Gefühle
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Game-Studio outet Spiel-Charakter als schwul – und löst heftige Diskussionen aus



Blizzard, das Entwicklerstudio hinter dem erfolgreichen Game «Overwatch», hat kürzlich einen der beliebtesten Charaktere als schwul geoutet. In einer Kurzgeschichte wurde fast schon nebenbei verraten, dass die Spielfigur des Soldier 76 homosexuell ist. 

Später hat auch der Blizzard-Chefautor bestätigt, dass Soldier 76 schwul sei:

Obwohl Soldier 76 bereits die zweite homosexuelle Figur im «Overwatch»-Universum ist, löste die Veröffentlichung kontroverse Diskussionen aus. Obwohl es grundsätzlich begrüsst wird, dass so eine beliebte Spielfigur ganz klar als schwul geoutet wird, gibt es auch etliche Fans, die sich in ihrer Komfortzone bedrängt fühlen.

Einige stören sich etwa daran, dass Blizzard ihnen eine Diskussion aufzwingt, die sie in diesem Spiel fehl am Platz finden. Das geht so weit, dass einige Fans sich weigern, die Figur Soldier 76 weiterhin zu benutzen. Andere wollen das Game komplett boykottieren.

Kritisiert wird auch, dass Soldier 76 rein optisch als typisch heterosexueller Kämpfer daherkäme: gross, muskelbepackt und bis an die Zähne bewaffnet. Gegenteilige Meinungen sehen genau darin eine positive Entwicklung, da damit gängige Schwulenklischees bekämpft würden.

Vor allem auf Twitter wirft man dem Studio aber vor, dass man sich nur bei der LGBTQ+-Community anbiedern wolle. Einige sprechen sogar von Queerbaiting, das heisst, dass die Macher die Figur nur aus Marketinggründen als schwul geoutet haben, ohne wirklich dahinterzustehen.

«Blizzard hat das getan, um auf möglichst einfache Weise auf ihr sterbendes Game aufmerksam zu machen. Ich bin richtig angepisst darüber, wie wenig Mühe sie 2018 in all ihre Spiele gesteckt haben.»

Schlussendlich gibt es dann noch jene User, welchen das alles einfach nur auf die Nerven geht:

«Ich bin verwirrt. Alle sind also wütend, weil Soldier schwul ist. Aber würde sich irgendjemand beschweren oder sagen, es sei Zeitverschwendung gewesen, wenn es hiesse, er habe eine grossartige Frau und Kinder gehabt? Ihr wisst schon, diesen ganzen anderen Scheiss. Nein, würdet ihr nicht! Also löscht das Game oder nicht, niemanden interessiert das, verdammt noch mal!»

(pls)

Chinas fortschrittlicher Sexualunterricht:

Sexpuppen sollen selbst entscheiden, mit wem sie schlafen:

abspielen

Video: watson

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Ich machte bei GNTM mit – und so war's (empörend!)

Link zum Artikel

«Avengers: Endgame» pulverisiert Kinorekord – und sorgt für Schlägerei

Link zum Artikel

Mick Jagger braucht eine neue Herzklappe – und will bald wieder auf der Bühne stehen

Link zum Artikel

Die Boeing 737 ist derzeit nicht sehr beliebt – wie dieser Litauer jetzt auch weiss

Link zum Artikel

Böööses Büsi! Stephen Kings «Pet Sematary» ist wieder da

Link zum Artikel

«Game of Thrones»: Das war sie also, die grösste Schlacht der TV-Geschichte?!?!

Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

«Mimimi» – Wie schnell bist du empört?

Link zum Artikel

Schwangerschafts-Abbruch wegen Trisomie: «Die Entscheidung war furchtbar, aber klar»

Link zum Artikel

15 Styles, die Ende 90er und Anfang 2000er der Shit waren

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

14 Comics, die das Leben als Mann perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Dieses Model trägt als Erste einen Burkini auf der Titelseite der «Sports Illustrated»

Link zum Artikel

Regie-Legende Francis Ford Coppola: Neues Alter, neuer Film, neues «Apocalypse Now»

Link zum Artikel

Ja, in der Schweiz gibt es Obdachlose – und so leben sie

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

Sterben am Schluss alle? Das verraten uns die 3 neuen Teaser zu «Game of Thrones»

Link zum Artikel

10 lustige Antworten auf die dumme Frage: «Wann hast du entschieden, homosexuell zu sein?»

