Kommentar
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar

Welches Auto wäre bei dir ein Date-Killer? Also bei mir wär's ...



«Um sieben ist gut? Ich hol' dich mit dem Auto ab.»

Um sieben klingelt's. Dein Date steht vor der Tür. Und hinter ihm, auf der Strasse:

vw golf tuning auto raser

Bild: shutterstock

Oh shit.

Er ist offenbar noch ein Kind.

Oder: Um sieben klingelt's. Dein Date steht vor der Tür. Und hinter ihm, auf der Strasse ...

Denver, Colorado/USA - 05.06.2015: Old blue Dodge van and Dodge logo on the back of a red pickup truck next to an old house on the streets of Denver, Colorado.
murder van kidnap van.

Bild: shutterstock

Oh shit.

Ich werde entführt. Und ermordet.

Vielleicht ist hierzulande die Autokultur nicht derart ausgeprägt wie zum Beispiel in den USA, wo Autobesitz eine derartige Notwendigkeit darstellt, dass damit viel mehr Persönlichkeits- oder Status-Aussagen gemacht werden. Und vielleicht ist die Tatsache, dass die Frage nach dem Auto bei einem Date hierzulande öfters als nicht irrelevant ist, eines der vielen Anzeichen für den Wohlstand der Schweiz.

Und dennoch gibt es eben doch den einen oder anderen Autotyp, bei dem man, wenn das prospektive Schätzli darin aufkreuzen würde, denkt ... hmm.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: giphy

Freilich sind solche Wahrnehmungen subjektiv. Für mich, etwa, wäre es schon eher ein Abtörner, wenn ein Date in sowas aufkreuzen würde:

bmw x6 minsk 2015 mafia auto 4x4 SUV

Bild: shutterstock

Oder sowas:

porsche panamera ugly auto

Bild: shutterstock

Denn beide Autos sagen aus, dass der Besitzer sehr wohl Kohle, aber keinerlei Geschmack hat. Derart viel Geld zur Verfügung haben und es dann für einen Panamera, das hässlichste Auto der Welt, ausgeben? *Schauder*.

Versteht mich nicht falsch: Menschen, die irgendeine hässliche Bänne fahren, sind sympathisch. Sie interessieren sich schlicht nicht besonders für Autos. Kein Problem. Aber Leute, denen es wichtig ist, mehr als 100'000 Kröten für ihren fahrbaren Untersatz auszugeben, und sich dann in jenem Preissegment für Hässlichkeit und Unsympathie entscheiden ... naja, mit denen möchte ich glaub nicht unbedingt einen Abend verbringen.

Ok, full disclosure: Nein, ich habe noch niemanden aufgrund oder trotz eines Autos gedated, sondern stets wegen Sympathie, gegenseitiger Anziehung etc. Logo. Und trotzdem: Dass meine damalige Freundin ausgerechnet einen widerborstigen alten Land Rover Defender fuhr, fand ich aber schon ziemlich sexy.

Tja. Und was denkt mein Date wohl, wenn ich in einem riesigen Teil aus den Sechzigerjahren aufkreuze?
Na was wohl ...

san remo chevrolet impala 1966 villa d'artisti

Bild: watson/obi

Oh shit.

Clearly compensating.

Nun aber zu euch, liebe User! Welches Auto ist für euch ein Date-Killer? Sagt's uns in den Kommentaren!

P.S. Wenn mich ein Date in einem getunten Kleinwagen abholen würde, fände ich's glaub herzig.

Auto #unfucked

Den «Goldfinger»-Aston gibt es nun neu ab Fabrik. Also der alte. Aber neu.

Link zum Artikel

Ich fuhr eine Woche lang Offroader und war wider Erwarten total begeistert

Link zum Artikel

Truck. Yeah.

Link zum Artikel

OMG! «Knight Rider» wird neu verfilmt! Und welches Auto soll der neue K.I.T.T. sein?

Link zum Artikel

Diesmal etwas schwieriger: Hier kommt das allseits beliebte watson-Filmauto-Quiz, Teil II!

