watson-Leser empfehlen

Auf in fremde Gewässer: Wir sind bereit für den Sommer und für Entdeckungsfahrten in fremde Gebiete! bild: pixabay.com

12 traumhaft schöne Inseln in der Schweiz, die du vermutlich noch nie gesehen hast

Bist du reif für die Insel? Dann haben wir gute Nachrichten für dich: Für Urlaubsflair fernab vom Festland musst du nicht zwingend ins Flugzeug steigen. Entdecke einfach diese zwölf Schweizer Inseln!

01.05.17, 13:20 02.05.17, 04:35
Eva Burri
Eva Burri

Chaviolas (GR)

Chaviolas ist eine feine kleine Insel inmitten des Silsersees. Auch wenn das Wasser aufgrund der Temperaturen im Oberengadin für die meisten zu kalt sein dürfte, bietet sie immerhin ein gelungenes Sujet für prachtvolle Fotografien.

Île de la Harpe (VD)

80 Meter vom Ufer entfernt liegt die kleine, künstlich angelegte Waadtländer Insel im Genfersee. Von der Stadt Rolle erreicht man sie am besten mit dem Boot oder schwimmend. Im Sommer tummeln sich hier vereinzelte Badegäste.

Isla am Caumasee (GR)

Der Name «Caumasee» lässt sich mit «See der Mittagsruhe» übersetzen. Betrachtet man das friedvolle Ambiente, leuchtet dies ein: Mitten im türkisgrünen Wasser findet sich eine kleine, bewaldete Insel.

bild: watson user

Erreichen kann man diese mit dem Böötli, Pedalo oder schwimmend. Der paradiesische See ist in einem 10-minütigen Spaziergang von der Posthaltestelle Waldhaus aus erreichbar – und sonst gibt es noch eine kostenlose Standseilbahn. Ein Ausflug kann mit attraktiven Wanderungen im Gebiet verbunden, der Hunger im Restaurant direkt am See gestillt werden.

Neptun- und Lorelei-Inseln (UR)

Luftaufnahme der Bade-Inseln im Reussdelta am Urnersee bei Flüelen. Bild: KEYSTONE

Auf dem Urnersee kann bei warmem Wetter das Südseefeeling mitten im Herzen der Schweiz gefunden werden. Die aufgeschütteten drei Lorelei-Inseln dienen der Renaturierung der Reussmündung und zählen zu den grösseren Attraktionen des Vierwaldstättersees. Bestehend aus Gestein aus dem Gotthard-Eisenbahnbasistunnel laden die vielen flachen Steine Badenixen zum Sünnele und Flanieren ein. Die benachbarte Neptun Inselgruppe entstand gleich, dient jedoch vor allem dem Naturschutz: Hier soll seltenen Pflanzen- und Tierarten ein naturnaher Lebensraum geboten werden.

Insel Lützelau (SZ)

Auf der Insel Lützelau können während Sommernächten Abenteuergeschichten geschrieben werden. Neben einem kleinen Restaurant lockt die Insel insbesondere Natur- und Campingfreunde mit der Möglichkeit zum Zelten an. Auch der Insel-Brunch und die wöchentliche Happy Hour versprechen schöne Stunden fern vom Festland. Erreicht wird die Insel mit dem Lütz-Shuttle ab Rappi, einem Taxiboot oder privaten Booten.

Schloss Bottmingen (BL)

Zugegeben, Bottmingen ist mehr ein Schloss als eine Insel, sprich das Schloss ist die Insel. Das von einem quadratischen Weiher umschlossene Bauwerk ist jedoch auf jeden Fall einen Besuch wert: In romantischer Atmosphäre werden dessen Gäste kulinarisch aufs Feinste verwöhnt.

Île de Peilz (VD)

Die kleine Waadtländer Insel im Genfersee hat mit ihrer Schönheit schon den britischen Dichter Lord Byron inspiriert. Vielleicht bestaunst auch du die einzigartige Kulisse schon bald?