Link zum Artikel

Nacktbild von Sohn löst Shitstorm aus – Sängerin Pink rastet aus

Link zum Artikel

«Krebs macht einsam» – wie Ronja mit 27 Brustkrebs überlebte

Link zum Artikel

Der neue Schweizer Streaming-Dienst «Filmingo» will das Anti-Netflix sein

Link zum Artikel

Sag nicht, wir hätten dich nicht gewarnt: 7 Dokus zum 🐝-Sterben

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Disney wird immer mächtiger – warum darunter vor allem Kinos und Zuschauer leiden

Link zum Artikel

Die vegane Armee

Link zum Artikel

Nach «Avengers: Endgame» – diese 7 kommenden Filme könnten auch die Milliarde knacken

Link zum Artikel

RTS zeigt GoT zeitgleich am TV. Und wir fragen: Wann wollt ihr dazu was von uns lesen?

Link zum Artikel

US-Komiker Noah spricht über seine (Schweizer-)Deutsch-Erfahrungen – und es ist grossartig

Link zum Artikel

So heiss, stolz und glücklich feierten die «Game of Thrones»-Stars Premiere

Link zum Artikel

«Leaving Neverland»: Brisante Jackson-Doku kommt am Samstag im SRF

Link zum Artikel

Auf den Spuren meiner Urgrossmutter

Link zum Artikel

Die Jackson-Doku «Leaving Neverland» erhitzt die Gemüter – 6 Gründe, warum das so ist

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

Ihre Produkte haben die Welt erobert – trotzdem wurden diese 5 Erfinder nicht reich

Link zum Artikel

«Meine Ehefrau hat mich jahrelang mit ihrer Jugendliebe betrogen»

Link zum Artikel

Coca Cola Life und 17 weitere Getränke, die (beinahe) aus der Schweiz verschwunden sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

43
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
43Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • tzhkuda7 12.01.2019 11:41
    Highlight Highlight Bilderstrecke

    Chinas fortschrittliches Sexualkundesystem

    Seid ihr da sicher? Wär doch ndicker fiach qenn Homosexuelle in China einigermassen gedudldet werden
  • Hayek1902 12.01.2019 10:41
    Highlight Highlight Klassischer JKR move, nachträglich sind alle schwul, schwarz und trans.
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 12.01.2019 16:49
      Highlight Highlight Du musst es ja nicht spielen.
      Mir ist das ehrlich gesagt ziemlich egal.
      Mir macht das Spiel einfach nur Spass.
    • Mutzli 12.01.2019 23:29
      Highlight Highlight @Hayek1902

      Wenn schon das Gegenteil eines JKR moves: Im Gegensatz zu ihr läuft das Spiel und Hintergrundgeschichte noch und wird weiterentwickelt. Zudem wird nicht einfach behauptet etwas sei quasi "hinter den Kulissen" so, sondern wird in diesem Fall mit einem offiziellen Comic, Sprays in-game etc. öffentlich festgehalten und integriert.

      Kontrast dazu JKR:"Natürlich ist Dumbledore schwul und in Grindelwald verliebt, hab ich mir immer dazugedacht!" - Grindelwald-Film kommt raus - F: "Wo ist denn jetzt die Beziehung von Dumbledore zu Grindelwald?" JKR: *Todesstille*
  • Toni.Stark 12.01.2019 09:47
    Highlight Highlight Don‘t tell, don‘t ask war doch ein guter Ansatz.
    • Fabio74 12.01.2019 11:40
      Highlight Highlight Verstecken unterdrücken ausgrenzen
      Das christliche Dreierlei der letzten 1700 Jahre
    • Toni.Stark 12.01.2019 15:35
      Highlight Highlight Es geht um einen pragmatischen Grundsatz. Sie sehen wohl immer Unterdrückung und Ausgrenzung, nicht?
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 13.01.2019 11:35
      Highlight Highlight Dieser Grundsatz ist eher idiotischer Natur als pragmatischer Natur.
      Ja nichts sagen, damit sich überempfindliche Schneeflöckchen nicht mit Themen auseinander setzen müssen, die in ihrer Filterblase nicht existieren. 🙄
    Weitere Antworten anzeigen
  • Scaros_2 12.01.2019 06:52
    Highlight Highlight Es hat im Umkehrschluss ja nie geheissen er sei Hetero.

