen einer Katze so vor sich geht? Hier kriegst du endlich einen exklusiven Einblick in das Tagebuch von Katzendame Olga. Einmal pro Woche schreibt sie aus ihrem Leben. Weitere Geschichten von Olga findest du hier oder am Ende des heutigen Tagebuch-Eintrags.

Eintrag vom 6. April 2017:

Liebes Tagebuch,

Ich habe heute eine unglaubliche Entdeckung gemacht. Es ist erstaunlich, dass es mir nicht schon früher aufgefallen ist – denn eigentlich bin ich eine sehr aufmerksame Katze. Echt jetzt.

Weisst du, ich kenne diesen Ort schon seit meiner Kindheit. Schon als junges Kätzchen habe ich mich immer dorthin verdrückt, wenn mir etwas schwer auf dem Magen lag. Und auch heute ist es nicht anders.

Es ist mein eigenes, kleines Paradies – mein stilles Örtchen:

Bild

bild: olga

Doch heute Morgen, liebes Tagebuch – da habe ich es begriffen. Mein stilles Örtchen ist kein gewöhnlicher Ort. Im Gegenteil: Ich habe etwas gefunden, wonach die Menschheit bereits seit Jahrhunderten sucht:

«Ich habe Atlantis entdeckt!»

Olga, während sie gerade in ihrem stillen Örtchen einige Geschäfte erledigt

Ich weiss, du wirst es mir nicht glauben, liebes Tagebuch. Aber ich habe den halben ganzen Wikipedia-Artikel dazu überflogen gelesen und bin jetzt natürlich der absolute Vollprofi. Ich bin mir meiner Sache absolut sicher – und kann es dir sogar beweisen:

Im Zentrum von Atlantis steht ein Tempel

Was Wikipedia sagt:

«Im Zentrum von Atlantis befand sich den Dialogen zufolge auf der Akropolis ein Poseidontempel […].»

Wikipedia

Was ich sehe:

Bild

Wie es wirklich ist:

Bild

bild: olga

Um den Tempel herum stehen goldene Weihstatuen

Was Wikipedia sagt:

«Um den Tempel herum standen goldene Weihestatuen.»

Wikipedia

Was ich sehe:

Bild

Wie es wirklich ist:

Bild

bild: olga

In Atlantis lebt das grösste und gefrässigste Tier von allen

Was Wikipedia sagt:

«Weiter erwähnt Platon verschiedene Bäume, Pflanzen, Früchte und Tiere, darunter auch das grösste und gefrässigste Tier von allen […].»

Wikipedia

Was ich sehe:

Bild

Wie es wirklich ist:

Bild

bild: olga

In Atlantis befindet sich eine Rennbahn für Pferde

Was Wikipedia sagt:

«In der Nähe der zentralen Anlage befand sich ein Hippodrom.»

Wikipedia

Was ich sehe (mein Pferd Mensch, wenn er gerade auf dem Weg zum Tempel ist):

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: giphy

Wie es wirklich ist:

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: giphy

Wie du siehst, liebes Tagebuch, sprechen die Beweise eine eindeutige Sprache. Atlantis war nie richtig verschwunden. Dieser wundervolle Ort befand sich die ganze Zeit in meinem Haus – kein Wunder, hat ihn bisher noch niemand gefunden.

Mit atlantischen Grüssen,

Olga von Schnurrhausen

Nicht ganz so schön wie Atlantis, aber auch nicht schlecht: Die 90 schönsten Orte der Welt

Mehr aus dem Tagebuch von Olga:

«Liebes Tagebuch, ich will ja wirklich nicht angeben, aber ...»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, wann hat das elende Warten auf das Glück ein Ende?»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, ich habe heute meine Symptome gegoogelt!»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, wir müssen weniger nachdenken und mehr machen»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, ich habe mir einen Ohrwurm eingefangen!»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, ich glaube, ich bin schwanger!»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, heute habe ich nichts getan.»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, darf ich dir mein grösstes Vorbild vorstellen?»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, ICH BIN NICHT AGGRESSIV!!!»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, heute bin ich auf dem Boden der Tatsachen gelandet!»

Link zum Artikel

Aus dem Leben einer Katze: «Liebes Tagebuch, nächstes Jahr wird sich alles ändern!»

Link zum Artikel

Aus dem Leben einer Katze: «Liebes Tagebuch, wir leben in einer Diktatur!»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, ich habe heute meine erste Drogenerfahrung gemacht.»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, meine Mutter ist an allem schuld!»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, warum ist mein Mensch nie wütend auf mich?!»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, wir wurden unser Leben lang angelogen!»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, glaubst du an Liebe auf den ersten Blick?»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, ich muss Präsidentin werden!»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, ich glaube, ich bin schwer krank!»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, ab sofort wird alles anders!»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, ich glaube, mein Mensch ist ein Monster!»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, ich habe schreckliche Neuigkeiten: Sie ist weg!»

Link zum Artikel

«Liebes Tagebuch, heute war der schlimmste Tag meines Lebens!»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Polizei wird zu Einbruch gerufen – der vierpfötige Täter ist stadtbekannt

Wenn es am Abend wieder länger dunkel ist, haben Einbrecher Hochsaison. Als die Polizei Darmstadt am Dienstagabend einen Routineanruf wegen eines ausgelösten Alarms erhielt, eilten die Beamten sofort vor Ort, um den Einbrecher bei frischer Tat zu ertappen.

Zur Durchsuchung des betroffenen Supermarktes hatten sie sogar einen Hund mitgebracht. Vor Ort fanden sie aber keinen gewöhnlichen Täter auf, sondern Einstein, den stadtbekannten Kater. Dieser schlich seelenruhig zwischen den Regalen umher …

Artikel lesen
Link zum Artikel