Stroppelinsel (AG)

Beherbergte sie früher eine Villa, findet sich heute ein verlassener Stall auf der von Silberweiden- und Hartholzauenwald umsäumten Insel. Dafür finden viele Tiere hier ihr ungestörtes Zuhause. Zu den Highlights gehören insbesondere der Eisvogel, der Kleinspecht und der Pirol. Um die spezielle Insel und deren Bewohner zu schützen, ist sie für Besucher in der Regel gesperrt. Es gilt, sie aus der Distanz zu bestaunen. Tatsächlich kam es jedoch auch schon vor, dass Pro Natura Aargau zu speziellen Anlässen Führungen für Neugierige angeboten hat.

Gamma Inseli (Lu)

gif: gihpy.com

Bei heissen Sommertagen bietet das Inseli beim Sempachersee Schatten und einen ungestörten Ort zum Plantschen. Mit dem Böötli oder schwimmend ist es schnell erreicht. Unter den Einheimischen ist das Inseli vor allem für mutige Sprünge von den Bäumen in das kalte Wasser des Sees bekannt.

Île d’Ogoz (FR)

Auf der kleinen Insel beim Greyerzersee finden sich zwei eindrückliche Burgruinen, die es zu entdecken gilt. Dank einer Anlagestelle kann die Insel hierbei problemlos mit dem Boot erreicht werden.

Schwanau (SZ)

Hinterem Lauärzersee lid e rauii Rehläbärä – und im Lauerzersee eine geschichtsträchtige und sagenumwobene Insel. Nebst einer Kapelle, der mittelalterlichen Burgruine und der traumhaften Natur kann man sich im Gasthaus kulinarisch verwöhnen lassen. Erreicht wird die Insel mit der Fähre.

Schönwerd (ZH)

In der Bucht zwischen Richterswil und Bäch liegt die kleine malerische Insel Schönwerd. Mit dem Boot oder schwimmend ist sie schnell erreicht und dient als perfekter Badeort im Sommer.

Wenn es doch nicht die Schweiz sein soll: Diese griechischen Inseln sind noch zu haben

86 Kilometer lang, 3275 Meter hoch: Der brutale Aufstieg mit dem Velo auf den Wuling-Pass in Taiwan

Minihaus, Baumhütte, Traumvilla: Das sind die 20 angesagtesten Airbnb-Locations

Ascension Island: Eine Reportage vom Ende der Welt, dem letzten kleinen Rest von Atlantis

11 abgelegene Orte, die jeder wahre Globetrotter unbedingt besuchen sollte

Alleinstellung als Merkmal – Die abgelegensten Hotels der Welt

Dieser Ort mit den drei Wasserfällen ist etwas vom Spektakulärsten, das ich in der Schweiz gesehen habe

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
20Alle Kommentare anzeigen
20
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • CosmicBertha 02.05.2017 11:16
    Highlight St Peterinsel?
    3 0 Melden
    • sevenmills 02.05.2017 15:40
      Highlight Ist technisch gesehen eine Halbinsel ;)
      0 0 Melden
    600
  • Crank 01.05.2017 22:22
    Highlight An heissen Sommerwochenden kann man die Lützelau von Hurden her trockenen Fusses erreichen- von Boot zu Boot hüpfend. 😀
    10 0 Melden
    600
  • Pfauenfeder 01.05.2017 21:26
    Highlight Caumasee! Da haben wir vor 2 jahren geheiratet 😍
    14 5 Melden
    • Gelöschter Benutzer 02.05.2017 06:39
      Highlight Ich komme zum 5-jährigen Jubiläum zum Caumasee. Werde ich eingeladen? 🤔😉
      1 0 Melden
    • Pfauenfeder 02.05.2017 18:39
      Highlight Wenn du lieb bist vielleicht 😊
      0 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 02.05.2017 19:44
      Highlight Ich bin lieb und verkleide mich als Pfau ☺️, Pfauenfeder.
      0 0 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 01.05.2017 20:11
    Highlight Schöne Zusammenstellung!
    9 0 Melden
    600
  • amei 01.05.2017 18:04
    Highlight Mit dem Stand Up Paddle wohl einige gut erreichbar :-)
    16 3 Melden
    600
  • fifiquatro 01.05.2017 16:49
    Highlight Hee sInseli vom Sempachersee bei Sursee fehlt ! :-)
    10 6 Melden
    • Amboss 01.05.2017 20:11
      Highlight Ist doch da: Nummer 9.