    1st world problems.
  • El Pepedente 12.01.2019 00:16
    Highlight Highlight Er hat aber kinder...... naja blizzard geht unter xzd wow haben sie verbockt xD diablo erst recht xD und bei hots dir turniere eibgestellt und ov wird immer schlechter und schlechter xD undbald ist es eh komplett activision
    • Mutzli 12.01.2019 10:37
      Highlight Highlight Nö, es hiess bisher nie, dass er Kinder hat. Ganz im Gegenteil: Im Comic, in dem sein Ex-Freund vorgestellt wird, sagt er sogar explizit, dass er im Gegensatz zu diesem leider nie eine Familie hatte. Wobei eben Nicht-Hetero sein nicht bedeutet, dass man keine Familie und Kinder haben könnte. Abertausende von homosexuellen Männern wie Oscar Wilde z.B. lassen grüssen.
  • Alpaka 8 12.01.2019 00:03
    Highlight Highlight "Also löscht das Game oder nicht, niemanden interessiert das, verdammt noch mal!" Dieser letzte Satz steht irgendwie ziemlich sinnbildlich für den gesamten Lesewert dieses Artikels. :-)
  • My Senf 11.01.2019 22:30
    Highlight Highlight Ich kenne auch Leute die schockiert waren zu erfahren, dass Pooh ein Mädchen ist!
    • will.e.wonka 12.01.2019 01:03
      Highlight Highlight Winnie Pooh?
    • Mia_san_mia 12.01.2019 01:16
      Highlight Highlight Der Bär?
    • ingmarbergman 12.01.2019 11:34
      Highlight Highlight Pooh ist kein Mädchen.
      Der Original-Bär Winnie(peg), die Inspiration für Pooh, war ein Weibchen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • AngelitosHE 11.01.2019 22:20
    Highlight Highlight Wen interessiert die sexualität einer Videospielfigur in einem Game wo es nicht im Ansatz um Sex geht?
    • My Senf 11.01.2019 22:55
      Highlight Highlight Offenbar viele
      Sonst würde es ja kein Thema!
    • Mia_san_mia 12.01.2019 01:10
      Highlight Highlight Gar nicht!
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 12.01.2019 07:09
      Highlight Highlight Hauptsächlich Leute, die sich vor Diskussionen zu diesem Thema fürchten und nebenbei vollkommen übertriebenen Machoismus an den Tag legen.
      Psychologisch betrachtet, fürchten sich solche Leute ausschließlich vor den eigenen unwillkürlichen homoerotischen Gedanken, die gelegentlich aus dem Unterbewusstsein auftauchen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • wydy 11.01.2019 21:43
    Highlight Highlight Wer sich mit dem Spiel beschäftigt, weiss dass es sehr stark von Diversität lebt. Jede Figur unterscheidet sich optisch und auch persönlich teils stark. So gibt es auch bspw. eine eher rundliche weibliche Figur, was auch gar nicht dem Computerspiel Klischee entspricht. Dass es eben nebenbei erwähnt wird, zeigt ja gerade, dass es nicht im Mittelpunkt steht. Aber ja heute muss man sich ja über alles empören
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 11.01.2019 22:00
      Highlight Highlight Es gibt auch Leute, für die ihre tägliche Portion Empörung ihre Droge ist.
      Zuerst das eher leise Geschrei wegen Tracer und nun oberpeinliche Geschrei weil Soldier: 76 schwul ist.
      Aber diejenigen, die jetzt ihn oder gleich das Spiel boykottieren.... für die hab ich nur drei Worte: ganz besondere Schneeflöckchen.
  • raues Endoplasmatisches Retikulum 11.01.2019 21:17
    Highlight Highlight "Einige sprechen sogar von Queerbaiting, das heisst, dass die Macher die Figur nur aus Marketinggründen als schwul geoutet haben, ohne wirklich dahinterzustehen."
    Nice, wieder ein Wort gelerent.