Link zum Artikel

Die wunderbare Welt der sowjetischen Sportwagen; Marke Eigenbau

Link zum Artikel

Die unglaubliche wahre Geschichte hinter «Le Mans 66»

Link zum Artikel

Europäische Autos mit US-Power – ein exklusiver Club

Link zum Artikel

Klappscheinwerfer, Handschaltung und Co. – 12 Sachen, die wir an neuen Autos vermissen

Link zum Artikel

Leute, wir müssen mal über diesen Retro-Offroader hier reden

Link zum Artikel

Beach Cars – die wohl unpraktischsten und stylischsten Autos der Geschichte

Link zum Artikel

«Bonzen an die Kasse» – oder weshalb es ein philosophischer Akt ist, einen Rolls-Royce zu driften

Link zum Artikel

Oldtimer mit moderner Technik – diese 9 Firmen kreieren automobile Kunst

Link zum Artikel

Klischeehafte Berichte, sexistische Idioten und kistenweise Bier – watsons erster Autotest

Link zum Artikel

Wie das Auto eines Hollywood-Stars von Luzern via USA und Südafrika zurück in die Schweiz kam

Link zum Artikel

Mit Vollgas wider den Klassenfeind: 12 coole Sowjet-Autos, von denen du garantiert noch nie gehört hast

Link zum Artikel

11 grauenhafte Autos, ... die aber trotzdem irgendwie gopfnomoll cool sind

Link zum Artikel

17 Auto-Designs, die ähnlich polarisierten wie der Tesla-Truck

Link zum Artikel

19 Schweizer Automarken, von denen du wohl nie gehört hast

Link zum Artikel

«Baroni soll mal einen gut recherchierten Artikel über Toyota Hybrid schreiben!» Voilà: Powerslide mit dem Prius

Link zum Artikel

Du willst einen Oldtimer mit Tesla-Antrieb? Da gibt es eine ganze Reihe ...

Link zum Artikel

Wir zeigen dir das Auto, du sagst uns den Film!

Link zum Artikel

Wir zeigen dir das Auto, du sagst uns den Film – die Tricky-Ausgabe!

Link zum Artikel

Rosso Corsa oder Viper Green – welche Autofarbe hätten Sie denn gern?

Link zum Artikel

Was ist passiert? Da ist tatsächlich ein Supercar, das mich interessiert

Link zum Artikel

Dieser absolute HELD hat einen lebensgrossen Lego-Gokart mit E-Antrieb gebaut

Link zum Artikel

Zum 110-Jährigen von Alfa Romeo gibt's hier tonnenweise Bilder schöner Italiener

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die 21 vermutlich lustigsten (und schrägsten) Tinder-Profile

«Es wird mir schlecht» – Toggi und Baroni im Polestar-Testdrive

Abonniere unseren Newsletter

409 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Repplyfire
15.10.2020 20:07registriert August 2015
Ein SUV Coupe. Am besten mit 17 Auspüffen (Mehrzahl richtig???) Und vorzugsweise aus Bayern oder Baden-Württemberg. Obiger BMW trifft es ganz gut.
55063
Melden
Zum Kommentar
Chrigu91
15.10.2020 20:57registriert November 2014
Mal ganz abgesehen vom Date. Finde es immer wieder amüsant im Einkaufszentrum oder in der Stadt Frauen zu sehen, welche mit dem BMW X6 oder Mercedes AMG SUV des Mannes kaum zu Recht kommen 🤭😉 aber hauptsache geile Karre moll super Bravo. Soll jetzt auch nicht sexistisch sein oder so
620151
Melden
Zum Kommentar
JefftheBeff
15.10.2020 20:39registriert June 2020
Ich stehe auch nicht unbedingt auf Protzkarren, aber wenn mein Date (weiblich) in einem roten Ferrari aufkreuzen würde, fände ich das schon irgendwie kuhl. Doch im wahren Leben fährt mein Date (mit mir verheiratet) den selben alten Ford wie ich.
48326
Melden
Zum Kommentar
409

7500 Franken für jeden Schweizer? St. Galler Volksinitiative macht das vielleicht möglich

Die Unterschriftensammlung für die Initative «7500 Franken an jede Person mit Schweizer Bürgerrecht (Helikoptergeld-Initiative)» kann beginnen. Die Bundeskanzlei hat am Dienstag den Initiativtext im Bundesblatt veröffentlicht.

Das Volksbegehren ist damit von der Bundeskanzlei vorgeprüft. Es verlangt, dass die Nationalbank jedem Schweizer und jeder Schweizerin den einmaligen Betrag von 7500 Franken ausbezahlt. Damit soll die Geldmenge erhöht werden. Die Nationalbank soll dafür neues Geld …

Artikel lesen
Link zum Artikel