      Nur verstehe ich nicht, wie man beim Sempachersee von "ins kalte Wasser" sprechen kann...

      Ist ja abnormal, wie warm der im Sommer wird...
      4 1 Melden
    • fifiquatro 02.05.2017 08:53
      Highlight Ui die hab ich übersehen....Ja mein Gott das kann passieren leute chillt doch ihr mit eurem Donnerwetter :-)

      @Amboss Ja sagt man halt mehr so...
      2 0 Melden
    600
  • Bene86 01.05.2017 14:45
    Highlight WIE OFT NOCH!? Vor 7-8 Jahren war man am Caumasee noch fast alleine. Nun findet man keine Parkplätze mehr in Flims deswegen und die halbe Schweiz ist da! Danke Medien, dass ihr pro Jahr mind. 3 mal darüber berichtet habt! Ich suche jetzt was Neues.
    88 70 Melden
    • WARSICS 01.05.2017 18:46
      Highlight Ist halt nicht nur für dich Bene...
      37 6 Melden
    • Bene86 01.05.2017 21:30
      Highlight Nein. Ich beanspruche überhaupt nichts. Aber mit permanenter Werbung macht man auch die letzten noch ruhigen und schönen Plätzchen kapput. Warst du vor 7-10 Jahren mal da? Eine Idylle. Und heute? Voller als an einem warmen Sommertag am Letten. Und dies vor allem dank 20 Minuten, welche ohne zu übertreiben alleine pro Jahr mind. 2 Artikel dazu machte. Beim ersten mal fand ichs noch toll, dass der schöne See gezeigt wird. Beim 5 oder 6 mal und stetiger Zunahme bis hin zur totalen Überbordung der Badegäste dann nicht mehr so.
      18 6 Melden
    • Hoppla! 01.05.2017 22:45
      Highlight Und was kann man dagegen tun? 20minuten nur noch hässliche Inseln publizieren lassen?
      6 6 Melden
    • Mikki 02.05.2017 19:17
      Highlight Nein 20min löschen und warson lesen😂😂😂🤣🤣🤣
      5 0 Melden
    600
  • lily.mcbean 01.05.2017 13:47
    Highlight Guter tipp für alle mit kleiner Geldbörse betreffend Caumasee- essen selber mitbringen weil das Restaurant grottenschlecht und hoffnungslos überteuert. Das Allerbeste jedoch ist das der See ab 5 Uhr nachmittags bis am nächsten morgen um 8 glaub ich offen für alle ist- sprich wenn man vor 8 drin ist (und nicht entdeckt wird) muss man kein Eintritt zahlen. Am See schlafen ist eine super Sache!
    33 14 Melden
    • m. benedetti 02.05.2017 11:08
      Highlight Mein Tipp: Ansehen und weiterlaufen bis nach Conn. Dort gibt es neben einem ausgezeichneten Restaurant eine spektakuläre Plattform mit Sicht auf die Rheinschlucht.
      4 0 Melden
    600
  • KurtFaber 01.05.2017 13:37
    Highlight Im Moment erreicht man die Insel im Caumasee auch zu Fuss. Der See hat aktuell so wenig Wasser, dass die Insel gar keine mehr ist.
    46 1 Melden
    600

24 Fotos, die beweisen, wie überwertet das Appenzellerland ist 😉

Fast ganz im Osten der Eidgenossenschaft versteckt sich das Appenzellerland. Touristen schwärmen von den traditionsreichen Dörfern und der bezaubernden Natur. Nachzuvollziehen ist das alles nicht.

Das hässliche Fleckchen Erde besteht hauptsächlich aus grauen Felsbrocken. Gäbe es nicht ab und zu eine heruntergekommene Bergbeiz, man würde meinen, man wäre in einer Einöde gelandet. Deshalb nun 24 Fotos, die beweisen, warum das Appenzellerland völlig überbewertet ist.

Artikel lesen