    Zum rest, so what. PR-Stunt oder starkes Zeichen, who cares?
    Die Frage sollte wohl eher sein, ob Blizzard noch gewillt ist Ressourcen in das Spiel zu investieren, habs nie gespielt aber was man so hört ist die Communitiy sehr unzufrieden mit dem Stand der Dinge.
    • El Pepedente 12.01.2019 00:18
      Highlight Highlight Ja ist so xzd am anfang jaben sie ja seine kinder vorgestellt xD ja hana song (d.va) ist 76 tochter xD
    • Scaros_2 12.01.2019 06:53
      Highlight Highlight Die Geschichte von Overwatch ist einer der mit besten Lores die Blizzard die letzten Jahre zu tage gebracht hat. Es als reiner Marketing Coup darzustellen ist lächerlich.
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 12.01.2019 07:13
      Highlight Highlight Kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen.
      Die ganzen Hintergründe und die Geschichte ist zu gut und zu präzise ausgearbeitet für einen PR-Stunt.
      Ich freue mich jedes mal wie ein kleines Kind, wenn wieder mehr über die gesamte Geschichte bekannt wird.
    Weitere Antworten anzeigen
  • who cares? 11.01.2019 20:52
    Highlight Highlight Klar, tönt nach PR-Coup, aber wieso zwingt der Fakt, dass eine fiktionale Figur schwul ist jemandem eine Diskussion auf? Da muss man schon mächtig homophob sein. Im 2019 sollte die reine Information, das jemand schwul ist, niemandem eine Diskussion aufzwingen. Was machen diese Leute, wenn ein Arbeitskollege seinen Freund zu einer Firmenfeier mitnimmt? Einen Diskussion mit ihnen starten? Wohl kaum.
    • Füdlifingerfritz 11.01.2019 21:11
      Highlight Highlight Es geht nicht darum dass eine Figur schwul ist. Das ist nun wirklich völlig ok. Es geht darum dass sie schwul gemacht wird, weil einige in der LGBTQÄJFTZHX(was vergessen?)-Community schnell empört sind, wenn es keine solche Figur in einem Game-Film- oder Buch-Universum gibt. Aber eben, wenn mans nicht subtil genug macht, kommt es - wie in diesem Beispiel - auch wieder nicht gut an. Ziemlicher Drahtseilakt.
    • ScottSterling 11.01.2019 21:37
      Highlight Highlight Uneingeschränkte Zustimmung. Beim Wort 'homophob' fällt mir allerdings immer dieses Zitat ein.
      Benutzer Bild
    • RandyRant 11.01.2019 22:24
      Highlight Highlight Dachte eigentlich dass es egal sein sollte ob jemand homosexuell ist oder nicht im 2019? (oder in deinen Vergleich umgewandelt: die beiden tauchen zusammen auf und die Firmenfeier nimmt ihren gewohnten lauf . Hier ist aber passiert dass der Chef einmal die Hand des einen in die Luft gestreckt hat und gerufen hat "hört mal unser Mitarbeiter X ist homosexuell")
      btw: Firmenfeiern mit Partnern? Das gibts? Ist dann aber eine kleine Firma, oder? :)
    Weitere Antworten anzeigen

Ein Besuch beim Zürcher Underground Sex-Zirkel

Alles darf, nichts muss. Alles easy, alles locker, alles geil. Viel mehr weiss ich nicht, als ich mich an einem gewöhnlichen Donnerstag in einen Keller schleppen lasse.

Bevor es losgeht, liebe Freunde, eine kleine Nachricht @meine Mutter: Mum, falls du jetzt schon Schnappatmung bekommen und deine ganze Erziehung in Frage gestellt hat, chill. Ich war natürlich NICHT alleine bei irgendwelchen Perversen in irgendeinem Keller ohne Empfang und so.

Die Story ist safe. Der Sex war's auch. Emma-Ehrenwort.

Du kannst dich jetzt also wieder beruhigen und an dieser Stelle mit dem Lesen aufhören.

Also.

Bis letzte Woche hatte ich keine Ahnung, dass sich jeweils an einem …

Artikel lesen
Link zum Artikel